..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Schrauberecke > Reparatur & Pflege

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11-04-2017, 01:58   #126
VenTuRi
Moderator
 
Benutzerbild von VenTuRi
 
Registriert seit: Jan 2015
Ort: DE[AC]-VTR SC45 SP2
Danke für das Feedback zum Heck, freut einen doch wenn's Zustimmung gibt.

Wegen der Kompression werde ich jetzt auch erst noch die Warmwerte abwarten.
__________________
Meine Firestorm aufgebaut - geklaut/gejagt/gefunden/repariert/gecrasht -> Neues Glück mit der SP2
VenTuRi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11-04-2017, 08:12   #127
Stolle1989
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Braunschweig
Aber prüfe vorher schon mal Ventile
Ist ja bei der SP nun wirklich nicht so der akt.
__________________
Honda VTR1000SP1 2000 only Track
Honda VTR1000SP1 2001 only Track (Endurance)
Ducati 900SS 1995
Honda CR250 2000
KTM EXC500 2012
Stolle1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21-04-2017, 12:53   #128
VenTuRi
Moderator
 
Benutzerbild von VenTuRi
 
Registriert seit: Jan 2015
Ort: DE[AC]-VTR SC45 SP2
Blinker-Cheat

Keine wesentlichen Fortschritte, keine Zeit für die großen Dinge.

And now for something completely different:

Da man die Verkleidungsblinker von vorne quasi nicht wahrnimmt und ich
keine Spiegelblinker verbauen wollte, habe ich nach einer anderen Möglichkeit gesucht.
Der erste Versuch den Scheinwerfer als Blinker mitzunutzen ist leider an der
geringen Lichtausbeute des LED-Strips gescheitert.

Name:  Venturi - CBR1000 Scheinblinker.jpg
Hits: 735
Größe:  23,1 KB

Gestern kam aber ein kleiner Umschlag der mich sehr gefreut hat.
Pepsi hat mir ganz selbstlos eine überzählige Standlichtfassung geschenkt. .
Passt auch wunderbar in die Scheinwerfer und die Tage kommt dann
hoffentlich eine LED Austauschlampe in orange.

Name:  Venturi - CBR1000 Standlicht.jpg
Hits: 735
Größe:  39,4 KB

Hat einer einen Tipp falls die LED nicht hell genug ist, welcher T10 W5W
Einsatz eine überdurchschnittliche Leuchtkraft in orange hat?
Eine dicke CREE-LED wäre mir ja am liebsten.
__________________
Meine Firestorm aufgebaut - geklaut/gejagt/gefunden/repariert/gecrasht -> Neues Glück mit der SP2

Geändert von VenTuRi (21-04-2017 um 13:19 Uhr)
VenTuRi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27-04-2017, 23:05   #129
VenTuRi
Moderator
 
Benutzerbild von VenTuRi
 
Registriert seit: Jan 2015
Ort: DE[AC]-VTR SC45 SP2
Gute Nachrichten,

nachdem ich die Maschine jetzt mit geladener Batterie erneut hab warmlaufen lassen,
sind beide Zylinder wieder etwa gleich kompressionsstark.
10,7bar vorne und knapp 11bar hinten. (Bei geschlossener Drosselklappe )
Hatte mich im Geiste schon beim einschleifen der Ventile gesehen
oder das dicke Minus auf meinem Konto bei einem neuen Motor.

Name:  VenTuRi - Honda SC45 Kompressionsprüfung.jpg
Hits: 684
Größe:  40,4 KB

Davor bin ich nun endlich dazu gekommen die Ventilspiele zu messen.
Ergebnisse hab ich leider in der Garage gelassen, muss wahrscheinlich 2-3 austauschen.

Name:  VenTuRi - Honda SC45 SP2 Nockenwelle_vorne.jpg
Hits: 675
Größe:  53,1 KB

Insgesamt doch sehr positiv.

Eben noch mit Tom wegen des überflüssigen PAIR-Schaltventils am Kühler gesprochen - rausschneiden und Kabel abkleben.
Nun sind alle Reste entfernt - hatte noch den Vakuumtank drin, diverse Schläuche und das Ding aus Beitrag 16 was ein Kontrollventil war.
"Du bestellst komisches Zeug" war sein Kommentar dazu, dass ich allerlei Hülsen, Dichtungen, Schrauben etc geordert habe.
Aber grade im unteren Bereich und nach der nicht so guten Pflege beim Vor-Vorbesitzer kann ich einfach manches nicht
guten Gewissens wieder einbauen. Und wenn schon alles raus kommt, kann da ja auch ordentlich gearbeitet werden.
Das wird jetzt alles relativ kleinkariert neu aufgebaut und ich muss nie mehr denken "das hätte ja auch besser sein können".
__________________
Meine Firestorm aufgebaut - geklaut/gejagt/gefunden/repariert/gecrasht -> Neues Glück mit der SP2

Geändert von VenTuRi (28-04-2017 um 01:56 Uhr)
VenTuRi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28-04-2017, 08:03   #130
Stolle1989
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Braunschweig
sehr schön, gut machst du das!

