..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Unterwegs > Reiseberichte / Reisetipps / Reiseziele

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24-04-2017, 08:41   #51
Silberfuchs
 
Benutzerbild von Silberfuchs
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Bgld./Österreich - VTR1000F & SP 1
Spätestens beim Foto vom Horseshoebend hab ich mir gedacht
"das will ich auch live sehen".
Hammer Tour

Kannst mir bitte auch den Veranstalter und die Kosten per PN schicken ?

Hab schon ein wenig rumgegoogelt.....gibt's ja einiges........
__________________
Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)
Silberfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24-04-2017, 23:03   #52
redVTR1000
 
Benutzerbild von redVTR1000
 
Registriert seit: Jul 2011
Ort: Oberpfälzer/Oberbayer & VTR 1000 FireStorm
Tag 8

So Leute, weiter geht's.

Zu diesem Zeitpunkt waren wir in Green River, hier waren zwei Übernachtungen an ein und der selben Stelle geplant. Ansonsten hätten wir Probleme bekommen, den sehr sehenswerten Arches Nationalpark zu erkunden.

Nach einer erholsamen Nacht und der üblichen Frühstücksorgie machten wir uns also mit dem Auto auf den Weg zum Arches Nationalpark, dieser liegt nördlich des kleinen Städtchen Moab. Ich glaube in der Gegend um dieses Nest, dreht sich alles um (Motor)Sport, Wandern, Klettern etc... alles was lieb und teuer ist..

Der Arches NP an sich ist eine klare Empfehlung , die Bilder geben leider die Größe und Schönheit der Steinbögen nicht wieder.. kann man, wie so Vieles mit Bildern nicht ausdrücken...

Im Park selbst ist man immer wieder ein kleines Stück mit dem Auto unterwegs, gefolgt von kleinen Wanderungen. Etwas Zeit wird durchaus benötigt um die verschiedenen Bögen und Highlights abzulaufen.

Nach dem wir den Arches hinter uns gelassen hatten, sind wir noch etwas nach Moab rein, ein wenig shoppen etc...

Wir hatten mit Absicht nicht in Moab, sondern etwas weiter nördlicher in Green River geschlafen, da Moab ein sehr, sehr teueres Pflaster ist...

Vollgepackt mit tollen Eindrücken (und Einkaufstaschen) machten uns wir am Abend wieder auf den Weg zu unser Unterkunft ..., es galt den nächsten Tag zu besprechen .... endlich wieder Harley fahren
Angehängte Grafiken
     
__________________
V2, ....what else
redVTR1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24-04-2017, 23:07   #53
redVTR1000
 
Benutzerbild von redVTR1000
 
Registriert seit: Jul 2011
Ort: Oberpfälzer/Oberbayer & VTR 1000 FireStorm
.. noch Tag 8

noch ein paar Fotos..
Angehängte Grafiken
   
__________________
V2, ....what else
redVTR1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24-04-2017, 23:12   #54
redVTR1000
 
Benutzerbild von redVTR1000
 
Registriert seit: Jul 2011
Ort: Oberpfälzer/Oberbayer & VTR 1000 FireStorm
nochmal

hier habt es so gewollt
Angehängte Grafiken
   
__________________
V2, ....what else
redVTR1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25-04-2017, 19:47   #55
Knubbel
 
Benutzerbild von Knubbel
 
Registriert seit: Apr 2009
Ort: Bielefeld, '97er F und '13er Speedy SE für die Straße, '98er F für die Rennstrecke
Sehr geiler Reisebericht, mehr davon
__________________
"The speed was ok, but the corner was too tight"

Trackdays 2017:
25.-26.5. Gross-Dölln mit MotoMonster
03.-04.8. Gross-Dölln mit MotoMonster
27.-28.9. Mettet mit Panther Racing
Knubbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-04-2017, 10:41   #56
redVTR1000
 
Benutzerbild von redVTR1000
 
Registriert seit: Jul 2011
Ort: Oberpfälzer/Oberbayer & VTR 1000 FireStorm
Tag 9

Und weiter geht's

Tag neun begann mit einem leckeren Frühstück im Tamarisk Restaurant, ein sehr schöner Laden mit leckerem Essen in Green River..

