Umlenkknochen asymmetrisch ?

  • Scheißegal, sofern die Lager in Ordnung sind. Wenns des Alu abrubbelt ggf Passcheiben basteln.


    Axialkräfte gibt's dort ja nicht wirklich.

    Honda VTR1000SP1/2

    Ducati 996 1999

    Ducati "1096" 2019

    Honda CR250R 2000

    Honda CRF450R 2023

    Pannonia 250 1958

    Maico MC 250 1982

    Moto Guzzi V7-700 1971

  • Laut der Ersatzteilzeichnung von Honda gibt es da auch nichts zum zentrieren.

    Nadellager, darin läuft die Passhülse und 2 Dichtungen.

    Sieht so aus als sollte der Knochen mit Axialspiel auf der Passhülse laufen.

    Auch Gebrauchtteile bei eBay sehen so aus...

    Ich lasse es mal so.

  • Ich mag ja penibel sein, aber mich würde es stören, wenn das an der Aufnahme reibt. Stolle hat ja schon ne Idee geäußert, wie man das zentrieren könnte. Wenn man aber so fahren kann, würde ich es bei nächster Gelegenheit mit anderen Arbeiten mal zusammen angehen...




    fr

  • Da auf der anderen Seite des Hebels auch keine axiale Fixierung ist, könnte man das ggf mit nem Schraubenzieher als Hebel korrigieren. Einfach mal ein bißchen zur Seite drücken, dann steht es ev wieder mittiger.


    Das ist so gemacht, da dort keine Seitenkräfte wirken, aber man Fertigungstoleranzen zwischen Rahmen und Schwinge ausgleichen muss.

    It's not a bug, it's a feature.

  • Wenn das normal ist soll es mich auch nicht stören.

    Hatte es nur zufällig bei der Kettenradmontage gesehen und anfänglich eine verkantete Distanzhülse vermutet.Jetzt wo ich weiß wie der Knochen aufgebaut ist bin ich beruhigt :thumbup: