ReifenNICHTempfehlung für die F

  • Ich fahre gerne sportlich Kurven. Sportlich heißt bis 45% Schräglage bei trockenem Straßenbelag. 8.000 km bei einem Angel GT heißt aber seeeeehr gemütlich Fahrweise und nie beherzt am Gas drehen. Ich mag den Reifen gar nicht, da der nicht mal ansatzweise sportliche Fahrweise zulässt und mir zu viel wegrutscht (vorne mehr als hinten). Gerade bei einem V2 is das an der falschen Stelle gespahrt.

    Das kann ich nur bestätigen. Hatte mit dem GT auch nur Rutscher, ganz besonders vorne. Als er sich abgefahren hatte wusste ich auch warum - das Profil hatte extreme Sägezahnbildung. Würde ich als absolute NICHTempfehlung einordnen.

  • Danke für Eure Erfahrungswerte, hab mir mal ein paar Preise angeschaut ... und wenn es bedeutet, das doppelte Laufleistung in etwa doppelten Preis bedeuten, bin ich eh raus.

    Ich schaffe meine Jahresfahrleistung von knapp 4.000 - 5.000 km mit einem Satz. Somit hab ich quasi jedes Jahr ab Juni frische Pellen drauf und das auch noch wirklich günstig. Bin bei knapp 180 € für den Satz BT016 pro.


    schräge Grüße

    Chris

    iɯnɹ ɥɔsIɐɟ ʇs! ɹnʇɐuɓ!S əu!əɯ ʻəɟlǃH

  • weiss jemand gibt es bei michelin derzeit lieferprobleme - oder preis ging hoch oder wurden von der nachfrage überrascht und sind nicht lieferfähig oder so etwas?


    hintergrund ist dass ich letzten sonntag online schaute und fast nirgends einen pilot road 4 front in meiner größe fand und bestellte dann einen road5 front aber zu einem hohen preis. konnte/kann die marke nicht wechseln da der hintere reifen noch relativ neu ist.


    heute bei mopedreifen und anderen nochmal geschaut und es gibt teilweise was aber zu erhöhtem preis. am sonntag gab es definitiv bei mopedreifen nur einen pilot power 2CT in der größe die ich brauche....(120/60zr17, ist für ne suzi).


    merkwürdig...


    habe aber kein problem andere marken zu fahren, hab auch bt016pro drauf auf einem motorrad (fireblade) - auf meiner F und SP2 fahr ich michelin derzeit...

  • ja, es gibt Lieferengpässe derzeit:

    hier mal ein Zitat aus dem weltweiten Netz:


    iɯnɹ ɥɔsIɐɟ ʇs! ɹnʇɐuɓ!S əu!əɯ ʻəɟlǃH

  • Reifentiefpreis.de (im Erzgebirge, funktioniert 1A) hat 170/60ZR17 Pilot Power 2CT sowie Bridgestone BT16 pro gelistet!

    Die VTR hört sich nur laut an, ist aber auch nicht leise!

  • Als 120/60 gibt es nur noch Power 2ct, Road 5 und Road 4 (siehe hier auf Seite 66: https://dealerbook.z6.web.core…de-de/index.html#/page/66 (ist die Produktbroschüre, die es hier https://www.michelin.de/motorbike/startseite-motorrad gibt)). Das Format ist halt ein Auslaufmodell. Und der Road 5 Vorderreifen ist sehr teuer und hält nur sehr kurz (dafür fährt er sich allerdings auch wirklich gut, wobei ich keine Erfahrung mit dem 60er habe, da ich auf der Suzuki auch einen 70er anstatt des serienmäßigen 60ers benutze).

  • Hey Leute. Dank für Eure Infos!


    der vorderreifen 120/60ZR17 Michelin Road5 für die SV650 kam bereits gestern...


    ja wer hätte das gedacht dass es bei motorradreifen lieferprobleme gibt, hatte ich bis jetzt so noch nicht erlebt...


    bei unserem industriebereich ist es aber auch so dass seit januar "urplötzlich" die lieferzeiten auf 5 monate hochschnellten, anscheinend kamen seit nov/dez plötzlich große bestellungen aus china wo der hersteller nicht mehr hinterherkam mit dem produzieren (so wurde es uns gesagt).