Siehst du, da sieht man auch wieder das Kompression messen im Kalten auch nur für einen Richtwert einfach nicht aussagekräftig ist.
__________________
Honda VTR1000SP1 2000 only Track
Honda VTR1000SP1 2001 only Track (Endurance)
Ducati 900SS 1995
Honda CR250 2000
KTM EXC500 2012
Stolle1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-05-2017, 21:00   #131
VenTuRi
Moderator
 
Benutzerbild von VenTuRi
 
Registriert seit: Jan 2015
Ort: DE[AC]-VTR SC45 SP2
So langsam lichtet sich der Wald. Kabelbaum ist vom Motor getrennt und alles abgeklebt.
Bevor aufgemacht wird, bekommt der Motor noch eine Reinigung, sonst kommt der Dreck nachher noch in die Dichtflächen.

Name:  SP2-3866.jpg
Hits: 616
Größe:  99,9 KB
__________________
Meine Firestorm aufgebaut - geklaut/gejagt/gefunden/repariert/gecrasht -> Neues Glück mit der SP2
VenTuRi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04-05-2017, 21:09   #132
VenTuRi
Moderator
 
Benutzerbild von VenTuRi
 
Registriert seit: Jan 2015
Ort: DE[AC]-VTR SC45 SP2
Ich greife mal ein wenig vor und zeige euch eine Auswirkung des Getriebeschadens.

Name:  VenTuRi - Honda SC45 SP Metallsplitter_Getriebe.jpg
Hits: 575
Größe:  42,2 KB

Meine Ölpumpe hat wohl sehr gelitten - Metallsplitter dieser größe waren in der Ölwanne.

Name:  VenTuRi - Honda SC45 defekte Ölpumpe.jpg
Hits: 575
Größe:  29,7 KB

Ölpumpe ist nirgendwo lagernd, hab mal eine Suche erstellt.

Ordentlichen Bericht mach ich fertig sobald ich kann, jetzt gehts darum den Motor wieder zu schließen.
__________________
Meine Firestorm aufgebaut - geklaut/gejagt/gefunden/repariert/gecrasht -> Neues Glück mit der SP2
VenTuRi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05-05-2017, 19:31   #133
VenTuRi
Moderator
 
Benutzerbild von VenTuRi
 
Registriert seit: Jan 2015
Ort: DE[AC]-VTR SC45 SP2
Kapitel 6 - Ein schönes Hinterteil

Der Ordnung halber und um eine Fortsetzung der Kapitelschritte zu erhalten,
ist das schlanke Heck der SP das sechste Kapitel auf der SP-Reise.

Der Umbau der Heckunterverkleidung ist im groben abgeschlossen.
Inzwischen sind alle Kabel und Stecker verlötet - die Abdichtung gegen Spitzwasser fehlt noch.

Während der Demontage ist mir eine der Halteplatten der Batteriepole runtergefallen,
was zur Folge hatte, dass ich immer mit Klemmen Strom holen musste.
Inzwischen ist die Platte wiedergefunden zum Glück.

Derzeit fehlt auch noch die Befestigung des Neigungssensors,
wegen des Motors ist das aber erstmal zurückgestellt.
__________________
Meine Firestorm aufgebaut - geklaut/gejagt/gefunden/repariert/gecrasht -> Neues Glück mit der SP2

Geändert von VenTuRi (05-05-2017 um 20:38 Uhr)
VenTuRi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05-05-2017, 19:42   #134
alter-Heizer
 
Registriert seit: Oct 2010
Ort: 72800 Eningen Honda RC 30, Buell XB9R, Aprilia RSV 1000 zur Hälfte und KTM 990 Superduke R
Sehr schön VenTuRi

Gib Gas, die Saison hat schon angefangen! ......................
__________________
Ein großes Dankeschön an alle die bei der Weihnachtsspendenaktion geholfen haben!
alter-Heizer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05-05-2017, 20:34   #135
VenTuRi
Moderator
 
Benutzerbild von VenTuRi
 
Registriert seit: Jan 2015
Ort: DE[AC]-VTR SC45 SP2
Kapitel 7 - Versunkene Kosten (Getriebeschaden)

Man kann sich alles schönreden - auch seine Schwiegermutter.

