..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Der Rest > SmallTalk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24-06-2016, 10:39   #1
HaraldS50
 
Benutzerbild von HaraldS50
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: RP VTR1000SP2 CB1300SA XRV750 CRF1000 S.F.
Zicke zickt rum (noch mehr als sonst)

Gestern habe ich jetzt endlich die SP2-Saison richtig eröffnet und muss leider feststellen, das SIE noch zickiger ist als letztes Jahr. AngelGT funktioniet bestens. Unruhe auf der Lenkung weitgehend weg, beim einbremsen. Springt mit Choke sofort an und tuckert auch schön brav aus der Teifgarage. Könnte also alles soooooo schön sein

Aber, wehe wenn Sie warm wird:

Sie geht dauernd aus Schon wenn ich nur im 1. Gang die Hupplung ziehe...Tack Tack ... Aus....teilweise , und wenn ich denn wieder einkupple blockiert im 1. das Hinterrad, statt das der Motor angeht, und ich steh am Strassenrand rum weil ich erst mal den Leerlauf suchen muss. Anspringen will Sie dann auch erst nach 2 Sekunden wieder. Is extrem peinlich und nerfig sowas.

Ausserdem produziert Sie bei 1/3 Gasstellung muntere Lastwechsel auf dem Antriebsstrang. Da ich aber auf der Landstrasse kaum mehr Gas geben kann, ist das sehr unerquicklich. Fühlt sich an, als on die Kupplung rutscht und wieder greift. Ist aber nicht die Kupplung. Würd ich ja dann richen Wenn man ordentlich Gas gibt, dann läuft Sie super, aber das ist halt auf öffentlichen Strassen auf Dauer nicht machbar

Ich weis, gibt sicher einige Threads zu durchsuchen. Aber vielleicht gibt es ja auch eine 'einfache' Lösung . Einfach nur Standgas hochdrehen? Wär wohl zu einfach. Brauch ich nen PC um sie 'Untenrumm' besser einstellen zu können? Oder ist das eher ein Fall für eine Reinigungsaktion des Einspritzsystems ? Was ist das der warschienlichste Kandidat?

PS: Keine Fehlzündungen, kein Knallen. Also keine Nebenluft oder sowas
__________________
Grüsse aus der Pfalz

Geändert von HaraldS50 (24-06-2016 um 11:18 Uhr)
HaraldS50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24-06-2016, 10:56   #2
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
High,
wie hoch ist Deine Standgasdrehzahl?
Kupplung evtl. entlüften?
Bei welcher Geschwindigkeit fährst Du welchen Gang?
Zur Orientierung:
Drehzahl beim Fahren nicht unter 3.500 - 4.000 fallen lassen. Im 5. und 6. Gang besser nicht unter 5.000 - 6.000 fallen lassen. Besser mal einen Gang zurückschalten.
Je häufiger Du beschleunigst, desto weniger Konstantfahrruckeln hast Du. :-)
Oder hast Du 'nen Tempomat verbaut?
V G
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24-06-2016, 11:16   #3
HaraldS50
 
Benutzerbild von HaraldS50
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: RP VTR1000SP2 CB1300SA XRV750 CRF1000 S.F.
Wenn Sie kalt ist ist die Leerlaufdrehzahl bei 1100. Aber wen warm (90°+) dann fällt sie Drehzahl in 2 Sekunden auf 900 und... Aus. Der Unterschied je nach Temperatur ist schon signifikant.