Gut gestärkt wie immer, setzten wir unsere Reise fort. Ziel war heute das nur gut 100 Meilen entfernte Torrey. Wir beschlossen die Strecke Richtung Süden über die "24" zu absolvieren, dieser Streckenabschnitt ist auch unter dem Namen Capitol Reef Scenic Byway bekannt und führt in den schönen Capitol Reef Nationalpark.

Die Straße ist Tipp an alle, die in der Gegend sind, wunderschön gelegen, super Aspalt, schöne Kurven und eine grandiose Landschaft

Die "24" schlängelt sich immer am Fremont River in dessen Tal entlang, einfach Klasse. Nach einem guten Stück erreicht man dann aus dem Nichts das kleine (Geister-) Städtchen Fruita. Träumerisch zwischen roten Felsen und Obstbäumen, sehr nett anzusehen und nätürlich darf auch hier ein Halt am Besucherzentrum nicht fehlen.

Nach einer kurzen Pause setzten wir unsere Etappe fort und legen die letzten Meter nach Torrey zurück und erreichten schließlich unsere Bleibe für die Nacht - das Broken Spur Inn. Ein schönes Hotel mit leckerem Restaurant

Nach dem Check Inn, der Tag war noch jung, sattelten wir unseren Lincoln und machten uns auf zum Fishlake National Forest.. ein schönes Fleckchen Erde, allerdings sehr hoch gelegen, nämlich 9036 Ft, also so circa 2800 Hm (hoffe das stimmt).. dementsprechend war die Natur noch etwas hinterher aber sehenswert allemal

Ein toller Tag, der mit sehr leckeren Steaks und Bier zu Ende ging...

.. Fortsetzung folgt
Angehängte Grafiken
     
__________________
V2, ....what else
redVTR1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-04-2017, 10:44   #57
redVTR1000
 
Benutzerbild von redVTR1000
 
Registriert seit: Jul 2011
Ort: Oberpfälzer/Oberbayer & VTR 1000 FireStorm
... noch Tag 9

....
Angehängte Grafiken
     
__________________
V2, ....what else
redVTR1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-04-2017, 10:46   #58
redVTR1000
 
Benutzerbild von redVTR1000
 
Registriert seit: Jul 2011
Ort: Oberpfälzer/Oberbayer & VTR 1000 FireStorm
nochmal Tag 9

...
Angehängte Grafiken
    
__________________
V2, ....what else
redVTR1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-04-2017, 11:15   #59
redVTR1000
 
Benutzerbild von redVTR1000
 
Registriert seit: Jul 2011
Ort: Oberpfälzer/Oberbayer & VTR 1000 FireStorm
Tag 10

Servus Leute, auf geht's

Der zehnte Tag, führte uns von Torrey nach Tropic.. über den wohl schönsten Streckenabschnitt unserer Tour - dem Scenic Byway 12.

Der Byway schlängelt sich ab Torrey über Boulder, Escalante bis hin zum Bryce Canyon - dem Tagesziel der heutigen Fahrt.

Vor Abfahrt hatten wir uns schon über die in den Läden hängenden T- Shirts mit der Aufschrift "I survived Highway No. 12" gewundert Jetzt wissen wir warum, auf einigen Teilstücken schlängelt sich die Straße auf einem Bergrücken entlang, links und rechts geht's steil bergab. Leitplanken nicht vorhanden

Die Strecke macht großen Spaß, Kurven satt, tolle Landschaft und ein Top Asphalt, wie zu 99 % in den USA. Ab und zu hatten wir leichte Probleme die Tachonadeln unserer Fahrzeug im Zaum zu halten
Aber wie so oft, wunderte ich mich doch sehr stark über die RoadKing.. ja, die kann/ mag auch Kurven (solange sie gleichmäßig sind).