Die SP habe ich mir trotz Warnung vor einem Getriebefehler zugelegt
zumal ein weiteres Getriebe dabei war und der Preis gut.
Wird schon nicht so schlimm sein, denkt sich VenTuRi,
und holt sich nach Ausschöpfen aller Limits die Kiste in die Garage.
Und überhaupt - den 5ten Gang braucht man doch eh nicht.
4ten ausdrehen und ab in den 6ten.
Zugegeben ist man auch in der Eifel im 4ten schon lange überm Limit.

So hab ich gute 5000km seit der Odyssee mit dem Konverter abgespult.
Es nagt allerdings immer etwas am Gewissen, dass das eigentlich ordentlich gehört.
Kommt Zeit kommt Rat und mit einem guten Sparplan ist das Budget nun aufgebaut gewesen.
Zuletzt hatte ich noch eine wichtige Arbeit abzugeben,
was zwar für meine Nerven und Schlafrhytmus nicht förderlich war, aber unglaublich Kostenneutral.

Da nun die Zeit vorerst wieder vorhanden ist und das Heck aus den Kinderschuhen entwachsen,
startet also jetzt das große Fehlersuchen rund um das Getriebe.

Es war ein holpriger Start.
Beim Ausbau wurden wieder jede Menge Fotos gemacht, aber am wichtigsten ist,
ist doch immernoch sich ein Verständnis darüber zu schaffen, was - wie - warum und wozu dient.
Jeder Stecker der entfernt wird, muss also im Kopf erstmal seiner Funktion zugeordet werden,
denn das nachher aus dem schwarz-weißen WHB zu erkennen ist oft nicht einfach.
Durch das Entfernen des SLS und der Flapper fallen auch schon gut Schläuche und Stecker weg,
nebst einigen Haltern.

Unsere Garage ist zum Glück beheizt und mit nahen Toiletten ausgerüstet,
was zusammen mit dem WLAN Hotspot echt praktisch ist.
Daher sind langes schrauben kein Problem, auch da es die Tage echt ungemütlich draußen war.

Nach der Verkleidung wurde das Öl und Kühlwasser abgelassen.
Farblich sind die beiden kaum zu unterscheiden, allerdings ist kein Öl im Wasser.
Das Zeug riecht einfach stinkig und richtig abgestanden - das kommt bestimmt noch aus der Erstbefüllung .

Name:  VenTuRi - Honda SC45 SP Kühlbrühe.jpg
Hits: 530
Größe:  16,3 KB

Und weil wie hier bei "Ja wenn das schon offen ist - dann könnte man ja auch noch" sind,
hab ich das Thermostat auch noch geprüft.
Macht laut kontaktlosem Thermometer 5 Grad zu früh auf, hat aber vollen Hub.
Bleibt also drin, wird wohl ein Messfehler sein - und selbst wenn nicht ist das nicht kritisch.

Zusammen mit dem Ölkühler, der jetzt wieder glänzede Chromleitungen hat,
wandert das ganze Geraffel in einen sicheren Karton.
Anschließend ist der Motorausbau dran - könnte man meinen.
Da die hintere Achse gleichzeitig die Schwinge fixiert muss diese auch raus.
Problem dabei; das Mopped ist darauf angestützt.
Zum Glück kann man den Heckträger in der Breite verstellen und hält jetzt den Rahmen,
der auf die Bobbinsaufnahmen gestellt ist.
Für die Demontage der Achse braucht man einen 14er Inbus und einen 21er.
Also unsere Motogruppe über Whatsapp aktiviert und siehe da: 14er Inbus mit Helfer war eine halbe Stunde später da.

Die Kontermuttern konnten dank SKSV´s Nutmutternschlüssel geöffnet werden.
Da sie nicht besonders fest waren, reichte die Wasserpumpenzange zum halten.
Eine 36er Nuss für den Anschluss konnte ich zu dem Zeitpunkt (20:15) nicht mehr auftreiben.
Die 21er Aufnahme konnte mit einem Sechskant-Rohrschlüssel ausgetrickst werden.
Die 19mm-Variante hat außen 21mm und auf die andere Seite kann eine 19mm Nuss die Verbindung zu Ratsche herstellen.

Name:  VenTuRi - Honda SC45 SP2 - Schwingenachse_Kronenmutter.jpg
Hits: 530
Größe:  39,3 KB

Insgesamt sind 4 Achsen, bzw Haltestellen am Motor, von denen die oberste
den Motor in Waage hält bei der Montage.

