Continental Sport Attack 3

  • Wollte einfach mal den CSA3 loben. Hatte ihn zuerst auf meiner Street Triple R, auf der ich ihn härter empfand als die vorigen MPP2CT. Hat auf der Maschine gut funktioniert, bis der Reifen bei mittleren Zeiten und heißer Strecke nicht mehr wollte. Falscher Anwendungsbereich.


    Hab ihn dann (nicht fachgerecht) im Keller gelagert, aufziehen lassen und dann stand die Maschine 2 Monate im Stall. Seitdem die VTR wieder fährt wächst das Vertrauen in den Reifen kontinuierlich :14: fahre momentan mit 2,4/2,6 kalt. Der Reifen walkt gefühlt bei schnellen Richtungswechseln, vielleicht probier ich mal vorne mehr Druck.

    SC36----------------------Bj. 1998--70000km--Das Kühlwasser kommt durch den Behälter. Und aus dem Auspuff. <X
    Street Triple 675R-----Bj. 2016--31400km--Eingewintert bis zum nächsten Trackday
    Jimny FJ-----------------Bj. 2017--25000km--Kumpel für Alles.

  • Update:
    Hab nun vorne noch 3,5mm und hinten 2,5mm. Der Reifen nutzt sich aufgrund meiner VTR-Fahrweise (Gashahn gern voll aufgezogen; bremse selten mit der Vorderradbremse) ungleichmäßig ab.


    Bin von der Gummimischung sehr angetan, sie ist auf jedem Belag außer Bitumenstreifen sehr griffig und hält für einen Sportreifen auch lang.


    Aber die Karkasse gibt unserer Meinung nach auf zweit- bis viertklassigen Pisten wenig Rückmeldung an den Fahrer weiter. Der Reifen kündigt seinen Grenzbereich sehr subtil an, meistens erst durch Auskeilen.


    Nochmal auf die VTR F würde ich ihn nicht aufziehen, die Karkasse passt unserer Meinung nach nicht für schwerere Motorräder (VTR F, Z1000SX,). Auf der Street Triple R hat er auf der Straße aber wunderbar funktioniert... vielleicht einfach ein Reifen für <200kg Motorräder mit hochwertigen Fahrwerken.

    SC36----------------------Bj. 1998--70000km--Das Kühlwasser kommt durch den Behälter. Und aus dem Auspuff. <X
    Street Triple 675R-----Bj. 2016--31400km--Eingewintert bis zum nächsten Trackday
    Jimny FJ-----------------Bj. 2017--25000km--Kumpel für Alles.

    5 Mal editiert, zuletzt von Hellrider ()

  • Update:
    [...] meiner VTR-Fahrweise (Gashahn gern voll aufgezogen; bremse selten mit der Vorderradbremse)[...]


    Interessant. Irgendwie dachte ich immer, dass man, wenn man in einer kurvigen Gegend mit einem Moped mit über 100PS häufig Vollgas gibt, auch häufig bremsen müsste.:08:



    Zitat


    [...]und hält für einen Sportreifen auch lang.


    Wie lange war/ist die Lebensdauer denn bisher? Bei 3,5mm vorne ist der ja etwa bei halber Lebensdauer.



  • Irgendwie dachte ich immer, dass man, wenn man in einer kurvigen Gegend mit einem Moped mit über 100PS häufig Vollgas gibt, auch häufig bremsen müsste.:08:




    Die Ansichten, was schnelles fahren bedeutet, gehen halt auseinander. Ohne häufiges bremsen geht es sicher nur bis zu einer gewissen Geschwindigkeit. Will man dann schneller fahren, muss man zwangsläufig auch bremsen. Fahren, ohne häufiges bremsen ist dafür flüssiger und bringt weniger Störimpulse ins Fahrwerk. Weswegen behaupten alte Hasen auch, dass man auf der Nürburgring-Nordschleife nur an drei Stellen bremst.

