Stromverbrauch Wegfahrsperre?

  • Hallo liebe Gemeinde,

    wenn meine F (Baujahr 2002) so etwa drei Wochen steht, startet sie unwillig, oder auch mal gar nicht. Bei voller Batterie (vorher geladen) springt sie dagegen super an.

    Das Spielchen kenne ich schon seit Jahren, auch mit unterschiedlichen Batterien.

    Da Stromkunde nicht mein Ding ist - ich raff da gar nix, das ist für mich ein Buch mit sieben Siegeln :rolleyes: - habe ich mich nie um die Ursache gekümmert und halt einfach vor dem Fahren die Batterie geladen.


    In diesem Winter hatte ich die Batterie ausgebaut und ca. alle sechs Wochen geladen. Weil ich's dieses mal wissen wollte, habe ich nach dem Laden die Spannung notiert.Nach dem Laden hatte ich noch zwei Stunden gewartet und gemessen: 12,88 V. Nach vier Wochen gemessen: 12,78 V. So weit so gut.


    Letzten Samstag habe ich die Batterie voll geladen eingebaut und angeschlossen, jedoch bin ich nicht zum Fahren gekommen.

    Heute habe ich mal die Spannung gemessen: 12,55 V. Also hat sie in dieser Zeit 0,33 V Spannung abgebaut. Bei linearem Verbrauch wären das in drei Wochen 0,69 V, dann hätte die Batterie noch eine Spannung von 11,89 V. Rein rechnerisch mit meinem Laienverständnis.

    Habe deshalb mal mit dem Multimeter den Leckstrom gemessen: 2,3 mA, wobei alle fünf Sekunden der Peak ganz kurz auf ca. 11 mA hochgeht. Habe danach weitergetestet und die Sicherungen nacheinander gezogen. In Fahrtrichtung links ist die 10-Ampere-Sicherung, die mit Odometer gekennzeichnet ist. Wenn ich die ziehe, geht der Leckstrom runter auf ca. 0,01mA.

    Mein Sohn hat mit seinem MM auch nochmal gemessen und das gleiche Ergebnis erhalten, insofern unterstelle ich jetzt mal, richtig gemessen zu haben.

    2,3 mA summieren sich in einer Woche auf 386 mA.


    So, jetzt meine Fragen:

    was zieht da den Strom? Wegfahrsperre? oder sonst eine andere Funktion vom Instrument?

    Falls ja: sind da 2,3 mA normal?

    Und ist das dann auch normal, dass sie bei diesem Stromverlust nach drei Wochen beim Starten zickt? Meine CB 1300 kann ich nach vier/fünf Wochen Standzeit problemlos starten, springt sofort an.

    Und falls das alles normal sein sollte: kann man da etwas ändern,, also außer halt ständig die Batterie nachzuladen?


    Danke fürs Lesen und evtl. Antworten :)


    Gruß


    Achim

    "Die Zukunft war früher auch besser" (Karl Valentin)