..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Der Rest > SmallTalk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11-06-2014, 21:20   #1
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
Exclamation Nissan Note E11 Lüftungsgebläse funktioniert nicht mehr

Hallo zusammen,
bei dem Nissan Note von meiner Lebensgefährtin ist heute das Innenraumgebläse ausgefallen. Soviel wie ich bisher rausgefunden habe liegt das am Vorwiderstand für die unterschiedlichen Leistungsstufen. Soll eine typische Nissan-Macke sein. Was ich nicht herausfinden konnte: Wo sitzt dieser Widerstand, also links oder rechts im Fußraum oder hinter der Mittelkonsole und wie komme ich da ran? Ich will nicht unnötig mehr von dem Plastikkrempel demontieren als nötig.
(vielleichts geht ja auch ohne Plastikkrempelabbau wahrscheinlich nicht ) Ich hoffe, hier findet sich jemand, der das weiß!

Gruß, Max
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-06-2014, 22:35   #2
Gast
Guest
 
Sieh mal hinter der Verkleidung der A Säule auf der Beifahrerseite oder hinter über dem Handschuhfach...

Gruß
Dedel
  Mit Zitat antworten
Alt 12-06-2014, 08:03   #3
abr007
de Forums Zwerch
 
Benutzerbild von abr007
 
Registriert seit: Jun 2008
Ort: Ingolstadt; ne BMW R1200r K27 Bj. 2011
...wenn es der Vorwiderstand wäre dann würde nur 1 oder 2 Stufen nicht funktionieren...es istt eher selten das alle Stufen durch den Widerstand nicht gehen.

Der Lüftermotor sitzt meist unten im Füßraum der Beifahrerseite...da kann auch der Widerstand sitzen...einfach ma Verkleidung bzw Teppich weg machen und schauen wo der Motor sich befindet...der Rest ergibt sich meist von alleine...
__________________
Es dient der Welt nicht, wenn du dich klein machst, dich klein zu machen nur damit sich andere um dich nicht unsicher fühlen, hat nichts Erleuchtetes.
Marianne Williamson/Nelson Mandela
abr007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-06-2014, 20:02   #4
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
Hi und danke,
wenn es nicht der Widerstand ist, was soll es dann sein? Sicherungen habe ich alle ueberprueft, die sind ok. Bei Nissan soll das haeufiger vorkommen, dass der Widerstand den Geist aufgibt. Was kann ich noch ueberpuefen?
Gruss, Max
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-06-2014, 20:11   #5
Mad Nobby
Moderator
 
Benutzerbild von Mad Nobby
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Mörf.-Walldorf VTR 1000 F, BREXIT Triple R
Was wäre denn von einem defekten Lüftungs-Schalter zu halten?

Prüfe doch den Lüfter mal direkt, wenn erreichbar.
__________________
ME TWO
Mad Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-06-2014, 20:23   #6
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
Habe ich auch dran gedacht, aber wenn man den Schalter betaetigt springt der Kompressor an und die Kontrollleuchte am AC-Schalter leuchtet auf. Das scheint zu funktionieren. Die Lueftung wurde auch nicht jeden Tag 50x rauf und runter gedreht bzw. an und ausgeschaltet.
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-07-2014, 02:31   #7
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
So, geschafft!

Danke für Eure Antworten. Ich bin zwar letzte Woche damit geworden, will aber noch kurz eine Rückmeldung geben.

Nachdem ich alle Sicherungen geprüft bzw. ausgetauscht habe, habe ich mich auf die Suche nach dem Schaltungswiderstand gemacht. Gemessen, scheint in Ordnung zu sein. Dann habe ich mich auf die Suche nach dem Lüftermotor gemacht. Gefunden und Anschlußstecker auf Spannung geprüft. Spannung liegt an, also Lüftermotor defekt. Der Ausbau des Lüfters hat ziemlich viel Vergnügen bereitet . Moppedbatterie angeklemmt, Lüfter läuft
Anschluss des Lüfters bzw. des Anschlusssteckers für den Lüftermotor inspiziert und siehe da: ein Kontakt des Anschlusssteckers ist bei der Montage (das Auto war ein Neukauf) abgeknickt worden, und hatte nur eingeschränkten Kontakt.
Dazu kommen noch unterschiedliche Metalle beim Übergang Stecker / Kontakte des Motors und ein bisschen Kondensatfeuchtigkeit und fertig.

War eine "schöne" Aktion, aber wenigstens läuft der Fön wieder.

Gruß, Max
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-01-2018, 15:14   #8
Bautz
 
Registriert seit: Jan 2015
Ort: Nordeifel - SC 36
Hallo Max,

ich muss das Thema leider nochmal ausgraben; wo genau saß denn der Widerstand? Ich habe schon das halbe Auto auseinandergenommen und auch den Lüftermotor in der Hand gehabt...
Ich werd bald bekloppt

Vielleicht kannst du dich ja noch dunkel erinnern?

Danke schonmal

Grüßle,

Bautz
Bautz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-01-2018, 17:02   #9
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
Hallo Bautz,
wenn ich das richtig erinnere habe ich damals den Schalter und damit die Funktion des Widerstands am Stecker des Anschlusskabels, welches an den Lüftermotor geht, mit einem Multimeter geprüft. Bei den unterschiedlichen Schalterstellungen ergeben sich dann unterschiedliche Spannungen am Stecker. Somit konnte ich den Schalter bzw. den Widerstand als Ursache ausschliessen. Auf den Anschluss selber bin ich dann gekommen, nachdem ich den Lüfter rausgefrickelt habe und mit einer Moppedbatterie getestet habe. Lüfter bzw. Anschluss erreicht man (beim Note) vom rechten Fußraum aus. Allerdings müssen das Handschuhfach und diverse weitere Blenden demontiert werden. War eine verhältnismäßig blöde Aktion für so ein kleines Problem.
Aber trotz allem, der Note von meiner Perle hat jetzt bald 140k km runter und außer Verschleißteilen war da bisher fast nix dran. Da kann sich VW mal eine Scheibe abschneiden, wenn ich da an meinen Golf denke...
Vom Anschaffungspreis mal ganz zu schweigen.
Gruß, Max

Edit: Ich habe eben nochmal meinen eigenen Sülz gelesen. Da steht drin, dass ich den Schalter vor Ausbau des Motors getestet habe. Ich meine, da vom linken Fussraum aus heran gekommen zu sein. Aber am Anschlussstecker sollte sich das trotzdem testen lassen.
Ist halt schon ein Weilchen her.

Geändert von Max (15-01-2018 um 17:08 Uhr)
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-01-2018, 22:24   #10
Bautz
 
Registriert seit: Jan 2015
Ort: Nordeifel - SC 36
Vielen Dank!
Ich weiß, dass es def der Widerstand ist.
Ich habe alles schon ausgebaut und war davon ausgegangen, dass es auf der Beifahrerseite ist (das Teil),
Aber so wie es aussieht, sitzt es oben innen knapp an der Lenksäule wo es mega eng
ist mim Werkzeug hinzukommen.
Den Widerstand habe ich jedenfalls schon bestellt; nun warte ich bis das Teil da ist und
versuche es mal mit meinem kleinen Ratschenkasten :9
Ich danke dir für deine Hilfe!

Viele Grüße,
Bautz
Bautz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-01-2018, 23:57   #11
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
Nix zu danken, ich hoffe Du hast Erfolg. Ist eine wirklich knifflige Bastelei.
V G
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)