VTR1000F Batterie/Elektrik Problem

  • Hallo,

    Also ich habe mir in die F einen Schalter für den Kühler gebaut und ein Navi angeschlossen. Lief so schob 2 Jahre.

    Nun habe ich eine Lithium Ionen Batterie verbaut.

    Jetzt bin ich auf Sardinien und hatte gestern in der Stadt den Lüfter an und das Navi angeschlossen. Aufeinmal fiel der Tacho komplett aus bis auf die Uhrzeit. Habe dann Lüfter ausgeschaltet und das Kabel vom Navi abgezogen da kam der Tacho auch wieder nach kurzer Zeit zurück.

    Kann es sein das die LIB nicht genug Power hat um Lüfter, Navi und Boardnetz zu Versorgen?


    Danke

  • Die Werte Deiner Lithium Ionen Batterie hast Du nicht gerade zur Hand?


    Das Navi selbst braucht eigentlich fast nichts, der Lüfter sicherlich. Und in der Stadt sind die Drehzahlen nicht so hoch, also liefert die Lima auch nicht volle Leistung. Licht, Zündstrom, Bremslicht (an Ampeln...) braucht auch was...



    fr

  • Dennoch sollte zumindest der Ladezustand gehalten werden. Auch in der Stadt gurkt man eher mit 3000+ U/min durch die Gegend. Da sollte die LiMa schon ausreichend Saft liefern. Ich würde, sofern vor Ort die Möglichkeit besteht, mal die Ladespannung und den AC-Anteil über der Batterie messen. Eine optische Kontrolle oder mal auseinander ziehen und wieder zusammen stecken der Steckverbinder schadet sicher auch nicht.

    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.

    Benjamin Franklin



    Meine Threema-ID gibts per PN

  • ist LIB vom Higgens. Werte müsste ich jetzt googlen.

    Also es hängt mit dem Lüfter zusammen.

    Bzw Batterie und Lüfter.

    Mit der alten nie Probleme gehabt.

    Heute wie er kurz Lüfter laufen lassen. Motor aus. Motor an und dann 100m bis in den Schatten gefahren, danach musste ich die Maschine anrollen.

    So komme ich erstmal klar zur Not halt mit anrollen....

    Kann leider erst wieder zu Hause messen.

    Aber ohne Lüfter habe ich keine Probleme mit der Batterie.

  • Hört sich an, als wenn der Lüftermotor oder der Gebläseschalter eine Art Kurzschluss verursacht. Was passiert, wenn Du die Sicherung von Lüfter (Sicherungen sind in schwarzen Kasten oberhald der Batterie) rausnimmst?

    Es reicht nicht, einen buschigen Schwanz zu haben, man muss auch ein Fuchs sein.

  • Morgen,

    Also ich denke irgendwo ist ein Kabel angekratzt oder ähnliches. Glaube aber nicht das es am Lüfterschalter oder Navikabel liegt.

    Morgens musste ich das Mopped seit Sonntag immer anrollen lassen.

    Tacho, Licht geht zwar alles, aber es ist irgendwie nicht genug Saft da um den Motor anzuschmeißen.

    Tagsüber bei Pausen bis zur 1h gibt es kein Problem.

  • Hast du das Navi direkt an der Batterie oder am geschalteten Plus? Möglicherweise zieht das ja zuviel Ruhestrom?

    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.

    Benjamin Franklin



    Meine Threema-ID gibts per PN

  • Irgendwo hab ich mal gelesen, das manche Ladesockel für Motorradnavis, die Batterie leer ziehen, weiß aber nicht mehr, welche das waren.

    Ich würde mal versuchen, das Kabel vom Navi über Nacht abzuklemmen, ob dann am Morgen der Start klappt. Dann wüsstest du zumindest, wo der Fehler liegt.

    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.

    Benjamin Franklin



    Meine Threema-ID gibts per PN

  • So habe heute mal gemessen am Regler Kabel war alles so wie es sein soll laut meiner Anleitung also schließt die Anleitung auf einen kaputten Regler...