Leider hatten die Spezialisten unserer Sammelgarage bei ihrer Schrauberaktion der Woche zuvor den Hydraulikzylinder am Motorkran beschädigt.
Wie bekommt man nun den Motor aus einem metastabilen Mopped raus,
ohne dass etwas umkippt oder der Motor auf den Boden knallt?

Richtig! Wenn man etwas sanft hinlegen will, braucht man eine Matraze
Also eine besorgt und den Kollegen das Heck anheben lassen, alle Halter entfernt und die SP sanft schlafen gelegt.

Name:  VenTuRi - Honda SC45 SP2 - Motor_ausbauen.jpg
Hits: 528
Größe:  68,2 KB

Danach die letzte Schraube lösen und den Rahmen wegstellen.

Zum Transport von Waschmaschinen besitzt unser Haus ein großes Rollbrett,
welches sich nun wunderbar als Motorständer macht,
denn ich muss unsere Sammelgarage so verlassen jeden Tag, dass die anderen rauskommen.

Name:  VenTuRi - Honda SC45 SP2 - Motor ausgebaut.jpg
Hits: 533
Größe:  50,1 KB
__________________
Meine Firestorm aufgebaut - geklaut/gejagt/gefunden/repariert/gecrasht -> Neues Glück mit der SP2
VenTuRi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09-05-2017, 13:43   #136
VenTuRi
Moderator
 
Benutzerbild von VenTuRi
 
Registriert seit: Jan 2015
Ort: DE[AC]-VTR SC45 SP2
Kapitel 7-1 Versunkene Kosten - (Getriebeschaden)

Schrödingers Motor - Solange man ihn nicht öffnet kann er heile oder ganz sein.

Auslöser für die ganze Aktion ist ein harmlos klingender Fehler:
Der 5te Gang springt raus und sofort wieder rein für einen Bruchteil einer Sekunde.

Was ist also passiert? Warum tritt der Fehler auf und kann man das einfach reparieren?
Nachdem nun der Motor endlich raus ist kann endlich angefangen werden das Getriebe auszubauen.
Als erster Deckel kommt die Ölwanne runter und gibt sofort den ersten Hinweis frei.

Name:  VenTuRi - Honda SC45 SP Metall im Ölsieb.jpg
Hits: 471
Größe:  53,0 KB

Ein zerfetzer Distanzring im Ölsieb.
Durch den offenen Gehäuseunterboden ist bereits der vermutete Schaden zu sehen.
Die Schaltklauen zwischen den Zahnrädern des 6 und 4 Gangs sind so stark abgenutzt,
dass sie einen Teil ihrer Auflagefläche verloren haben.

Name:  VenTuRi - Honda SC45 Schaltklauen 6+4 zerstört.jpg
Hits: 469
Größe:  42,0 KB

Zwischen dem 3ten und 5ten Gang ist auch deutliche Abnutzung zu sehen,
allerdings nicht so drastisch.

Name:  VenTuRi - Honda SC45 Schaltklauen 5+3 zerstört.jpg
Hits: 472
Größe:  31,6 KB

An der mittleren Schaltgabel sind starke Abnutzungen zu sehen sowie
blaue Verfärbungen, zudem ist die Schaltgabel des 6ten Gangs verbogen.

Name:  VenTuRi - Honda SC45 mittlere Schaltgabel defekt.jpg
Hits: 473
Größe:  41,9 KB

Wie konnte es also dazu kommen, dass nur der 5te gesprungen ist?

Um das rauszufinden und den Getriebewechsel durchzuführen wird nun die ganze untere Gehäusehälfte entfernt.
Bei der SP ist der Motor horizontal geteilt und kann damit, ohne den Kopf zu zerlegen, geöffnet werden.
Ein Kassettengetriebe wäre natürlich praktischer, aber man kann nicht alles haben.

Es befinden sich 8 Haupt-Schrauben unter der Ölwanne im Inneren des Motors.
Dazu eine weitere direkt daneben, die alle durch Ölwanne geöffnet werden.

Name:  VenTuRi - Honda SC45 Teilungsschrauben Motormitte.jpg
Hits: 469
Größe:  55,7 KB
__________________
Meine Firestorm aufgebaut - geklaut/gejagt/gefunden/repariert/gecrasht -> Neues Glück mit der SP2
VenTuRi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09-05-2017, 13:56   #137
VenTuRi
Moderator
 
Benutzerbild von VenTuRi
 
Registriert seit: Jan 2015
Ort: DE[AC]-VTR SC45 SP2
Kapitel 7 - Versunkene Kosten (Getriebeschaden)

Name:  VenTuRi - Honda SC45 Schaltgabel verbogen.jpg
Hits: 465
Größe:  67,8 KB

Da hier mehrfach von einer schlecht liegenden Schraube berichtet wurde -
es ist nicht die Schraube, die unter der Ölpumpe liegt, die man zuerst ausbauen muss.