In Tropic angekommen stand Teil zwei der Tagesordnung auf dem Programm, der Bryce Canyon.
Nach dem Check Inn ging es mit unserem geräumigen Lincoln auch schon zügig los.. Ein weiteres Highlight der USA wie ich finde, einfach unglaublich, was die Natur für unvorstellbare Felsformationen erschafft. Wir haben die verschiedenen Aussichtspunkte besucht und waren hin und weg, einfach riesig und unendlich weit. Toll anzusehen, wie immer. Sollte man gesehen haben, der Canyon ist Pflicht, wenn man im Südwesten der Staaten ist ..

Glücklich und zufrieden liesen wir den Abend in einem netten Lokal ausklingen.

Was wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht wussten, der härteste Tag stand uns noch bevor
Angehängte Grafiken
     
__________________
V2, ....what else
redVTR1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-04-2017, 11:17   #60
redVTR1000
 
Benutzerbild von redVTR1000
 
Registriert seit: Jul 2011
Ort: Oberpfälzer/Oberbayer & VTR 1000 FireStorm
noch Tag 10

... weiter gehts
Angehängte Grafiken
     
__________________
V2, ....what else
redVTR1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-04-2017, 11:19   #61
redVTR1000
 
Benutzerbild von redVTR1000
 
Registriert seit: Jul 2011
Ort: Oberpfälzer/Oberbayer & VTR 1000 FireStorm
.. weiter gehts

.. noch ein paar
Angehängte Grafiken
   
__________________
V2, ....what else
redVTR1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-04-2017, 11:52   #62
Jo
 
Benutzerbild von Jo
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: Kulturhauptstadt 2010 | ´nen bayerischen Roadster und leider keine Buell mehr
Sehr schön!
__________________
God drives a Harley, but the devil rides Buell
Jo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-04-2017, 11:56   #63
redVTR1000
 
Benutzerbild von redVTR1000
 
Registriert seit: Jul 2011
Ort: Oberpfälzer/Oberbayer & VTR 1000 FireStorm
Danke Jochen
__________________
V2, ....what else
redVTR1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-04-2017, 15:12   #64
manni
1. Vorsitzender des Ältestenrates der ..:VTRcommunity:..
 
Benutzerbild von manni
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: 95183 Hof/Saale, VTR1000F/Bj97/EG/offen, Tom´s Lufiumbau, kurzer Trichter, Schieberbohrungen
Klasse Tour

Einiges davon habe ich auch schon sehen dürfen, allerdings ist das 30 Jahre her und auf vier Rädern, dafür aber mit Zelt.
Gerade in Vegas wird da in der Zeitspanne, wie auch in der eigenen Familie, so einiges passiert sein.
Da werden alte Erinnerungen wieder wach, ja so ist das dann wenn man inzwischen schon Opa von den Kindern ist, die damals 7 und 3 Jahre alt waren und der älteste Enkel inzwischen 12 ist.
__________________
Gruss Manni
manni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-04-2017, 11:01   #65
redVTR1000
 
Benutzerbild von redVTR1000
 
Registriert seit: Jul 2011
Ort: Oberpfälzer/Oberbayer & VTR 1000 FireStorm
Tag 11

So Leute, weiter geht's mit unserem 11. Tag. Auf dem Plan stand die Fahrt vom Tropic (Utah) mit einem kleinen Schlenker durch Arizona nach St.George (Utah).

Der Tag ging in die Geschichte ein, wie von meinen Mitfahrern treffend angemerkt, hatten wir wirklich alles, was Wettertechnisch vorkommen kann. Zitat: "..., von Gefrierbrand bis Sonnenbrand.., alles dabei heute"

Und JA, die Bilder sind alle vom ein und demselben Tag

Gestärkt nach einem guten Frühstück machten wir uns auf den Weg. Laut dem örtlichen Wetterbericht sollten die Temperaturen sich im zweistelligem Bereich ansiedeln, ich denke die Wetterfrösche aus Utah sollten sich nach einem neuen Job umsehen aber dazu gleich mehr..

