120/60 Vorderradreifen

  • Hat schon mal jemand auf der F einen 120/60er Querschnitt gefahren? Ich verspreche mir davon mehr Handlichkeit (ähnlich SC 33 mit 16 Zoll Vorderrad). Nachteil ist sicher die geringere Eigendämpfung. Dürfte auf der Renne aber nicht so das Problem sein. Hinten bleibt es beim 189/55er.


    Wenn damit schon mal jemand Erfahrungen gemacht hat, wären diese für mich interessant.

  • Auf einer VTR nicht. Auf der SV 650 war der 60er Querschnitt Serie. Hat den Nachteil, dass der Vorderreifen eher am Rand ist als der Hinterreifen. Daher für die Renne nicht unbedingt zu empfehlen.

  • Ich gehe davon aus, dass ein 120/60er Vorderreifen eine flachere Kontour hat, als ein 120/70er, und daher tendenziell weniger leicht einlenken wird. Daher ich mal ja offensichtlich von den 120/60er Querschitten weg gegangen.

    Es reicht nicht, einen buschigen Schwanz zu haben, man muss auch ein Fuchs sein.

  • Auf SV650 ist der wechsel von 120/60 zu 120/70 eine Offenbarung in sachen Fahrverhalten. Besonders auf nicht so tollen Landstrassen, oder zb. in Oschersleben in der "Dreifach Links".
    Wenn allerdings deine Gabel Top Sensibel anspricht und auch sonst richtig gut arbeitet,könnte es sein, das du mit 120/60 Glücklich wirst, da es sich irwie "Direkter" anfühlt.


    Wenn man sich jedoch in den Fahrerlagern umschaut, wird man festellen, das die meisten Leute auf 120/70 gewechselt haben.


    Zitat

    mir davon mehr Handlichkeit (ähnlich SC 33 mit 16 Zoll Vorderrad)


    ich Glaube der Vergleich hinkt etwas, da der 16 Zöller bei CBR den Gleichen Aussendurchmesser/Abrollumfang hat wie der 120/70. ?

    Denn wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden.
    Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.
    (Porsche)

  • Fire35
    Würde ich dir auch eher nicht empfehlen. :05:



    Am Ende stellten wir dann fest das der 70 er Reifen eben so agil war und trotzdem beherrschbarer, wenn man die Gabel ein paar mm ( 3-5 etwa) nach oben durchsteckt.
    (also die Front etwas absenkt)




    Die geringe Höhe an den Flanken (weniger Eigendämpfung) sorgt wohl dafür das die Haftung, bei einer Welle oder schlecht abgestimmtem Fahrwerk, im Extremfall gerne mal abreisst. :11: :15:





    Frage:
    Sind denn überhaupt noch gute Reifen im 60er Querschnitt erhältlich? :08:

    Bitte macht bei der neuen Spenden Aktion 2019 für das Forum und unseren Nicky mit!

  • Ja, weil Yamaha z.b. dem Massemodell R6 so einen Sch... verpasst hat.
    Und um das originale Schutzblech 120/70-tauglich zu machen hat man Spaß
    (Der passt da sonst nicht drunter)

  • Auf der CBR 600 PC 25 musste auch diese Dimension drauf. Dort haben fast alle versucht auf 120/70 zu wechseln. Der TÜV fand das nicht so lustig, aber auf der RS sind alle 70er Querschnitt gefahen...

    They say the definition of madness is doing the same thing and expecting a different result...

  • Das war mal eine ganze Zeit in Mode. Neben der R6 und der SV hatte die CBR 600 ziemlich lange dieses Format (soweit ich weis nicht nur die PC 25), die Ducati 748 hatte es auch und wahrscheinlich noch einige andere von denen ich es nicht weis. Kurzzeitig gab es ja auch den 65er Querschnitt. Die RSV Mille hatte sowas mal. Da gibt es aber keine Reifen mehr für und wahrscheinlich nutzen da jetzt auch alle den 70er.

  • Habe meine SS auch auf 70er umtragen lassen, DEM Prüfer war das ziemlich schnurz.

    Honda VTR1000SP1 2000 only Track
    Ducati 900SS 1995
    Honda CR250 2000
    KTM EXC500 2012
    Ducati 996 1999
    Pannonia 250 1958
    Ducati "1096" 2019