..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Schrauberecke > Reparatur & Pflege

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25-06-2014, 17:42   #1
ghostbicker
 
Registriert seit: Jun 2013
Ort: VTR1000F Ötziland
Lenkkopflager Vtr 1000 f

Hallo Jungs spür beim schnellen anbremsen bei höherer Geschwindigkeit am Lenker eine leichte Ruckartige Bewegung . Sonst im unteren Geschwindigkeits Bereich alles in Ordnung .

Lenkkopflager ist klar , aber kann man das Ding nachstellen ???

( Mein Kollege hat es bei seiner Vf einfach nachgestellt )

Wie oder woran erkenne ich das das Teil defekt ist ???


Welche Zeitaufwand muß man für den Wechsel rechnen das Lager kriegt man beim Luis für 40 €

mfg Lois.
ghostbicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25-06-2014, 18:47   #2
Roadburner
 
Benutzerbild von Roadburner
 
Registriert seit: Nov 2009
Ort: Aussonne(F) SC36 & FJR1300
Am besten zu zweit.
Einer der das Moped über den Seitenständer ankippt, so dass das Vorderrad frei ist.
Der zweite Mann packt das Vorderrad an und versucht es mit kurzen vor und zurück Bewegungen.
Ist jetzt ein Spiel zu spüren, ist das Lager (wahrscheinlich) hin.
Bei Neuanschaffung würde ich über ein LKL von Emil Schwarz nachdenken. Ist zwar kein Schnapper, aber dafür haste anschliessend ein neues Moped.
Zeitaufwand, je nachdem wie Du equipped bist (Montageständer etc.pp).
Wobei Du das evtl. schon mal gemacht haben darfst, wegen der Einstellung .
Roadburner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25-06-2014, 20:12   #3
zweitopfmopped
 
Benutzerbild von zweitopfmopped
 
Registriert seit: Jan 2012
Ort: Oberpfalz;Nabburg & Yamaha XS 650 (läuft!)
Zitat:
Zitat von Roadburner Beitrag anzeigen
Am besten zu zweit.
Einer der das Moped über den Seitenständer ankippt, so dass das Vorderrad frei ist.
Der zweite Mann packt das Vorderrad an und versucht es mit kurzen vor und zurück Bewegungen.
Ist jetzt ein Spiel zu spüren, ist das Lager (wahrscheinlich) hin.
Bei Neuanschaffung würde ich über ein LKL von Emil Schwarz nachdenken. Ist zwar kein Schnapper, aber dafür haste anschliessend ein neues Moped.
Zeitaufwand, je nachdem wie Du equipped bist (Montageständer etc.pp).
Wobei Du das evtl. schon mal gemacht haben darfst, wegen der Einstellung .
So testest du aber auch gleich das Radlger mit.
Ich würde die Gabel anpacken....
zweitopfmopped ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-06-2014, 11:56   #4
Joerch
 
Benutzerbild von Joerch
 
Registriert seit: Feb 2009
Ort: helibrunna- brontale sp1 in rot // f '01, rot, evo II, powered by higgens // zephyr1.1// lanz mt-01// bmw f650st
ja jungs, so testet ihr, ob es zu locker ist.
wenn es hin ist merkt ihr das am besten, wenn ihr das moped auf den ständer kippt und dann den lenker langsam über die mitte hin und herdreht.
sollte es dabei in einer stellung ( vermutlich bei 'geradeaus') einrasten wollen, ist das lager hin.

das geht sehr gut alleine!
__________________
Denke mal nach!- Ok, der Hass steigt aber die intellektuelle Verwirrung lässt nach...!
Joerch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-04-2018, 19:17   #5
ColdFire
Newbie
 
Registriert seit: Mar 2018
Ort: Hannover VTR 1000 f
Zitat:
Zitat von Roadburner Beitrag anzeigen
Am besten zu zweit.
Einer der das Moped über den Seitenständer ankippt, so dass das Vorderrad frei ist.
Der zweite Mann packt das Vorderrad an und versucht es mit kurzen vor und zurück Bewegungen.
Ist jetzt ein Spiel zu spüren, ist das Lager (wahrscheinlich) hin.
Bei Neuanschaffung würde ich über ein LKL von Emil Schwarz nachdenken. Ist zwar kein Schnapper, aber dafür haste anschliessend ein neues Moped.
Zeitaufwand, je nachdem wie Du equipped bist (Montageständer etc.pp).
Wobei Du das evtl. schon mal gemacht haben darfst, wegen der Einstellung .
Wo bekommt man denn dieses super LKL Von Emil Schwarz her, von dem hier im Forum immer die Rede ist.
Danke schon mal vorweg. :-D
ColdFire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-04-2018, 19:48   #6
alter-Heizer
 
Registriert seit: Oct 2010
Ort: 72800 Eningen Honda RC 30, Buell XB9R, Aprilia RSV 1000 zur Hälfte und KTM 990 Superduke R
Denke das wirst du auf seiner Seite finden.

https://www.emilschwarz.de/dev/index.php?id=304
__________________
Ein großes Dankeschön an alle die bei der Weihnachtsspendenaktion geholfen haben!
alter-Heizer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01-05-2018, 19:46   #7
flieger-baby
 
Benutzerbild von flieger-baby
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: Oberursel + Gehlberg / Thüringen REPSOL SP1
Ich hatte das Lager von Emil Schwarz in der SP.
Hab ich natürlich erst gesehen, als ich das Lager ausgebaut habe.

