Ich brauche mal Hilfe für einen realistischen Verkaufspreis

  • Ich war mal in der gleichen Situation. Wollte meine F auch loswerden, da ich auf 323ti umgestiegen war. Ich habe sie damals für 1.200 Euro reingesetzt. Dabei habe ich, bis auf den SBL, annähernd die gleiche Ausstattung und KM-Leistung. Wilbers Federbein und Gabelfedern, Higgens SKS, LSL Sportmatch, BOS mit EG-ABE, usw. usw. Ich hatte drei Interessenten, die mich schon vorab im Preis drücken wollten. Der erste, der sie besichtigen wollte, ist dann abgesprungen. Das war für mich ein Wink des Schicksals und ich habe sie schlußendlich behalten und habe es nicht bereut. Allerdings musste dann der 323ti dran glauben (zwei Motorräder und zwei Autos waren dann doch zu viel).

    Ich drück dir die Daumen, dass du sie für eine angemessenen Preis loswirst.

    Beam me up Scotty, there´s no intelligent life down here.


    LG, Markus

  • Ich stand auch vor der Entscheidung, meine F zu verkaufen.

    nachdem das Mopped drei Monate im Internet stand und ich "0" Interessenten hatte..

    Umgebaut für den Kringel...

    ---- hier könnte Ihre Werbung stehen ----

  • Tja, die F hat halt unter Nichtkennern im Moppedsektor soviel Prestige wie ein Opel Corsa. Dazu die für heutige Verhältnisse unterdurchschnittliche Motorleistung, und im Serienzustand sind Bremsen und Fahrwerk auf deutschen Straßen mies. Die Begeisterung die das Ding trotzdem entfachen kann merkt man erst wenn man mal ne Runde gefahren ist.

    Man muss sich halt im Klaren darüber sein, das trotz 1L Motor eine halbwegs aktuelle 600er immernoch schneller ist. Das Ding ist nur was für Enthusiasten.

  • Das Ding ist nur was für Enthusiasten.

    Tja, ich find das Ding gerade deshalb für die Renne toll.

    Ist schon nervig, wenn die 600er auf der geraden an einem vorbei schießen. Aber egal.

    Letztes Jahr in Osche war einer mit ´ner F, der hat ´ne 1:40 in den Asphalt gefräst..

    ---- hier könnte Ihre Werbung stehen ----

  • Tja, ich find das Ding gerade deshalb für die Renne toll.

    Ist schon nervig, wenn die 600er auf der geraden an einem vorbei schießen. Aber egal.

    Damit sie vorbei schießen können, müssen sie aber schon mit deutlich mehr Schwung aus der Kurve kommen?! So groß ist der Leistungsunterschied ja schließlich nicht.


    Letztes Jahr in Osche war einer mit ´ner F, der hat ´ne 1:40 in den Asphalt gefräst..

    Bei uns Hobbyfahrern ist das Moped ja auch nie das limitierende. 1:38 geht sogar mit einer SV 650 (siehe http://www.germantwintrophy.de/oschersleben/) und als ich vorletztes Jahr in OSL war, waren einige 600er-Fahrer mit 1:32-1:34 dabei. (Das ist ja auch der Grund, warum ich der ganzen Umbauerrei so skeptisch gegenüber stehe. Wenn man ins Rennstreckenfahren investieren will, dann ist über mehr Tracktime meist wesentlich mehr zu holen als über Tuning am Moped. Das gleiche gilt natürlich auf der Straße genauso.)

  • Selbst bei gleicher Leistung hat ne aktuelle 600er von Haus aus mal schnell 30kg weniger, wenn nun der Fahrer evtl auch 20kg weniger hat sind es 50 in Summe...


    Hast du evtl schonmal versucht Dinge einfach mal nicht für dich logisch oder unlogisch zu sehen?

    Kann es sein das evtl. Menschen ein großes Interesse an tollen technischen Dingen haben, dass Sie evtl einfach gerne basteln?

    Und eine Serienbremspumpe ist halt selten ein schöner Handschmeichler, da freut sich der Technimfreund wenn er was ganz hochwertiges in den Händen hält, wenn er dann sogar noch präziser Bremsen kann, ja super, was will man mehr?


    Ob es nun die Sekunden purzeln lässt interessiert ja oft nicht.