Die liegt nämlich hinter dem Kupplungskorb, der mitsamt dem Deckel demontiert wird.
Hier ist mir erstmals live und in Farbe ein Verspannungszahnrad begegnet,
welches beim Einbau mit einem Schraubenzieher wieder vorgespannt werden muss.

Name:  VenTuRi - Honda SC45 problematische Teilungsschraube.jpg
Hits: 468
Größe:  43,8 KB

Nun zeigt sich die weitere Auswirkung des Getriebeschadens.
Die Sicherrungsplatte, welche die Hauptwelle in ihrer Position halten soll,
ist an alle drei Haltepunkten gerissen.
Eine Lasche ist schon komplett ab, die anderen lassen sich mit der Hand abbiegen.

Name:  VenTuRi - Honda SC45 Halteplatte Hauptwelle gerissen.jpg
Hits: 467
Größe:  53,0 KB
__________________
Meine Firestorm aufgebaut - geklaut/gejagt/gefunden/repariert/gecrasht -> Neues Glück mit der SP2
VenTuRi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09-05-2017, 15:49   #138
Sandmann66
 
Benutzerbild von Sandmann66
 
Registriert seit: Feb 2016
Ort: Ahrweiler und endlich eine VTR
Mensch VenTuRi, toller Bericht . Mach doch einen eigenen Youtube-Kanal auf und ich garantiere dir mindestens 10.000 Abonnenten (siehe ZAMsChannel)
__________________
Ich fahre sooo langsam, ich werde gemalt und nicht geblitzt! ;))
Sandmann66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-05-2017, 16:50   #139
Bensch85
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: Frankfurt; Yamaha XS 650; VTR SP1
Ich hatte mir das Motorrad seinerzeit auch mal angesehen, aber aufgrund der vermutlich anfallenden arbeiten doch die Finger davon gelassen. Meine größte Hochachtung, dass Du dich mit soviel Geduld, Hingabe und Akribie an das Projekt gewagt hast (sicherlich auch dem Budget geschuldet). Mach nur weiter so, dann dreht sich der Spieß irgendwann um und die Leute beginnen Dich nach Hilfe zu fragen. Außerdem hast Du am Ende ein ultrageiles Moped, an welchem wirklich tolle Teile dran verbaut sind und du von allem den Zustand und Funktion kennst.
Bensch85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-05-2017, 20:16   #140
VenTuRi
Moderator
 
Benutzerbild von VenTuRi
 
Registriert seit: Jan 2015
Ort: DE[AC]-VTR SC45 SP2
Zitat:
Zitat von Sandmann66 Beitrag anzeigen
Mensch VenTuRi, toller Bericht . Mach doch einen eigenen Youtube-Kanal auf und ich garantiere dir mindestens 10.000 Abonnenten (siehe ZAMsChannel)
Stand eben mit Floriot in der Garage als er mir deinen Kommentar vorgelesen hat.
Mein erster Ausspruch war, noch bevor er das erwähnte, dass das im Prinzip schon ZAMsChannel macht.
Ich glaube soviel Hingabe wie er da reinbringt kann ich nicht investieren.
Am Ende möchte ich auch wieder fahren.
Zitat:
Zitat von Bensch85
Ich hatte mir das Motorrad seinerzeit auch mal angesehen, aber aufgrund der vermutlich anfallenden arbeiten doch die Finger davon gelassen. Meine größte Hochachtung, dass Du dich mit soviel Geduld, Hingabe und Akribie an das Projekt gewagt hast (sicherlich auch dem Budget geschuldet). Mach nur weiter so, dann dreht sich der Spieß irgendwann um und die Leute beginnen Dich nach Hilfe zu fragen. Außerdem hast Du am Ende ein ultrageiles Moped, an welchem wirklich tolle Teile dran verbaut sind und du von allem den Zustand und Funktion kennst.
Naja ganz so günstig ist das nicht, aber gegenüber geschätzt 2000€+ für so eine Aktion beim Händler lohnt es sich relativ.
Der Untertitel ist nicht umsonst gesetzt; am Ende kommt dann eine Kostenübersicht.

