Venturi hämmert [Wartung, Reparaturen und Stories mit der SP2]

  • Kapitel1: Venturi ist wieder da

    Wer fällt steht wieder auf – hoffentlich.


    Nachdem die Firestorm ihre vorraussichtlich letzte Fahrt hatte,
    bin ich mit kleinerem Souvenir wieder auf den Beinen und kann,
    wie schon angedeutet, meine aktive Rückkehr ins Forum angehen.
    ---------------------------------------------------------

    Diesen Sommer bekam ich einen Anruf von Floriot,
    ich solle doch mal schnell in den Marktplatz schauen,
    eine SP3 stünde inseriert zum Winterschnellverkaufspreis.


    Was eine SP3 sein soll? :11:


    Eine weiße SP2 die ihre Augen zum Sprung zugekniffen hat.
    Technisch ist in die SP-Maske eine Fireblade-Lichtquelle eingebaut worden.

    Die Firestorm hatte ich zwar grade wieder repariert und war soweit ganz glücklich,
    aber die SP ist nun seit längerem als Ziel Hinterkopf gewesen.
    Und wie kauft man Motorräder?
    Nur bedingt rational - und so ist alles was bar irgendwo verfügbar war
    eine Woche später mit mir entgegen aller Vernunft zum Abholen der neuen weißen gefahren.

    Jetzt habe ich eine SP! Kleiner Schneekönig freut sich mit der neuen Königin ;)

    Eine nächtliche Überführung auf dem Hänger führte die SP in die Garage eines Freundes
    wo sie erstmal verbleiben sollte bis Zeit für TÜV,
    Anmeldung und ein Problem mit der Schaltung vorhanden ist.

    Soweit der Plan, nur eine Woche später ist die F bei guten 120kmh hinten weggerutscht,
    hat mich im Highside weggefeuert und ist rückwärts in die Leitplanke eingerastet.
    Hat sie mir wohl übelgenommen nicht mehr die Einzige zu sein.
    Wer nachlesen will: Hier ist des Wahnsinns Anfang.

    VenTuRi - Honda SC45 SP3neuvorstellung.jpg


    Ich stelle mich dann neu vor: :20:


    Hallo ich bin Venturi und fahre Espe, schön hier zu sein.


    Ich habe schon einen ganzen Sack voller Bilder
    und lade euch wieder ein, mit auf eine kleine Reise unter die Verkleidung der Honda zu kommen,
    mir weiterzuhelfen wenn mein Rat ausgeschöpft ist
    und den ein oder anderen Exkurs rund ums Motorradfahren zu führen.

  • Hä? Das ist doch schon länger her, dass Robert die verkauft hat. :08:

    Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir älter werden...

    ...sondern wir werden älter, weil wir aufhören zu spielen !


    PORSCHE

  • Hä? Das ist doch schon länger her, dass Robert die verkauft hat. :08:


    Ungefähr 10 Wochen, was verwirrt dich denn ? :05:Ok - der Mai liegt kalendarisch im Frühling, da hab ich mich vertan,
    ich wusste nicht, dass du ein Wetterfrosch bist :11:.


    Sie steht seit dem in der Garage weil ich wegen Arbeit und dem F-Crash
    keine Zeit hatte viel daran zu arbeiten und eine schöne Vorstellung zu schreiben.
    Alle, die es wussten, haben scheinbar dicht gehalten:14:


    Dafür geht es jetzt stetig weiter, denn davon lebt doch der Venturi-Fred :D

  • Ich wusste nicht, dass DU der glückliche Käufer warst. ;)


    Glückwunsch, und ich freue mich auf diesen Thread! :14:

    Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir älter werden...

    ...sondern wir werden älter, weil wir aufhören zu spielen !


    PORSCHE

  • Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht – oder kaufts ohne Probefahrt…

    Die Blitzentscheidung diese SP zu kaufen ging einher damit fest zuzusagen
    ohne eine Besichtigung oder Probefahrt zu tätigen.
    Da ich mit fermoyracer schon vorher öfter persönlich Kontakt hatte
    genügte ein kurzes Gespräch und alles war geregelt - Forum eben.
    Allerdings hat er sie nie angemeldet und hatte selbst auch nur eine Probefahrt
    nach der die VTR in seiner Garage verschwand.