    Es reicht nicht, einen buschigen Schwanz zu haben, man muss auch ein Fuchs sein.

  • @Patric Wenn man den Vorderradbremsen nicht so richtig traut macht man halt lang vorher den Gashahn zu und korrigiert mit Fuß- und ggf. auch der Vorderradbremse nach. Niemand sagt, dass ich mit der VTR schnell unterwegs wäre. In Most würd ich allein auf der Bremse im Vergleich zur Streety 10-15 Sekunden lassen. Im Wald gibts keine Auslaufzonen, dafür sehr viel harte Baumstämme. Daher lass ich mir beim Bremsen vieeel Reserve.


    Auf der Streety hab ich zwischen 3000 und 4000km auf dem Satz gefahren und auf der VTR sinds nun auch bald 2000.

    SC36----------------------Bj. 1998--70000km--Das Kühlwasser kommt durch den Behälter. Und aus dem Auspuff. <X
    Street Triple 675R-----Bj. 2016--31400km--Eingewintert bis zum nächsten Trackday
    Jimny FJ-----------------Bj. 2017--25000km--Kumpel für Alles.

  • Ich bremse natürlich auch nicht sonderlich spät/hart aber wenn ich vorher Vollgas gegeben habe, ist es halt meist doch nötig. Außerdem kommt so mehr Gewicht auf die Front, was mir ein sichereres Gefühl gibt.
    Etwas, das man wirklich als Fußbremse bezeichnen kann, hat meine VTR nicht (es sei denn, damit ist gemeint, mit den Schuhsohlen zu bremsen).


    2000km für Hinterreifen fast abgefahren und Vorderreifen bei gut 50% kommt mir jetzt nach ziemlich kurzer Lebensdauer vor. Das wären ja nur ca. 4-5000km vorne. Da hat mein Power RS deutlich länger gehalten (sogar länger als die Bremsbeläge).

  • Nun hat die F eine mega Motorbremse, wenn ich dagen meine Kilo-Fazer sehe:11: Die Street R Bremse ist eh nee andere Liga, zumal das Ding nix wiegt!

  • habe den Continental Sport Attack 3 auf meiner Vmax 1700 mit 17 Zoll Radsatz probiert und auf meiner SP1



    1. schwere Mopeds mag er nicht. Selbst 3 Bar helfen wenig

    2. Sozius Betrieb mag er nicht auf leichten Mopeds

    3. Lebensdauer am Hinterrad der Vmax ungenüged ( 1150km)


    Mal als Vergleich :
    Der betragte Metzeler M7RR hält am Hinterrad der Vmax > 2500km und ist bei Regen trotzdem besser !



    Auf der Sp1 fahre ich jetzt Rosso3 > Perfekt neutral ! Super Reifen für die SP !
    Vmax 1700 wieder M7RR

    Stürzen, darin sind sich die Experten einig, gehört zum Motorradfahren wie das Erbrechen zum Alkoholgenus. Wer nicht bricht, hat entweder enorme Übung oder einfach nicht alles gegeben!
    Alte weisheit :Wer später bremst, bleibt länger schnell.

  • Sooo schwer ist eine VTR ja nun auch nicht. Mit mir drauf wiegt sie deutlich weniger als eine VMAX ohne Fahrer und wahrscheinlich auch nicht viel mehr als eine Streety mit einem Durchschnittsdeutschen.
    Irgendwie finde ich das recht albern, was für ein Theater oft um ein paar kg mehr oder weniger beim Moped gemacht wird. Vor allem, wenn dann ein 80+kg Brocken drauf sitzt...

  • Selbst wenn man nur Solo fährt stößt die Lebensdauer des Contis sauer auf....

    Stürzen, darin sind sich die Experten einig, gehört zum Motorradfahren wie das Erbrechen zum Alkoholgenus. Wer nicht bricht, hat entweder enorme Übung oder einfach nicht alles gegeben!
    Alte weisheit :Wer später bremst, bleibt länger schnell.

