..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Schrauberecke > Technik, Tuning, Tipps & Zubehör

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10-10-2017, 10:34   #26
Joedesmo
 
Benutzerbild von Joedesmo
 
Registriert seit: Sep 2011
Ort: Kreis Borken,
Ein Bild fehlt noch

Anbei noch das Bild von dem Schwingenadapter.
Angehängte Grafiken
 
Joedesmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10-10-2017, 10:53   #27
sksv86
 
Benutzerbild von sksv86
 
Registriert seit: May 2005
Ort: V2
Zitat:
Zitat von mulla Beitrag anzeigen
Habe mir auch einen Zentralständer von Constands zugelegt.

Gab ihn aber für meinen Fuhrpark nur eine Adapterplatte für die 900SS und selbst die funktionierte nicht. Habe mir diese kurzerhand selber nach meinen bedürffnissen gefertigt.

Nun fehlst mir noch etwas für die SP1, hat hier jemand eine Skizze oder Zeichnung von der Adappterplatte und der Hülse für die SP1?
Adapterplatte von Bursig für die SP-1/SP-2 ist 100% identisch mit der von der Yamaha R1 ab 2015 sowie S1000RR! Ich denke Bursig fertigt eine Serie von Adapterplatten für viele/evtl. alle Motorräder und nur die Aufnahmebolzen ändern sich!

@Joedesmo: nehme doch bitte einen Messschieber
__________________
Die VTR hört sich nur laut an, ist aber auch nicht leise!
sksv86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10-10-2017, 18:16   #28
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
Constands und Constands:
Ich habe von Constands derzeit 5 verschiedene Zentralständer. Über die Jahre hat Constands Änderungen vorgenommen. Teils nur „redaktionell“, teils strukturell. Die ersten Constands waren wie Klone der Bursigständer. Demnach passen Bursig-Adapterplatten auch auf die Constands der ersten Generation.

Neu bei Constands kam dann, dass man nicht mehr wie bei Bursig mit dem Zwischenadapter gearbeitet hat. Neuerdings konnte also die Bursig-Platte nicht mehr ohne weiteres bei einem Constands verwendet werden. Constands bietet aber noch ein Zwischenstück an, um den neuen Constands kompatibel auf den alten Constands bzw. zufällig auch den Bursig zu machen.

Neue Constandsplatten werden heute mit zwei Schrauben und einem Distanzstück mit dem Ständer verschraubt. Die alten Constands (und zufällig auch die Bursig) hatten nur eine Schraube für die Verbindung. Bei nur einer Schraube kann ich dann die Platte natürlich drehen, bei zwei Schrauben logischerweise nicht mehr. Verändere ich jetzt was an der SP (z.B. Heckhöherlegung) kann man das beim neuen Constands nicht mehr ausgleichen und er „klemmt“.


Fazit:
Wenn sich jemand Adapterplatten anfertigt, bitte beachten, dass es unterschiedliche Ausführungen gibt. Die alte finde ich besser, weil variabler einstellbar.


fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)