Preis: Für Reifenmontage und wuchten? (Reifenmontiermaschine/Wuchtbock)

  • Hallo zusammen,


    ich habe für die Reifenmontage und das wuchten 20 Euro bezahlt.
    (Hinterreifen; Felge habe ich selber ausgebaut) [Raum Stuttgart]


    Bei den Reifen hab ich mich für "Metzeler Roadtec Z6" entschieden...
    (Erfahrungsbericht folgt nach XXXXKm:02:)


    Meine Frage ist der Preis i.O. oder billig\teuer?


    Überlege mir eine Reifenmontiermaschine zu kaufen mit Wuchtbock...
    Wer kann eine empfehlen oder ist mit seiner zufrieden?


    (Rentieren Preismäßig ist nicht ganz wichtig, mir gehts um die Zeiterspanis und darauf auf niemanden angewiesen zu sein.) :01:



    Gruss von dem neuem


    V2 Fahrer

  • 20.- Euro ist ein gängiger Kurs dafür, teuer ist es aber trotzdem.
    Darum hab ich mir schon vor Jahren das Gerät von HAMA Racing angeschafft.
    Gut verarbeitet und schon zigmal benutzt, bin zufrieden damit.
    HAMA Starterpaket

    "The speed was ok, but the corner was too tight"


    Trackdays 2017:
    25.-26.5. Gross-Dölln mit MotoMonster
    03.-04.8. Gross-Dölln mit MotoMonster
    27.-28.9. Mettet mit Panther Racing

  • Also ich kaufe meine Reifen immer beim August in Biebelnheim (Vuidar) da ist immer alles inclu:14: Kannst aber auch mit dem Moped hin und die bauen die Räder aus, kostet dann einen 10ner pro Rad. Es ist aber auch kein Problem dort selbst zu schrauben, Werkzeug, Ständer etc. sind vorhanden. Und das Wichtigste, der August hat so ziemlich alles an Reifen immer auf Lager:14:

  • Pro Rad zwischen 15,- und 20,- bei mitgebrachten Reifen und ausgebauten Rad verlangt der Händler. Alles bezahlbar, wuchte und montiere trotzdem selber, bin dadurch unabhängig!
    Statisch wuchten...für mich genauer als die Maschinen! SBK wuchtet statisch auf 1g...für unsere Mofas reichen 2,5g locker, der Großteil wuchtet eh nur 5g!

    Die VTR hört sich nur laut an, ist aber auch nicht leise!

  • Möchtest du das Gerät nur stationär in deiner Garage benutzten oder auch mit kleinem Packmaß zur Rennstrecke mitnehmen?


    Das von Hama-Racing soll gut sein.
    Das GP503 hatte ich selber in Benutzung.
    Wurde dann aber verkauft, weil der Wunsch auf kam nach einem möglichst kleinen funktionellen Gerät.


    In einem anderen Forum ist dort jemand, der mit sehr viel Enthusiasmus ein wirklich tolles Gerät gebaut hat, mit sehr kleinem Packmaß.


    Du musst schon einige Reifen machen, bis das Gerät sich amortisiert hat.
    Aber ich möchte die Flexibilität auch nicht mehr missen, mal schnell am Wochenende noch einen Reifen zu wechseln.

    Gruß Micha
    KM2017: 14.696
    KM2018: 17.135

  • Hier lag der letzte Preis bei ca 60CHF pro Rad.
    Ich habe mir auch ein zerlegbares Montagegerät geleistet.


    Man sollte nur bedenken, dass man dann natürlich auch Reifenheber, Gewichte, Montagepaste, Ventile, Ventilausdreher, evtl. eine Ventilzange und einen Kompressor haben sollte. In einigen Fällen braucht man auch andere Adapter für den Wuchtbock.

    They say the definition of madness is doing the same thing and expecting a different result...

  • Pete, Du musst doch nicht unbedingt in die Werkstatt für Milliardäre. :11:

    -------------------------------------------
    Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
    Vittorio De Sica
    Wenn no älle Leut so wäret wie i sei sodd. (Schwäbisch)

  • Dafür ist die Buxe ja noch voll in Takt, zumindest die 50% die man präsentiert bekommt :02::11:


    Also ich habe auch ein zerlegbares Gerät, aber es ist anders aufgebaut und man kann es nicht ineinander verstauen, dafür kam es nur die knapp Hälfte.

    They say the definition of madness is doing the same thing and expecting a different result...

  • ist immer klasse bei den Demo-Videos zu sehen wie weiche Slicks im Nu auf und abgezogen werden.
    In der Praxis wird das fuer gewoehnlich etwas muehsamer mit dem Geraet zu hantieren, speziell wenn man allein auf und Reifen abzieht und es mit alten harten Tourenreifen zu tun hat und man mit dem einen Knie auf dem eingespannten Reifen kniet und mit mit dem anderen Knie und beiden Haenden versucht das Scheixx-Ding (den Montageschuh mittels Hebel) zum drehen zu bringen um den Reifen aus dem Felgenbett rauszudruecken (oder harte Tourenreifen das letzte Drittel reinzudruecken alleine ist auch spassig...), ohne dass sich das Reifenmontiergeraet selbst anfaengt zu drehen, lol... das ist lustig.
    Aber das sieht man natuerlich auf den Demovideos nicht wenn es mal nicht so flutscht...