  • @Patric Du hast auch ein feineres Fahrwerk, feinere Bremsen und durch die Geometrie mehr Gewicht auf dem VR. Äpfel und Birnen. Schon mal ne F gefahren? Kannst ja gern meine mal fahren, ich überleg beim Schescho aufzuschlagen. Wieso 2000km? Eher 5-6000km. Ich geb dem HR noch 500-1000km, der VR-Reifen würde noch locker 2000km bis zur gesetzlichen Grenze machen.
    Hab leider keine CSA3-bereifte Streety zur Verfügung, sonst könntest du mal den Unterschied von 30kg sehen. Wieg übrigens mit Ausrüstung 80kg, bei 265 bzw. 295kg Gesamtgewicht ist das ein Unterschied. Gibt ja nicht umsonst auch bei manchen Reifen (z.B. Roadsmart III) auch Varianten für leichtere Mopeten.


    Mad Nobby Meine Rede. Mit der Streety fahr ich laut Aussage meiner Kollegen einen Wieselstil, ähnlich einer Supermoto. Mit mittlerem Tempo bis zum letzten Moment vor der Kurve, kurz und hart ankern, aufmachen, abrupt umlegen und beim aufrichten schon Gas anlegen. Das trau ich mich mit der F überhaupt nicht :11: fahre viel runder und langsamer trau ich mich nicht mit >30° Schräglage das Gas aufzuziehen. Entspannteres Fahren, die VTR ist für mich fast ein Big Bike.

    SC36----------------------Bj. 1998--70000km--Das Kühlwasser kommt durch den Behälter. Und aus dem Auspuff. <X
    Street Triple 675R-----Bj. 2016--31400km--Eingewintert bis zum nächsten Trackday
    Jimny FJ-----------------Bj. 2017--25000km--Kumpel für Alles.

  • @Patric Wenn man den Vorderradbremsen nicht so richtig traut macht man halt lang vorher den Gashahn zu und korrigiert mit Fuß- und ggf. auch der Vorderradbremse nach...


    Also meine Fahrschule ist schon sehr lange her, aber mir hat man noch beigebracht, dass man am Zweirad die Hauptbrems-Leistung auf der Vorderrad-Bremse leistet und die hintere Bremse zur Unterstützung und im Regen benutzt wird.
    Das kann sich in den Jahren natürlich geändert haben, da habe ich aber nichts von mit bekommen.
    Korrigiere mich bitte, wenn ich da etwas falsch interpretiere, zum Lernen ist man nie zu alt!

    dann kommt meistens die Realität und haut der Hoffnung auf`s Maul!

  • Ich merke den Unterschied beim Handling zwischen vollem und fast leerem Tank extrem.
    Man muss durch den hohen Schwerpunkt des Tanks schon ne Menge Energie und Zeit aufbringen um das Mopped von ner Linkskurve in ne Rechtskurve zu werfen.


    Von daher sind die 30kg Unterschied zu ner Strett-Tripple schon ne deutliche Hausnummer.


    Ich hatte mal bei nem Training einen Schaden am Rotor und musste unterbrechen.
    Der Coach hat mir dann seine Streety gegeben um weiter zu machen.
    Der Punch vom Motor hat mir zwar gefehlt, das handling und die Bremsen waren aber extrem geil !!! :14:

    positive Marktplatzerfahrungen:
    alle Marktplatzerfahrungen waren bisher positiv ! ;-)



    Cross the fingers for Nicky !!!

  • @ flieger-baby


    Meiner Meinung hinkt der Vergleich etwas, der Radstand variiert um 40mm, das Gewicht ist deutlich unterschiedlich, Lenkkopf-Winkel habe ich noch nicht nachgeschaut.
    Ich denke die Streety kann man nicht mit der VTR vergleichen, habe den Unterschied im Car-Port präsent.

    dann kommt meistens die Realität und haut der Hoffnung auf`s Maul!

