..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Unterwegs > Reiseberichte / Reisetipps / Reiseziele

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21-11-2013, 01:19   #1
Silberfuchs
 
Benutzerbild von Silberfuchs
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Bgld./Österreich - VTR1000F & SP 1
Meine Grand Route des Alpes 2013

Ich habe mir dieses Jahr einen lang gehegten Wunsch erfüllt und bin mit 7 Freunden die Grand Route des Alpes gefahren.Ich weis,viele von euch haben das schon gemacht,aber ich bin noch immer maßlos begeistert von den Impressionen und von dem erlebten,dass ich die Tour trotzdem gerne ausführlich schildern möchte......für mich war es echt etwas Besonderes.An dieser Stelle,danke an vauzwo für die Inspiration mit deinem Tourbericht über die Grand Route des Alpes,der Thread war ausschlaggebend für meinen Entschluß zur Tour.

also....

Tag 1-

Wien-Feldkirch-Disentis
3 Uhr irgendwas…..ich habe wegen der Vorfreude schlecht und unruhig geschlafen,aber ich bin trotzdem putzmunter.4:45…Abfahrt,meinen Kumpel Markus treffe ich 10 Min später am vereinbarten Treffpunkt und wir machen uns auf den Weg nach Wien um die anderen 5 aufzusammeln.
Unterwegs geht Markus gleich mal der Sprit aus und ich verliere ihn deswegen auf der Autobahnabfahrt in Wien.“Das fängt ja mal gut an“,ist mein erster Gedanke ;-).Er wartet auf den Pannendienst,der es Zeitlich recht spannend macht,aber er schafft´s noch rechtzeitig zur Verladerampe am Westbahnhof.

Wien-Westbahnhof 6:40,die Mopeds werden verladen und verzurrt.
Wir 7 Mopedverrückte hatten im Zug schon jede Menge Spaß und aus dem eingeplanten Nickerchen wurde leider nichts.

15:12,pünktlich wie die englische Eisenbahn,erreichen wir Feldkirch und wollen nur noch Moped fahren.Auf geht´s von Feldkirch über Vaduz bis Thusis auf der Autobahn E43 um das langweilige Teilstück schnell zu überwinden(schweizer AB-Vigniette haben wir im Vorfeld schon besorgt…stolze 33 €).Nach Thusi fahren wie von der E43 runter und machen in der Viamala-Schlucht eine Foto und Zigarettenpause.

Weiter bis zum Sufnersee,danach wieder auf die E43,Kilometer machen.Bei Splügen vorbei direkt zum San Bernardino-Pass (2066m),unser erster „2000er“ ,wo wir im Ospizio einen Espresso schlürfen,ein paar Fotos schießen und weiter geht’s den Pass runter. Bei Benabbia starten wir unser letztes AB-Teilstück für die nächsten Tage . Man glaubt es kaum,aber die Schweiz ist sogar auf der AB schön anzuschauen.

Bei Biasca verlassen wir die AB E 35 und nehmen den Lukmanierpass (1920m) unter die Räder. Die längst fällige (Zigaretten)Pause absolvieren wir am Lago di Santa Maria.Mittlerweile ist es 20:14 und hier am Pass oben haben wir gefühlte 0 Grad.Bis zu unserem ersten Etappenziel,Disentis,sind es noch ca. 30 Minuten,….also bleiben die Unterzieh-Handschuhe im Gepäck(wahrscheinlich liegen sie eh ganz unten im Rucksack).Wir geben den Pferden die Sporen weil sich langsam Hunger breit macht,zumal ich an diesem Tag vor purer Aufregung noch nichts gegessen habe .

45 Minuten Später sitzen wir am Tisch und futtern schon leckere Capuns….das Bier davor,ist quasi verdunstet.Trotz 3 Autobahnetappen war´s ein geiler Tag mit „nur“ 234 km.

Die Aussage unseres Tourguides (Karli der Grosse ;-) ) „Des woa no goa nix,woat auf die nächsten Tog´ “……….er sollte Recht behalten !!
Angehängte Grafiken
     
__________________
Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)
Silberfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21-11-2013, 01:30   #2
Silberfuchs
 
Benutzerbild von Silberfuchs
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Bgld./Österreich - VTR1000F & SP 1
Tag 2

Tag 2-

Disentis-Lanslebourg
483 km stehen auf dem Tagesplan

Nach dem Frühstück packen wir gleich den Oberalppass(2046m),danach via Andermatt auf den Furkapass(2436m).
Nach der Passhöhe bietet sich ein atemberaubender Blick ins Tal,bei dem man quasi den gesamten weiteren Verlauf vom Furkapass und auf der vis a vis Seite den Verlauf des Grimselpass sieht.