Normalerweise fahre ich mindestens 4000/min. Aber bei 1/3 Gasstellung habe ich auch bei 5000 noch Lastwechsel. Wenn ich da runterschalten würde. könnte ich das Gas ja gar nicht mehr dosieren . Fühlt sich ehere so an, als würde der Sprit nur schubweise im 1/2 Sekundentakt kommen. 120 in die Kurve... Motorbremse... kurze Grade nur Teilgas vor nächster Kurve die ich mit 90 fahren würde ... Gehoppel+Kopfwackeln

Von Ortzdurchfahrten rede ich ja gar nicht. Aber Konstantfahrruckeln bei 90-110 ist scho nerfig

Und den 6. benutze ich sowieso nicht

Werd vielleicht am Sonntag mal den Luftfilter begutachen

PS: Choke hab ich geprüft. Der hängt nicht.
__________________
Grüsse aus der Pfalz
HaraldS50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24-06-2016, 11:40   #4
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
Im Moment sind (zumindest) mir die Infos noch zu konfus:

- Ist das die erste Ausfahrt dieses Jahr mit der SP und da taucht es auf?

- Wann war es noch in Ordnung und was wurde seitdem verändert?

- Kupplung ziehen und dann Probleme macht mich stutzig. Seitenständerschalter und Kontaktschalter an der Kupplung sauber und schalten einwandfrei

- Ist alter Sprit drin, ggf. noch mit Kondenswasserresten, weil vor dem Winter nicht vollgetankt wurde?




fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24-06-2016, 12:21   #5
zobel
 
Benutzerbild von zobel
 
Registriert seit: Mar 2005
Ort: nähe Berlin/04er SP2
Mal aus eigener Erfahrung gefragt, die Batteriepole sind festgeschraubt?

Hört sich an wie bei mir vor Jahren, da hatte ich den Pluspol nicht richtig angezogen
und beim Lastwechsel gab es dann immer Unterbrechungen.
__________________
Erst wenn die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, daß Greenpeace nachts kein Bier verkauft!!!
zobel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24-06-2016, 12:40   #6
HaraldS50
 
Benutzerbild von HaraldS50
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: RP VTR1000SP2 CB1300SA XRV750 CRF1000 S.F.
Ist die 2. Ausfahrt. Bei der Ersten war es noch nicht ganz so schlimm. Aber da war es acuh 15° kühl.

Letzes Jahr ist ist Sie auch schon manchmal an der Ampel ausgegangen, so nach >60 Sekunden Standzeit. Aber jetzt macht Sie das halt auch schon hinter fast jedem Auto wenn ich rolle, wenn ich die Kupplung ziehe um anzuhalten.

Sprit: Ist die 3. Tankfüllung diese Jahr. Alzu weit komme Ich ja nicht Tank war über Winter aber auch rand voll (mit Kanister bis Anschlag nachgefüllt).

Kupplung ziehen: Heist, sie geht auch rollend aus, bevor Sie steht. Starter funktioniert dann aber nur, wenn ich den Hebel bis zum Griff ziehen. Das schaffe ich nicht mit Füssen auf den Rasten bei gleichzeitigem Bremsen . Da muss ich wohl den Schalter mal anders einstellen, damit ich nicht mehr immer in den Leerlauf muss, um Sie wieder zu starten. Am Schalter an sich kann es aber wohl nicht liegen, da Sie ja im Leerlauf den Starter betätigt. Der Startvorgan selbst dauer ausserdem einfach 2 Sekunden und ich muss leicht Gas geben. Einfach nur Starter drücken reicht nicht (ohen Choke). Auf Grund der Sitz- und Handposition ist das aufgesessen aber immer etwas stressig im Verkehr (Bremse ziehen, leicht Gas, Starter drücken...alles mit einer Hand...und links dann Kuppeln und Gang einlegen... und das gleichzeitig ) . Dafür hat man ja normalerweise Standgas

Ich will jetzt halt nicht einfachdas Standgas hochdrehen, weil Sie dann wenn es weniger warm ist nach meiner Meinung zu hoch drehen würde. Ich habe auch letztes Jahr schon mal bei HONDA das Standgas erhöhen lassen. Schein jetzt aber weider wie vorher zu sein. Kann sich das selbst verstellen weil eine Schraube zu locker ist?

