Conti road attack 3 Erfahrung gesucht

  • Die Saison geht langsam dem Ende entgegen und für nächstes Jahr stehen neue Reifen auf dem Plan. Über den Angel GT oder ST habe ich schon einige positive Berichte gelesen aber wie sieht es mit dem Conti RA3 aus? Hat den schon jemand auf der F gefahren und kan berichten?

  • Huhu
    Hab mir die auch erst vor kurzen zugelegt
    Erster Eindruck Supi
    Verhalten sich recht neutral
    Musste net drücken oder sind in die Kurve reingefallen.
    Hab erst 1000 Km drauf
    Bisher keine Probleme :-)
    Würde sie wieder kaufen
    Gruss aus Franken

  • Habe noch keinen Test gelesen, doch wenn die noch besser sind als der Road Attack 2 Evo ( mit dem ich auf meiner KTM super zufrieden bin) Fahrgefühl wie mit einem Sportreifen und trotzdem sehr hohe Lebensdauer,
    dann müssen sie spitze sein! :14:

    Bitte macht bei der neuen Spenden Aktion 2019 für das Forum und unseren Nicky mit!

  • Ok, denke ich werde die mal probieren. Habe derzeit noch Pilot Power 2CT drauf. Kann zu dem Reifen nicht wirklich was sagen, fühlt sich ab einem bestimmten Punkt etwas "kippelig" an.

  • Ist natürlich auch eine Preisfrage. Die neuste Reifengeneration ist ja immer am teuersten. Wenn das Preisargument keine Rolle spielt, ist der Conti Road Attack 3 sicher ganz vorn dabei. Ob es der beste Reifen für Dich ist, must Du dann selber erfahren.
    Gruß,
    DEr Rotfuchs

    Es reicht nicht, einen buschigen Schwanz zu haben, man muss auch ein Fuchs sein.

  • ich hab sie auf der F seit April dieses Jahres drauf .

    Bin Zufrieden , TOP Gripp auch auf nasser Fahrbahn..
    ( um Längen besser als der BT 21 auf der Fzr )

    Die Frage ist ob die eine Reifenfreigabe für die F haben , ich hab bis jetzt keine gefunden , bei Reifenfreigebe .de

  • Schau mal den an


    [YOUTUBE]2eJWeUHpncA[/YOUTUBE]

    Das wird mein nächster auf der Kuh...

    Heutzutage ist es schwer dumm zu sein, weil die Konkurrenz so groß ist.


    M.f.G. Redux.

  • Moin,
    Ich habe den RA3 ungefähr seit August auf der F (auf der anderen S20EVO)
    Bin ihn bisher überwiegend bei nicht so tollem Wetter und auch ein paar hundert Kilometer im Regen gefahren, zuletzt mit Harzi ne Feierabendrunde zum Torfhaus (recht kühl und stellenweise nass)
    Fazit bisher: nicht so zielgenau und easy vom Handling wie der EVO, aber vom Gesamtpaket fühlt er sich top an. Hatte bei Nässe (von leicht feucht bis heftigen GewitterSchauer alles dabei) nie ein schlechtes Gefühl. Haltbarkeit kann ich noch nichts zu sagen. Nach einer flotten Harzrunde fusselt er ein wenig, aber nicht übermäßig.
    Also als Urlaubs- und für alle Tage Reifen würde ich ihn voll empfehlen.

  • Moin,
    Ich habe den RA3 ungefähr seit August auf der F (auf der anderen S20EVO)
    Bin ihn bisher überwiegend bei nicht so tollem Wetter und auch ein paar hundert Kilometer im Regen gefahren, zuletzt mit Harzi ne Feierabendrunde zum Torfhaus (recht kühl und stellenweise nass)
    Fazit bisher: nicht so zielgenau und easy vom Handling wie der EVO, aber vom Gesamtpaket fühlt er sich top an. Hatte bei Nässe (von leicht feucht bis heftigen GewitterSchauer alles dabei) nie ein schlechtes Gefühl. Haltbarkeit kann ich noch nichts zu sagen. Nach einer flotten Harzrunde fusselt er ein wenig, aber nicht übermäßig.
    Also als Urlaubs- und für alle Tage Reifen würde ich ihn voll empfehlen.