    Im Großen und Ganzen war das wichtige: sie läuft und lag nie auf der Seite,
    hat ein paar Umbauten, bedarf aber einer Überarbeitung an ein paar Teilen
    und hat im 5. Gang ein unbekanntes Problem.
    Ein zweites Getriebe ist dabei und Hilfe gibt’s soweit wie möglich wenn
    etwas gravierendes Ungesehenes auftauchen sollte.

    Da ich relativ viel selber machen kann und es entsprechend großzügig eingepreist war,
    ging das auch in Ordnung.

    Erster Startversuch mit Herzklopfen und der Batterie aus der F:
    sie springt an und verbreitet ein Grinsen bei allen Anwesenden,
    die ein kleines Konzert im hallenden Hinterhof aus den LEO-Töpfen zu hören bekommen.
    Das Ganze ist sogar noch etwas druckvoller als die F mit gemessenen 92,8 dB(A).
    Allerdings hat die F 89dB(A) eingetragen und ist mit 5dB(A) Toleranz grade im Limit
    während die Espe verrückte 94dB(A) im Schein stehen hat.
    Hat sonst jemand schon Lautstärken an verschiedenen ESD gemessen?


    Bei der F ist das so ausgegangen:


    Venturi - Honda SC36 dbmessung.jpg


    Eine Messung an der neuen Honda wird beizeiten auch noch gemacht.
    [FONT=&quot]
    [/FONT]

  • Hallo Venturi,
    schön dass es wieder was unterhaltsames von dir zu lesen gibt.
    Ich freu mich schon auf deine Ausführungen.


    Ich hab auf meiner F auch die Leo´s drauf, und die wurden zuletzt bei einem TÜV_Besuch im April 2014 gemessen.


    Ich war da, um einen Superbike-Umbau eintragen zu lassen, und nach der Probefahrt, als der Herr Ingenieur wieder auf den Hof rollte, meinte er:
    "Die ist zu laut!"
    Da ich aber wegen einer ganz anderen Sache dort war, wir erinnern uns, Eintragung eines Superbike-Lenkers, entgegnete ich nur: Nö, ist sie nicht, das ist nur subjektiv lauter".


    Darauf meinte der TÜV-Mann, das könnte man nur durch eine Schallpegelmessung herausfinden.
    Ich fragte ihn dann was denn sowas kosten würde, was mit ca. 80,- Euro beantwortet wurde.
    Dieses tolle Angebot habe ich dann dankend abgelehnt.


    Nun war aber der besagte Prüfer schon dermaßen angefixt von der F, dass er mir anbot, diese Messung kostenlos zu machen.


    Fazit:
    Die Messwerte waren in der Toleranz, ich glaube so etwa bei 94 dB, und der Herr Ingenieur musste zerknirscht eingestehen, dass die "Maschine sich lauter anhört, als sie ist".:02:



    Gruss Dietmar

  • Okay weiter geht es und lass sie ganz! PS ich hoffe sie steht nicht im freien wie die vtr.


    dito.
    Fand das schon ein tolles Angebot vor Wochen unter "Biete" hier im Forum (fermoyracer :14:).


    Les auch immer gespannt mit bei VenTuRi :14:


    Na, sie wird doch wohl zuerst auseinandergenommen (?) um das Getriebe zu tauschen (5. Gang Problem - oder halt erstmal so fahren und in der Wintersaison machen/lassen ?).

  • ...Fazit: Die Messwerte waren in der Toleranz, ich glaube so etwa bei 94 dB... Gruss Dietmar


    Ja die V2 sind noch präsenter wenn man drauf sitzt, dachte anfangs auch alle schauen sich um.
    Inzwischen freu ich mich jedes Mal aufs Neue.

    Okay weiter geht es und lass sie ganz! PS ich hoffe sie steht nicht im freien wie die vtr.


    Es wird redlich versucht sie richtig rum zu halten ;)
    Ich habe jetzt einen Stellplatz mit sehr kulantem Vermieter :14:


    ...Na, sie wird doch wohl zuerst auseinandergenommen...


    Ein Schelm wer Pöhses denkt.