Vor Ehrfurcht und Faszination (und in der Gegend herumglotzen )habe ich beinah die erste Kehre „übersehen“.Die Passstraße ist super ausgebaut und das schweizer Tempolimit ist hier einfach nur grausam.

Vorbei am Rhonegletscher und am Hotel Belvedere machen wir unten in Gletsch eine Pause.Dann jagen wir über den Grimselpass(2165m).

Weiter vorbei am Brienzersee,Interlaken,Thunersee,machen wir einen Abstecher nach Grindelwald um uns das gewaltige „Dreigestirn“ Eiger,Mönch und Jungfrau mal aus der Nähe anzusehen.Echt Gewaltig !

Weiter Richtung Aigle,Martigny.

Die Grenze zu Italien passieren wir über den Gr.Sankt Bernhard Pass(2469m),durch das Aostatal bis nach Pre Saint Didier.Aus der Ferne blinzelt der Mont Blanc rüber.

Über den kleinen Sankt Bernhard Pass(2188m) fliegen wir nach Frankreich ein.

Nächstes Ziel via Val d´Isere,ist der Col de l´Iseran(2764m),
der zweithöchste Pass auf unserer Tour,anstrengend geil!!

Wenig später schlagen wir auch schon in Lanslebourg auf wo uns unser achter Mann,Patrick wild fuchtelnd an der Ortseinfahrt begrüßt.Er war unsere Vorhut und ist schon 2 Tage vor uns angereist um alle weiteren Quartiere klar zu machen bis auf die letzten 2 Tage….was sich noch rächen sollte.

Eigentlich waren wir viel zu spät dran,schnell das Gepäck in die Zimmer schmeißen und noch mit den Mopedklamotten ab ins Restaurant bevor der Küchenchef die Bude dicht macht.

Müde,abgekämpft,hungrig und durstig,aber jeder mit einem glückseligem Grinsen im Gesicht….so kann´s man beschreiben….was für ein geiler Tag !!!
Angehängte Grafiken
  
__________________
Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)
Silberfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21-11-2013, 01:32   #3
Silberfuchs
 
Benutzerbild von Silberfuchs
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Bgld./Österreich - VTR1000F & SP 1
Tag 2 Fotos

Fotos von Tag 2
Angehängte Grafiken
     
__________________
Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)
Silberfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21-11-2013, 01:35   #4
Silberfuchs
 
Benutzerbild von Silberfuchs
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Bgld./Österreich - VTR1000F & SP 1
Fotos Tag 2

......nochmal Fotos Tag 2
Angehängte Grafiken
     
__________________
Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)
Silberfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21-11-2013, 01:37   #5
Silberfuchs
 
Benutzerbild von Silberfuchs
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Bgld./Österreich - VTR1000F & SP 1
Tag 3 bis 7 folgen noch,....ausser der Cheffe dreht mir den Saft ab weil ich ihm den Server zusch...
__________________
Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)
Silberfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21-11-2013, 03:05   #6
Firebird
 
Benutzerbild von Firebird
 
Registriert seit: Sep 2010
Ort: Graz, VTR 1000 F / X-11


Wenigstens hab ich meine Südtirolfotos als kleines Pflaster für die riesen Wunde die du grad aufgerissen hast. Wenn ich dabei gewesen wär hätt ich wahrscheinlich schon nach Tag 1 eine Sehnenscheidenentzündung vom permanenten Kameraauslöserdrücken.

Wie ich seh warts ihr am zweiten Tag auf den Spuren von James Bond (Andermatt/Furkapass) unterwegs.
__________________
Immer dran denken: gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
Firebird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21-11-2013, 16:50   #7
Kaddy_AE
Südschwede mit VTR TDI
 
Benutzerbild von Kaddy_AE
 
Registriert seit: Dec 2009
Ort: Kiel & VTR 1000 F-TDI
nu hör mal auf hier rumzumeckern
sonst fang ich auch noch an Bilder von der Alpentour aus dem letzten Jahr (incl. du Verdon und Adreche) hochzuladen

Aus desem Jahr könnte ich noch welche rund um den Lago Magiore und Sondrio anbieten + noch ein paar vom Dolotreffen

... und soweit ist das doch alles garn nicht weg von dir
__________________
Willst du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten.

