Beiträge von Floriot

    Feuchtes Toilettenpapier ist dafür da, die Pumpen der Abwasserwerke und sonstige Technik der Kläranlagen kaputt zu machen ;)

    Kannst mal nach googlen.

    Das Problem ist, dass die gewünschte Produkteigenschaft, nämlich im feuchten Zustand nicht zu zerreißen, auch nach Ende des Produktlebenszyklus bestand hat und zur ungewünschten Eigenschaft wird8o Sprich, das Zeug verheddert sich in Pumpen und legt diese lahm.


    So, Klugscheißmodus wieder ausgeschaltet :saint:

    Dies hier ist ein Beispiel, warum ich dieses Forum mehr mag als andere. Überall anderswo wäre der Ersteller längst gesteinigt worden, er solle erstmal suchen, sich vernünftig ausdrücken und könne dann nochmal wieder kommen.

    Hier schreiben trotzdem erstmal alle im Guten.

    Jetzt muss Ersteller aber auch Mal zurückliefern...

    Neuigkeiten:
    Ich habe aufgrund der Tatsache, dass ich keinen Durchgang an der Source Coil gemessen habe, das Polrad abnehmen wollen.

    Die Mutter hab ich mitm Schlagschrauber noch abbekommen, aber das Polrad wollte trotz Gummihammer nicht vom Konus runter. Einen passenden Abzieher hab ich (noch) nicht. Jedenfalls hab ich entnervt vorläufig alles wieder zusammen gebaut, die Steckverbindungen zur CDI mit Kontaktspray geflutet, ein letztes Mal getestet und auf einmal hat die scheiß Karre wieder einen Funken.

    Stecker wieder auseinander, nochmal die Source Coil auf Widerstand geprüft: 900 Ohm.

    Das entspricht der Werksangabe eines ähnlichen Rollers, dessen WHB mir vorliegt.


    So weit so gut. Kerze reingeschraubt, Karre springt an, läuft gut. Kleine Runde ums Dorf gefahren, bloß nicht zu weit weg, man könnte ja stehen bleiben. Im Stand mal ein bisschen mehr Gas gegeben und wieder weg genommen. Plötzlich kackt der Leerlauf ab, Motor geht aus und nicht wieder an X/

    Nach Hause geschoben, nochmal probiert, da ging er wieder an. Dann nochmal im Leerlauf ordentlich Gas gegeben und siehe da, Fehler ließ sich provozieren, Motor ging wieder aus.


    Hab dann nochmal Widerstand an der Source Coil gemessen. Jetzt ist er wieder unendlich.

    Die einzige logische Erklärung, die mir bleibt: Hinterm Polrad, dort wo die Kabel zur Source Coil gehen, ist ein Wackelkontakt oder eine kalte Lötstelle, die durch Vibrationen und/oder Temperatur mal leitet und mal nicht leitet.

    Jetzt besorg ich mir wohl mal einen Polradabzieher...

    Hi, ich hab gerade nur ein Foto von hinten im halbzerlegten Zustand, aber vielleicht reicht das, um den Roller zu identifizieren.


    Was ich bis jetzt weiß:

    - Vergaser

    - 3 Phasen LiMa mit 3 weißen Kabeln aus der LiMa (müsste als AC sein)

    - 2 Kabel kommen vom PickUp

    - zusätzlich kommen 2 Kabel aus der LiMa, die scheinen mir die von Martin angesprochenen Kabel der "Source Coil" bzw in anderen Yamaha WHBs als "Stator Coil" zu sein. Hier messe ich unendlich Widerstand. Also wird diese wohl hin sein. Ich bau LiMa mal auseinander.

    Dateien

    Eine AC CDI erkenne ich daran, dass neben den 3 Phasen noch zusätzliche Leitungen aus dem Generator kommen? Zwischen denen kann ich dann eine Spannung messen?

    Bin nämlich nicht ganz sicher, ob es eine DC oder AC CDI ist.

    Hallo zusammen,


    ich hab ein Problem mit einem Roller eines Kumpels (Yamaja Majesty 125, Bj. 2001).

    Dieser hat keinen Zündfunken.

    Zündkerze ist neu.

    Zündspule und Impulsgeber (Pick-Up) durchgemessen und für ok befunden, daraufhin eine andere gebrauchte CDI besorgt, aber immer noch keinen Funken :(


    Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Stromlaufplan, um gezielt messen zu können, wo Spannung aniegt und wo nicht.

    Hat jemand von Euch Zugriff auf solche Pläne?


    Gruß

    Florian

    Meine Erfahrungen sind bisher, dass kleben ungefähr ein halbes Jahr gehalten hat. Nun habe ich es Warmgas geschweißt. Ist aber erst ein paar Wochen her, sodass ich noch nichts über die Haltbarkeit sagen kann.

    Bei mir ist es so, dass beim Klicken auf den Thread automatisch zum ersten ungelesenen Beitrag gesprungen wird.
    Das kenne ich aus anderen Foren und finde ich auch besser als vorher, wo ich dafür einmal zusätzlich klicken musste.

    Ich mein das hilft dir nicht weiter, aber ich hab auch das von dir beschriebene Setup von higgens drin (auch mit Pipercross lufi) und meine läuft definitiv ziemlich satt, also eher nen tacken zu fett als zu mager.


    Ist der Vergaser denn jetzt Ultraschall gereinigt worden?