    Welchen nehme ich am besten? Gefühlt ist jedes Thema was ich über die Suche aufmache anderer Meinung...

    Obwohl ich nicht das Problem habe das die Spannung zu hoch geht...

    Die Stecker von der Lima sind bei mir bereits durch den Cheffe entfernt worden.

    Am Regler Stecker habe ich bei der Einstellung von 200 0,6 zwischen den 3 gelben Kabeln.

  • Du könntest ja noch mal messen, ob bei ausgeschalteter Zündung noch ein Strom (Ruhestrom) fließt. Dazu das Messgerät auf Strommessung stellen, den größten! Messbereich wählen, Massekabel von der Batterie abnehmen und das Messgerät zwischen Kabel und Batterie hängen. Bei ausgeschalteter Zündung sollte der Strom unter 10mA (12Ah/0,01A=1200h von voll bis leer), idealweise unter 3mA liegen. Ich meine, eine F mit HISS hat etwa 1,6mA Ruhestrom, ohne HISS sollte er Null sein.

    Keinesfalls bei eingeschalteter Zündung den Anlasser betätigen!!! oder Licht einschalten, damit killst du die Sicherung im Messgerät oder das Messgerät selber.

    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.

    Benjamin Franklin



    Meine Threema-ID gibts per PN

  • Hi

    Alles klar das werde ich noch probieren.

    Aber was ich beim letzten Post ganz vergessen habe zu schreiben das ich gestern unterwegs Wegs war und nach dem 4ten Stopp ging nichts mehr...

    Batterie leer, angeschoben, bei eingeschaltetem Licht ist der Tacho ausgefallen und das Licht war auch sehr schwach...

    Daher würde ich sagen es kommt nicht genug Strom an.

    Können die Regler so allmählich dem Geist aufgeben?

  • 3mA klingt sehr wenig.

    Beim Auto ist alles gut, was unter 30mA liegt. Gut, da gibt es auch viel mehr Steuergeräte die alle im "Standby" Strom verbrauchen.

    positive Marktplatzerfahrungen:
    alle Marktplatzerfahrungen waren bisher positiv ! ;-)



    Cross the fingers for Nicky !!!

  • 3mA klingt sehr wenig.

    Beim Auto ist alles gut, was unter 30mA liegt. Gut, da gibt es auch viel mehr Steuergeräte die alle im "Standby" Strom verbrauchen.

    Ist auch nicht viel, wenn der Strom aber ständig fließt, nuckelt er den Akku leer. Ist wie mit einem tropfenden Wasserhahn, der Eimer drunter ist irgendwann voll.


    Bei 30 mA wäre ein 12Ah Akku schon nach 400h, also etwas mehr als 2 Wochen komplett platt, die durchaus üblichen 60 Ah aus dem Auto nach nicht ganz 3 Monaten (83d). Ich weiß es nur von BMW, dort müssen Autos, die längere zeit auf dem Hof stehen, geladen werden. Da gibt es direkt Pläne im Autohaus.

    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.

    Benjamin Franklin



    Meine Threema-ID gibts per PN

  • Die Symptome deuten für mich auf folgende Probleme hin:

    Regler defekt (AC Anteile und/oder zu geringe DC Spannung)

    LiMa defekt (Kurzschluss gegen Masse, keine Spannung zwischen den 3 Phasen)

    Defekte Kabel oder Kontakte

    Die Batterie konnte auch hinüber sein (stark verringerte Kapazität durch defekte Zellen. Die Spannung der unbelasteten Batterie kann dann durchaus 12VDC und mehr betragen, sobald aber auch nur geringe Verbraucher (z. B. Tacho Beleuchtung) angeschlossen werden bricht sie schon auf 10VDC und weniger ein).

  • zwischen den 3 Phasen habe ich ja einen Wiederstand gemessen deshlab lag meine Vermutung am Regler.

    Habe auch schon Kontakt mit higgens aufgenommen warte aber noch auf Rückmeldung, da er meint das der Regler ab 2002 eigentlich nicht kaputt gehen würde.