Mich wundern halt die 300 Umdrehungen Unterschied zwischen kaltem und warmem Motor., wobei ich den Choke schon nach 20 Sekunden rendrücken kann und Sie läuft noch schön weiter. Erst wenn Sie warm ist, fällt die Leerlaufdrehzahl in den Keller. Wären die nicht, wäre alles ok. 'Irgenwas' stellt sich da durch die Hitze um.

PS: Poole werd ich mal prüfen...aber ich habe ja keine Spannungsaussetzer.
__________________
Grüsse aus der Pfalz
HaraldS50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25-06-2016, 02:17   #7
corona_s
 
Benutzerbild von corona_s
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: CH,Seeland, SP1 Strasse, SP1 Race, Cb450 K1, cb 250 K1, XRV750
Morgen

genau dasselbe Problem habe ich bei meiner SP1 auch..ich habe schon versucht das Standgas zu verstellen (Rechte Seite etwas oberhalb beim Öleinfüllstutzen unter der Verkleidung). jedoch hat sich dadurch gar nichts geändert, bei warmen Motor. Hat nicht höher gedreht (egal ob ganz auf oder zu gedreht) und geht nach dem Starten mit viel gas nach ca.10s aus.

Das Problem kam im laufe des Renntrainings und wurde von Turn zu Turn schlimmer n

Da ich aber meine Schulter Operieren musste bin ich zurzeit nicht in der Lage Irgendetwas rumzuschrauben.

Da das Standgas nicht verstellbar ist, werde ich sobald ich wieder darf....mal genauer hinschauen....

Geändert von Mad Nobby (25-06-2016 um 07:29 Uhr) Grund: direktes Zitat
corona_s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-06-2016, 11:43   #8
HaraldS50
 
Benutzerbild von HaraldS50
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: RP VTR1000SP2 CB1300SA XRV750 CRF1000 S.F.
Ok...wollte Heute Nachmittag in die Werkstatt. Aber wegen des Wetterberichts bin ich dann schon um 9 vor der Tür gestanden. Leider ist es Heute zu kalt. Maximale Themperatzr 87°C. Also hab ich Sie halt im Stand mal auf 100+ gehen lassen, bis der Lüfter ansprang. NIXXXX - Leerlaufdrehzahl konstant 1400-1500. Da de Meister auch die Batterie, die nicht mehr die Jüngste ist, im Verdacht hatte habe ich die halt dann mal prüfen lassen. NIXXX - Kontakte fest. Ich hab dann gleich eine 12V-Buchse an die Batterie bauen lassen, damit ich Ladegrät anschliessen und messen kann.

Also wieder Nachhause...und nach 20km fängt Sie an unter Teillast bei 3500/min wieder etwas zu 'pumpen' und unangenehm zu fahren. Themeratur 76°. Also zieh ich mal die Hupplung: Drehzahl fällt auf 1000 ab. Von da an bei jedem Stopp 1000/min und fast am Ausgehen. Bei 900 geht Sie dann aus. Dafür war es wohl nicht Warm genug. Was mich auch wundert: Wenn ich den Joke zieh geht auch warm sie Drehzahl munter hoch. Ander Moppers die ich habe gehen da aus. Ist das Normal?

Messung der Batterie in der Garage: 13,3V ohne Verbraucher. 12,4V mit Licht. 11,8V beim Starten. Ladespannung 14,3V. Sieht alles normal aus. Sie hängt jetzt am Ladegerät. Mal sehn ob Desulfatieren was hilft.



Was mach ich nu? Doch neue Batterie? Oder könnte das das Steuergerät oder ein Sensor sein? Aber welcher?
__________________
Grüsse aus der Pfalz

Geändert von HaraldS50 (28-06-2016 um 13:38 Uhr)
HaraldS50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-06-2016, 13:35   #9
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
Mal zum Choke:

Die SP hat keinen solchen. Die Funktionsweise dieser "Hebelei" ist nicht einem Choke vergleichbar. Nach meiner Kenntnis wird nur die Drehzahl angehoben, mehr nicht. Ein Choke hingegen verändert das Gemisch...


fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-06-2016, 13:37   #10
HaraldS50
 
