Beiträge von marc

    Ich hatte ja bei meiner VTR 1000 F den typischen Motorschaden - Steuerkettenspannerfeder gebrochen wg. Fehlkonstruktion, Steuerkette übergesprungen, Ventilsalat... Das passierte 2 Jahre und 3 Monate nach dem Kauf, und Honda lehnte die Kulanz ab. Also einen Austauschmotor von einer Unfallmaschine mit nur 4000km gekauft und ich war wieder zufrieden damit.
    Ein Jahr später wurde die VTR geklaut.


    Aufgrund der miesen Kulanzpraxis von Honda bei dem Serienfehler (ich war aber zugegebenermaßen auch einer der ersten damit, hatte ca. 40.000km in 2 Jahren runter) hatte ich die Marke gewechselt und mir einen zuverlässigen japanischen Motor in einer hübschen italienischen Verpackung zugelegt: eine Cagiva X-Tra Raptor. Motor von der Suzuki TL-1000 (mit bereits ausgemerzten Kinderkrankheiten wie Benzin im Öl wg. mangelnder Dichtung), Fahrwerk von Miguel Galluzzi der ja auch die Ducati Monster entworfen hat.
    Auch damit war ich recht zufrieden - wenn sie mal lief... italienische Diva, hatte leider Hitzeprobleme. Auf einen neuen Kühler (Garantie) musste ich 5 Monate warten.


    Da ich mittlerweile keine Kette mehr mag, habe ich mich anschließend nach einem Moped mit alternativem Endantrieb umgesehen. Ich hätte auch durchaus einen Kardan in leichter, sportlicher Verpackung genommen, aber sowas ist echt Mangelware. Es gibt fast nur fette Tourenschiffe damit. Bleibt der Zahnriemen...
    Kurz und gut, es ist eine Buell geworden. Bzw. zwei. Zuerst kam eine 1125R, die man wohl locker mit der VTR 1000 SP-2 vergleichen kann. Gebaut für die Rennstrecke macht sie ab 120km/h richtig Spaß, läuft bis 270, und ich habe noch nie irgendein Fahrzeug erlebt was so ein hohes Überholprestige hat wie die 1125R. Auf der Bahn machen mir die Autos die linke Spur frei als ob ich auf einem Polizeimoped säße. Die Xtra Raptor war auch kaum langsamer (ca. 260), aber sah im Rückspiegel mit ihrem Einzelscheinwerfer halt aus wie jedes andere Motorrad auch. Die 1125R hat gleich 4 Lampen an (zwei Standlicht, zwei Abblendlicht) und sieht definitiv anders aus als normale Motorräder. In den wenigen Fällen wo die Autos mal nicht von alleine Platz machen, reicht meistens der linke Blinker. Auch da gilt "Viel hilft viel!" - es sind eben gleich 33 LEDs pro Blinker verbaut und nicht nur 1 wie bei Kellermann und Co. Ganz selten braucht man mal die Lichthupe - und wieder dasselbe, viel hilft viel. Das Abblendlicht geht nicht aus wenn man das Fernlicht einschaltet, so dass dann gleich 6 Lampen brennen. Schwer zu übersehen, auch von notorischen Schlafmützen.


    Aber damit ist man leider viel zu oft illegal unterwegs. Also brauchte ich noch ein Moped, was auch langsam gefahren noch Spaß macht. Das wurde dann wieder eine Buell, aber mit dem uralten, luftgekühlten, stoßstangengesteuerten Harley-Motor. Nur 75 KW, aber bereits ab 1000 U/min fahrbar, bei 2000 schaltet man hoch...


    Und jetzt bin ich am überlegen die 1125R wieder zu verkaufen. Ich fahre damit einfach immer zu schnell, und bin über kurz oder lang meinen Führerschein los, wenn ich die behalte.

    Hier in Berlin gibt es nur 20*20 oder 22*20.
    Das 20er ist zu schmal (Mindestabstände unterschritten), das 22er zu breit (passt nicht zwischen meine hochgelegten Tüten).


    Gibt es irgendwo 21er?

    Das Editorial der aktuellen c't hat es mal wieder auf den Punkt gebracht.
    Detlef Grell zum Thema Kundenwünsche:
    "... hätte liebend gerne eine Kompaktkamera mit nur 6 Megapixeln, aber einem großen, lichtstarken Bildsensor. Was kann ich kaufen? Eine 10-Megapixel-Kamera, die so lichtschwach ist, dass sie schon im Freien blitzt, wenn sich eine Wolke vor die Sonne schiebt."

