Überdruck im Kühlsystem

  • Moin Leute,

    ich hab da ein Problemchen. Ich verliere aus dem Überlaufschlauch vom Voratsbehälter Kühlwasser nach zügiger fährt wenn ich an der Ampel stehe.

    Deswegen habe ich meine hintere Zylinderkopfdichtung gewechselt.

    Vorher hat sie weiß gequält jetzt geht es wieder.

    Das Überlaufen kannte ich schon deswegen habe ich die Dichtung neu gemacht.

    Jetzt ist das sprudeln zwar viel besser aber nicht weg.


    Nun zur Frage:

    1. Benutzt ihr noch Dichtmasse oder Primer für die Kopfdichtung? Ich habe den Kopf planen lassen und den Zylinder mit dichtungsentferner gereinigt. Aber habe nur die Dichtung nackt verwendet..


    2. Gibt es eine Möglichkeit die Leckage genau zu lokalisieren? Ich weiß leider nicht, ob das Problem forne oder hinten liegt.


    Ich werde mal schauen ob ich mit weglassen der Zündung an einem Zylinder vielleicht sehen kann ob weniger blassen kommen im Ausgleichsbehälter.


    Bis dahin bin ich dankbar für jeden Tipp!



    Beste Grüße! :)

    Dieser Moment,
    in der Schweiz geblitzt
    zu werden...


    -unbezahlbar

  • sie halt weis gequält :08:


    Das Simpelste wäre, wenn der Ausgleichsbehälter zu voll war.

    Oder vielleicht hält der Kühlerdeckel einfach den Druck nicht mehr richtig.

    Dann liegt der Siedepunkt tiefer und der entstehende Wasserdampf schiebt auch ordentlich Wasser mit nach draussen.

  • 😁 Da wusste Huawei mal wieder besser was ich schreiben wollte..

    Muss natürlich gequalmt heißen..


    Morgen schau ich mal nach wie voll der jetzt noch ist. Kann sein, aber ich vermute das schlimmste🙈

    Dieser Moment,
    in der Schweiz geblitzt
    zu werden...


    -unbezahlbar

  • Bin sie heute morgen wieder ein kurzes Stück Autobahn gefahren, selbes Problem - - wieder übergelaufen...

    Ärgert mich sehr, weil die Reperatur Zeitaufwendig und teuer war.


    Wie wäre denn das Standard Vorgehen um herauszufinden welcher Zylinder es ist?

    Dieser Moment,
    in der Schweiz geblitzt
    zu werden...


    -unbezahlbar

  • War es nicht so, dass bei undichter Kopfdichtung Wasser im Öl oder Öl im Wasser sein dürfte? Ist denn das Kühlsystem, so wie es GI schreibt, wirklich i.O.? Nicht überfüllt und auch z.B. der Deckel ist einwandfrei?



    fr

  • Hm, das kann schon sein nur ich habs dann theoretisch noch nicht ganz verstanden. Aber du hast mich grade auf eine Idee gebracht. Mann könnte ja den druck im Külsystem Messen und dann schauen ob ein Zylinder und wenn ja Welcher einen Überdruck erzeugt, in dem man eine Kerze abziezht. Bei der Gelegenheit könnte man auch gleich auschließen, dass nur der Deckel im Eimer ist.


    Könnte das klappen?

    Dieser Moment,
    in der Schweiz geblitzt
    zu werden...


    -unbezahlbar

  • bei mir waren die Schlauchschellen lose und zwar die zwischen den 2 Zylindern.

    Hab ewig gesucht, bis ich das gefunden habe.

    #17
    Seit 18 Jahren VTR-FAHRER


    08./09.Juni 2020 Most
    13./14.Juli 2020 Poznan
    09./10.September 2020 Brünn

  • bei mir waren die Schlauchschellen lose und zwar die zwischen den 2 Zylindern.

    Hab ewig gesucht, bis ich das gefunden habe.

    Und hat sie da dann Luftgezogen oder wie?

    Dieser Moment,
    in der Schweiz geblitzt
    zu werden...


    -unbezahlbar

  • Also ich hab jetzt erstmal eine Abdrück-Garnitur bestellt:

    hier


    Mal schauen ob ich außerhalb Leckagen. Die würden dann ja auffallen

    Dieser Moment,
    in der Schweiz geblitzt
    zu werden...


    -unbezahlbar

  • Wenn es unter Last Überdruck im Kühlsystem hat, das in den Überlauf abbläst, hast Du nur 3 Möglichkeiten :


    - Kühlerdeckel defekt. Die gibt es in verschiedenen Stufen, z. B. 1.1 und 1.3 bar. Wenn er vorher schon öffnet ist es schlecht.