Allerdings trau ich langsam außer unseren 2 Spezialisten keinem Händler mehr.
Wenn da Leute mit falschen Reifen und fahrlässigen Montagezuständen zurückkommen,
ist das Gefühl am Ende ein garantiert korrektes Motorrad zu haben unkäuflich.
Ich plane nicht, dass Moped freiwillig noch irgendwann zu verkaufen, daher soll das die 100tkm schon locker erreichen.
Es war für dich sicherlich eine gute Entscheidung nicht zu kaufen -
denn das lohnt nur wenn man selber die Fähigkeiten und die Bereitschaft besitzt,
auch einen Totalschaden hinzunehmen. Der nächste Post wird erklären,
wie nah der Motor dabei war während der Fahrt zu blockieren
Und das hätte dann wirklich kein schönes Ende gegeben.
__________________
Meine Firestorm aufgebaut - geklaut/gejagt/gefunden/repariert/gecrasht -> Neues Glück mit der SP2
VenTuRi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10-05-2017, 01:51   #141
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
Lieber Venturi:

Du hattest damals eine SP2 für ziemlich kleines Geld mit Getriebeschaden, aber neuwertigem Ersatzgetriebe als Beigabe erstanden. Statt sich direkt um das Getriebe zu kümmern, bist Du erst mal mehrere tausend KM damit gefahren. Was alleine in dieser Zeit noch an Schaden dazu kam, ist schwer zu sagen.

Also:
Toll, wenn Du Dich jetzt endlich an die Reparatur begibst. Aber mit dem schon beim Kauf defekten Getriebe noch so lange zu fahren, ist schon gewagt gewesen. Hau rein, mach das neue Getriebe rein und sieh zu, dass die SP wieder auf die Strasse kommt.

Zur Doku von Dir:
Das ist ganz hervorragend, was Du da tust. Hier werden einige von uns sicher noch so manches dazu lernen. Mach gerne weiter so

fr

PS: War die Ölpumpe in dem Teileträger Motor, den Du da erstehen konntest, einwandfrei oder nicht?
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10-05-2017, 09:36   #142
VenTuRi
Moderator
 
Benutzerbild von VenTuRi
 
Registriert seit: Jan 2015
Ort: DE[AC]-VTR SC45 SP2
Lieber fermoyracer,

das ist nirgendwo anklagend geschrieben oder gemeint, ich dachte wir hätten das hier schon geklärt.
Du hast die Maschine selber nie angemeldet und so abgegeben wie du sie bekommen hast.
Preis und Beschreibung waren mehr als fair und ich bekam und bekomme super viel Support von dir.
Ohne deine Hilfe wäre sie kaum nach Aachen gekommen und dafür danke ich dir.

Wenn ich das Teil jetzt so seziere fühl dich nicht angegriffen.
Die Motorstory ist ja noch nicht durch und das Fazit kommt erst noch.

PS: Du kannst doch hier nicht einfach rumspoilern
__________________
Meine Firestorm aufgebaut - geklaut/gejagt/gefunden/repariert/gecrasht -> Neues Glück mit der SP2
VenTuRi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10-05-2017, 09:41   #143
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
.. was macht die Ölpumpe?

fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10-05-2017, 11:47   #144
VenTuRi
Moderator
 
Benutzerbild von VenTuRi
 
Registriert seit: Jan 2015
Ort: DE[AC]-VTR SC45 SP2
Zitat:
Zitat von alter-Heizer Beitrag anzeigen
Sehr schön VenTuRi

Gib Gas, die Saison hat schon angefangen! ......................
Die Saison endet im Dezember und beginnt im Januar
__________________
Meine Firestorm aufgebaut - geklaut/gejagt/gefunden/repariert/gecrasht -> Neues Glück mit der SP2
VenTuRi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14-05-2017, 16:25   #145
VenTuRi
Moderator
 
Benutzerbild von VenTuRi
 
Registriert seit: Jan 2015
Ort: DE[AC]-VTR SC45 SP2
Kapitel 7-3 Versunkene Kosten - (Getriebeschaden)

Wo gehobelt wird, da fallen Späne.

Während der Zeit seit Kauf sind etwa gute 5000km auf die SP gekommen.
Der Fehler an sich im 5ten Gang hat sich nicht geändert und auch sonst
ist kein Unterscheid festzustellen.
Wenn ich mir die Querflanken der Schaltmuffen ansehe komme ich zu folgendem Ergebnis:

Name:  VenTuRi - Honda SC45 SP2 Distanzring 90463-MR7-000.jpg
Hits: 298
Größe:  47,0 KB

Durch den Riss den Distanzrings (Nr.26) konnte sich das Zahnrad des 6ten Gangs auf der Welle verschieben.
Das hat dazugeführt, dass sich die Muffen abgerieben haben.
Das seitliche aufeinandertreffen der angeschrägten Flanken hat das axialen Druck auf meine Hauptwelle produziert,
was zum einen die Welle aus dem Motor rausgedrückt hat und die Halteplatte eingerissen,
und zum anderen die Schaltgabel des 5ten Gangs verbogen hat.
Durch die verbogene Schaltgabel ist der 5te Gang quasi kaum noch eingerastet, was den geringen Verschleiß an diesem Muffenpaar erklärt
und auch wieso der immer nur für einen Sekundenbruchteil raus und reinflog.

