..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Der Rest > SmallTalk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27-01-2012, 23:27   #1
Haiopai
 
Benutzerbild von Haiopai
 
Registriert seit: Jun 2004
Ort: Nähe Verden (an der Aller), hatte mal ne VTR1000F, ne JC27 steht noch rumm, aber Mopped ist eh nicht mehr! Dafür steht ein Super Seven mit KOMO-TEC Fahrwerk und ganz wenig Gewicht aber dafür mit um so mehr Bums in der Garage!
Hat jemand Erfahrung mit ner Kleinkläranlage?

Nun ist es endlich soweit. Wir dürfen bauen!

Nachdem die bei der Gemeinde einen super Tag hatten und unseren Bauantrag in 2 Stunden fertig hatten (vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren), habe ich erfahren, dass wir nun doch eine Kleinkläranlage betreiben dürfen.

Nun stehe ich vor der Qual der Wahl. Was für eine soll ich nehmen?
Eine Festbettanlage?
Eine SBR-Anlage?

Hat hier jemand Erfahrung mit einem Neubau einer Kleinkläranlage?
Haiopai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-01-2012, 23:49   #2
bikervtr
 
Benutzerbild von bikervtr
 
Registriert seit: Sep 2011
Ort: Donaueschingen VTR 1000 F und VTR 1000 SP1
Hat hier jemand Erfahrung mit einem Neubau einer Kleinkläranlage

schau mal hier http://www.mall.info/produkte/kleink...aeranlage.html
bikervtr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-01-2012, 09:56   #3
hendri
 
Benutzerbild von hendri
 
Registriert seit: Sep 2009
Ort: near HH SP1 /einmal zwei halbe Hahn/ steht im Baumarkt an der Säge
Guckst Du hier....http://www.jung-pumpen.de/index.php?id=10

Greetz Henni
__________________
Mein Tag hat auch nur 24 Stunden......
Aber wenn´s nicht reicht, nehm ich noch die Nacht dazu....

hendri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-01-2012, 11:08   #4
Haiopai
 
Benutzerbild von Haiopai
 
Registriert seit: Jun 2004
Ort: Nähe Verden (an der Aller), hatte mal ne VTR1000F, ne JC27 steht noch rumm, aber Mopped ist eh nicht mehr! Dafür steht ein Super Seven mit KOMO-TEC Fahrwerk und ganz wenig Gewicht aber dafür mit um so mehr Bums in der Garage!
Zitat:
Zitat von hendri Beitrag anzeigen
Guckst Du hier....http://www.jung-pumpen.de/index.php?id=10

Greetz Henni

Die haben aber ja nur die Pumpen!
Ich suche eine komplette Kleinkläranlage!
Haiopai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-01-2012, 11:16   #5
Moorbiker
Moorleiche
 
Registriert seit: Oct 2007
Ort: Drochtersen; VTR F 02; VFR400r
Ich habe eine Tropfkörperanlage. Bei uns besteht das Problem, dass der Boden arbeitet und damit die Abdichtung der Betonringe problematisch ist. Weiter wird die Anlage über das Drainagesystem entwässert und bei Hochwasser regelmäßig rückgeflutet. Die Pumpem pumpen dann im Kreis, was u. a. ihre Lebensdauer stark verkürzt und die Stromrechnung erhöht.

Grundsätzlich muß man von den örtlichen Gegebenheit ausgehen und Folgekosten wie Pumpen, Strom und Wartung beachten.

Auch die Einbauhöhe der Anlage ist wichtig!