    Mit der Auswuchtung sollte man auch erwaehnen dass man Pech haben kann (leichteste Stelle des Reifens zum Ventil zugeordnet montiert aber Unwucht kriegt man trotzdem nicht raus) und man den Reifen wieder runtermacht/abdrueckt und dann verdreht nochmals montiert in der Hoffnung dass es dann passen wird.
    Hab jedenfalls schonmal bei einer Felge&Reifen erlebt dass es nie richtig gut ausgewuchtet war egal bei welcher Reifenposition, das kann auch nerven (und Zeit verbraten).
    Klar, manche wuchten z.B. hinten auch gar nicht, ist wohl Ansichtssache...



    Ist also in der Praxis doch selten so ein 3-minuten Job wie auf den Demovideos.


    Was man auch erwaehnen kann (ok, betrifft unsere VTR nicht) dass man vorsichtig sein muss Speichenraeder zu montieren / demontieren denn der gummierte Stumpf wo die Speiche anliegt kann selbige eindellen wenn man alleine hantiert und bei einem harten Reifen den Anfangsdrehwiderstand des Hebels des Montageschuhs versucht zu ueberwinden....

  • hars :


    Kann dir bzgl. des Flutschens bei Tourenreifen nur sagen, ich arbeite mir Reifenwärmern, egal ob Angel GT, und wie die anderen alle heißen, bislang alles prima, beim GP503 und auch bei dem aktuellen Gerät.
    Klar kann es immer mal haken, aber dann hat man meistens etwas vom Ablauf nicht 100% gemacht.


    Habe das Gerät mittel 2 Spanngurten auf meiner Motorradhebebühne und kann mir so optimal die perfekte Arbeitshöhe einstellen.
    Beim Wuchten scheiden sich die Geister.
    Wenn man es als Hobby betrachtet (ich tue es) und es nicht auf Zeit machen muss, dann habe ich das bislang immer hinbekommen.
    Wenn der Reifen von schön warm ist und nicht mit der Montagepaste gegeizt wurde, kann man nochmal die luft raus lassen und in auf der Felge drehen.


    Sicherlich freue ich mich über jeden Slick beim Rennmoped, dafür braucht man balde gar kein Gerät, aber so schlimm, wie du es darstellst ist es auch nicht.
    Leider bin ich mit der Video-Technik nicht so bewandert, sonst könnte ich auch mal ein Demo-Video machen :D


    So und nun :20: ist HOBBY ;)


    Solche Geräte lohnen sich natürlich nur, wenn man auch ein paar Reifen pro Saison macht. :P

    Gruß Micha
    KM2017: 14.696
    KM2018: 17.135

  • Speedfreak74


    das waere in der Tat interessant ein Video zu sehen mit einem Angel GT Hinterreifen und dann speziell das letzte Drittel reindruecken, also das letzte Stueck der Montage. (Hab entsprechende Erinnerungen an einen 180er Angel ST :04:).
    Vielleicht im Video auch einen alten "abgestandenen" Hinterreifen runtermachen.


    Wenn man Kraft wie ein Gorilla hat und 6 Tentakeln hat dann geht's leicht, schon klar, lol.
    Ich stell dann mal ein Video rein wo ich mit dem Fuss den Hebelarm kicke wie ein Berserker und dabei fluche (kleiner Scherz...) :D


    Reifenwaermer hab ich auch und leg ihn auch gern fuer ne Weile ins Auto im Sommer... ich lass mir von meiner Frau helfen je nach Reifen. D.h. ich schaue zu und geb Ratschlaege und bruelle ihr zu "Druecken, staerker!!!" :04::02:
    P.S.: ich hab das Hama racing und hab bestimmt schon an die 20 Reifen montiert/demontiert und bislang ging's immer aber war schon am Rande des Wutausbruches ab und an... lol.

  • Zusätzlich zum härteren oder weicheren Reifen macht auch die Felge ggf einen großen Unterschied. Je nachdem wie das Tiefbett beschaffen ist (Breite und Tiefe) geht der Wechsel leichter oder schwerer.


    ZB MPP auf BMW-Hinterrad:
    Rocksterfelge mit breitem und tiefem Tiefbett: total easy
    R1200S-Felge mit fast nicht vorhandenem Tiefbett: besch...eiden

    “Speed has never killed anyone. Suddenly becoming stationary, that's what gets you.”

  • Finde den Preis ganz OK :14:
    wenn das für einen Reifen den du mitgebracht hast war.


    Da ich technisch eher unbeholfen bin :11: lasse ich solche Dinge auch immer machen. :P
    Da bin ich mir dann auch sicher das mein Mechaniker merkt, ob z.B. das Radlager noch ok ist usw. ;)

    Bitte macht bei der neuen Spenden Aktion 2019 für das Forum und unseren Nicky mit!