  • Ich merke den Unterschied beim Handling zwischen vollem und fast leerem Tank extrem.
    Man muss durch den hohen Schwerpunkt des Tanks schon ne Menge Energie und Zeit aufbringen um das Mopped von ner Linkskurve in ne Rechtskurve zu werfen.


    Von daher sind die 30kg Unterschied zu ner Strett-Tripple schon ne deutliche Hausnummer.


    Ich hatte mal bei nem Training einen Schaden am Rotor und musste unterbrechen.
    Der Coach hat mir dann seine Streety gegeben um weiter zu machen.
    Der Punch vom Motor hat mir zwar gefehlt, das handling und die Bremsen waren aber extrem geil !!! :14:


    Ich merke beim Fahren nicht, wie voll der Tank ist. Zumal bei der SP ein beträchtlicher Teil des Sprits vorne unter der Sitzbank ist.

  • rallef45 In der Fahrschule erzählen sie einem viel, wenn der Tag lang ist :D . Und ganz viel erzählen sie einem leider nicht. Im Biounterricht war ja auch nur von Vaginalsex die Rede, dabei gibts in der Realität noch viel mehr Varianten, die funktionieren und Spaß machen. In der Fahrschule lernst du primär, die Fahrprüfung zu bestehen. Im Moment ist ja im Gespräch, die 125er wieder in den Autoführerschein zu integrieren. Hab ich nix dagegen, der A1 scheint nicht viel zu bringen, wenn ich mir so die jungen Spritzer am Würgauer Berg mit ihrer kreativen Linienwahl anschau :11: .
    (Keine Lust auf so nen Beitrag ernsthaft zu antworten. Ich weiß schon, wie man fährt, keine Sorge.)

    SC36----------------------Bj. 1998--70000km--Das Kühlwasser kommt durch den Behälter. Und aus dem Auspuff. <X
    Street Triple 675R-----Bj. 2016--31400km--Eingewintert bis zum nächsten Trackday
    Jimny FJ-----------------Bj. 2017--25000km--Kumpel für Alles.

    Einmal editiert, zuletzt von Hellrider ()


  • (Keine Lust auf so nen Beitrag ernsthaft zu antworten. Ich weiß schon, wie man fährt, keine Sorge.)


    Warum so Agressiv?


    Zu deinem Klammer-Text:


    Ich hege da meine Zweifel!


    Du schwadronierst über Rückmeldung von Reifen / Walkverhalten und Vorderrad-Bremse ohne klaren Druckpunkt, aber die physikalisch richtige Bremse möchtest du nicht benutzen.
    Da ist eine Nachfrage nach dem "Warum" gestattet.

    dann kommt meistens die Realität und haut der Hoffnung auf`s Maul!

  • Im Biounterricht war ja auch nur von Vaginalsex die Rede, dabei gibts in der Realität noch viel mehr Varianten, die funktionieren und Spaß machen.



    */klugscheissmodus an*


    Aber nur einer taugt zur Fortpflanzung :D


    */klugscheissmodus aus*

    ---- hier könnte Ihre Werbung stehen ----

  • rallef45 Weil das so geringschätzig und altklug klang. Mit "schwadronieren" und "physikalisch richtige Bremse" hast du diesen Verdacht eindrucksvoll bestätigt. Ich werde hier sicher nicht anfangen, meinen Fahrstil vor einem unbekannten Klugscheißer zu rechtfertigen :18: "Warum so Agressiv?" Kennst du den Spruch mit dem Wald? Und die Rechtschreibkorrektur, Herr Lehrer?
    Vertretung Das ist wohl richtig :D

    SC36----------------------Bj. 1998--70000km--Das Kühlwasser kommt durch den Behälter. Und aus dem Auspuff. <X
    Street Triple 675R-----Bj. 2016--31400km--Eingewintert bis zum nächsten Trackday
    Jimny FJ-----------------Bj. 2017--25000km--Kumpel für Alles.