Fürchte dich nicht vor langsamen Veränderungen; fürchte dich nur vor dem Stillstand.
Kaddy_AE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-11-2013, 10:03   #8
Silberfuchs
 
Benutzerbild von Silberfuchs
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Bgld./Österreich - VTR1000F & SP 1
Tag 3

Tag 3-
381 km, Lanslebourg – Puget-Theniers (unser Quartier für die nächsten 3 Nächte)

Patrick,unser 2.Guide und Premiumproduktfahrer ;-)führt uns über die heutige Route…..

Col du Telegraphe(1566M)-
Patrick und Herbert verfallen in die Pubertät und prügeln ihre Mopeds über den buckligen Col rauf.Ich kann/will ihnen nicht folgen und gebe nach denn ich will ja noch ein par Tage rumdüsen und nicht mein Mädchenmoped am Col Du Telegraphe versenken.
Frühstück gibt’s oben am Pass.

So,die Hörner haben wir uns abgestoßen,das weitere Tagestempo ist moderat,wie es sich für ältere ernsthafte Herren gehört.

Col du Galibier(2645m)– Col du Lautaret(2058m) – Lac du Chambon
Route de la Roche d‘Auris (eine atemberaubende Etappe der Tour de France,man fährt quasi wie auf einem Balkon in der Felswand spazieren,unbeschreiblich !) –
L‘Alpe d´Huez (rauf und wieder runter weil´s so geil ist ;-) ) – Col d´Ornon(1371m) –
Col de Parquetout(1437m) – Lac du Sautet – Gap – Lac de Serre-Poncon – Le Lauzet-Ubaye (Schlucht) - Barcelonette – Col d´Allos(2247m) –
Col de Champs(2087m) (vom Westen rauf braucht man eher eine Enduro für diesen „Nußknacker-Pass,aber nicht umkehren,die Abfahrt entschädigt umso mehr) –
Gorges de Daluis (Unglaublich !!!,eine Schlucht mit Felsen in intensiven Rottönen,teilweise ist dadurch auch die Straße rötlich gefärbt,man weis nicht ob man auf der gut ausgebauten Straße Gas geben soll,nur cruisen oder zum Fotografieren stehen bleiben soll.Spätestens jetzt weis ich,ich bin im Mopedparadies gelandet) –

Puget–Theniers und Etappenziel. Ein sensationell geiler Tag….Steigerung möglich?....wohl kaum !!
Angehängte Grafiken
     
__________________
Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)
Silberfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-11-2013, 10:05   #9
Silberfuchs
 
Benutzerbild von Silberfuchs
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Bgld./Österreich - VTR1000F & SP 1
Fotos Tag 3

Fotos Tag 3
Angehängte Grafiken
     
__________________
Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)
Silberfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-11-2013, 10:09   #10
Silberfuchs
 
Benutzerbild von Silberfuchs
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Bgld./Österreich - VTR1000F & SP 1
Fotos Tag 3-2

Fotos Tag 3-2
Angehängte Grafiken
     
__________________
Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)
Silberfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-11-2013, 10:13   #11
Silberfuchs
 
Benutzerbild von Silberfuchs
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Bgld./Österreich - VTR1000F & SP 1
Tag 4

Tag 4-
245 Km ,Puget-TheniersMonte CarloPuget-Theniers

via der„Route des Alpes“ auf die „Rally Montecarlo“-Strecke über den Col de Turini(1607m) – Luceram – Drap – Nizza (inkl.verfransen) –
La Turbie (kurz darauf hat man einen atemberaubenden Blick auf das Meer,von Nizza bis Monte Carlo,man sieht die Erdkrümmung,so weit reicht der Blick von hier oben,gewaltig) –

Monte Carlo (Am Yachthafen gönnen wir uns einen Espresso und 1 Liter Wasser,denn mindestens so viel haben wir im Stadtverkehr auch rausgeschwitzt) –

Tourette – Bonson – Gilette – Roquesteron – Sigale – Les Pauves (mit atemberaubenden Ausblick auf Puget Theniers) –Puget Theniers.

