Hilfe bei Zulassung gesucht für ne neue Euro 3 Maschine (125er)

  • Ich habe eine flammneue, noch nie zugelassene koreanische Daelim VJF Roadwin R FI von 2014 für eine meiner Töchter gekauft. Der (private) Vorbesitzer hatte sie als 16-jähriger neu gekauft und dann nen Unfall (Berufsunfall, also nicht mit dieser Maschine). Da es mit Reha usw. bis zu seiner Genesung etwas gedauert hatte, kam dann der Autoführerschein und die Roadwin wurde nie angemeldet.

    Hilfe bei Neuzulassung gesucht:
    Idealerweise würde ich sie gerne über ne Ausnahmegenehmigung neu zulassen, obwohl dies wegen der Euro-Umstellung eigentlich nur noch bis 2017 möglich war. Für 2018 habe ich aber solche Maschinen als Tageszulassungen gefunden und dann auch mit dem Anbieter, einem Händler telefoniert. Er hatte einige Neumaschinen noch in 2018 zulassen können, weil es für Kleinserienhersteller oder so ähnlich wohl Ausnahmeregelungen gegeben haben soll. In der Familie haben wir übrigens noch mehrere (auf dem Foto ist noch ne 2017er vom Neffen zu sehen) davon, weil sie auf Honda basieren und wirklich gut sind. Mittlerweile gibt es hier sogar ne Fangemeinde zu dem "Underdog"...


    2019:

    Für 2019 soll es in manchen Bundesländern wohl auch noch Ausnahmen geben.


    Frage:

    Weiß jemand, ob es so Ausnahmen für 2019 gibt?



    Klar ist mir, daß ich mir nen gebrauchten Rahmen besorgen und umbauen könnte. Den habe ich auch schon hier. Nur wäre eine Neuzulassung aus diversen Gründen, u.a. weil es dann keine Umbauarbeiten und auch keinen neuen TÜV (mit Anhänger hinfahren etc.) geben müßte, einfacher...😊

    fr

    27E7FB4B-32CD-4306-A05A-85B51B058322.jpeg

  • Würde es eventuell einfach mal "gaaanz unschuldig" versuchen sie zuzulassen.


    Mit Glück geht das im eifer des Gefächtes ja unter. :05:


    Kenne einen Händler der hatte auch eine Kiste von nem Privatmann gekauft, die noch nie zugelassen war.

    Das hätte da auch nicht mehr klappen dürfen. :06:

    Doch da hat es einfach so geklappt. :14: :02:

    Bitte macht bei der neuen Spenden Aktion 2019 für das Forum und unseren Nicky mit!

  • Erstzulassung? Hat noch keinen deutschen Brief? Dann brauchst Du eine Ausnahmgenehmigung von zusändigen Amt für Mobilität oder KBA.Frag bei der Zulassungsstelle nach. Die sollten die zuständigen Nummern haben. Ist Ländersache,


    https://www.arcd.de/detail/alt…-mit-ausnahmegenehmigung/


    Viel Spass...hab das grad mit nem Mog versucht und dann lieber in Holland von Merzedes dort machen lassen. Jetzt ist es in D keine Erstzulassungem mehr. Der Aufwand ist beträchtlich und es ist auch nicht kostenlos. Ach ja: TüV Vollabnahme nach $21 darf auch nicht jeder. Lass ich jetzt vom Unimog-Spezialisten maxchen. In Summe kostet das aber 1000€. Alos zumindest mal für den Umimog :) Son Mopped geht vielleicht für die Hälfte.

  • Schescho, ich mag Deinen Ansatz. Schaden kann es ja nicht 🤔...


    Harald:

    Die hat schon ne deutsche Betriebserlaubnis. Beim KBA hab ich schon nen Antrag für was ähnliches gefunden. Da stand was von 234 Euro Gebühren drin. Da man dann wohl den Tüv (ca. 70 Euro) sparen würde, wären es also netto rd. 160 Euro. Das wäre es mir wert, weil ich dann keinen Aufwand hätte und der Restwert vom Fahrzeug für ne 2019er Zulassung besser wäre, wenn die Tochter sie mit 18 verkaufen würde..