Geändert von Moorbiker (28-01-2012 um 11:28 Uhr)
Moorbiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-01-2012, 11:49   #6
Haiopai
 
Benutzerbild von Haiopai
 
Registriert seit: Jun 2004
Ort: Nähe Verden (an der Aller), hatte mal ne VTR1000F, ne JC27 steht noch rumm, aber Mopped ist eh nicht mehr! Dafür steht ein Super Seven mit KOMO-TEC Fahrwerk und ganz wenig Gewicht aber dafür mit um so mehr Bums in der Garage!
Mit den Hochwasser haben wir leider auch Probleme. Dashalb tendire ich auch eher in die Richtung SBR-Anlage mit Pumpe zum abpumpen.
Klar hat man dadurch noch ein Teil mehr, was kaputt gehen kann, aber man eben auch die Möglichkeit das Abwasser in das Drainagesystem zu "drücken".
Haiopai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-01-2012, 12:15   #7
Moorbiker
Moorleiche
 
Registriert seit: Oct 2007
Ort: Drochtersen; VTR F 02; VFR400r
Zitat:
Zitat von Haiopai Beitrag anzeigen
Mit den Hochwasser haben wir leider auch Probleme. Dashalb tendire ich auch eher in die Richtung SBR-Anlage mit Pumpe zum abpumpen.
Klar hat man dadurch noch ein Teil mehr, was kaputt gehen kann, aber man eben auch die Möglichkeit das Abwasser in das Drainagesystem zu "drücken".

Das bedeutet aber auch, dass man Rückschlagventile einsetzen muß!

Ich schalte inzwischen die Anlage ab, was kurzfristig möglich ist.

Falls eine rein biologische Nachklärung ohne Pumpen über einen "Klärteich" noch möglich ist, würde ich mich damit ernsthaft beschäftigen.

Insgesamt sind auf dem Sektor viele "Halbgebildete" unterwegs, die nur schnell Geld machen wollen. Ein Anruf bei dem zustelligen Amt kann da ev. weiterhelfen. Im Nachhinein ist es sehr aufwendig und teuer, etwas zu verbessern.
Moorbiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-01-2012, 12:31   #8
Haiopai
 
Benutzerbild von Haiopai
 
Registriert seit: Jun 2004
Ort: Nähe Verden (an der Aller), hatte mal ne VTR1000F, ne JC27 steht noch rumm, aber Mopped ist eh nicht mehr! Dafür steht ein Super Seven mit KOMO-TEC Fahrwerk und ganz wenig Gewicht aber dafür mit um so mehr Bums in der Garage!
Ich habe sogar direkt vor meinem Grundstück einen kleinen Graben, da könnte man das Wasser auch einleiten.
Aber da muss ich nochmal bei der unteren Wasserbehörde nachfragen, ob dieser Graben überhaupt bei denen verzeichnet ist. Sonst bekomme ich dafür auch keine Genemigung!
Und ein Klärteich währe vom Platz her kein Problem (ca. 5.500m² Grundstück)!
Haiopai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-01-2012, 13:25   #9
Moorbiker
Moorleiche
 
Registriert seit: Oct 2007
Ort: Drochtersen; VTR F 02; VFR400r
Zitat:
Zitat von Haiopai Beitrag anzeigen
Ich habe sogar direkt vor meinem Grundstück einen kleinen Graben, da könnte man das Wasser auch einleiten.
Aber da muss ich nochmal bei der unteren Wasserbehörde nachfragen, ob dieser Graben überhaupt bei denen verzeichnet ist. Sonst bekomme ich dafür auch keine Genemigung!
Und ein Klärteich währe vom Platz her kein Problem (ca. 5.500m² Grundstück)!

Die Wasserbehörde hat auch eine Liste zugelassener Betriebe und kann dir auch Andeutungen von guten Betrieben machen.
Wenn die Anlage drin ist, und es dann Probleme gibt, ist mit denen nicht zu spaßen. Bei einem Wechsel der Wartungsfirma kannst du die ganz schnell auf der "Pelle" haben.
Moorbiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-01-2012, 23:57   #10
Schwarzwaelder
 
Registriert seit: Mar 2006
Ort: Freiburg; MT-01 Rockslate
Alternativ zu den Behörden: DWA ( Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V.) http://de.dwa.de/
__________________
...desch isch aber a weng laud...
Schwarzwaelder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-01-2012, 09:53   #11
Moorbiker
Moorleiche
 