Die Tour hatte „nur“ einen klingenden „Col“ zu bieten aber auf den Spuren der Rally Monte Carlo zu fahren,der Blick auf´s Meer und dann der Rückweg über Sigale,waren wieder ein Erlebniss für sich.
Angehängte Grafiken
     
__________________
Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)
Silberfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-11-2013, 10:16   #12
Silberfuchs
 
Benutzerbild von Silberfuchs
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Bgld./Österreich - VTR1000F & SP 1
Fotos Tag 4

Fotos Tag 4
Angehängte Grafiken
     
__________________
Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)
Silberfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-11-2013, 10:22   #13
Silberfuchs
 
Benutzerbild von Silberfuchs
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Bgld./Österreich - VTR1000F & SP 1
Tag 5

Tag 5-

303 km, Puget-Theniers-Grand Canyon du Verdon-Grasse- Puget-Theniers

Wir brechen auf Richtung Westen über die traumhafte N202 zu meinem Wunschziel,der Verdon-Schlucht –

Castellene - nach Castellane beginnt der Grand Canyon du Verdon – wir starten die Umrundung nördlich bis zum Lac de Saint-Croix und dann südlich die andere Seite der Schlucht.Leider sind auch viele Dosenfahrer unterwegs,klar das Reiseziel ist ja auch einfach…..unbeschreiblich,…..hinfahren und selber anschauen .

Danach geht’s weiter zum nächsten Ziel,Grasse.Auf dem Weg dorthin,über die Route Napoleon,schnupfen wir noch den - Col de Valferriere (1169m) – Col de la Faye (984m) und den Col du Pilon (782m).Die ganze Strecke,speziell am Hochplateau vor Grasse,hat man unweigerlich ein Jucken in der Gashand,…..suuuuuper Strecke um so richtig anzugasen,…..haben wir aber nicht gemacht…..da war doch was mit ältere ernsthafte Herren (trotzdem bewegt sich in dieser Gegend die Landschaft etwas schneller an einem vorbei).

Grasse – die Hauptstadt des Parfum´s.
Man(n) hat ja jede Menge Strapazen und Kilometer auf sich genommen,nur um seiner besseren Hälfte ein Fläschchen dieses edlen Saftes direkt aus dem Entstehungsort(Fragonard) zu holen. Ich opfere mich gerne um bei Bedarf Nachschub zu holen…….nur für dich mein Schatz .

Die Strafe für diese Lüge folgt prompt und kaum aus Grasse raus türmen sich fette Gewitterwolken auf welche sich auch kurz darauf entladen.Die Regentropfen waren so groß dass ich nicht wusste ob das was auf mich so spürbar runterprasselt Regen oder Hagel ist…..heftig.Wir fahren ohne Regenkluft tapfer weiter,denn diese war ja trocken im Quartier aufbewahrt,über Saint Auban Brianconnet,….kurze Rast um das Wasser aus den Schuhen auszulehren (wo das Wasser über die Textileinsätze noch so überall hinläuft brauch ich euch wohl nicht schildern… )…..kurz danach hört es aber gottseidank auf zu regnen –

Pughet Theniers
Alles trockenlegen und ab zum Futtertrog.
Heute war auch wieder alles dabei,…offener Mund und breites Grinsen unterm Hut.Sogar den geplanten,aber nicht erfolgten,kurzen Sprung ins kühle Nass am Lac de Saint-Croix konnten wir mit eine „Dusche“ kompensieren . Einige Biere und ein leckeres Beef Tartar runden den perfekten Tag ab !!!
Angehängte Grafiken
     
__________________
Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)
Silberfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-11-2013, 10:24   #14
Silberfuchs
 
Benutzerbild von Silberfuchs
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Bgld./Österreich - VTR1000F & SP 1
Fotos Tag 5

Fotos Tag 5
Angehängte Grafiken
     
__________________
Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)
Silberfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-11-2013, 10:30   #15
Silberfuchs
 
Benutzerbild von Silberfuchs
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Bgld./Österreich - VTR1000F & SP 1
Tag 6

Tag 6-

573km,Puget-Theniers – Dorga (I)

Wir starten Richtung Italien über ein Hammer Teilstück – Gorges du Cians (die „Schwesternschlucht von Gorges De Daluis,mit den roten Schiefer-Felsen) –
Beuil Col de la Couillole (1678m) – Gorges de la VioneneIsola

Col de la Bonnette (2802m) …..unser höchster Pass auf der Tour,….das Wetter ist traumhaft,genauso wie der Ausblick!

