Beiträge von MK_WF

    Ich roll auch mit den Augen. Aber nicht darüber, dass jemand vielleicht etwas extrovertierter ist als andere und sich das Leben durch zuviel Denken oft unnötig schwer macht.


    Mir macht es eher Sorgen, dass man das "Leben und leben lassen" in diesem Land irgendwie verlernt hat.

    Was ist schlimm daran, wenn jemand eine nach eurer Ansicht "Petitesse" diskutieren möchte?

    Ihr müsst es weder lesen noch kommentieren, wenn es euch nicht interessiert.

    Sinnfreie Kommentare, die hauptsächlich bezwecken den Fragesteller als besonders blöd und den Kommentierenden als besonders schlau hinzustellen, sind meines Erachtens noch ermüdender als der rein technische Teil (der meist mit 2,3 Antworten erledigt wäre).

    Nutzt einfach die Ignore Funktion und kümmert euch auf deutsch gesagt um euren eigenen Sch...!

    ... weil ich das aktuelle Auto statt 2021 schon Ende September tauschen kann. Heute wurde der eTron bestellt.


    Der kostet zwar Liste fast doppelt so viel, aber dank 0.5% Versteuerung monatlich das gleiche wie vorher.

    Anhängerkupplung hat er auch, da ist das Winterliche Pitbikefahren gesichert :-)

    Für konstante Lastzustände klappt das hervorragend mit einer Sonden-Verlängerung, die hinten in den Auspuff kommt.

    So macht es auch der Herr vom TÜV nach OBD-loser, alter Väter Sitte.


    Alternativ kann man auch nach CO abstimmen, wenn man keinen Kat hat und die Messtechnik vorhanden ist.

    ... ist auch nicht mehr, was es mal war.


    Auf Arbeit nutzen wir in der Reihenfolge SGI Irix, HPUX, RH4/5/6/7.

    Die SGI's waren arschteuer, aber die liefen üblicherweise mehrere Jahre ohne Boot durch!

    RH wurde mit jedem Release mehr und mehr winfiziert, sprich nix darf man mehr, uralte libraries, commands wie rdist oder finger fehlen wegen Sicherheitsbedenken.

    Der aktuelle RH7 Client, der bei uns verteilt wird, ist mit Abstand der mieseste und nutzloseste seit 25 Jahren!


    Und Ubuntu hat bei mir seit dem Unity Desktop verkackt. Das nutzt nur noch meine Frau, damit sie sich beim Surfen nicht so viel Mist einfängt.

    Ich hab die Tage die Bewilligung für eine 10% Förderung aus dem Asse-Fonds bekommen und könnte jetzt beauftragen.

    Nach diversen Runden auf dem solare-stadt.de Rechner bin ich jetzt mit nur der Westseite und ca 8.5 kWp bei einer Rendite von ca 3.5 %, was schon viel besser ist, als auf der Bank und obendrein eben noch CO2 spart.

    Da ich früher oder später auch wieder eFahrzeuge haben werde, wird es eher besser. Hier wurde angenommen, dass der Verbrauch solar-optimiert bevorzugt tagsüber erfolgen kann (Waschmaschine, Trockner, Spülmaschie).

    Schätze die CDI's der F dürften nicht untereinander passen.

    Es gibt die mit und ohne HISS und die beiden Versionen haben zumindest unterschiedliche Stecker-Belegungen.

    Es handelt sich übrigens auch um 2 getrennte Boxen, nämlich eine Steuereinheit (ICU = Ignition Control Unit) und den Konverter (= eine DC CDI = das Teil, das auf Anforderung der ICU den Funken erzeugt)


    Ich hatte schon mal einen Kollegen aus Göttingen hier, der den o.g. Schaden hatte: Ein Regler-Defekt hatte zu Überspannung im Bordnetz geführt und die ICU/Konverter Kombination gekillt.

    Glücklicherweise hatte ich aus diesem Projekt

    Ignitech Zündbox

    meine Originalen Boxen über, die dann bei ihm funktioniert haben.

    Wir haben übrigens auch die Gegenprobe gemacht : Mit seinen Boxen lief meine nicht mehr.


    Konsequenz für dich: Zuerst den Regler ersetzen und erst dann Zündungsbauteile testen.

    Alternativ den Stecker vom Regler abziehen und die Tests ohne angeschlossen Regler machen.

    Also wenn es Ende Juli bis Mitte August ist, könnte ich mich aufraffen und vorbei schauen.

    Hab bei Frauchen ein paar Tage Motorradferien bewilligt bekommen und wollte ggf eine kleine Tour in die mittlere Umgebung machen (Thüringer Wald, Rhön, Sauerland). Das Heizer-Treffen wäre da natürlich eine Option...

    Wolfgang hatte damals so eine (von Typ)

    Das ist sehr wahrscheinlich die gleiche, die ich als erstes hatte. Für gelegentlichen Einsatz völlig ausreichend, aaaaaber...

    - Einstellung ist etwas kitzelig. Passiert leicht, dass kleinere Einsätze abreißen (M6 hab ich mehrfach geschrottet)

    - Man braucht sehr viel freien Platz um die Nietstelle. Bei Arbeiten z.B. in einer Ecke von der Anhänger-Ladefläche wars schwer.