Registriert seit: Oct 2007
Ort: Drochtersen; VTR F 02; VFR400r
Achte auch darauf, dass die Elektrik sauber gemacht wird und dass die Anlage einen eigenen FI hat. Bei Hochwasser kann die Elektrik vom ganzen Bau lahm gelegt werden, was besonders ärgerlich ist, wenn du nicht da bist und die Heizung ausfällt. Bei längerer Abwesenheit können dann auch die Heizungsrohre kaputt frieren.
Da dann sowieso Erdkabel gelegt werden, kannst du da auch Außensteckdosen und Lampen planen.

Bei meiner Anlage brauche ich auch regelmäßig einen Wasserschlauch.
Moorbiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-01-2012, 10:40   #12
Steinzwerg
 
Benutzerbild von Steinzwerg
 
Registriert seit: Dec 2010
Ort: Eifel und hab ne 97er Vtr 1000 F
Ist zwar was anderes, aber würde auch eine Pflanzenkläranlage gehen?
Ist zwar was größer, aber denke den Platz dafür hast du. Und wenn man nicht weiss was das ist, denkt man es wären nur irgendwelche Pflanzenbeete.

Wurde über viele Jahre über so eine Anlage "geklärt" und es gab nie Probleme. Die Klärung erfolgt rein biologisch und das geklärte Wasser kann man einfach versickert lassen über nen sehr kleinen Sickerschacht.

Wie das preislich ist und obs du die genehmigt kriegst keine Ahnung.... aber ich dachte mir bringt mal den Vorschlag.
Steinzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-01-2012, 19:13   #13
Gere
 
Registriert seit: May 2003
Ort: ein Waidler aus Bayern
Hallo

Ich habe 2006 auch eine neue KKA bauen müssen.
Ich habe mich für eine Wirbelschwebebettanlage entschieden.

Es hatte folgende Gründe für mich:

1. aufgrund der wohnungsgrößen mußten wir eine 12 personenanlage nemmen, wir sind aber nur zu fünft, folglich ein dauerhafter betrieb im unterlastbereich, was auch nicht jede kann

2. keine elektik im klärbehälter, man hat lediglich eine membranpumpe, steuerung und ein ventil

3. bei stromausfall(egal wie lange) kein überlaufen der grube und immer noch eine eingeschränkte reinigungsleistung

4. ist für sehr viele reinigungsklassen zugelassen und förderfähig und kann nach bedarf aufgerüstet werden

5. nur 2 wartungen im jahr nötig

6. hatte bis jetzt nur eine kleine störung, welche ich selber beheben konnte

7. geringer stromverbrauch

8. man muß selber nicht viel kontrollieren

alles nachzulesen über diesen typ auf www.wsb-clean.de oder auf
www.klaeranlagen-vergleich.de

oder bei bedarf können wir mal telefonieren (tel-nr dann per PN)

Geändert von Gere (30-01-2012 um 20:32 Uhr)
Gere ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-01-2012, 19:32   #14
Lars80
 
Registriert seit: Oct 2011
Ort: Bremen keins
Hallo,

ich habe mal eine kleine Frage. Warum müssen (oder dürfen) Privatleute so etwas bauen. Also ich meine, welche Gründe kann das haben?
Lars80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-01-2012, 19:36   #15
Moorbiker
Moorleiche
 
Registriert seit: Oct 2007
Ort: Drochtersen; VTR F 02; VFR400r
Zitat:
Zitat von Lars80 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe mal eine kleine Frage. Warum müssen (oder dürfen) Privatleute so etwas bauen. Also ich meine, welche Gründe kann das haben?
Weil sie im ländlichen Bereich keinen Anschluß an die Kanalisation haben und die Abwässer trotzdem gereinigt werden müssen, bevor sie in die Umwelt kommen.
Moorbiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-01-2012, 21:24   #16
Haiopai
 