Hab aktuell ein Kegelrollenlager vom TOM drin, das verrichtet seit 5 Jahren perfekt seinen Dienst !

Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand den Unterschied zwischen normalem Kugellager, Lager von ES und Kogelrollenlager merkt (vorausgesetzt alle sind intakt). ��
__________________
positive Marktplatzerfahrungen:
alle Marktplatzerfahrungen waren bisher positiv ! ;-)


Cross the fingers for Nicky !!!

flieger-baby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01-05-2018, 20:05   #8
tomas
 
Benutzerbild von tomas
 
Registriert seit: May 2011
Ort: vtr1000Firestorm , Bayern in der schönen Holledau
Kegelrollenlager vom Tom habe ich auch in der F seit sieben Jahren !
Funzt einwandfrei !

Gruß Tom !
__________________
Rassisti ite domum !!!

Ein Leben ohne Firestorm ist möglich aber sinnlos !!!

Geändert von tomas (01-05-2018 um 20:06 Uhr) Grund: Sieben statt sechs
tomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01-05-2018, 21:05   #9
MK_WF
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: Wolfenbüttel, VTR1000 SC36
Das kommt drauf an, wie das Spiel des oberen Lagers auf dem Rohr zur unteren Gabelbrücke so ist.
Normal sitzt der Innenring dort in einer Passung, die man leicht verschieben kann (muss ja montierbar sein). Diese Passung kann durch Belastung verschleißen und so größer werden.
Beim Emil ist der Innenring des Lagers außen auf der Spannmutter aufgepresst. Ist das Gewinde angezogen und das Lager dadurch vorgespannt, hast Du kein Spiel mehr.

Bei den RD's ist das Spiel typischerweise so hoch, so dass es beim Bremsen sogar klackert.
Dort bringt ein Umbau auf Schwarz-Lager, dass das Klacken weg ist und das merkt jeder sofort.

Bei meiner VTR merkt man beim Bremsen an der Stelle auch etwas Bewegung, daher müsste ich wohl bei Gelegenheit auch mal was neues einbauen.
__________________
Ciao
Martin
MK_WF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-05-2018, 06:54   #10
Stolle1989
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Braunschweig
Das die Schwarz Lager technisch am saubersten sind ist einfach Fakt.

Sie lassen sich halt auch präziser einstellen, da weniger Spiele aufeinander treffen und ich bin der Meinung, dass man den Unterschied ggf. in Grenzsituationen merken wird. Der direkte Vergleich von solchen Situationen ist natürlich schwierig.
__________________
Honda VTR1000SP1 2000 only Track
Honda VTR1000SP1 2001 only Track (Endurance)
Ducati 900SS 1995
Honda CR250 2000
KTM EXC500 2012
Stolle1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-05-2018, 08:27   #11
JTD
 
Benutzerbild von JTD
 
Registriert seit: Jun 2009
Ort: 25541 VTR1000F, CBR1100XX, FJ1200
Moin,
Schwarz-Lager müssen es nicht unbedingt sein. ABR (All Balls Racing) ist z.B. auch gute Qualität. Auf jeden Fall einen Satz mit Staubkappen kaufen.
Und ohne passendes Werkzeug für die Montage und ohne Vorkenntnisse sollte man sich Unterstützung holen, oder es einen Schrauber machen lassen, der das schon mal gemacht hat.

J-T
JTD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-05-2018, 08:37   #12
Stolle1989
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Braunschweig
Müssen ganz klar nicht, sind aber in jeden Fall technisch besser.
Klar, die Lager sollten vernünftig gedichtet sein und mit Vorsicht bei Alurahmen gesetzt werden.

Weiterer Vorteil bei Schwarz, gerade bei Rahmen die im Bereich des Lenkkopfes geschweißt sind: Untermaß Lagerschalen die geklebt werden, denn gerade Kegelrollenlagerschalen drücken sich ruck zuck ein paar 100stel unrund und schon hält das Lager nicht mehr so lange da die Rollen nicht sauber anliegen. Da sind die Ringe von Kugellagern oft stabiler, was das verdrücken angeht.

Wieso drücken sie sich überhaupt unrund? -> weil die Bohrungen in den Rahmen teilweise vor dem Schweißen hergestellt werden und entsprechend Verzug rein kommt. Kann man recht easy mit 2 Punkt Messgeräten fest stellen, dass bei manchen Rahmen sogar bis in den 10tel Bereich eine Unrundheit vorliegt.
Denn nicht umsonst hat der Herr Schwartz damit angefangen, es geht primär darum die oft ab Haus grausigen Toleranzen auszugleichen.
__________________
Honda VTR1000SP1 2000 only Track
Honda VTR1000SP1 2001 only Track (Endurance)
Ducati 900SS 1995
Honda CR250 2000
KTM EXC500 2012
Stolle1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)