Wir nahmen die 89 Richtung Süden und kamen gut vorran, doch plötzlich begann es stark zu regnen und es wurde merklich kühler. Wir machten gut Höhenmeter und so kam es, wie es kommen musste - es begann stark zu schneien. Ich war sehr froh um den Tempomat der RoadKing, so konnte ich meine Hände im Wechsel an dem schön temperierten V2 wärmen - die Vanucci Sommerhandschuhe waren wohl etwas dünn für Minusgrade und Schneefall An einer Tankstelle machten wir einen kurzen Halt und wurden schnell zum Gespräch. Die anderen Gäste machten uns auf den Schnee aufmerksam und wunderten sich über unseren Spaß trotz der widrigen Verhältnisse.

Aber: Hey! We are German's, we don't care..

Der Konrad, der mit dem weißen Lincoln, merkte an: "Schon ungemütlich heute, ich hab die Heizung im Auto auch schon ein Grad nach oben korrigiert..

Nachdem wir uns etwas aufgewärmt hatten fuhren wir weiter, schließlich ging es irgendwann bergab und der Schnee wurde zum Regen und nach einem weiterem guten Stück kam die Sonne zum Vorschein..

Nach einem kurzen Halt beim Zion NP und einer beinahe Kollision mit einem Hirschen (war wirklich knapp) beschlossen wir, beim Kartenstudium, vor Kanab die kleine Verbindungsstraße Richtung Westen durch die Wüste zu nehmen. Mir schoss sofort der Horrorstreifen "The Hill have Eyes" und das damit verbundene schlechte Gefühl durch den Kopf - aber Demokratie - ab durch die Wüste.

Der Sand Dune State Park war nett anzusehen, die Sonne wollig warm, also guter Dinge, weiter gehts.. doch nach einer halben Meile wurde die anfangs noch recht akzeptable Straße zu einer (teilweise) sehr tiefen Sandpiste und das über viele Meilen. Wir waren aber zum Wenden bereits zuweit vorwärts gekommen, also nahmen wir unser Schicksal an. Die entgegenkommenden Strandbuggyfahrer schauten mitunter etwas verwirrt, aber grüßten freundlich
Nach einer Weile erreichten wir wieder eine befestigte Straße, uns fiel ein Stein von Herzen, das niemand irgendwelche Kunststücke mit seinem Fahrzeug geübt hat..

Nach dieser ganzen Aufregung fuhren wir gemütlich unsere Etappe durch's schöne Hurricane bis nach St. George zu Ende. Ein, im nachhinein, wirklich toller, erlebnisreicher Tag ging zu Ende...
Angehängte Grafiken
     
__________________
V2, ....what else
redVTR1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-04-2017, 11:03   #66
redVTR1000
 
Benutzerbild von redVTR1000
 
Registriert seit: Jul 2011
Ort: Oberpfälzer/Oberbayer & VTR 1000 FireStorm
noch Tag 11

weiter gets
Angehängte Grafiken
     
__________________
V2, ....what else
redVTR1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-04-2017, 11:06   #67
redVTR1000
 
Benutzerbild von redVTR1000
 
Registriert seit: Jul 2011
Ort: Oberpfälzer/Oberbayer & VTR 1000 FireStorm
nochmal Tag 11

weiter ..
Angehängte Grafiken
    
__________________
V2, ....what else
redVTR1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01-05-2017, 00:25   #68
ollih
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: WW, VTR1000F, KTM 950SM, KTM 1290 SD-R, CB1100R, XR600R
Ob man Amerika mag oder nicht spielt bei den Landschaften keine Rolle mehr, einiges eurer Strecke habe ich auch schon hinter mir und war völlig begeistert!

So ne Road King ist immer eine gute Wahl, nur das Budweiser ist eher nicht mein Geschmack!

