Beiträge von Kraftshiefer

    Also Jungs. Hab den Lüfter auf Masse gehalten und nix passiert. Die Sicherung war geflogen. Jetzt läuft er wieder. Kühlwasser aufgefüllt und Probefahrt gemacht. Kein sichtbarer Verlust mehr. Lüfter springt an aber Temperatur bleibt immer ein Stück vor dem letzten Strich vor dem Roten Bereich der Anzeige außer auf längeren schnellen Stücken da pendelt sie sich etwas über Mitte (90grad?) ein. Denke das ist aber normal oder?

    Servus,


    bin heute mal seit längerem wieder zum fahren gekommen. Ein kurzes Stück mit vielen 30er Zonen. Außentemperatur hat 26 Grad. Die 1000F wird extrem warm. Der Zeiger stand schon fast im Roten Bereich als ich Zuhause angekommen bin. Der Lüfter lief aber nicht. Kühlwasser ist neu und frisch entlüftet. Am linken Seitendeckel hab ich paar Kühlwasser Spritzer aber kann nirgends zuordnen woher die kommen, um den Kühler und Schläuche herum ist alles trocken. Kann mir jemand weiter helfen?

    natürlich nicht, die VTR macht echt Spaß. Meinte nur das an manchen stellen eben nicht alles glattgebügelt ist wie an einen neuen Bike. Bin momentan am überlegen mir eine Tuono V4 zuzulegen nach einer Probefahrt. Das sind zwei verschiedene Welten. Spaß machen beide Bikes ;)

    Zumindest fällt mann mit VTR mehr auf als mit jedem neuen Bike.

    Wow...👍



    Bin gespannt, ob Du nen "normalen" TÜVler hast und der sich z.B. nicht an der polierten Schwinge stört.



    fr

    nö, ich denke nicht. An meiner ZX10R ist der komplette Rahmen, schwinge und Felgen Hochglanzverdichtet und seit Jahren immer durch den TÜV gekommen, wichtig ist nur das die Schweißnähte nicht angeschliffen wurden. Wenn die Schweißnaht rauben noch einwandfrei zu erkennen sind ist das meistens kein Problem. Also so ist meine Erfahrung.

    Servus Jungs,


    ich habe heute die Letzte Schraube an meiner VTR gedreht. Das Projekt ist seit heute offiziell abgeschlossen (es gibt bestimmt immer mal wieder was zu machen)

    Hab jetzt mit Unterbrechungen gut 1 Jahr geschraubt. Es wurde alles neu gemacht was es zu machen gab. Wie ein neues Lenkkopflager, Gabelservice, Ventile eingestellt, Higgens SKS, alle Verschleißteile ausgetauscht alles Zerlegt und gereinigt den Unfallschaden in Stand gesetzt, lackiert, gespachtelt usw...

    Das Bike ist aus erster Hand meines Vaters, der hat die Honda nach einen kleinen Unfall abgegeben an einen Bekannten von dem ich die VTR dann Wieder zurückgeholt habe. Als ich das Bike zurück bekommen habe war die Honda in einen miserablen zustand.


    ABER GANZ WICHTIG:

    Ohne das Forum wäre ich wahrscheinlich nicht soweit gekommen, habe viel dazu gelernt und freu mich auf kommende Projekte.


    Nächste Woche geht es noch zum TÜV und dann ist alles gut.


    Viele Teile sind selbstgebaut und werden über eine Einzelabnahme geregelt.


    Also Vielen dank an euere Hilfe bisher

    Dateien

    • IMG_1996.JPG

      (485,21 kB, 127 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_1998.JPG

      (969,73 kB, 124 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_1999.JPG

      (596,4 kB, 132 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2003.JPG

      (842,88 kB, 110 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_1997.JPG

      (863,25 kB, 113 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2001.JPG

      (866,76 kB, 104 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Nabend Jungs,


    habe heute mal den Brennraum vom Vorderen Zylinder Endoskopiert. Dabei fiel mir auf das scheinbar ein Ventil ein Einbrannt hat. Und an der Zylinderlaufbahn irgendwie "stücke" ausgebrochen sind. Keine Ahnung hab ich zum ersten mal gemacht seit ich das Gerät habe. Die VTR läuft eigentlich ganz ordentlich. Ventile wurden eingestellt und waren am Vorderen Zylinder welcher Endoskopiert wurde eigentlich alle in der Toleranz. Hat jemand sowas schon gesehen? Der Kreuzschliff scheint ja noch OK zu sein aber die Markierten stellen machen mich etwas stutzig.

