Beiträge von Rotfuchs

    Wenn ich das richtig sehe, sind das Originalschalldämpfer. Diese haben an der Stelle, die bei Dir manipuliert ist, ein geschlossenes Innenrohr, also quasi einen dB-Killer. Ich denke, damit ist klar, warum hier manipuliert worden ist.

    Ich fahre auch Motul 5100 10W-40, auch weil es sehr angenehm riecht (ist vermutlich parfümiert). Ich habe beim letzten Ölwechsel auch eine Motorspülung gemacht. Dazu Motor15 km warm gefahren, 200 ml Motul Motorreiniger ins Öl gefüllt und 15 min im Leerlauf laufen gelassen. Öl und Filter gewechselt.


    Ich habe den Eindruck, dass das Motorrad seitdem weniger Öl braucht. Werde es weiter beobachten.

    Wenn der Unterdruckschlauch nicht oder am falschen Anschluss am Benzinhahn angeschlossen ist, sollte das Motorrad garnicht laufen. Für mich deutet das alles auf ein Problem mit der Benzinhahnmembran oder einen geknickten Tankentlüftungsschlauch hin.

    Tatsache ist, dass auch namhafte europäische Hersteller inzwischen in China fertigen lassen.


    Davon abgrenzen muss man aber die billige chinesische Massenware. D.h. wer eine Fußrastenanlage China für den Schnäppchenpreis von 80,- Euro kauft, darf keine Qualitätsware erwarten.


    Wer dagegen eine Anlage für 350,- Euro von einem namhaften Hersteller kauft, bekommt Qualität, auch wenn diese (nach seinen Spezifikationen) in China hergestellt worden ist. Die Etablierung und Überwachung der Qualitätsstandards kostet halt.


    Mit anderen Worten, die Frage wo die Fußrasten die Tom vertreibt hergestellt worden sind, ist nicht relevant für deren Qualität.

    Solange im Überlaufbehälter noch etwas Kühlflüssigkeit ist, sollte der Motor doch gekühlt werden. Wenn allerdings kaum Fahrtwind da ist (30er-Zonen) und der Ventilator nicht läuft, ist klar, dass sie heiß wird. Ich denke, hier liegen zwei Probleme vor: Undichtigkeit im Kühlkreislauf und Problem mit dem Ventilator.

    was ist da schief gelaufen?Halter.jpg

    Lena: da ist nichts schiefgelaufen. Das ist extra so gemacht, damit der TÜV-Prüfer sieht, dass die Soziusfußrasten nicht dran sind und das zur Sicherheit sogar das Loch fehlt zum Festschrauben. [Ironie]


    Im Ernst, ja, dass hätte man eleganter lösen können. Aber das sieht man erst, wenn die Teile montiert sind. Ich nehme mal an, das war eine Einzelanfertigung.

    Ich muss nächsten Monat zur Hauptuntersuchung. Da das Thema "Reifenfreigabe" ja durchs Forum geistert und ich für die neue Saison neue Reifen aufgezogen habe, habe ich mal genau in den Schein geschaut. Dabei musste ich feststellen, dass meine VTR 1000 F als Einsitzer (laut S1 im Schein) ohne Soziusfußrasten zugelassen worden ist. Um dem Prüfer keinen Anlass für eine Mängelfeststellung zu liefern, werde ich das Motorrad also auch so vorführen.


    Statt nur die Soziusfußrasten abzuschrauben, habe ich mir entsprechende Auspuffhalter aus 5 mm Edelstahl besorgt. Dadurch wird nicht nur vermieden, dass die scharfkantigen Soziusfußrastenhalter stehen bleiben, sondern es sieht auch schön clean aus.


    Tipp: schaut mal in eure Zulassungsbescheinigung Teil 1 (ehemals KFZ-Schein), was da unter dem Punkt S1 steht.

    Das hatte ich letztes Jahr Weihnachten. Da ist das Geschenk (Stehlampe) für meine Tochter beim Versand verschwunden. Na, das war dann eine etwas schaumgebremste Bescherung. Anfang Januar kam die Lampe dann aber doch noch.

    Weiß jemand, ob sowas wirklich kommt?

    https://www.pinterest.de/pin/459859811942547422/

    Das wäre traumhaft!

    Ich denke das kommt nicht. BMW überlegt i.d.R. sehr genau, wie groß der Markt für ein Modell ist und wie hoch der Deckungsbeitrag einer Neuentwicklung sein wird.


    Eine Nachfrage nach 750er Rennmaschinen (Superbikes) sehe ich nicht und schon garnicht in Deutschland. Hier diskutieren wir über Lautstärke und Streckensperrung, beides keine idealen Rahmenbedingungen für eine S 750 RR.