Col de Vars (2109m) (allmählich gehen mir die „Superlativ-Wörter“ aus um es zu beschreiben) - Gorges du GuilGorges du QueyrasCol d’Izoard (2361m) – Briancon –nach Montgenevre passieren wir die Grenze zu Italien – Sestriere .

Wir müssen Kilometer machen,Kamera vom Helm runter,Ohrstöpsel rein und bei Pinerolo ab auf die Autostrada,Express bis Bergamo.

Zwischendurch,bei einer dieser Raubritter-Mautstelle, will dieser Automat keine Karte ausspucken und während ich da rumwerkle und den Knöchelschutz meiner Handschuhe an dem Automat teste,fährt ein anderer Mopedfahrer in Richtung meiner bereits wartenden Gruppe.Dieser vermeintliche 8. Fahrer,war aus der Ferne der Anlass zu glauben die Gruppe sei komplett und sie gaben Feuer.Ich,noch immer mit diesem Drecksteil beschäftigt,kriegte das natürlich nicht mit.
Mein Gesicht hättet ihr sehen sollen , als ich nach dem Sieg über dieses Drecksteil,triumphierend das Ticket in Händen hielt aber meine Gruppe verloren hatte.

Kein Problem dachte ich mir,die schnapp ich mir schon wieder,….und Stoffff.Meine Kumpels sind aber auch keine Kinder von Traurigkeit und nach etlichen großen Abfahrten hatte ich sie noch immer nicht eingeholt.
Meine Zweifel wurden immer größer,….verdammt was hat er gesagt wie weit wir fahren…Milano?…..hat er wirklich Milano gesagt?.Also bei der nächsten Möglichkeit anhalten und anrufen….es hebt keiner ab….nonaned….die fahren ja,zumal durch den dichten Verkehr keiner wirklich bemerkt hat dass ich fehle.Nun ich steig auf und fahre langsam,da verunsichert,weiter….was passiert?....na klar jetzt wo ich fahre,spüre ich (gottseidank) das vibrieren meines Handys.Endlich,also Treffpunkt ausgemacht und schnell hin……schnell….tja und wenn man durch die Hecktik vergisst den Zip vom Tankruksach zu zu machen,…..kanns schon passieren dass der Fahrtwind unbemerkt einige Sachen raussaugt,….Ersatzohrenstöpsel,Kopfhörer den großen GoPro Akku inkl.passendem Deckel…..so´n sch…..was solls 150 € auf der italienischen AB versenkt (Maut noch nicht eingerechnet )
Beim Treffpunkt gabs natürlich viel Spaß,…..auf meine Kosten,aber was macht man nicht alles um seine Freunde zu unterhalten.

Bei der Pause haben wir uns alle über den dichten Verkehr in Italien gewundert,und Herr Google hat uns prompt die Antwort geliefert…..es ist Farragosto,der hochheiligste Tag bei den Italienern……ob das ein Problem werden könnte…..mal sehen

Wie machen uns langsam auf die Suche nach einem Quartier…..wie war das nochmal mit dem Ferragosto und dem Problem?
Keine Chance einen Schlafplatz zu bekommen,vor allem nicht für 8 Mann !21:00……langsam wird’s finster,nicht nur wegen der untergehenden Sonne.Ein Hotelier war dann wirklich sehr bemüht uns zu helfen und hat tatsächlich noch was aufgetrieben,im Grand Hotel Presolana,….puuuh,das hört sich schon teuer an,aber was solls,da müssen wir durch.Was soll ich sagen wir haben standesgemäß logiert und gespeist,auch wenn wir den Dresscode nicht unbedingt erfüllt haben.Haken wirs unter Lehrgeld ab.
Angehängte Grafiken
     
__________________
Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)
Silberfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-11-2013, 10:31   #16
Silberfuchs
 
Benutzerbild von Silberfuchs
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Bgld./Österreich - VTR1000F & SP 1
Fotos Tag 6

Fotos Tag 6
Angehängte Grafiken
     
__________________
Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)
Silberfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-11-2013, 10:40   #17
Silberfuchs
 
Benutzerbild von Silberfuchs
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Bgld./Österreich - VTR1000F & SP 1
Tag 7

Tag 7-

Wir reduzieren das Leistungsgewicht unserer Moped´s mit einem üppigen Frühstück…..wir sollten es noch brauchen,aber das ahnten wir zu dem Zeitpunkt noch nicht.

