MotoGP 2019

  • Viel Spektakel in der Moto GP und wieder mal ein langweiliges Rennen. Erinnert mich an die Zeiten als ich noch F1 angeschaut hatte.


    Zum Ausgleich gabs ja anschließend SBK zu sehen. :01:

    -------------------------------------------
    Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
    Vittorio De Sica
    Wenn no älle Leut so wäret wie i sei sodd. (Schwäbisch)

  • Also Moto2 war der Hammer, da konnte ja quasi jeder gewinnen. Auch Canet in der Moto3 hat ein Rennen der extraklasse geliefert.





    stimmt , war live vor ort der selbe eindruck .



    mgp - gänend langweilig ..........selbst live :(

    als gott den menschen erschuf , war er bereits müde ; das erklärt manches .

    mark twain


    hatte neulich stromausfall in der werkstatt , hab mich da mal mit meiner famillie unterhalten - scheinen ganz nette leute zu sein ............

  • Schöne Rennen in allen 3 Klassen, Glückwunsch an die Mearquez Brüder, die werden glaube ich beide den Titel Ihrer Klassen holen.

    Brünn ist echt schön, vor allem mit der Möglichkeit an verschiedenen Plätzen das Renn zu sehen. Man merkt dort aber schon, dass das alles was älter ist und irgendwie auch alt. Zwar ist das GP Ticket billiger als letztes JAhr Österreich gewesen, da ich aber 3x8€ fürs Parken bezahlt habe hebt sich das wieder auf.

    Was ich gar nicht vor Ort nachvolziehen konnte war der geänderte Start der Moto GP. Sind die jetzt zu Weicheiern mutiert? Die hätten dort direkt Flag to Flag machen sollen, dann wär auch richtig Pfeffer drin gewessen.


    Glückwunsch auch an alle deutschsprachigen Fahrer, die sind eigentlich alle ganz gut weggekommen.

  • Schöne Rennen in allen 3 Klassen, Glückwunsch an die Mearquez Brüder, die werden glaube ich beide den Titel Ihrer Klassen holen.

    Brünn ist echt schön, vor allem mit der Möglichkeit an verschiedenen Plätzen das Renn zu sehen. Man merkt dort aber schon, dass das alles was älter ist und irgendwie auch alt. Zwar ist das GP Ticket billiger als letztes JAhr Österreich gewesen, da ich aber 3x8€ fürs Parken bezahlt habe hebt sich das wieder auf.

    Was ich gar nicht vor Ort nachvolziehen konnte war der geänderte Start der Moto GP. Sind die jetzt zu Weicheiern mutiert? Die hätten dort direkt Flag to Flag machen sollen, dann wär auch richtig Pfeffer drin gewessen.


    Glückwunsch auch an alle deutschsprachigen Fahrer, die sind eigentlich alle ganz gut weggekommen.

    Das Problem war laut der Kommentatoren, dass die Strecke nicht gleichmässig nass oder trocken war und damit weder ein Regen- noch ein Trockenreifen die komplette Distanz durchgehalten hätte!

  • Ja aber das ist ja kompletter Quaatsch gewesen, die Safety Cars sollte die Strecke trocken fahren, was aber auf der Start/Zeilgeraden nicht funktioniert hat (siehe Zarcos Start). Es war keine Chancengleichheit gegeben beim Start und wenn Du dann durchgereicht wirst sieht man ja was passiert. Ich frage mich zudem wer eigentlich sagt, welche Reifen alles da zu sein haben. Es sind bei jedem GP nicht alle Reifen da, es war Regen gemeldet, also müssen meines Erachtens alle Slicks, alle Regenreifen und alle Intermediates da sein, damit die Piloten testen können. So hat das nichts mit Sicherheit zu tun, von dem die Dorna da immer rumschwaffelt. Ganz grober Unfug vom Renndirektor bzw. den Verantwortlichen dieses Wochenende meiner Meinung nach.

  • So, nachdem ich schon die letzten beiden Rennen geschaut habe, bin ich riesig gespannt auf die Königsklasse !! :love:

    positive Marktplatzerfahrungen:
    alle Marktplatzerfahrungen waren bisher positiv ! ;-)



    Cross the fingers for Nicky !!!

  • Ganz ehrlich, solche Leute wie den Zarco braucht man dann auch nicht. Wenn ich Pol Espargaro sehe, ist das ein himmelweiter Unterschied. Nur rummeckern kann jeder, vielleiocht fährt Lorenzo ja dann mal für KTM, meiner Meinung nach der beste Entwicklungsfahrer, den es zur Zeit im GP gibt.

  • ...vielleicht fährt Lorenzo ja dann mal für KTM, meiner Meinung nach der beste Entwicklungsfahrer, den es zur Zeit im GP gibt.

    Lorenzo der beste Entwicklungsfahrer in der MotoGP, das ist eine gewagte Aussage:25:.

    Es reicht nicht, einen buschigen Schwanz zu haben, man muss auch ein Fuchs sein.

  • MM93 kann einfach nichts.Schon wochenlang nimmer gewonnen.;)

    Viel beeindruckender war aber wie VR das Podium vor sich her getrieben hat.