Benutzerbild von HaraldS50
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: RP VTR1000SP2 CB1300SA XRV750 CRF1000 S.F.
Zitat:
Zitat von fermoyracer Beitrag anzeigen
Mal zum Choke:

Die SP hat keinen solchen. Die Funktionsweise dieser "Hebelei" ist nicht einem Choke vergleichbar. Nach meiner Kenntnis wird nur die Drehzahl angehoben, mehr nicht. Ein Choke hingegen verändert das Gemisch...


fr
AH...GUT

Dann kann ich das Ding ja nutzen um im Notfall die Leerlaufdrehzahl etwas aunzuheben ohne dass ich was kaputt mache.

PS: Donnerstag kommt auf jeden Fall noch ne neue Batterie rein...wenn das nix hilft ...
__________________
Grüsse aus der Pfalz
HaraldS50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-06-2016, 13:40   #11
eule11568
 
Benutzerbild von eule11568
 
Registriert seit: Dec 2005
Ort: HD Sporty 94, Fazer 600
Hört sich nach Falschluft an. Sprühe mal mit Startpilot bei Betriebstemp. und laufendem Motor unten die Verbindungen vom Ansaugtrakt an. Wenn sich die Drehzahl erhöht hast du den Fehler.
__________________
Gruß Uli/Eule


+Dani
31.08.15+

+Stony28.03.2016+

Reifenempfehlungen
eule11568 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-06-2016, 13:55   #12
HaraldS50
 
Benutzerbild von HaraldS50
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: RP VTR1000SP2 CB1300SA XRV750 CRF1000 S.F.
Hab ich auch überlegt..vielleicht irgenwo ein Riss....aber führt Fehlluft nicht zu Auspuffknallen? Hat Sie nicht. Läuft über 4000 perfekt.
__________________
Grüsse aus der Pfalz
HaraldS50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18-07-2016, 18:51   #13
corona_s
 
Benutzerbild von corona_s
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: CH,Seeland, SP1 Strasse, SP1 Race, Cb450 K1, cb 250 K1, XRV750
Hast du den fehler gefunden?
corona_s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25-07-2016, 22:36   #14
corona_s
 
Benutzerbild von corona_s
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: CH,Seeland, SP1 Strasse, SP1 Race, Cb450 K1, cb 250 K1, XRV750
Soo bei mir hat sich das problem scheinbar gelöst...hab nachdem ich alle elektronischen teile zündbox relais etc. getauscht hatte und sie immer noch nicht lief und immer abgesoffen ist dann im renner die einspritzanlage von meiner Strassen Sp eingebaut und seit da läuft sie! und bin heute schon einen tag in Brünn Gefahren!! die andere einspritzanlage habe ich nocht nicht genauer angerschaut. werde dann berichten was es war-
corona_s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-07-2016, 10:49   #15
HaraldS50
 
Benutzerbild von HaraldS50
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: RP VTR1000SP2 CB1300SA XRV750 CRF1000 S.F.
Zitat:
Zitat von corona_s Beitrag anzeigen
Hast du den fehler gefunden?
War anderweitig unterwerds...und momentan bin ich krank geschrieben Und am WE regnet es bestimmt wieder

Also warte ich mal ab
__________________
Grüsse aus der Pfalz
HaraldS50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-07-2017, 23:12   #16
corona_s
 
Benutzerbild von corona_s
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: CH,Seeland, SP1 Strasse, SP1 Race, Cb450 K1, cb 250 K1, XRV750
Unsere SP's hatten ähnliche symptome und bei mir sind sie nun weg habe lediglich den benzindruckregler getauscht...nach einem Jahr....