    Schön dies zu lesen, denn ich dachte ich bilde mir nur ein, dass der EVO agiler und Leichtfüßiger war. Ich persönlich werde beim nächsten mal wider den EVO aufziehen, denn der Aspekt Nässe ist mir persönlich nicht so wichtig!

  • Redux  
    Wie warst du mit dem Michelin Power RS zufrieden?


    Meine persönliche Meinung ist : Der Reifen ist für Schräglage gebaut und baut dort gut Grip auf. Allerdings bekommt er am Übergang zur anderen Mischung eine leichte Kante,die man auch merkt. Ich finde es nicht schlimm aber den einen oder anderen könnte es zu kippelig sein. Auf nasser und unebener Strecke hatte ich ein schwammiges Gefühl und fand das nicht sehr sicher. Fazit : Guter Reifen im Trockenem mit extrem Grip und guter Eigendämpfung leicht kippelig aber noch ok mit Sportreifen-Lebensdauer. Ich werde mir gründlich überlegen, ob ich ihn später nochmal aufziehe. Erst mal kommt der RA3 drauf.



    [Blockierte Grafik: https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/18765557_1830767233807108_7103103703399211753_n.jpg?oh=a68eb8ce8ddf4926bb8bccfe1cde2939&oe=5AAB886C]

    Heutzutage ist es schwer dumm zu sein, weil die Konkurrenz so groß ist.


    M.f.G. Redux.

    Einmal editiert, zuletzt von Redux ()

  • Hab jetzt die ersten 1500 km mit dem RA3 auf der F hinter mir und bin sehr zufrieden. Im Vergleich zum Roadtec 01, den ich vorher drauf hatte, fährt er sich agiler. Man könnte das als kippeliger bezeichnen, aber das klingt nach unsicherem Fahrverhalten und das vermittelt der Reifen nun gerade nicht. Im Gegenteil: er haftet satt und gibt prima Rückmeldung auf trockenem wie nassen Untergrund. Viel Vertrauen von Anfang an.

    Der größte Vorteil im Vergleich zum Roadtec 01 ist aber das nicht vorhandene Abrollgeräusch. Der Metzeler heulte, als wäre es ein Stollenreifen. Seit ich den RA3 fahre, ist wieder Ruhe.

    Fazit: wenn der Schlappen auch noch so lange hält wie der Metzeler, dann gibt es keinen Grund mehr, den RA3 nicht wieder zu kaufen.

  • Der Pilot Power 2CT ist immer noch ein Top Reifen und auf Trocknerstraße ähnlich gut wie ein Conti Sportattack3 !


    Auf Nasser Straße ist der PP2CT immer noch einer der besten 3 Überhaupt !


    Alles nachzulessen in der PS März 03/18


    UND EIN SATZ KOSTET keine 150€!!!

    Stürzen, darin sind sich die Experten einig, gehört zum Motorradfahren wie das Erbrechen zum Alkoholgenus. Wer nicht bricht, hat entweder enorme Übung oder einfach nicht alles gegeben!
    Alte weisheit :Wer später bremst, bleibt länger schnell.

  • Das der PiPo 2CT ein guter Reifen ist mag sein. Bei mir ist das Bauchgefühl bei dem Reifen eher das Problem. Außerdem ist er bald abgefahren und brauche dann ohnehin neue Pellen. Werde mir den Test mal durchlesen vielleicht werde ich mich ja noch mit dem Reifen anfreunden. Danke für den Tipp

  • In dem Test war der normale PiPo, nicht der 2ct. Der 2ct ist etwas teurer.
    Wobei ich auch keinen Unterscheid zwischen den beiden bemerkt habe. Der Power 3 fährt sich anders, da er eine steifere Karkasse hat. Das Vorderrad dabei gefällt mir besser, irgendwie kommt es mir präzisiere vor.
    Der Power 3 ist aber wieder merklich teurer, da dürften dann die Kosten pro km nicht unter denen eines aktuellen Tourenreifens liegen.