Kalle1963 auf Intensiv...

  • Update:
    Er lebt immer noch (klingt sicher komisch, aber ich bin da sehr dankbar..). Besuch aktuell nur für Angehörige erlaubt, da weiter auf (richtig) Intensiv.. Aber sobald es ihm besser geht, sag ich sofort Bescheid. Auch, wo man ihn dann ( hoffentlich) besuchen kann...


    fr

  • Update:
    Ich hatte gerade Kontakt mit seiner Frau. Kalle scheint das Allerschlimmste überstanden zu haben. Voraussichtlich morgen wird er von der Intensiv wegkommen...


    Jetzt wird es darum gehen, Folgeschäden der wohl desaströsen Biopsie möglichst gering zu halten. Das wird nicht einfach, aber Euer Daumendrücken scheint zu wirken.


    Aktuell erscheint das wesentlichste Problem, die Blutunterversorgung der Extremitäten und die möglichen Dauer-Folgeschäden in den Griff zu bekommen....


    Drückt bitte weiter die Daumen Jungs und Mädels, es hilft :14::14::14:




    fr




    PS: Ich wäre schon froh, wenn Kalle künftig wieder ne "Genussfahrerrunde light" als Tourguide anführen könnte

  • Daumen weiter gedrückt !
    Alles Gute weiterhin, Kalle !

    Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir älter werden...

    ...sondern wir werden älter, weil wir aufhören zu spielen !


    PORSCHE

  • alles gute !!! komm wieder auf die beine:14:

    als gott den menschen erschuf , war er bereits müde ; das erklärt manches .

    mark twain


    hatte neulich stromausfall in der werkstatt , hab mich da mal mit meiner famillie unterhalten - scheinen ganz nette leute zu sein ............

  • Ich schließe mich fem Daumen drücken an und wünsche kalle eine hoffentlich vollständige Genesung und seiner Familie viel kraft in dieser Situation.
    Wahnsinn was alles so passiert und möglich ist.

    Wenn Weihnachten das rechte Bein ist und Silvester das linke, darf ich dann zwischen den Tagen mal reinschauen?

  • Update:
    Kalle ist von der Intensiv runter und lebt Gott sei Dank!


    Aber:
    Leider aber geht es ihm derzeit eher schlecht, weil sein Körper den Mega-Stress u.a. mit "Umstellung der Blutversorgung auf Notfallmodus" in den nicht so wichtigen Körperteilen quittiert hat (unfachmännisch ausgedrückt, ich weiß).


    Man kann sich wohl denken, was Körperteile, deren Blutversorgung eingeschränkt war, darüber denken. Ich werde ihn am Sonntag besuchen und berichten....




    fr

  • Was 'nen Dreck, trotz verlassen der Intensiv.


    Ich denke weiter an Kalle und wünsche ihm alles erdenklich GUTE !

    Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir älter werden...

    ...sondern wir werden älter, weil wir aufhören zu spielen !


    PORSCHE