Weiterhin alles Gute!
ollih ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-05-2017, 16:46   #69
redVTR1000
 
Benutzerbild von redVTR1000
 
Registriert seit: Jul 2011
Ort: Oberpfälzer/Oberbayer & VTR 1000 FireStorm
Tag 12

An diesem Tag stand die Strecke von St. George zurück nach Las Vegas auf dem Plan.. Ein trauriger Tag, denn bis 12:00 mussten wir mit den liebgewonnenen Harley's bei EagleRider auf den Hof rollen.

Wir machten uns früh auf den Weg, denn unterwegs stand noch ein weiteres schönes Fleckchen Erde auf dem Programm. Wir wollten noch zum Valley of Fire State Park.

Zuerst machten wir gut Strecke auf der Interstate 15 Richtung Süden, diese Stück der Interstate schlängelt sich wunderschön durch die beeindruckende Landschaft. Sehr ungeöhlich, sonst war ja alle Straßen wie mit dem Lineal gezogen (meistens jedenfalls).

Was uns zusätzlich in die Karten spielte, waren die verschiedenen Zeitzonen der Bundesstaaten Utah und Nevada. Bei Abfahrt in St. George hatten wir -8 Stunden zu Deutschland und ab der Staatsgrenze zu Navada -9. Wir hatten also genug Reserven um die zahlreichen Kurven im Valley of Fire zu genießen..

Der State Park ist durchaus einen Abstecher wert, wer noch nicht genug von roten Felsen hat, sollte das Valley besuchen.

Nachdem wir den Park hinter uns gelassen hatten, fuhren wir nach Las Vegas. Die letzten Meter verbrachten wir im dichten Verkehr der städtischen Autobahn, bis hin zum EagleRider.
Ein sehr trauriger Moment, wir hatten die Motorräder auf der rund 2500 Kilometer langen Runde lieben & schätzen gelernt.

Die Rückgabe verlief genauso unkomliziert wie die Abholung, kurz geschaut ob der Tank voll ist, Unfall gehabt? - Nö. Ok, alles klar. Fertig.

Nach dem Abschied fuhren wir mit dem Lincoln guter Dinge zu unserer letzten Unterkunft der Reise, dem Excalibur Hotel in Vegas, sehr zu empfehlen. Wirklich riesig, schön eingerichtet und zental gelegen am Strip.

Nach dem Check In, machten wir bis spät in die Nacht die Stadt unsicher. Wir liefen den Strip rauf und runter. Voll irre - im positiven Sinn. Einfach eine geile Stadt

Das war es auch schon mit Tag 12... , einer kommt noch, aber dann ist Schluß
Angehängte Grafiken
     
__________________
V2, ....what else
redVTR1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-05-2017, 16:48   #70
redVTR1000
 
Benutzerbild von redVTR1000
 
Registriert seit: Jul 2011
Ort: Oberpfälzer/Oberbayer & VTR 1000 FireStorm
nochmal Tag 12

bitteschön

von der Indian konnte ich mich schwer trennen und beim Anflug nach SinCity.
Angehängte Grafiken
  
__________________
V2, ....what else
redVTR1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05-05-2017, 18:55   #71
alter-Heizer
 
Registriert seit: Oct 2010
Ort: 72800 Eningen Honda RC 30, Buell XB9R, Aprilia RSV 1000 zur Hälfte und KTM 990 Superduke R
Echt coole Bilder und ein Bericht der Fernweh weckt!
__________________
Ein großes Dankeschön an alle die bei der Weihnachtsspendenaktion geholfen haben!
alter-Heizer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-05-2017, 11:56   #72
Prince911
Kännchen-Prinz
 
Benutzerbild von Prince911
 
Registriert seit: Jul 2007
Ort: OWL / CB 1000 R & CBR 900 RR Fireblade
Zitat:
Zitat von ollih Beitrag anzeigen
So ne Road King ist immer eine gute Wahl, nur das Budweiser ist eher nicht mein Geschmack!
Ach, gugg an...das sieht bei mir genau umgekehrt aus !

So'n Budweiser ist immer eine gute Wahl, nur die Roadking ist eher nicht mein Geschmack!