    In dem Zusammenhang direkt eine Frage zu einem neuen Multimeter:
    Ich brauche (oder bilde mir ein) ein etwas genaueres Messgerät,
    da mein 5€ Teil mit 2,5% Genauigkeit, billigen Komponenten
    bei der Suche nach Elektrikproblemen eine stumpfe Waffe ist.


    Es sollte robust sein, ausreichend genau und möglichst unter 30€,
    wobei ein stark rabattiertes Premiumgerät etwas Spielraum genießt:04:
    Nach etwas Recherche bin ich auf das VC175 gestoßen.
    Hat automatische Bereichswahl, Hintergrundbelechtung,
    akustische Durchgangsprüfung.
    Hat das jemand, kann dagegen etwas einwenden oder Alternativen empfehlen?


    https://www.conrad.de/de/hand-…e-counts-4000-124457.html


    Das VC155 hat eine geringere Messauflösung, etwas bessere Genauigkeit 0,8% zu 0,5% durch manuelle Bereichswahl.


    Bsp Batteriespannung: Real = 12,65V
    Anzeige VC155:12,59V-12,71V
    Anzeige VC175:12,55V-12,75V


    Detektionsbereiche für Widerstände und Ströme sind fast identisch,
    aufgrund höherer Auflösung beim VC175 etwas besser.

  • Thema Multimeter:


    Wenn du schon bei Conrad schaust...
    http://www.ebay.de/itm/Digital…c9079e:g:arYAAOSw2zlXhksx


    oder


    http://www.ebay.de/itm/Digital…524559:g:wO4AAOSw-4BXa-mw



    Die haben da so einen Sonderverkauf.
    Dabei handelt es sich um Versandrückläufer (größtenteils) oder Ausstellungsstücke aus den Filialen.
    Sind fast wie neu, manchmal gänzlich unbenutzt.
    Kriegst dann jedoch nur eine eingeschränhkte Gewährleistung von 12 Monaten.
    Aber dafür so etwa 40% günstiger.


    Wenn du willst, dann schau ich mal was die bei mir im "Zelt" haben.


    Das ist ein realer Sonderverkauf bei der Konzernzentrale in Wernberg.
    Bin da regelmäßig, oft mehrmals wöchentlich...:02:


    Gruß Dietmar

  • Hatte erst bei ebay geschaut, aber die Auswahl ist so groß, da verliere ich den Überblick zwischen den Chinakrachern.
    Conrad hätte den Vorteil, dass ich es versandkostenfrei abholen und auch im Garantiefall auf die Theke legen kann.
    Bräuchte das Gerät bis Samstag, deswegen danke für das Angebot, dürfte aber zu knapp werden.


    Zu den Links:
    EX410 -5€; +Genauigkeit 0,3%; +Tempmessung; -AutoRange; -Beleuchtung; -2000Counts; +Messbereich;
    VC265 +6€; +Relativfunktion; -Beleuchtung; +Impedanzabsenkung; +Platinendesign; -Sicherung nicht enthalten???


    Denke das VC265 ist trotz fehlender Beleuchtung und B-Ware dann die Wahl.
    Zu Conrad muss ich wegen der 35cent Feinsicherung dann wohl trotzdem.


    Ob das nötig war, naja -
    Wobei das wohl auch noch in "El-cheapo" gehört dem Australier nach:
    https://www.youtube.com/watch?v=gh1n_ELmpFI , auch wenn ers etwas übertreibt.
    Im Vergleich zu den Möglichkeiten ziemlich Basic, es geht aber auch "nur" um KFZ.
    Dann darf das alte in den Ruhestand.


    VenTuRi - Messgerät alt.jpg


    Danke für die Hilfe Dietmar.

  • Ein Original aber nicht original.


    Mit der anderen Maske sieht man sofort,
    dass sich die SP2 von ihrer Schwester im ehemaligen Verkaufsraum unterscheidet
    und macht es noch schwerer auf der Straße einzuschätzen
    welcher Ära dieses sowieso schon zeitlose Motorrad entstammt.


    Ach, ich sollte Werbetexter werden ;).


    Die polarisierende „Backstein“-Heckleuchte ist einer flachen Variante gewichen,
    welche zwar für meinen Geschmack besser aussieht aber noch nicht das Gelbe vom Ei ist,
    zumal sie auch nicht gut befestigt ist und keine Kennzeichenbeleuchtung bietet.
    Aber: Kommt Zeit - kommt Geld für neue Teile.