    Aber:

    Man braucht bestimmt noch mehr wie z.B. ne Herstellerbescheinigung oder so. Mal sehen...


    fr

  • Mit örtlichen Zulassungsstelle und TÜV abklären. Da gibt es regional Unterschiede!


    Es gibt hier und da definitiv Ausnahmen, haben auch ein Motorrad von 1928 ohne jegliche Papiere und Historie zulassen können, das war allerdings letztes Jahr.


    Es gibt auch viele Fritzen die alte Ostblock Militärfahrzeuge aif die Straße bringen.


    Auf das Stammtischgesülze "klappt eh nicht und kostet 1000e" würde ich nichts geben.



    Und zur Not hast du ja noch den Weg mit anderer Identität, ergo Rahmen.

    Soll ja auch Leute geben die hatten ein Brief für mehrere Motorräder :D

    Honda VTR1000SP1 2000 only Track
    Ducati 900SS 1995
    Honda CR250 2000
    KTM EXC500 2012
    Ducati 996 1999
    Pannonia 250 1958
    Ducati "1096" 2019

  • Stolle:

    Das mit dem anderen Rahmen wäre ja kein Thema. Hab z.B. gerade erst noch nen Ersatzteilträger aus erster Hand etc. bekommen.


    Es widerstrebt mir nur irgendwie, ne Neumaschine zu zerpflücken und das nur wegen so nem Schrottthema. Die Maschine kommt eh auf die Strasse, so oder so. Ne "Neuzulassung" wäre halt weniger aufwendig...


    fr

  • Hier mal ein Update:

    Ich war bei der hiesigen Zulassung und habe mein Glück mal versucht. Leider zunächst ohne Erfolg. Da aber eine ganz besondere Geschichte mit der Maschine verbunden ist und es auch in Ämtern noch verständnisvolle Mitmenschen gibt, werde ich für meine Tochter wohl eine bedingte Ausnahmegenehmigung (mit ner speziellen Auflage) bekommen.


    In den nächsten Tagen versuche ich, sie damit anzumelden. Mal sehen. Wenn es funktioniert, spare ich mir so einiges an Arbeit (Umbau oder umschlagen des Rahmens, mit der Maschine auf dem Anhänger zum Tüv etc.). Drückt mal die Daumen!


    fr

  • Klingt super und scheinbar guvres doch Wege wenn man Glück hat.

    Honda VTR1000SP1 2000 only Track
    Ducati 900SS 1995
    Honda CR250 2000
    KTM EXC500 2012
    Ducati 996 1999
    Pannonia 250 1958
    Ducati "1096" 2019

  • So, ich darf Vollzug melden!


    Heute konnte ich dank sehr, sehr, sehr freundlicher Mitarbeiter bei der lokalen Bezirksregierung die Traummaschine meiner Tochter zulassen. Wir haben dazu eine Ausnahmegenehmigung unter der Auflage bekommen, daß die Maschine einige Jahre in der Familie bleiben muss und nicht verkauft werden darf. Damit kann meine Filia sehr gut leben 😊.


    Zur Maschine selbst kann man natürlich debattieren, ob sie einem gefallen darf oder nicht. Aber interessanterweise sieht sie von vorne meiner SP1 sehr ähnlich und da Daelim in den Anfängen der eigenen Motorradbauergeschichte sehr eng mit Honda verbandelt war, ist ein inspirieren lassen durch die SP auch nicht ganz abwegig... Mir gefällt u.a., dass es ne 250er davon gibt und der Motor passen würde 😇.


    Zur Zulassung:

    Das war letztlich dann heute problemfrei möglich. Sie hat als Neumaschine jetzt ganz normal 2 Jahre Tüv erhalten und darf ab sofort auf der Strasse bewegt werden. EZ ist also 01.2020.