Der Reisebericht ist der Hammer !

Diese Bilder... *Wichssmilie*

...ich will weeeeheeeeeg...


Naja, bis zum 28.05. noch durchhalten



Was unsere Erdkugel so zu bieten hat, ist schon ne Wucht.
__________________

R.I.P. Loki


Du gehörtest zu den Besten und bist nur vorgegangen !
Wir sehen uns !

Prince911 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-05-2017, 22:00   #73
Pepsi
 
Registriert seit: Jul 2016
Ort: Firestorm bei DON
Zitat:
Zitat von Prince911 Beitrag anzeigen

Was unsere Erdkugel so zu bieten hat, ist schon ne Wucht.

Das unterschreib ich mal direkt

Danke auch für den schönen Bericht an die rote VTR....von der silbernen VTR...
Pepsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18-05-2017, 19:13   #74
redVTR1000
 
Benutzerbild von redVTR1000
 
Registriert seit: Jul 2011
Ort: Oberpfälzer/Oberbayer & VTR 1000 FireStorm
Tag 13

So Leute, weiter gehts!! Hat ein bisschen länger gedauert

Der Tag 13 war unser letzter Tag im schönen Südwesten der USA. Hatten viel vor, also zogen wir dementsprechend früh los..

Unser erster Halt war am Fabulous Las Vegas Schild im Süden der Stadt. Wirklich nett anzusehen und Pflicht sowieso. Obwohl wir recht zeitig vor Ort waren, hatte sich bereits eine lange Menschenschlage vor dem Wahrzeichen versammelt.., doch wir schossen unsere Bilder einfach leicht seitlich versetzt und so sparten wir uns das ewige Gewarte.

Als nächster Tagesordnungspunkt stand der Hoover Dam auf dem Programm.
Echt ein riesiges Bauwerk und nicht nur der Damm selbst, auch die 580 Meter lange Colorado River Bridge ist mit ihren 270 Metern Höhe ein echtes Meisterwerk Sollte man auf jedenfall ansehen, wenn man in der Nähe ist...

Geplättet von den Eindrücken und der Hitze machten wir uns in unserem wohl temperierten Lincoln wieder auf den Weg nach Sin City

Nach einer kurzen Dusche und Erholung im Excalibur Hotel, zogen wir los..
Also Vegas bei Nacht ist der pure Wahnsinn. Wir schlenderten von Geschäft zu Geschäft und von Bar zu Bar... Wir tranken fleißig unser Budweiser und akzepierten die Preisspanne des Selbigen: 3,50 - 8,00 $ für ein Bierchen, je nachdem wo man es genehmigte..

Unsere Bleibe für einen längeren Aufenthalt wurde schließlich das Planet Hollywood Hotel. Dort spielte ein klasse Liveband, leider weis ich deren Namen nicht mehr. Im Angebot hatten sie Hits von den 80' bis in die späten 90' Jahre, einfach cool. Und nicht zu vergessen unsere Bedienung, in Fachkreisen auch liebevoll "Mausi" genannt

Spät Nachts war der Spuck dann vorbei und wir machten uns auf zu unseren Zimmern. Glücklich, zufrieden aber auch platt fielen wir in unsere Betten, denn am nächsten Tag stand die Heimreise am Programm.

Fazit: Ein klasser Urlaub, den ich jederzeit wieder wiederholen würde. Egal wo wir waren, wie das Wetter war, was wir machten - alles grandios und einfach spitzenmäßig.

Ein besonderer Dank geht auch an meine Beiden Begleiter: Konrad und Robert, hat Spaß gemacht mit Euch
Angehängte Grafiken
     
__________________
V2, ....what else
redVTR1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18-05-2017, 19:14   #75
redVTR1000
 
Benutzerbild von redVTR1000
 
Registriert seit: Jul 2011
Ort: Oberpfälzer/Oberbayer & VTR 1000 FireStorm
noch einmal Tag 13

ein paar Foto's
Angehängte Grafiken
     
__________________
V2, ....what else
redVTR1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)