MotoGP 2020

  • Hallo,

    ist ja recht ruhig geworden,

    aber ich denke ich mal trotzdem ein neues Thema auf.


    Geht ja nicht ausschließlich um die Rennen sonder auch um das drum herum,

    wer möchte wann wohin & braucht Tips usw.

    Du siehst aus als könnte Ich was zu trinken gebrauchen.

  • Brünn / CZ ist immer eine Reise wert.

    Wir (ca. 8-10 Mann) fahren nunmehr seit Jahren ins Hotel Annahof, ca. 10km entfernt von der Strecke. Mit Frühstück ca. 60€ die Nacht und sehr sauber.

    Abends den halben Liter für 1,20€ auf der Terrasse ist ok (selbst wenn sie am MotoGP Wochenende immer mehr nehmen).

    Das Wochenendticket kostet um die 100€ an der Strecke (Silber, Naturtribünen)...aber dafür von FR-SO.


    Fahren dann immer Montags nach dem Frühstück gemütlich zurück.


    Am Ende kommst du mit 400,-€ +/- für alles (Hotel, Sauferei, Essen, Merchandise an der Strecke, Sprit) an dem Wochenende locker hin.

    "Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom."

    V2 -> Honda VTR SP-1

    V2 -> Harley-Davidson Fat Boy 15th

    V8 -> Dodge RAM, 5,7L HEMI

  • Ich denke der Rücktritt kam - wie so oft - mindestens ein Jahr zu spät. Und zum Schluss noch über das Motorrad jammern, hätte er sich besser auch verkneifen sollen.

    Es reicht nicht, einen buschigen Schwanz zu haben, man muss auch ein Fuchs sein.

  • Hinterher ist man halt immer schlauer. Vor gut einem Jahr ging es ja bei Ducati deutlich bergauf. Dass es bei Honda für ihn so bergab geht, hat wohl keiner erwartet (auf jeden Fall weder er noch Honda).

  • Ist aber ganz gut Prinzipien zu setzen, so oft wie Lorenzo verletzt war. Das erstaunt mich immer wieder an Marc Marquez, der scheint immer ganz gut davon zu kommen. Nicht destotrotz ist es jedenfalls ein Charakter der geht, mal sehen wer Nr. 2 bei HRC wird.

  • Sehr schade!


    Von den einstigen fanta4 (fantastischen4) ist ab nächstem Jahr nur noch Rossi übrig. Was war das für eine geile Rennzeit als sich Rossi, Pedrosa, Stoner und Lorenzo regelmäßig um den Sieg stritten! Das waren über die Jahre die Besten der Besten und eine fantastische Show!


    So ist nun mal der Lauf der Zeit.


    Als Marquez dann angekommen ist hat er zu Beginn einiges im positiven Sinne auf den Kopf gestellt, ab 2015 dann leider im negativen!


    Die Fanlager sind tief gespalten und es geht leider, zumindest verbal wie im Fußball zu. Mir wurde Lorenzo ab 2015 ebenfalls unsymphatisch! Der andere ist bei mir ganz durch, obwohl auch er eine fantastische Show abzieht, welche mittlerweile jedoch langweilig wird ohne richtigen Gegner!


    Schade das Lorenzo nie mehr an seine Yamaha Glanzzeiten anschließen konnte, dieser Abschied ist weder für ihn noch für den GP schön! Aber die schweren Stürze haben ihn gebrochen, der steht einfach nur noch neben sich, ein Schatten seiner selbst!


    Schade, ein großer Champ geht und ich bin wirklich echt traurig!



    Ciao Marco

  • Ich finds schade, wie er die Karriere beenden musste.

    Manchmal war er zwar ein Stinkstiefel, aber er hat auch für spannende Rennen gesorgt (allein schon das hier

    ist was für die Ewigkeit ;) ) Darum hätte ich ihm schon einen besseren Abgang gewünscht.

    Ich bin mal gespannt was nun alles ins rollen kommt.

  • Egal, hauptsache er geht.


    Ich nehme es ihm immer noch krumm, als er sich 2015 mit Marquez als Landsmann zusammen getan hat u gg. Rossi als eigenen Teamkollegen geblockt hat. Und das mehr als aktiv. Sowas macht man nicht u hat Rossi den WM Titel gekostet. Das vergessen Viele viel zu schnell.


    Von daher hat er seine gerechte Strafe seitdem (Ducati versagt, Honda voll versagt) in meinen Augen erhalten.

    Gerne darf es Bradl auf seinem Bike nochmal probieren. Er hat sich mächtig gedreht u kommt mittlerweile sympathisch rüber.

    Ist er für Honda zu alt? 🤔

    Dann gerne das Experiment Zarco...und Bradl übernimmt dafür die LCR neben Crutchlow. Das kann auch was werden 😎👌

    "Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom."

    V2 -> Honda VTR SP-1

    V2 -> Harley-Davidson Fat Boy 15th

    V8 -> Dodge RAM, 5,7L HEMI

  • Die Verschwörungstheorien der Rossi-Fans sind immer wieder interessant... Vor allem, wenn man bedenkt, was für Aktionen Rossi während seiner Karriere schon gebracht hat. Waisenknaben sind die alle nicht (was wahrscheinlich auch völlig normal ist, wenn es um so viel Geld geht).

  • Vergessen ist gar nichts und der hat sein Fett für den "geschenkten" 2015 Titel mehr als genug wegbekommen!


    Jetzt wäre dann halt auch mal wieder gut gewesen!


    Zum einen war er 2015 nur der Profiteur, der Andere hat die Aktionen gedreht.

    Und zum anderen verliert der GP einen brillanten Fahrer, welcher in der Vergangenheit mit für interessante Rennen gesorgt hat.


    @ Und an den Patrick


    Unsere Meinungen werden hier im Forum wohl niemals den gleichen Nenner finden


    Ein Rossi hat noch keinem anderen Fahrer die Meisterschaft versaut!


    Und wer bis heute noch nicht geschnallt hat das Marquez den Lorenzo in Sepang 2015 durchgewunken hat um anschließend den Rossi aufzuhalten und somit in den Verlauf der Meisterschaft eingegriffen hat, der tut mir echt leid!


    Rossi hat viel zu lasch reagiert, ich hätte mir gewünscht das er die Yamsel abstellt, den Helm abnimmt und dem Anderen an die Birne brettert!


    Gute alte Zeit...


    Ciao Marco

  • sign


    wir waren 2015 in valencia und haben das finale gesehen. ich wollte schon während des rennens gehen- was für eine farce, wie der eine spanier weite kurven um den anderen spanier fuhr, um dann den dritten, ambitionierten spanier wegzubeissen, als der dem einen spanier zu nahe kam.


    einen solchen eingriff in ein rennen/eine wm gab es bis dahin nicht. für mich ein völlig ehrloses verhalten.

    hart zu fahren, vielleicht zweifelhafte manöver sind für mich ein teil des rennsports unter adrenalin aber sich- über mehrere rennen- in eine wm einmischen, aus der man ausgeschieden ist, war nicht schön anzusehen.

    sowas gefällt mir nicht.

    Das Leben ist ungewiss- iss den Nachtisch zuerst...!