Beiträge von flieger-baby

    Hatte ich an meiner 99er sv650s damals auch gemacht.

    Topf und Innenleben gekürzt und lackiert.

    Sah super aus.


    Die Kante gefällt mir ohne Verkleidung besser.

    Ein Kumpel fährt die SV1000 mit breitem Lenker, sieht klasse aus und ist super handlich.

    Ich glaube aktuell auch die öffentlichen Aussagen nicht.

    Schon mehrere Mediziner haben gesagt, dass es ein Fehler ist, Betroffene mit Überdosen von Cortison voll zu pumpen (wie es grad in Italien praktiziert wird) und dass Cortison dann letztendlich zum Tod führt.

    Es lässt zwar entzündete geschwollene Atemwege abschwellen und verhilft so zu einer besseren Atmung, jedoch ist das eine heftige Schwächung des Immunsystems. Eine Entzündung und hohe Temperatur sind ja die Antworten unseres Körpers auf Bakterien und Viren.


    Nach deren Meinung wäre Covid19 ohne die Panikmache und Falschreaktionen nicht schlimmer als eine Grippewelle.

    Hier gab es in Italien vor 2 Jahren über 25000 Todesfälle.

    Wo waren da die Medien ?

    Sehr schön.


    Hatte auch schon mal überlegt mir ein eigenes Jacket zu kaufen.

    Dann muss ich mich bei der Verteilung von Flasche und Gewichten sowie beim Tarieren nicht immer umgewöhnen.


    Hab mich dann aber dagegen entschieden.

    1. Ich tauche vielleicht an 10 Tagen im Jahr

    2. Auch 2kg sind Gewicht (und da ist es furztrocken)

    3. Die Anschaffung kostet Geld, die regelmäßige Überprüfung und Wartung kostet Geld


    Also Zahle ich lieber pro Tauchtag zwischen 5 und 7 € und bekomme ein geprüftes Teil zur Verfügung gestellt.

    Was ist mit der Western Digital My Cloud ?


    Die haben tolle Clouds für daheim, auch welche mit mehreren Platten im Raid.

    Da sind deine Daten bei Dir und nicht im Netz, trotzdem kannst du von überall darauf zugreifen.

    Hallo gerhardle


    Och habe Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel


    Das ist was anderes als deine Sache. ;)

    Ist nicht wirklich schlimm (also hat keine Nachwirkungen und macht nichts kaputt) und geht irgendwann von alleine wieder weg.

    Nur im Moment des Schwindels und der Übelkeit ist es echt scheiße ! :P


    Also bei mir seid 6 Tagen, wovon 2 Tage recht erträglich waren, der Rest ätzend !

    Eigentlich ist es schon seit Sonntag scheiße !


    Da sitze ich morgens auf der Couch und trinke meinen Kaffee. Als ich den Kopf drehe wird mir plötzlich richtig schwindelig. Hat man manchmal, hab ich mir dedacht.

    Das ist dann noch viele weitere Male aufgetreten, teilweise wurde mir richtig schlecht mit Kot*** usw. <X


    Also Montag morgen zum Hausarzt und abchecken lassen.

    Kein Magen-Darm, soweit alles in Ordnung. Aber mit Überweisung zum HNO-Arzt, wo ich auch Montag Abend noch einen Termin bekommen habe.


    Das Ende vom Lied:

    Ich habe einen Gutartigen Linksseitigen Lagerungsschwindel.

    Im linken Ohr hat sich wohl ein Steinchen gelöst und ist in einen der Gleichgewichtskanäle gerutscht.

    Das Steinchen muss von alleine wieder den Weg zurück finden.

    Bis dahin beeinflusst es bei jeder falschen Kopfbewegung den Gleichgewichtssinn und verursacht heftigen Drehschwindel und Übelkeit.

    Es kann wenige Tage dauern, aber auch Wochen oder Monate. :sleeping:


    Jetzt bin ich erstmal 2 Wochen krank geschrieben und darf aber nichts machen, mal abgesehen von Gassi gehen.


    Permanenter Schwindel und Übelkeit, erst dachte ich an eine Schwangerschaft ... 8o

    Die Wahrheit zum Thema liegt vermutlich irgendwo in der Mitte.

    So wie der Befürworter nur die Vorteile sieht, so sieht der Gegner nur die Nachteile.

    Komplett objektiv nach wissenschaftlichen Kriterien wird selten geurteilt.


    Es ist nur schade, dass anscheinend auf Knopfdruck die Verbrenner in den Medien verteufelt und die E-Autos vergöttert werden.


    Genauso war es mit dem Feinstaub und dem daraus resultierenden Hype um den Partikelfilter.

    Dass die großen sichtbaren Partikel (die beim Diesel schwarze Wolken verursacht haben) gar nicht so gefährlich für den Menschen sind, weil sie eben die Lungenbläschen nicht passieren können und abgehustet werden, hat niemand gesagt.

    Die Kleinstpartikel, die auch den Filter passieren, schädigen unseren Körper.

    Die werden aber überall produziert, Industrie, Handwerk, Heizungen, Kfz,.. .


    Mir geht es bei der E-Mobilität nicht um die Machbarkeit, die genügend Hürden mit sich bringt.

    Mir geht es darum, ob die Sache als Ganzes (Erzeugung und Abbau der Rohstoffe, Herstellung, Betrieb, Wartung, Reparatur, Entsorgung/Recycling, Unfälle,...) tatsächlich besser für Mensch und Umwelt ist. 😉

    Da habe ich aufgrund der bisher bekannten Sachlage meine Zweifel.