    Fahren:

    Ich warte erst mal besseres Wetter ab und dann kommen die ersten Probefahrten. "Umbaumaterial" wie z.B. ein anderer Auspuff liegt schon hier, ein zweiter Lacksatz auch. Ggf. machen wir designtechnisch ne rote SP1 daraus....Das muss dann die Tochter entscheiden.


    fr

  • Top, Glückwunsch!


    Und es bestätigt mal wieder das doch Vieles geht was von Anderen oft als Unmöglich eingestuft wird.

    Die meisten die so etwas verbreitet haben es in der Regel aber auch noch nicht versucht. :)

    Honda VTR1000SP1 2000 only Track
    Ducati 900SS 1995
    Honda CR250 2000
    KTM EXC500 2012
    Ducati 996 1999
    Pannonia 250 1958
    Ducati "1096" 2019

  • Damit ist ein besonderes Interesse begründet.


    Wird auch bei der Reparatur eines Totalschaden bis 130% des Wiederbeschaffungswerts so gehandhabt.

    positive Marktplatzerfahrungen:
    alle Marktplatzerfahrungen waren bisher positiv ! ;-)



    Cross the fingers for Nicky !!!

  • Welchen tiefen Sinn hat denn sowas?

    ...ein wenig muss ich da rätseln, auch wenn ich dort ein längeres Telefonat geführt habe. Ich glaube aber verstanden zu haben, daß man hier ein "Geschäftsmodell" bereits im Ansatz unterbinden will. Letztlich hat meine Tochter (in Teilen dann von ihrem Taschengeld) sehr günstig eine flammneue 125er bekommen. Gekostet haben diese Teile regulär 3.700 Euro. Gezahlt hat sie sehr bedeutend viel weniger.


    Durch die Zulassungsmöglichkeit hat die Maschine jetzt als Neumaschine nen Wert von locker 2.500 Euro (oder ggf. auch mehr). Sie könnte also bei einem Verkauf ihr Taschengeld aufbessern. In einigen Jahren bei Verkauf als Gebrauchtmaschine wäre der Marktwert bedeutend geringer und "Geld machen" eher nicht möglich. Hieran besteht bei uns zwar kein Interesse. Aber mit ein wenig suchen könnten sich ähnliche Maschinen finden lassen und jemand könnte mal eben schnell (und mit wenig Risiko) einige tausend Euro verdienen, wenn man solche Genehmigungen auflagenfrei erlangen würde.


    Daher sind wir glücklich mit der Genehmigung und akzeptieren diese Auflage sehr gerne.



    fr

  • @Schescho:

    Wenn ich überlege, welchen Aufwand ich mir damit ersparen konnte und wenn ich sehe, dass ich die Neumaschine auch nicht aufwändig zerlegen musste (auf anderen Rahmen umbauen etc.), kamst Du mir sofort als Vergleich in den Sinn.


    Alteisen neu aufbauen wie bei Euch oder faul sein und ne Neumaschine für nen sehr günstigen Kurs erwerben. Deine Variante hatte ihren Reiz, aber in Stunden gerechnet war das letztlich die Tat eines "Wahnsinnigen" 😁. Auf der anderen Seite haben wir "alte Säcke" unseren Spass damit und uns selbst teils wieder sehr jung fühlen dürfen. Für's Forum war Dein Vorgehen extra klasse. Meines dagegen eher langweilig.


    Am Ende aber egal. Ich glaube, daß unser Nachwuchs jeweils unterschiedlich glücklich gemacht wurde und das alleine war den Aufwand mehr als wert.


    fr

  • Denke auch das es eher unter "besonderes Interesse" oder eben "Liebhaberei" fällt.


    Es gibt ja genügend Neumaschinen die nie zugelassen waren und es aufgrund der Regularien nicht mehr so einfach können.

    Wenn nun Händler einfach Reihenweise Ausnahmegeschichten durchziehen könnten wäre ganz sicher auch da schnell wieder ein Riegel vor.

    Honda VTR1000SP1 2000 only Track
    Ducati 900SS 1995
    Honda CR250 2000
    KTM EXC500 2012
    Ducati 996 1999
    Pannonia 250 1958
    Ducati "1096" 2019