    Endschalldämper sind von LEO und klingen schön bollernd,
    hoffentlich kann ich bald einen Vergleich mit anderen Forumsmaschinen
    machen um ein wenig die Möglichkeiten zu hören.


    Stahlflex vorne ist am Start und eine Verschandelung von Bremshebel.
    Bilder gibt es davon wenig, da sie schon am ersten Abend
    gegen die schwarzen V-Trek von Martin 64 getauscht wurden.
    Scheinen die Originalhebel gewesen zu sein, welchen die Kugel außen abgeschliffen
    und dann mit Dosenlack ein brüchiges schwarzes verpasst wurde.
    Die Griffe sind ebenfalls nicht besonders schön und die Lenkerenden haben schon bessere Tage gesehen.
    Beide Ersatzteile liegen schon bereit da sie zum Spottpreis bei Polo im Ausverkauf waren.


    Die gute Seite ist dann das Wilbers Federbein welches das Fahrwerk hoffentlich deutlich verbessert.
    Und soweit bekannt, wurde die Gabel gemacht,
    allerdings werde ich da im Laufe des Threads reinschauen um das rauszufinden.


    Ansonsten ist der Frontfender und Kettenschutz mit Sichtkarbon überzogen,
    eine schwarze Scheibe, aufgepolsterte Sitzbank und LED-Blinker eingebaut.


    Zuletzt gefahren ist sie ein Student der sie leider mit wenig handwerklichem Können angefasst hat.
    So ist die Elektrik und die Heckunterverkleidung ein kleines Schlachtfeld mit verdrillten Verbindungen,
    Steckern mit lose eingesteckten Adern und Ähnlichem.


    VenTuRi - Honda SC45 SP2 Kabelsalat im Heck.jpg

  • Los geht’s, die Kiste MUSS zerlegt werden, sonst stimmt doch was nicht.

    Die schöne Verkabelung hat ihr erstes Opfer gefordert:
    beim Abbau der HUV und einer ersten Neukonstruktion des Kennzeichenhalters,
    der nur an der HUV hängt und wie eine Wippe schaukelt,
    gehen nach dem Einbau die Blinker auf einer Seite nicht mehr.
    Kurze Durchgangsprüfung scheint zu bestätigen, dass sie hinüber sind.


    Nun gut denke ich mir, sehe die Louis-LED-Blinker an und entscheide,
    dass sie eh nicht besonders schön sind.
    Also fix aus der F die kleinen schicken Blinker ausgebaut und angeschlossen.
    Da vorher schon LED drin waren und das Relais nicht original,
    steht fest - es werden keine Vorwiderstände gebraucht.
    Schnell noch die Lüsterklemmen rausgeschmissen und – nix.


    Beim Betätigen des Schalters blitzen die LED kurz auf, aber kein Takt wird gegeben.
    Also geht das Messen los, Durchgang hier, Widerstand da und alles scheint OK.
    Trotzdem geht rechts nichts.


    Eine mehrere Stunden andauernde Suche werde ich mal aussparen – nur soviel:


    - Meine Blinkerarmatur ist innen sauber und korrosionsfrei.
    - Das Blinkerrelais ist vor dem Schalter und versorgt beide Seiten – wenn eine Seite geht ist es ok.
    - Eine Warnblinkanlage wäre möglich – eine Projektidee ;)
    - Louis Billigblinker haben einen eingebauten Widerstand.
    - Relais ist doch nicht lastfrei und die kleinen Blinker sind durch. :(
    - Lüsterklemmen haben im KFZ nichts zu suchen!
    - Original Yamahablinker passen auch bei Honda zum Test in die Originalhalterungen.
    - Zu den lose gesteckten Verbindungen sag ich garnichts und bestelle neue Stecker.


    Fazit: Ersten geplanten TÜV-Termin verpasst.

    VenTuRi - Honda SC45 SP2 ohne Maske.jpg


    Und da vor der Zulassung besser nochmal einiges geprüft werden sollte,
    gibt ein kurzer Lenkertest das Resultat: Lenkkopflager hat Rastpunkte.


    Lasset die Spiele beginnen...


    VenTuRi - Honda SC45 SP2 Blinkerproblem.jpg

  • Wie aus ein paar Kleinigkeiten ein Haufen Schrott wird.