DorgaPasso della Presolana(1297m) – Passo del Vivione(1828m) das ist genau so ein enger Gemsensteig wie der Manghen-Pass,….aber witzig zum fahren –

Passo del Tonale(1884m) – RevoPasso della Mendola(1363m) – BozenWürzjoch(2003m) – bei San Viglio verfransen wir uns (zum Glück) und geraten in das absolut sehenswerte RautalFurkelpass(1789m) .

Wir starten die erneute Quartiersuche.Bei den meisten ernten wir nur ein mildes Lächeln.Ferragosto,da ist in Italien alles auf den Beinen…….jaja,wissen wir schon.

Da wir inzwischen ohnehin in der Grenznähe zu Österreich sind,treten wir die Flucht ins Heimatland an….dort ist das kein Problem….ihr ahnt es schon….es war ein Problem…nix aufzutreiben,keine Chance.Die italienischen Freunde haben hier im Süden Österreichs auch alles „überschwemmt“.
21:00,was tun?......Kriesensitzung im amerikanischen Restaurant in Lienz.Ein Kumpel organisiert irgendwie doch noch 3 Betten und die Kandidaten die hier bleiben (…..was für Weicheier) sind schnell ermittelt,der Rest beschließt kurzerhand die Heimreise anzutreten.

21:45,nach dem Motto
"Es sind 468km bis Wien, wir haben ein Motorrad, einen vollen Tank, eine halbvolle Schachtel Zigaretten, es ist dunkel und wir tragen dunkle Visiere. Fahren wir! "
treten wir die vorzeitige Heimreise an.Leider fällt dadurch unser 8. Tag ins Wasser,somit auch das Stilfser Joch,Nockalm,Wildalpen,usw……aber die Nachtaktion war auch geil.Je später es wurde umso höher wurde unsere Reisegeschwindigkeit .

Irgendwie wurde es aber auch recht frisch zu so später Abendstunde,da hatte ich durch meine Verkleidung (als einziger) doch einen erheblichen Vorteil.Ellbogen auf die Knie,Helmkante auf den Tankruksack und nur acht geben den Adrenalinspiegel hoch zu halten um nicht einzuschlafen.

Um ca.3:30 bin ich zu Hause aufgeschlagen,
18,5 Stunden unterwegs….Überdosis Moped pur.
Meine Frau hat sich seeehr gefreut über den früh morgendlichen Besuch,……oder wars doch nur der Hund der mich überschwänglich begrüßt hat ??


Fazit-ich bin schon viel herumgekommen,Flugzeug,Auto,Moped….aber diese 7 Tage waren schlicht und einfach der Hammer.Das lag wahrscheinlich an der tollen Gruppe und an dem Bilderbuchwetter und nicht zuletzt an den Reisezielen.Die Eindrücke,der Spass,die Impressionen,die Pässe,die restliche grandiose Landschaft…..und was auch immer noch aufzuzählen wäre….es war einfach perfekt.
Vor allem Frankreich hat es mir angetan ! Die Weitläufigkeit und diese Straßenverläufe muss ein Mopedfahrer geplant haben.

Ich war ja längere Zeit auch Jobmäsig in Frankreich unterwegs,da halt aber nur in Ballungszentren und mein Vorurteil über die Franzosen, arrogant,ignorant und überheblich zu sein,muss ich revidieren.Überall wurden wir freundlich und zuvorkommend behandelt,sogar von der Gendarmerie (ja,wirklich auch da gibt’s 2 kleine Geschichten dazu)….und wenn die Autofahrer im Rückspiegel einen Mopedfahrer sehen,schmeißen die sich fast in den Graben,nur damit du überholen kannst,…..Hammer.

Diejenigen die diese Tour schon gemacht haben,wissen was ich meine und der Rest sollte sich das unbedingt mal im Tourenkalender vormerken.