    Sorry die Qualität der Bilder sind nicht so gut...

    Dateien

    • IMG_0002.JPG

      (136,21 kB, 41 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0004.JPG

      (163,63 kB, 40 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0005.JPG

      (166,13 kB, 46 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Servus,


    meine VTR muss zum TÜV. Hab seit Jahren Endtöpfe ohne ABE oder Nummer angebaut. Ging immer gut durch mit der Ausrede die Nummer wurde Rauspoliert. Allerdings hat meine TÜV stelle jetzt zu und auch bei Kontrollen hab ich keine Lust mehr auf Stress. Hab jetzt einen Prüfer der mir das als Einzelabnahme eintragen würde. Er braucht nur irgendein Vergleichsgutachten damit er was einschreiben kann. DB Messung wird er zwar machen müssen aber mit den DB- Killern und die evtl. davor noch mit Wolle umwickeln hab ich damit kein Problem.

    Verbaut sind ovale Töpfe von Rombo, es gibt auf den Töpfen aber kein Hinweis mehr auf den Hersteller.


    Hätte jemand für mich ein Gutachten oder ABE für Zubehör Endtöpfe für die 97er 1000F?

    Thanks :thumbup:

    Servus Männer,


    habe an der 1000F die Vorderen Blinker durch die vom Fiat Bravo ersetzt. Higgens hat ja dazu einen Beitrag. Aber ich habe es mit den Original Steckern und Fassung des Bravo angeschlossen. War für mich die schönere Lösung.

    Allerdings Blinken die Blinker jetzt schneller und die Linken beiden auch nur Sporadisch. Was wohl daran liegt das verschiedene Leuchtmittel verbaut sind?

    In den vorderen Blinker sind nun 12V 5W Birnen verbaut, keine LED.

    In den hinteren Blinkern sind 12V 21W Birnen verbaut, keine LED.


    Gibts da irgendwas das ich die beiden verschiedenen Leuchtmittel Kompatibel machen kann? Das alles wieder wie gewohnt Blinkt.

    Oder liegt es garnicht daran und das Relais hat einen weg?


    Danke euch :thumbup:

    Servus,


    meine VTR ist fast fertig. Jetzt nur noch Vergasser synchronisieren. Hab mir von higgens die Adapter besorgt und verbaut. Uhren hab ich mir auch ausgeliehen. Jetzt die Frage. Der vordere Vergasser soll ja einen Teilstrich mehr bekommen als der hintere.


    -Der hintere ist dann die Uhr welche am Unterdruckschlauch des Tankes angeschlossen ist? Und der vorderer die Uhr welche am am Ansaugstutzen mit dem Messing Adapter dort eingeschraubt ist?

    -Wenn ich nun 4er Uhren habe ist ja egal welche beide ich anschließe? Hab mal gehört Mann muss die beiden äußeren oder die beiden inneren anschließen? Bullshit oder? Die Uhren sind ja nicht miteinander verbunden.


    -Eingestellt wird dann nur an der einen Schraube auf der Linken Seite? Solange bis die vordere Uhr einen Teilstrich mehr anzeigt?


    Ist das erste mal, aber Mann lernt ja nie aus ;)


    vielen Dank.

    Servus Männer,


    hat jemand eine Idee woher ich diese Plastik Überwurfmutter welche das Chokeventil in den Vergasser einschraubt herbekomme? Hab das Teil bisher nur komplett mit Bogen, Ventil und Federn gefunden... das mir zu Teuer dafür das ich nur das Plastik brauche.
    Oder hat das noch jemand zuhause rumliegen?