Vtr verschluckt sich bei mittlerem bis gasaufreißen und ab 7000 geht nix mehr

  • Hallo Jungs, bin Neu hier heiße Björn bin 39 und komm aus Österreich.

    Hab mir vor kurzem eine VTR 1000 99er Bj mit 48000 auf der Uhr gekauft.

    Jetzt hab ich auf einmal das Problem dass wenn ich schneller Gas gebe, das Ding sich verschluckt, Aussetzter hat und ab 7000 geht gar nix mehr.... Nur mehr brrrrrrrrrr und sogut wie keine Gasanahme.

    Hab jetzt einiges gelesen zwecks Vergaser sync usw. Der Vorbesitzer meint er habe den Vergaser gereinigt und Synchronisiert.

    Hab noch nicht nachgesehen aber kann es sein das sie trotzdem so zicken macht?Kerzenbild passt soweit ich das beurteilen kann auch.


    Und Leistung is auch eher mau, meine Gsr 600 davor hatte um einiges mehr Bumms.

  • Wenn Du nur auf einmal das Problem hast, sie also zuvor normal gelaufen ist, würde ich mal das Thema Tankentlüftung und Benzinhahn-Membrane vermuten. Dazu gibt es hier im Forum sehr viel zu lesen.


    Ne neue Membrane kriegst Du z.B. hier beim Higgens.


    Das Thema SKS solltest Du Dir unbedingt auch ansehen, zumal bei 48.000 km ohnehin die Ventilspielkontrolle fällig ist.


    fr

  • Es wird vermutlich "wie immer" sein.

    irgendwann nach Antwort 237 kommt dann:

    Ach übrigens, da war doch dieser Unfall...

    Der Nachbar hat mal was dran geschraubt, als ich sie ihm mal geborgt hatte...

    Motorrad stand vorher nur 12 Jahre lang unbeachtet in feuchter Garage...

    Ich hab' da dieses Tuningteil eingebaut...

    und seit kurzem meine Lieblingsinfo: Ich habe getestet :rolleyes:

  • Also bei mir lag es an einem billigen Tauschluftfilter, zu erkennen an größeren Löchern im Lochblech am Luftfiltereinsatz. Hat sich beim Gas aufreißen im mittleren Drehzahlbereich verschluckt. Bei heißen Temperaturen und Höhenluft wurde es schlimmer. Jetzt habe ich einen Lufi von Champion drin und alles ist gut.

  • Danke Jungs für die Tipps. Ist die erste Vergaser Maschine die ich habe.... dann werd ich mich mal auf die Suche machen. Und alles Stück für Stück durchgehen.


    Und Unfall hatte sie keinen soweit ich weis. Was der Vorbesitzer im Endeffekt gemacht hat sprich was herumgeschraubt hat oder irgendwo herumstand kann ich jetzt nicht sagen aber Allgemeinzustand ist gut. Man sieht auf alle Fälle das er sich gekümmert hat.


    Wenn es euch interessiert halte ich Euch auf dem Laufenden.

    Gruss Björn

  • Mal was zur systematischen Suche:

    Wenn Sie das nur bei schnellem Aufziehen hat, ist sehr wahrscheinlich das Gemisch zu mager.

    Falscher Luftfilter kann sein, aber dann wäre das schon seit dem Wechsel so.

    Wesentlich wahrscheinlicher ist die Schieber-Membran. Der Schieber ist durch Unterdruck gesteuert und bei defekter Membran bewegt er sich dann nicht bzw verspätet und sorgt so für das Verschlucken direkt beim Aufziehen.


    Wenn Du da bei gehst, schau Dir bitte vorher in den Higgens Schraubertips an, wie der Wieder-Einbau geht. Das ist etwas tricky und nicht für Anfänger geeignet.


    Der angesprochene Punkt Membran vom Benzinhahn macht sich eher bei hoher Last & Drehzahl bemerkbar. Der Sprit läuft dann schlechter nach und der Motor setzt aus, nachdem der Inhalt der Schwimmerkammer aufgebraucht ist.

    Das passiert aber eher etwas zeitverzögert und nicht direkt beim Aufziehen.

  • So, hab vom Vorbesitzer erfahren das ne andere Bedüsung drinn is und er den Vergaser gleich synchron gestellt hat.

    Mehr weiß ich jetzt auch nicht...

    Toll... keinen plan wie und was jetzt.... 🙈

  • Vergasermembran wurde schon genannt.Die kleinen Schaumstofffilter in der Airbox sollten auch kontrolliert werden. Steuerzeitenveränderungen um 1 Z wirken sich nicht so drastisch aus.Falls deine Schrauberkenntnisse noch sehr ausbaufähig sind und du auch noch neue Kettenspanner brauchst , würde ich dir einen Besuch bei Tom im bayerischen Wald empfehlen. Anscheinend ist das gute Stück wohl auch von Tuningfachleuten gewartet worden.

  • Bis jetzt hatte ich immer Glück mit den Maschinen das is jetzt die erste die Zicken macht.

    Muss mich jetzt etwas mehr vertiefen in das Thema.

    Hab jetzt auch mal den Tank aufgeklappt und die haben die Airbox aufgeschnitten, hat 3 Öffnungen statt einer und irgendwie hab i das Gefühl das gar nix passt bei dem Ding.

    Muss ehrlicherweise sagen das ich da vor dem Kauf nicht reingeguckt habe. Beim Tank ist auch ein Schlauch nicht angeschlossen und am Überlauf vom Kühlmittelbehälter is kein Schlauch drann. Und hab einen mit ner Schraube zugestopelten gefunden🙈

    Hab die Bilder alle bissl zuschneiden müssen weil zu gross. IMG_20200908_185555.jpg

    IMG_20200908_185614.jpgIMG_20200908_190252.jpg

  • Da wurde der Rüssel abgeschnitten. Röchelt dann schön, der muss jedoch dran bleiben. Andernfalls bekommt die Airbox bei höheren Geschwindigkeiten ihre Luft unberuhigt aus einer Unterdruckumgebung!

    So einen Deckel müsste ich noch irgendwo haben, soll ich mal nachschauen?

  • Na wenn man die Airbox kaputt macht nur damit man ein beschissenes Ansauggeräusch bekommt na geh bitte dann war der typ ja zum🙈🙈🙈🙈

    Hoffe das es nicht noch mehr Überraschungen gibt...