Beiträge von ricoaushh

    @offtopic

    Das immer mehr langjährige MotorroadfahrerInnen auf den Rohrlenker umsteigen hat rein gymnastizierende Gründe.

    Da wir alten Säcke, aufgrund der Alterserscheinungen und in Folge dessen wegen der körperlichen Gebrechlichkeiten nur noch gebückt stehen können, wollen wir wenigstens mit geradem Rücken fahren.

    Andere gehen zum Yoga .- wir fahren halt aufrecht


    Zum Thema:

    ich bin NTV 650 und SV650 gefahren.

    Die SV erscheint sportlicher, aber in Hamburg City, fand ich die NTV einfach praktischer, weil unspektakulärer. Der Motor der NTV hat unten mehr Drehmoment. Kein Mensch braucht in der City 6000oder 7000/min - Ich mag es halt mit weniger Drehzahlen..Und die Sitzposition auf der NTV ist auch nicht so sportlich..Und auf den fetten Tank, passt superprima der Magnetrucksack

    Und ja, eine F mit Rohrlenker ist auch voll Altagstauglich - wenn man in der City eine Tausender mit leicht erhöhtem Standgas fahren will


    Mein geilstes Stadtfahrzeug war meine EZT251 - Fahrrad mit knapp 20PS Hilfsmotor. So geil und frech bin ich nie wieder ums Eck gedüst (in der City) wie mit der MZ - Ich weiß gar nicht, warum ich die verkauft hatte - ich volldepp

    mhh, wenn die KTM und die SP zu speziell sind und bei 2 Zyl. und Honda bleiben willst.....

    nimm ne ntv650 oder ne Transe

    Die NTV ist Kreuzbrav und aus meiner Erfahrung ein absolutes Auto, Läuft immer, nie Schrauben, es ist alles am Bike so unspektakulär , dass man sie gar nie auf dem Zettel hat.

    ich habe meine NTV geliebt und habe (obwohl ich schon 2 Bikes habe) an eine Wiederanschaffung für den Tagesbedarf nachgedacht

    ich spanne vorn in jedes Gabelrohr, zwischen den Brücken, jeweils einen Gurt und ziehe sie leicht in die Feder.

    Hinten ein Gurt über bzw. durch die Rastenträger, ebenfalls leicht in die Feder gezogen und du kannst mit dem Teil Motocross fahren, also mit dem Anhänger auf dem die F steht . In den letzten Jahrzehnten ist da nie auch nur 1mm verrückt.


    Von diesen Spanndingern, die auf die Lenkerenden gehen, halte ich gar nichts. Und schon gar nicht, wenn darüber gleich die Handbremse zugeknallt wird.

    Frontwippe ist nett, wenn man allein verlädt, aber im Grunde nicht wirklich notwendig.

    Weiter draußen meinte dann ein Pferdedödel mit zwei braunen Gäulen, bei den beschriebenen Straßenverhältnissen, unbeleuchtet im Dunklen umherstolpern zu müssen. Muss man das noch kommentieren?

    Unsere Zossen sind ab Herbst beleuchtet unterwegs. Reflexstreifen an den Beinen, Schabracke mit Leuchtstreifen, am Schweif hängt so ein Blink-LED Teil Katja mit Sicherheitsweste und Funzel am Helm.......

    Wenn Du die mit dem Fahrzeugscheinwerfer anleuchtest, wird man voll geblendet......

    Mopedfahren ist ne reine Gefühlssache.

    Fahrspass zeigt sich bei mir nicht in Sekunden, sondern rein über das Gefühl beim Fahren. Deswegen werde ich wohl die XT und die F behalten, denn mein Befinden ändert sich auch ständig und deswegen passt heute die F und morgen die XT.

    So einfach kann das Leben sein

    Wen ich Stadt fahren will oder muss, bevorzuge ich meine alte XT600.

    Wenn ich etwas zügiger fahren will und nicht Stadt fahre, dann nehme ich die F

    Fahre ich zum einkaufen, nehme ich den alten 84PS Astra

    und wenn ich große Dinge transportieren muss, hänge ich den Anhänger an den Astra.



    Männer, ich bin so langweilig und vernünftig

    Und das Beste ist..... viele sagen, dass der Astra eine Mistkarre ist..... aber das stimmt so nicht. Er ist alt (21Jahre) uuund.... er funktioniert tadellos :-)


    Zu den "SUV"´s. Neulich bei uns Stau im Dorfkern. Ein SUV Fahrer kam den Bordstein nicht hoch und hat mit dem fetten Ar.... seines SUV die Strasse blockiert

    Diagnose: Es gibt kein Assistenzsystem zum erklimmen von Bordsteinkanten...... Echt blöde sowas.....

    Als meine Frau das erste mal die F fuhr, habe ich 14 Tage lang um den Schlüssel kämpfen müssen. Bei jeder gemeinsamen Ausfahrt, war sie schneller am Schlüsselbrett und ich durfte dann TDM fahren......

    Seitdem bleibt der F-Schlüssel in der Lederhose

    Ähm, RE klingt britisch, ist aber indisch

    Du verwechselst das Land :-)

    Und eine Bullet, hat mit der Interceptor zwar Gemeinsamkeiten, aber ist doch ein eher modernes Fahrzeug und kein alter Eisenhaufen aus den 30er Jahren (UK, bzw. 55er Jahren (RE)

    Hätt ich Platz, hätt ich noch ein paar Mopeds mehr in Haus.

    Da habe ich heute etwas gestöbert :05:und da würde ich dieses Teil wenn es dann kommt zumindest besser finden! :02:

    https://www.motorrad-magazin.a…rer+mit+Africa-Twin-Motor

    Das Teil hat mich vom Design spontan an die XJ650 Turbo erinnert.


    Ich finde ja die Royal Enfield Interceptor schön. Bin sie ja mal Probegefahren und bis auf einige Kleinigkeiten find ich die Super und sehr alttagstauglich

    Allein schon der Name.... R O Y AL E N FI E LD I N T E R C E P T OR


    Ein Bike, das alles hat, was man braucht. Ohne Gedöns und Schikimicki und ohne "seht her, ich habe den Größten, seht her ich bin der Geilste"