    Nach deinen Symptomen eher unwahrscheinlich.


    - Wasser kocht. Wenn die Pumpe defekt ist, dauert es nicht lange, bis das Wasser siedet und überkocht. Kann z. B. ein abgefallenes Antriebszahnrad oder Pumpenrad sein.

    Prüfung ist einfach: Kuhlerdeckel ab und laufen lassen. Wenn sich da was tut, pumpt es auch.


    - Kopfdichtung defekt.

    Diagnose geht z. B. hiermit : https://www.amazon.de/RELD-Zyl…r/dp/B07RS3N98V/ref=asc_d


    Wobei mir unverständlich ist, warum einer nur einen Kopf macht und sich DANACH noch fragt, welcher der 2 Köpfe wohl jetzt noch undicht sein könnte ?

  • Naja du hast ja noch Punkt 4 vergessen, den Materialfehler oder riss in Kopf oder Kolbenwand.

    Bei einer Reperatur kann auch immer was schief gehen.

    Der Motor hat hinten mal einen neuen Kopf bekommen, vorher hatte ich einen anderen Motor drin.

    Machst du immer beide Kopfdichtungen?

    Würdest du sagen das ist gängige Praxis?

    Dieser Moment,
    in der Schweiz geblitzt
    zu werden...


    -unbezahlbar

  • Es könnte auch einfach einer der Kühler verstopft sein.

    So geschehen bei der VT vom Kumpel, genau den beschriebenen Auswirkungen.

    Zusammen mit einem leicht schwächelnden Deckel hat die nach spätestens 10 min den Lüfter angeschmissen, wobei aber nur lauwarme Luft abgeführt wurde. Weitere 5 min später kochte die Bude und hat das Wasser fröhlich rausgeschoben. Klang wie eine Espressomaschine.


    Hast Du so ein Laserthermometer?

  • Machst du immer beide Kopfdichtungen?

    Würdest du sagen das ist gängige Praxis?

    Beide Köpfe haben üblicherweise dasselbe hinter sich. Wenn ich bei so einem Motor schon den Aufriss mache, um einen Kopf zu reparieren : Warum riskieren, das gleiche kurze Zeit später nochmal machen zu dürfen?


    Kühler war noch so ein Punkt. Du hast nicht zufällig den roten VW Frostschutz mit der Bezeichnung G12 eingefüllt, oder etwa doch?

    Ich hatte diese großartige Idee mal an meiner RD 350 und wurde mit ebenso großartigen rosa Kristallwachstum in allen Alu-Passagen belohnt. Das setzt einen Kühler natürlich im nullkommanix zu und führt ebenfalls zu den beschriebenen Symptomen.

  • Ooh man, danke für die Warnung!


    Ich mache mir bei der Kühlflüssigkeit immer erst 5 vor 12 Gedanken, wenn ich vorm Regal stehe. Wie war das doch gleich, silikatfrei, blau oder gelb, ne... oh, rot gibt's auch... doch, ich glaub' blau, oder vielleicht lieber doch das Billigste - ganz ohne neue Gimmick's die in die Hose gehen könnten. Puls!

  • Achso ja gut, das versteh ich schon. Der Motor hat laut Angaben 32k runter und war eigentlich fitt hab ich auch hier aus dem Forum. Hinten hatte er lediglich eine Schraube im Ventil, was ich repariert habe indem ich den Kopf von meinem alten Motor (vorne SKS defekt) auf den hinteren Zylinder geschraubt habe.

    Als Student (wenig Geld) geht das auch ohne Planen dachte ich😜

    ...

    Nach 3300 km durch Frankreich dachte ich, hättest du mal geplant.. Alle 200km 1 lieter Kühlwasser nachfüllen🙈


    Jetzt nochmal repariert, und der Fehler ist immer noch nicht ganz weg.

    Kann natürlich sein dass die vordere ZKD ein mit gekriegt hat, aber das möchte ich nun erstmal genauer wissen, verstehst du?


    Achso, und der Frostschutz ist so ein Universal Zeug, welcher genau weiß ich nicht, aber für Alu geeignet.

    Dieser Moment,
    in der Schweiz geblitzt
    zu werden...


    -unbezahlbar

  • Such die Flasche und schau was drauf steht.

    Wenns grün oder blau war, gibt's schon mal Entwarnung.


    Füllt man G12 (rot) in einen Motor der z.b. G48 braucht, dann sieht es so aus wie auf meinen Bildern.