Übrigens…unsere nächste Frankreich Tour 2014 ist schon fixiert,mal von widrigen Umständen wie Job oder ähnliches abgesehen. ;-)
Diesmal aber direkt mit Auto und Hänger nach Puget-Theniers runter,halbwegs schnell zu erreichen und die perfekte Homebase für Tagestouren.
Angehängte Grafiken
     
__________________
Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)
Silberfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-11-2013, 10:41   #18
Silberfuchs
 
Benutzerbild von Silberfuchs
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Bgld./Österreich - VTR1000F & SP 1
Fotos Tag 7

Fotos Tag 7
Angehängte Grafiken
     
__________________
Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)
Silberfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-11-2013, 10:56   #19
uwe.z
Forums-Gratulationsonkel
 
Benutzerbild von uwe.z
 
Registriert seit: Mar 2008
Ort: ndh , triumph speed-triple 1050 ,013. abs mit haufenweise extra gedöns , ex vtr1000f ,schwarz-rot; higgens sks und allerlei schnipp-schnapp-schnupp und zapzerap , und kawa w650 rot-schwarz-gold , lsl-clubman cafe-racer design und schöner !
was für geile bilder !!
das war garantiert eine hammer-tour in traumhafter gegend .
danke für diesen klasse bericht !
__________________
als gott den menschen erschuf , war er bereits müde ; das erklärt manches .
mark twain



- hatte neulich stromausfall in der werkstatt , hab mich da mal mit meiner famillie unterhalten - scheinen ganz nette leute zu sein ............
uwe.z ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-11-2013, 13:13   #20
Knubbel
 
Benutzerbild von Knubbel
 
Registriert seit: Apr 2009
Ort: Bielefeld, '97er F und '13er Speedy SE für die Straße, '98er F für die Rennstrecke
Super Tour, tolle Bilder, da kommt Sehnsucht auf.
Wo habt ihr in Puget genächtigt?
__________________
"The speed was ok, but the corner was too tight"

Trackdays 2017:
25.-26.5. Gross-Dölln mit MotoMonster
03.-04.8. Gross-Dölln mit MotoMonster
27.-28.9. Mettet mit Panther Racing
Knubbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-11-2013, 13:31   #21
Fire35
 
Benutzerbild von Fire35
 
Registriert seit: May 2012
Ort: 26789; VTR 1000 F; CBR 900 RR und GSX 750 SZ
Tolle Bilder, toller Bericht! Animiert zur Nachahmung! Solche Abstöße finde ich gut.
Fire35 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-11-2013, 22:07   #22
Silberfuchs
 
Benutzerbild von Silberfuchs
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Bgld./Österreich - VTR1000F & SP 1
Zitat:
Zitat von Knubbel Beitrag anzeigen
Super Tour, tolle Bilder, da kommt Sehnsucht auf.
Wo habt ihr in Puget genächtigt?
Hotel Alize....ist ein bescheidenes,freundliches Hotel....nix besonderes,aber wir brauchen eh nur das Bett und die Dusche....und sehr günstig.
Leider keine Garage sondern nur ein Carport.


Zitat:
Zitat von Fire35 Beitrag anzeigen
Tolle Bilder, toller Bericht! Animiert zur Nachahmung! Solche Abstöße finde ich gut.
....schade dass du es abstoßend findest
__________________
Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)
Silberfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-11-2013, 22:32   #23
Knubbel
 
Benutzerbild von Knubbel
 
Registriert seit: Apr 2009
Ort: Bielefeld, '97er F und '13er Speedy SE für die Straße, '98er F für die Rennstrecke
Zitat:
Zitat von Silberfuchs Beitrag anzeigen
Hotel Alize....ist ein bescheidenes,freundliches Hotel....nix besonderes,aber wir brauchen eh nur das Bett und die Dusche....und sehr günstig.
Leider keine Garage sondern nur ein Carport.

...
Carport ist ja so schlecht nicht. Danke für den Tipp.
__________________
"The speed was ok, but the corner was too tight"

Trackdays 2017:
25.-26.5. Gross-Dölln mit MotoMonster
03.-04.8. Gross-Dölln mit MotoMonster
27.-28.9. Mettet mit Panther Racing
Knubbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23-11-2013, 09:38   #24
Mad Nobby
Moderator
 
Benutzerbild von Mad Nobby
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Mörf.-Walldorf VTR 1000 F, BREXIT Triple R
Sehr schöner Bericht, ich könnte soooo los wenn ich die Bilder sehe
__________________
ME TWO
Mad Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23-11-2013, 11:08   #25
Moorbiker
Moorleiche
 
Registriert seit: Oct 2007
Ort: Drochtersen; VTR F 02; VFR400r
Zitat:
Zitat von Mad Nobby Beitrag anzeigen
Sehr schöner Bericht, ich könnte soooo los wenn ich die Bilder sehe
einen Tag länger brauche ich schon für die Anreise.
Moorbiker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)