    Wenn man auf Zeitenjagd geht wird es halt irgendwann immer wichtiger sich richtig wohl zu fühlen und nicht möglichst lange irgendwie, irgendwo aus der Strecke ewig lange in voller Schräglage rumzudümpeln.


    Als ich an meiner SP mit Serienbremse mehrfach Fading bekam war ein Upgrade die logische Konsequenz...


    Ob ich nun mit meiner Duc schneller werde? Keine Ahnung aber ich hoffe es.

    Jedenfalls wird sie wesentlich mehr Spaß als eine Serien 916 machen. Schließlich sibd es letztlich fast 40kg weniger und min 50PS mehr.

    Ist dieser Umbau tatsächlich vollkommen sinnbefreit wenn ich daran und damit Spaß habe?


    Im Gegenzug könnte man ja auch behaupten verkaufe lieber mal deine 1000er, kauf dir ne 600er und steig auf wenn die Zeiten passen.

    Honda VTR1000SP1 2000 only Track
    Ducati 900SS 1995
    Honda CR250 2000
    KTM EXC500 2012
    Ducati 996 1999
    Pannonia 250 1958
    Ducati "1096" 2019

  • Es besteht doch ein wenig Interesse an der VTR.

    Am Anfang schrieb ich ja alle Umbaumaßnahmen auf. Jetzt fragt ein Interessent ob alles eingetragen ist. Korrigiert mich wenn ich was falsches schreibe.


    Der Lufiumbau und die Bremssättel der CBR sind doch sozusagen nicht nach StVO, oder?

    Ist die Kupplungseinheit und die Bremseinheit von der SC57 auch nicht StVO?

    Der Rest sollte doch passen.

  • Dann habe ich mich vielleicht nicht richtig ausgedrückt.

    Ja, es ist alles eingetragen oder hat eine ABE.

    Aber der Bremsenumbau und der Lufiumbau ist NICHT eingetragen, bzw. das würde doch auch niemand eintragen? Das machen halt viele weil es einfach besser ist.

  • So ist es. Bei der Bremse könntest Du mit Beharrlichkeit vielleicht noch einen verständnisvollen Prüfer finden, aber den LuFi-Umbau trägt Dir keiner ein.


    Wenn das für den Interessent ein Problem ist, könntest Du zurück bauen und die Teile separat verkaufen.

    Es reicht nicht, einen buschigen Schwanz zu haben, man muss auch ein Fuchs sein.

  • Mal zur Maschine:

    Ich finde sie recht attraktiv und auch wenn sie schon ne hohe Laufleistung hat, ist sie ein Eyecatcher. Es gibt immer Leute, denen was individuelles gefällt und die sie nur deswegen haben wollten.


    Wenn man wollte, könnte man in der Anzeige noch aufnehmen, dass dieser Motor durchaus für Laufleistungen jenseits auch der 200.000 km ausgelegt ist. Man könnte auch auf Leute wie den "Varahannes" verweisen, der den in weiten Teilen baugleichen Motor der Varadero problemlos sogar deutlich länger gefahren hat. Dann noch Links beifügen...


    fr

  • Mal ne kleine Info zu den Betrügern im Netz.

    Hat sich doch einer bei mir gemeldet und wollte die VTR ohne anzuschauen mit Verrechnungsscheck kaufen/bezahlen und sofort nach Geldeingang durch eine Spedition abholen lassen........:-)

    Da wusste ich schon dass das Faul ist! Ich schrieb zurück. Nach Geldeingang warte ich noch 2 Wochen, dann kannst Du sie abholen lassen. Dann kam nichts mehr....komisch...gell.


    Am Freitag Nachmittag habe ich meinen Termin für die Tuono, und ich gehe auch davon aus das ich sie kaufen und sofort mit nehmen werde. Das wird mir nach 16 Jahren VTR Firestorm erst jetzt richtig bewusst!

    Meine Motorräder bis jetzt:

    18 bis 19 Jahre: Kawasaki LTD 450

    19 bis 21 Jahre: Kawasaki GPZ 600R

    21 bis 25 Jahre Kawasaki GPZ 900R

    25 bis 26 Jahre: Pause

    26 bis 36 Jahre: Kawasaki GPZ 900R

    36 bis knapp vor 52 Jahre: Honda VTR Firestorm ( mein mit Abstand bestes Motorrad)

    Ich denke wenn ich nicht meinen Wunschpreis bekomme, behalte ich sie mal.