    Aus "kurz drüberschauen" für den TÜV wurde:
    -neuen Kennzeichenhalter bauen weil zu locker,
    -danach mussten die Blinker repariert werden,
    -dann musste das Lenkkopflager gewechselt werden,
    -dabei bemerkt, dass der Lenkanschlag gefühlt 30% eingeschränkt war wegen der Firebladelampen
    und die Gehäuse mehr angepasst müssen als gedacht (dazu später mehr).


    Da fällt mir nur noch der Clip ein: https://www.youtube.com/watch?v=epMzvVGI_s4


    Und nun also das ganz große Kino: Nachdem ich bis 3 Uhr morgens
    in der Garage war um am gleichen Tag den ersehnten TÜV zu bekommen,
    springt sie morgens nur schlecht an, fährt 200m und geht dann aus. :10::16:



    Nach einigen Startversuchen ist die Batterie dann platt - und ja, der Killschalter ist an :13:


    2 Tage vorher ging eine Probefahrt abseits StVO über mehrere km einwandfrei zum Einstellen des Tachokonverters.
    Dabei ist der Tank komplett trocken gelaufen :11: und ich stelle fest:
    Das nutzbare Tankvolumen bis Stillstand beträgt 17,8L, immerhin ist jetzt neuer Sprit drin.


    VenTuRi - Honda SC45 SP2 Tankinhalt.jpg


    Nach Demontage ist an den Kerzen nach Startversuch Sprit zu sehen und kein Zündfunke, der FI gibt auch keinen Fehler aus.


    Das wurde gemacht nach der Fahrt:
    Scheinwerfer bearbeitet mit Dremel und Heißluftpistole.
    Tank abgenommen um Luftfilter zu checken.
    USB Ladegerät eingebaut am Rücklichtkabel.


    Geprüft:
    - Killschalter hat keine Korrosion und Pumpe geht an.
    - Sicherungen haben Durchgang und Kontakte im Sicherungskasten haben Kontakt zu den Leitungen.
    - Koppeldiode ist ok.
    - Auch bei eingeklapptem Ständer, gezogener Kupplung und Leerlauf kein Start.


    Tom Danner meint: Das ist bestimmt der Konverter.
    Vorne ist nichts Zündrelevantes wenn Killschalter geht.


    Also was schätzt ihr, mein Fehler oder blöder Zufall?
    Kann man den Konverter irgendwie messen?


    Und was ist das eigentlich für ein Teil was so locker in der Verkleidung rumliegt?
    Was macht das und wo gehörts hin?


    VenTuRi - Honda SC45 SP2 loses Ding.jpg

  • Ist ein PowerCommander verbaut? Wenn ja dann prüf mal den Masseanschluss. Hat mich auch schon nerven und zeit gekostet als ich im Frühjahr die Batterie eingebaut habe und den Anschluß, schön versteckt, und ihn somit nicht angeschlossen habe. Alles funktioniert nur die Kiste springt nicht an.

    Wenn Weihnachten das rechte Bein ist und Silvester das linke, darf ich dann zwischen den Tagen mal reinschauen?

  • Wie aus ein paar Kleinigkeiten ein Haufen Schrott wird.....


    Bevor jetzt der Eindruck entsteht, das Du all das vor dem Kauf nicht gewusst hättest:


    Du hast ne SP2 mit vielen Extras zu nem absoluten Spottpreis bekommen. Wäre alles intakt gewesen, hätte so ne SP schnell das doppelte gekostet... Hätte ich sie ausgeschlachtet oder hättest Du das getan, hätten wir schnell den ein oder anderen Euro verdient. Mir aber war sie zum Schlachten viel zu schade..


    Also:
    Heul nicht rum, sondern erfreue uns auch weiterhin mit Deinen beneidenswerten Bastelkünsten. Oder bring mir die SP zurück und ich geb sie sofort weiter an einen, der damals in der langen Schlange der Interessenten stand...:22:


    Zum Thema:
    Wie immer im Leben gilt. Wenn der Defekt nach Basteleien auftritt, immer erst mal die Schritte zurück verfolgen. Ich selbst war mit ihr diverse KM Probe gefahren und da lief sie bis auf das Thema mit dem 5. Gang einwandfrei.