Als Kollateralschaden ist die Pumpe nun noch dazugekommen, welche massive Schädigung
durch die Metallspäne erlitten hat und getauscht werden musste.
Dazu ist beim Ausbau auch schon aufgefallen, dass die Antriebskette der Pumpe
etwa um 8mm auslenkbar war, also richig locker saß.

Name:  VenTuRi - Honda SC45 SP2 Ölpumpenkette_gelängt.jpg
Hits: 298
Größe:  45,3 KB

Alles in allem hätte nich mehr viel gefehlt und die Halteplatte hätte den Geist ganz aufgegeben, was seitlich die Welle freigibt.
Das hätte dann dazu geführt das 2 Gangradpaare gleichzeitig einrasten - sofortiger Motorstillstand mit unübersehbaren Folgen .
Ganz sicher ging der Öldruck mit steigendem Verschleiß zurück,
was dann Nockenwellen und allgemeine Schmierung eingestellt hätte.

Ich hatte eigentlich daran gedacht, es wäre relativ harmlos und den 5ten
braucht man in der Eifel eh selten -
aber rückblickend war das schon verdammt fahrlässig; wieder was gelernt.

Was allerdings ungeklärt ist, ist die Frage warum überhaupt das Distanzstück gerissen ist???
Jemand ohne Kupplung geschaltet, Herstellungsfehler, Montagefehler...

Während der LiMa-Deckel bereits geöffnet wurde war bei der Motorteilung
scheinbar original Dichtmasse vorhanden.

Name:  VenTuRi - Honda SC45 SP2 LiMa-Deckeldichtung alt.jpg
Hits: 294
Größe:  75,0 KB

Die Pumpe als Neuteil ist richtig teuer, selbst als Angebot von Tom noch.
Bei kleinanzeigen war ein Motor drin mit 200km und Unfallschaden.
Den hatte ich vor ein paar Wochen schon gesehen, aber verworfen weil äußerlich alles hinüber war.

Steiny hat mich noch darauf hingewiesen, dass evtl. die Nockenlager auch noch einen Schaden
durch die Späne erlitten haben könnten, was mich dann dazu veranlasst hat einen Mietwagen zu nehmen
und 1100km bis hinter Hamburg zu jetten um den Motor dort abzuholen.

Eine sinnlose Aktion? Ja vielleicht etwas übertrieben, aber ich habe noch Freunde und Verwandte dort besucht,
mir das Hafenfest angesehen, eine Rundfahrt gemacht und habe nun eine große Ersatzteilsammlung.

Floriot hat mir beim zerlegen geholfen und es sind kaum Gebrauchsspuren an den Teilen.
Das Mopped wurde 200-400km nach abholen beim Händler von einem Auto seitlich voll getroffen
und konnte daher nur noch als Teileträger dienen.
Nun hab ich also nagelneue Kupplung, LiMa, Getriebe, Einspritzbrücke, Zündkerzen...
__________________
Meine Firestorm aufgebaut - geklaut/gejagt/gefunden/repariert/gecrasht -> Neues Glück mit der SP2
VenTuRi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15-05-2017, 00:15   #146
VenTuRi
Moderator
 
Benutzerbild von VenTuRi
 
Registriert seit: Jan 2015
Ort: DE[AC]-VTR SC45 SP2
Kapitel 7-4 Versunkene Kosten - (Getriebeschaden)

Trugschluss der versunkenen Kosten - Was soll der Titel?

Von fermoyracer hatte ich ein junges Getriebe beim Kauf bekommen
(weißt du noch die km - fermoy?)
Für die Kostenrechnung war daher hauptsächlich meine Zeit die große Ausgabe,
neben den Betriebsmitteln, die aber eh mal erneuert gehört hätten
und die nötigen Dichtungen, welche grob 50€ kosteten.

Dem gegenüber stand das Angebot einen ziemlich jungen Motor günstig zu übernehmen.

Bei Beginn der Überlegung hatte ich 2 Optionen: reparieren oder ersetzen.
Reparieren: 50€+ Arbeitszeit
Ersetzen: Getriebe verkaufen -250€, Diverse Ersatzteile verkaufen -300€, Zeitersparnis

Aufgrund der direkten Differenz von ein paar € und meiner Hingabe selber zu schrauben,
wurde es wie bekannt die Variante "reparieren",
da für mich eigentlich keine weiteren Schäden zu erwarten waren.