Benutzerbild von Haiopai
 
Registriert seit: Jun 2004
Ort: Nähe Verden (an der Aller), hatte mal ne VTR1000F, ne JC27 steht noch rumm, aber Mopped ist eh nicht mehr! Dafür steht ein Super Seven mit KOMO-TEC Fahrwerk und ganz wenig Gewicht aber dafür mit um so mehr Bums in der Garage!
Zitat:
Zitat von Lars80 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe mal eine kleine Frage. Warum müssen (oder dürfen) Privatleute so etwas bauen. Also ich meine, welche Gründe kann das haben?

In meinem speziellen Fall ist es so, dass es zwar einen Hochdruckabwasserkanal gibt, dieser aber nicht von der Gemeinde selber, sondern von den Dorfbewohnern bezahlt wurde. Lediglich der Kanal vom dorf zum Klärwerk wurde von der Gemeinde bezahlt.
Dadurch hatte mal damals (vor ca. 10 Jahren) die Wahl, ob man sich an den Kanal anschließen lässt, oder eben einen seine damalige Jauchegrube umbauen lässt.
Aus diesem Grund kann mir die Gemeinde auch nicht vorschreiben, dass ich an den Kanal MUSS!
Und das hat den großen vorteil, dass ich durch soeine Kleinkläranlage nicht nur niedrigere Anschlusskosten habe (KKL ca. 5.000,-, Kanal fast das dreifache!), sondern auch nur alle 2-5 Jahre einmal den Klärschlamm abfahren lassen muss und zwei Mal im Jahr für ca. 50,- eine Überprüfung durchführen lassen muss, sondern auch keine Abwassergebühren mehr habe.

Nur leider gibt es da 5 verschiedene Verfahren zum Klären und hunderte von Anbietern!
Haiopai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-10-2017, 12:15   #17
Wilson19
Newbie
 
Registriert seit: Oct 2017
Ort: Honda Shadow C3
Exclamation

Zitat:
Zitat von Haiopai Beitrag anzeigen
Nun ist es endlich soweit. Wir dürfen bauen!

Nachdem die bei der Gemeinde einen super Tag hatten und unseren Bauantrag in 2 Stunden fertig hatten (vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren), habe ich erfahren, dass wir nun doch eine Kleinkläranlage betreiben dürfen.

Nun stehe ich vor der Qual der Wahl. Was für eine soll ich nehmen?
Eine Festbettanlage?
Eine SBR-Anlage?

Hat hier jemand Erfahrung mit einem Neubau einer Kleinkläranlage?
ich kann dir bevor du eine Anlage zulegst nur empfehlen zuvor bei der Wasserrechtsbehörde nachzufragen, ob deine bevorzugte Anlage auch genehmigungsfähig ist!
Finger weg von der Firma BAAS Kläranlagen. Die sind mit den Behörden im Klitsch und ihr habt nur Probleme.
Wilson19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-10-2017, 14:14   #18
malowi
Forums-Chefkoch
 
Benutzerbild von malowi
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Wietze, Nds., SC36
Ich denke, @haiopai wird sich über die recht zeitnahe Beantwortung sehr erfreut zeigen, @Wilson.
__________________
Ich bin motiviert bis in die Haarspitzen, nur trage ich eine Glatze

LG, Markus
malowi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18-10-2017, 19:04   #19
Prince911
Kännchen-Prinz
 
Benutzerbild von Prince911
 
Registriert seit: Jul 2007
Ort: OWL / CB 1000 R & CBR 900 RR Fireblade
Nicht schlecht für einen ersten Beitrag, Wilson.

Die Firma Baas wird sich bestimmt auch freuen...
__________________

R.I.P. Loki


Du gehörtest zu den Besten und bist nur vorgegangen !
Wir sehen uns !

Prince911 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)