Beiträge von SP zawei

    NATÜRLICH sagen sie das jedes Jahr. :)


    Das neue Teil wurde offenbar ziemlich deutlich von „Landstraße“ in Richtung „Rennstrecke“ entwickelt. Wer‘s mag respektive braucht...


    Ist schon ein interessantes Stück Technik, löst nur bei mir keinen „Haben-will-Reflex“ aus.

    Allerdings, wenn man Testberichten glauben darf, hat Honda da jede Menge investiert und nach dem Motto „Das Imperium schlägt zurück“ mal wieder eine echte Waffe aus dem Hut gezaubert.


    Leider immer noch 2 Zylinder zuviel (oder als Kompromiss eine entsprechende Zündreihenfolge wie bei der R1) ;)

    Erzähl mal etwas zu dem Gespann bitte. Sieht schick aus.


    fr

    Hier dann ein paar mehr Detailinfos.


    Den Schwenker hat seinerzeit die Firma Müller-Gespanne (http://www.sauer-sidecar.de) gebaut. Es war deren Vorführer. Verbaut ist ein Tremolino-Seitenwagen der Schweizer Firma Armec, allerdings auf einem Müller-Fahrgestell. Dieses verfügt über eine gezogene Schwinge und eine Zweikreisbremsanlage.


    Der ganze Umbau ist wirklich handwerklich gut gemacht und mit hochwertigen Teilen ausgeführt. Zugelassen im Gespannbetrieb bis 180 km/h spricht ja auch erst mal für ein gewisses Grundvertrauen in die Konstruktion :D


    Ich schätze auch die Möglichkeit, über zwei Schrauben, einen Schnellverschluss für die Bremsflüssigkeit und einen Stecker das Gespann in wenigen Minuten in eine Solo-Maschine zu verwandeln. Da wollte ich gern etwas in Richtung Scrambler/Café Racer haben. Auf den V2 hatte ich ja beim Kauf schon geachtet. ;)

    Ich war seinerzeit von der Verarbeitungsqualität positiv überrascht, wirklich gut.


    Die Töpfe hatten gleichzeitig den Vorteil, dass die hinteren db-Killer mit einem Sprengring eingesetzt sind. Es würde also THEORETISCH nicht so auffallen, wenn man mal ohne unterwegs sein SOLLTE (im Vergleich zu den Töpfen, in denen der db-Killer mit Schraube befestigt ist - das entsprechende Loch in der Endkappe sollte selbst dem größten technischen Laien innerhalb der Rennleitung auffallen).


    Lange Rede, kurzer Unsinn - ich würde die wieder kaufen!

    uwe


    ... schön links mit dem X7 gefahren, vorne alles frei und hinten muß so ein Depp drängeln und die Lichthupe reinhauen! Und das Ganze obwohl ich schon 130 im Tempomat eingestellt hatte. Bin dann erst mal die nächsten Kilometer links geblieben und als ich dann rechts rüber bin rauscht der Wahnsinnige mit sicher 160 Km/h vorbei und zeigt mir den Mittelfinger. Da hätte ich mir eine Streife gewünscht! Unverschämtheit sowas...

    Ist sicher bei 130 (Tacho wohlgemerkt, also real wohl eher Richtung 120!) noch keine Nötigung, geht für mich aber stark in die Richtung. Aber dieses Oberlehrerhafte... <X


    Ach so, Glückwunsch zum X7! Hat ja bisher noch keiner entsprechend gewürdigt. Aber schön für Elektroautos trommeln... Aber die lieben Kleinen müssen ja stilsicher die 3km zur Schule gefahren werden (fährt unsere Kleine übrigens mit dem Rad, erstaunlich..!)


    Der moralische Zeigefinger geht mir anständig auf die Nüsse! :cursing:


    Ich bin auch nicht mit allem einverstanden was auf unseren Straßen so abgeht, aber ich bin da ganz bei Uwe. Strenge Strafen sollten von der Notwendigkeit abhängen. Ich sehe die Verhältnismäßigkeit bei einem Fahrverbot ab 21 jedenfalls nicht gewahrt.

    Eigentlich nicht zum lachen, aber SOWAS von unterhaltsam geschrieben! :):thumbup:


    Leider viel Wahrheit drin.

    Vielleicht sähe der Auspuff deutlich gefälliger aus, wenn er etwas steiler stehen würde. :/


    Ein Bugspoiler würde ihr definitiv guttun. ;)


    Aber grundsätzlich ein gutes Motorrad (war auch mein Erstes:))!

    Wow, ein L60! Und der ist jetzt Deiner, ja?! Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Teil!


    Wie war das noch mit erstem serienmäßigen Commonrail-Motor usw...


    Mag ja an der Herkunft liegen, aber ein L60 ist echt so ein Traum!