    Konverter:
    Komm vorbei (wie ja schon verabredet), hol Dir leihweise nen Konverter ab und teste einfach mal. Dennoch kommt es mir extrem komisch vor, daß es erst nach dem Zerlegen der Front und "Cleanen" des Kabelschrotts im Heck zu dem Problem gekommen ist. Irgendwo ahne ich da weiterhin einen Zusammenhang.


    Meßgerät:
    Da mal ein Dankeschön an Dich. Ich fand das Video mit Dave sehr, sehr interessant und hab wieder viel gelernt. U.a., daß es ein akzeptables Gerät ab 50 Dollar gibt (Austral-Dollar denke ich mal und somit 34 Euro). Auch hab ich sehr gut verstanden, warum eine Widerstandsmessung mit einem Billiggerät wenig Sinn macht. Oder was eine HRC-Sicherung ist usw.


    Fazit:
    Wie ich Dich so kenne, wird die SP2 schon bald wieder ordentlich laufen. Einzig, wie auch beim Kauf schon klar gesagt, bin ich beim Getriebe skeptisch, ob Du das gegen das (fast) neue, welches ich Dir mit gegeben habe, wirst tauschen müssen, bevor Du wirklich fahren solltest. Andererseits gab es hier gerade eine SP mit nem Problem beim 3. Gang und dort war es erstaunlicherweise schlicht nur Luft in der Kupplung. Ggf. hast Du da ja Glück. Ich würde es Dir wünschen....



    Liebe Grüße an den angehenden SP2 Experten in Dir und danke, dass Du uns wieder so gut am Geschehen teil haben lässt. Von der Seite wünsche ich uns eigentlich noch viel, viel mehr Defekte :18:...




    fr

  • Ist ein PowerCommander verbaut? Wenn ja dann prüf mal den Masseanschluss. Hat mich auch schon nerven und zeit gekostet als ich im Frühjahr die Batterie eingebaut habe und den Anschluß, schön versteckt, und ihn somit nicht angeschlossen habe. Alles funktioniert nur die Kiste springt nicht an.



    Super Idee:
    Das würde ich bei der Historie nicht ausschließen...



    fr

  • Bevor jetzt der Eindruck entsteht, das Du all das vor dem Kauf nicht gewusst hättest:....


    Nene, das war ja abgesprochen - das wollte ich auch nicht sagen.
    Beschreibung und Preis war ja oben schon angerissen.
    Das soll ja hier ein wenig lesenswert sein, ein paar Übertreibungen wird es da geben. :11:
    Also nicht angegriffen fühlen.:12:


    Zitat von Windstille


    Ist ein PowerCommander verbaut?...


    Nein, das hab ich direkt gecheckt, hatte auch drauf gehofft :13:

    ...Wie immer im Leben gilt.
    Wenn der Defekt nach Basteleien auftritt, immer erst mal die Schritte zurück verfolgen.
    Ich selbst war mit ihr diverse KM Probe gefahren und da lief sie bis auf das Thema mit dem 5. Gang einwandfrei...


    Ich bin ja auch noch ein paar km mit und ohne Maske gefahren,
    deswegen wird das da noch ok gewesen sein.
    Die Frage ist jetzt ob ich da womöglich z.B. die Massestelle gelockert habe und der Konverter frittiert ist,
    oder was anderes nicht ok ist, wobei sie ohne Maske ja lief,
    oder ob das zufällig zusammenfällt mit irgendeinem Defekt und ich mir einen Wolf suche obwohl der Fehler ganz woanders ist.

    Zitat von fermoyracer


    Liebe Grüße an den angehenden SP2 Experten in Dir und danke,
    dass Du uns wieder so gut am Geschehen teil haben lässt.
    Von der Seite wünsche ich uns eigentlich noch viel, viel mehr Defekte :18:...


    Da fällt mir so schon genug ein.
    Ich hoffe fast, dass es der Konverter ist, dann gibt es einen Versuch den zu öffnen.
    Eine Recherche nach Nachbau-Thyristoren habe ich schon angestoßen.
    Denke das hilft noch einer Menge Leute hier wenn es klappt.
    In dem Sinne bis zum Wochenende.


    VenTuRi - Honda SC45 SP2 ohne Kleid.jpg