    Folgenden Beitrag habe ich Mitte 1999 in die vtr1000 Liste geschrieben, dann März 2002 nochmal - einfach mal die Suchfunktion benutzen...



    Kleines Rechenbeispiel:


    Original 41 zu 16 = 2,56
    Vrank 43 zu 16 = 2,68


    Man kann aber auch vorne das Ritzel wechseln (erstens ist es billiger, zweitens muss man das Hinterrad nicht ausbauen sondern nur locker nach vorne schieben, der Umbau ist in 10 Minuten erledigt, ohne Hebebühne o.ä.)
    41 zu 15 = 2,73
    Und ich habe das Gegenteil getan, 17er Ritzel vorne (längere Übersetzung)
    41 zu 17 = 2,41


    na dann multiplizieren wir doch mal
    ....................... 41/16 . . . 43/16 . . . 41/15 . . . 41/17
    1. Gang 2,73 . . . 6,99 . . . . 7,32 . . . . 7,45 . . . . 6,56
    2. Gang 1,81 . . . 4,63 . . . . 4,85 . . . . 4,94 . . . . 4,36
    3. Gang 1,43 . . . 3,66 . . . . 3,83 . . . . 3,90 . . . . 3,44
    4. Gang 1,21 . . . 3,10 . . . . 3,24 . . . . 3,30 . . . . 2,92
    5. Gang 1,08 . . . 2,76 . . . . 2,89 . . . . 2,95 . . . . 2,60
    6. Gang 0,96 . . . 2,46 . . . . 2,57 . . . . 2,62 . . . . 2,31


    Wie man sieht, entsprechen die Werte im 4./5./6. bei 41/15 oder 43/16 ziemlich exakt meinen Übersetzungen im 3./4./5. bei 41/17. Mein 6. ist dann ein Overdrive.
    Stellt Euch vor, es wäre ein 7-Gang-Getriebe. Vrank & Co benutzen davon nur Gänge 1-6, ich nur Gänge 2-7.
    Sicher, für die Rennstrecke ist die kürzere Übersetzung besser. Für den Alltagsbetrieb, wo man nicht um Zehntelsekunden bei Schikanen kämpft, sondern Landstraße fährt (also in höheren Gängen) hat 41/17 den Vorteil, dass man im 6. Gang (Overdrive) deutlich Sprit sparen kann. Für Wheelies im 1. ist der Motor auch mit 98 PS immer noch stark genug, im 2. Gang klappt das nicht mehr ohne Kupplung. Und wenn's auf die Rennstrecke gehen soll, in 10 Minuten ist ein 15er Ritzel drauf.
    Ich bin 6 Wochen lang mit einem 15er im Alltag rumgefahren, und habe das Vorderrad eigentlich gar nicht mehr auf dem Boden halten können. Das müsste Vrank & Co ähnlich gehen. Aber mit dem 17er Ritzel reicht eine Tankfüllung locker über 200km.

    Kellermänner ... Aber von Qualität kann da wohl keine Rede sein. Die Kabel sau dünn


    Ich habe noch NIE derart reissfeste Kabel gesehen wie bei Kellermann - und für LEDs braucht man sowenig Stromstärke, dass die noch deutlich überdimensioniert sind.


    Also hier ist mit Sicherheit nicht gespart worden, im Gegenteil. Echt geile Kabel. Wo kann man die als Meterware kaufen?

    Hat allerdings ne komische Form, bzw passt mir nicht gut!
    Ich hatte unheimliche Probleme mit den Wangenpolstern, die haben mich sehr gedrückt, außerdem auch die Polsterkante an der Stirn


    Kann ich bestätigen. Ich habe in den letzten 2 Jahren bestimmt 40 Helme aufgehabt, u.a. auch den Uvex Carbon.
    Ca. 10 davon saßen gut, bei weiteren 20 war die Passform erträglich, - der Uvex gehörte definitiv nicht dazu. Der Schubert S1 Carbon auch nicht. Der BMW SportIntegral Carbon schon, aber vieeel zu teuer!



    Bin gespannt auf den neuen Marushin RS1 Carbon...

    Der setzt die Befehle des Radios für einen Wechsler in iPod-Befehle um.
    Im Radio siehst Du 6 CDs a 99 Songs (Wechsler halt), und kannst da beliebig auswählen. Aber Du siehst keine Titelnamen, sondern nur Nummern, also CD3-Titel34.
    Der iPod bekommt dann den Befehl, von der 3ten Playlist das 34te Lied zu spielen.


    Ziemlich witzlos, völlig krankes User-Interface, aber die Soundqualität ist sehr gut.