Hoffe bei dir klappts auch☝️
Angehängte Grafiken
 
corona_s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-07-2017, 08:34   #17
subway71
 
Benutzerbild von subway71
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Saarland, SP1 Modell 2001, rot schwarz, Umbau by Meister Tom1..wir haben fertig!!! KTM 1290 Super Duke R Umbau bei Tom1 auch feddisch !!! geil !!!! Stop !! nicht ganz..lol
genau die gleichen Symptome hatte an meiner SP auch..

kompletten Winter gestanden mit eingebauter Batterie..zwischendurch mal geladen ( Lithium Ionen schon paar jahre alt )

Frühjahr Zündung an..Bumms war die da..super gelaufen

Ne Tour gemacht..wenn Sie richtig gut warm war ( kalt traten die Symptome nie auf ) hatte Sie beim zufahren auf Kreuzung oder Ampel sprich wenn es Richtung Leerlauf ging Schwankungen die ich um dem absterben des Motors zu vermeiden immer mit höherer Drehzahl per Gashand ausgeglichen habe, auch wenn man um Kehren manchmal einfach nur durch Kupplung ziehen rollen wollte sprich in der Rollphase in der man die Kupplung zog das gleiche.. dann ging Sie aus..

sobald man am Kabel gezogen hat lief die wie ein Uhrwerk..

Ich weiß bis heute nicht warum und woran es gelegen hat, aber seitdem ich eine neue Batterie eingebaut habe ist komischerweise Ruhe.

Die Pole der alten hatte ich natürlich kontrolliert ob diese auch fest sitzen..daran hat es nicht gelegen.

Da war ein Pumuckl am Werk.

Grüße
subway71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-07-2017, 11:30   #18
zweizig
 
Registriert seit: Jul 2016
Ort: Lübeck, SP2 Bj.06, ab und zu Aprilia Tuono 1100
Vorsichtiger Tipp: Druckregler. Bei Falschluft dreht der Motor eher hoch und man kann ihn über Standgas nicht mehr runterregeln, da säuft er nicht ab. Absaufen tut er nur - wenns nicht eine andere Ursache hat - bei zuviel Sprit. Bei zu fettem Gemisch geht das Standgas runter, wäre also hier der Fall.
Aber es kann nun wieder auch alles Mögliche sein - Ferndiagnosen sind nunmal schwierig.
Die SP2 - ich hab auch eine - fängt nur um 3000 an zu ruckeln, ist nervig, man kanns aber in den Griff bekommen, wenn man sie sich nicht aufschaukeln lässt. Sonst habe ICH an meiner sowas Gottseidank noch nicht bemerkt. Zieht immer gut und gleichmäßig durch.
zweizig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-07-2017, 17:39   #19
glodine 67
 
Benutzerbild von glodine 67
 
Registriert seit: Aug 2012
Ort: Frutigen,Schweiz
Hallo
Ich habe ebenfalls eine sp2,bei mir ists so,das sie so um 3000 bei langsamem umherschleichen in der city auch schon mal zwischendurch ausgeht(sehr selten)
Ansonsten läuft sie schön sauber,braucht halt schon ein bischen drehzahl so ein V2.
Mir ist gerade noch eingefallen,vor 2 jahren ist mir auf dem nachhauseweg vom grimselpass ,an der kreuzung auch das standgas unter 900 gefallen und ich musste sie mit gasstössen am leben halten.damals war die lichtmaschiene defekt.

Geändert von glodine 67 (04-07-2017 um 18:30 Uhr)
glodine 67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05-07-2017, 21:07   #20
HaraldS50
 
Benutzerbild von HaraldS50
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: RP VTR1000SP2 CB1300SA XRV750 CRF1000 S.F.


Druckregler wurde Heute getauscht...und Sie läuft wieder!

Klar, im 2. bei 40 unter 3000 zerrt Sie immernoch an der Kette. Aber das muss wohl so sein

PS: Hab fast keinen TüV gekriegt. Fehlende hintere Kettenabdeckung (ich hab Sie nicht abgeschraubt ) ist Schwerer-Mangel. Zum Glück war's beim und da hat der Onkel noch mal . Aber wo krieg ich jetzt das Plastik teil her für's nächste Mal?
__________________
Grüsse aus der Pfalz
HaraldS50 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)