    70er vorderreifen für die SV650 müsste man eintragen lassen sagte uns der motorradsport-lichtenwald in bermersbach letzte woche, könnte er tun... kostet halt wieder was... aber wir (bzw. meine Schwester und auch deren Freundin die auch eine hat) fahren erstmal den 60er und schauen dann weiter...


    P.S.: der road5 zahlte 110 Eur, vornehm geht die welt zugrunde lol

  • Ja, um das Elend mit dem Eintragen des 70er Vorderreifens muss ich mich auch noch kümmern. Bis zu dem Reifenwechsel letzten Sommer ging es ja einfach mit er Freigabe von Michelin. Daran, stattdessen den 60er zu nehmen habe ich mich nicht rangetraut, da beim Road 5 der 70er Vorderreifen schon so schnell am Rand ist (während man mit dem 160er Hinterreifen beim Road 5 sehr weit runter muss, um ihn ganz zu benutzen).

  • ja wer hätte das gedacht dass es bei motorradreifen lieferprobleme gibt

    Jeder, der alt genug ist, sich an das Erdbeben in Kobe Mitte der 90'er zu erinnern. Danach kamen die japanischen Reifen eine ganze Weile lang superschlecht an Land, weil z. B. ein Bridgestone Werk betroffen war.

  • Ach der Gummi an sich war augenscheinlich noch besser als bei meinen 5J. alten PKW Reifen. Denen scheint die Sonne sehr zuzusetzen. Stand ja 20J. Fast nur in der Garage. Aber komisch waren die ZE3 trotzdem. Kaum Grip und trotzdem war der restliche mm schnell verschlissen.

  • Ich war vor drei Jahren bei einem Schräglagentraining. Testmotorrad war eine runtergenudelte Suzuki GS 500. Reifen waren irgendwelche Uraltreifen, die schon jahrelang ihre Dienst getan hatten. Trotz kühlen Wetters haben die Reifen gegrippt, bis (etwas übertrieben) der Lenker auf dem Boden geschliffen hat. Vieles bei Reifen ist einfach Kopfsache.

    Es reicht nicht, einen buschigen Schwanz zu haben, man muss auch ein Fuchs sein.

  • Hatte ich auch schon, mit ner alten sv650 und Uralt-Metzler Bereifung.


    Mein Training war am Hockenheimring.

    Dort ist feinster Rennstreckenasphalt, der auf dem Trainingsgelände nahezu neuwertig war.

    Auf öffentlicher Straße will ich damit keine Schräglage fahren. ;)

    positive Marktplatzerfahrungen:
    alle Marktplatzerfahrungen waren bisher positiv ! ;-)



    Cross the fingers for Nicky !!!

  • Was hattet Ihr da denn zum Fahren? Ich hatte da in Hockenheim mal die Möglichkeit, mit einem Moped mit Stützrädern zu fahren. Die waren aber nur auf 50 Grad eingestellt und ich wusste dann immer nicht, ob das Rutschen davon kam, dass langsam mal die Grenze der Reifenhaftung erreicht ist oder ob es daran lag, dass sich die Kiste übers Stützrad ausgehebelt hat.

    Als es dann später geregnet hat, und ich es geene noch mal im Nassen probiert hätte, was da so geht, hatten sie das Teil leider schon eingepackt.

  • Ja, die SV hatte Stützräder.

    Die waren auf 45 Grad (meine Erinnerung daran) eingestellt und die haben sogar bei bewässerter Piste aufgesetzt.

    Mit der SP wäre ich nie im Leben so schräg gegangen.

    positive Marktplatzerfahrungen:
    alle Marktplatzerfahrungen waren bisher positiv ! ;-)



    Cross the fingers for Nicky !!!

  • Ja bei Nässe.

    Schon der Gedanke daran, ich könnte die schöne SP versenken, lässt mich bei Nässe keine Experimente machen. ;)


    Aber auch generell bin ich etwas ruhiger geworden.

    Auf der letzten Rille war mal.

    positive Marktplatzerfahrungen:
    alle Marktplatzerfahrungen waren bisher positiv ! ;-)



    Cross the fingers for Nicky !!!