An dem Punkt wo der Motor offen da lag und der Schaden an der Pumpe,
sowie die Aussicht auf weitere Folgeschäden sichtbar wurde,
bin ich dann dem Trugschluss der versunkenen Kosten aufgesessen.

Denn die Rechnung ist nun an dem Gleichgewichtspunkt gekommen
wo der "neue" Motor durch den Verkauf der schon vorhandenen Ersatzteile
genauso teuer oder günstig wird, wie die Reparatur durchzuführen,
allerdings mit geringerem Risiko eines Defekts.

Für das Erlangen dieses Punktes sind aber bereits Arbeitsstunden im knapp 3stelligen Bereich
investiert worden welche sogenannte "versunkene Kosten" darstellen.
Objektiv betrachtet wäre es an der Stelle finanziell sinnvoller gewesen den Motor zu tauschen,
wodurch aber die gesamte Vorarbeit hätte abgeschrieben werden müssen.

Anstatt also alles zu verkaufen und die Mission als gescheitert zu erklären,
habe ich in meiner Rechnung der Kenntnis des inneren Zustand meines Motors
und den sonstigen Arbeiten einen Wert zugewiesen, der zwar auch ideell ist,
aber eben auch finanziell vorteilhaft, weil ich nun restlos einen sauberen Motor im Mopped habe.

Daher der Titel, denn der erste Teil wurde geschrieben als ich die Pumpe in der Hand hatte.

Stünde ich nochmal ganz am Anfang, würde ich vermutlich einen neuen Motor einbauen.
Im Besitz der gewonnenen Erkenntnisse aber - und der neu erworbenen Fähigkeiten,
würde ich aber wieder den Weg wählen selber zu reparieren.
Denn nichts ist so erfüllend wie das Gelingen einer Herausforderung.

In dem Sinne : warten wir darauf was beim drücken des Startknopfs passiert .
__________________
Meine Firestorm aufgebaut - geklaut/gejagt/gefunden/repariert/gecrasht -> Neues Glück mit der SP2

Geändert von VenTuRi (15-05-2017 um 00:48 Uhr)
VenTuRi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15-05-2017, 01:21   #147
tomas
 
Benutzerbild von tomas
 
Registriert seit: May 2011
Ort: vtr1000Firestorm , Bayern in der schönen Holledau
Allerhöchste Anerkennung

Ich habe früher auch viel selber gemacht aber jetzt fahre ich einfach zum Tom.
Diese Akribie hatte ich allerdings nie .
Respekt !!
Gruß Tom !
__________________
Rassisti ite domum !!!

Ein Leben ohne Firestorm ist möglich aber sinnlos !!!
tomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-05-2017, 08:38   #148
Floriot
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Aachen und Ochtrup, VTR 1000 F
Schön geschrieben
Ich finde es auch immer gut, komplett zu verstehen, wie die technik funktioniert, mit der man durch die gegend fährt.
Und zu wissen, dass die technik 1a gewartet und in Schuss ist, ist doch letztlich unbezahlbar
__________________
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke
Floriot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-05-2017, 11:00   #149
gulherr
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: Nuernberg + SP1, 916SPO CB1100R
Ich denke die Befriedigung nach der Reparatur ist durch nichts zu ersetzen. - Erinnert mich immer wieder and das Buch 'Zen oder die Kunst ein Motorrad zu warten'
Veturi ich denke das war der richtige Weg.
__________________
Das Gas ist rechts
gulherr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-05-2017, 12:43   #150
Knubbel
 
Benutzerbild von Knubbel
 
Registriert seit: Apr 2009
Ort: Bielefeld, '97er F und '13er Speedy SE für die Straße, '98er F für die Rennstrecke
Zitat:
Zitat von gulherr Beitrag anzeigen
Ich denke die Befriedigung nach der Reparatur ist durch nichts zu ersetzen. - Erinnert mich immer wieder and das Buch 'Zen oder die Kunst ein Motorrad zu warten'
Veturi ich denke das war der richtige Weg.
Seh ich auch so, Teile tauschen kann jeder. Richtig reparieren und instandsetzen wird schon eng in dieser Wegwerfgesellschaft.
Der Zed macht das ja auch so, seine F wird ja auch am Leben erhalten und nicht entsorgt.
__________________
"The speed was ok, but the corner was too tight"

Trackdays 2017:
25.-26.5. Gross-Dölln mit MotoMonster
03.-04.8. Gross-Dölln mit MotoMonster
27.-28.9. Mettet mit Panther Racing
Knubbel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
honda, sp2, sp3, venturi, vtr

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)