..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Schrauberecke > Technik, Tuning, Tipps & Zubehör

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16-03-2014, 09:54   #51
Mänix
 
Benutzerbild von Mänix
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: KEH, Ducati 1100 Scrambler, VTR1000F Bj.02, Kreidler K54/32
an meine Ketten kommt nichts anderes
Mänix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16-03-2014, 11:39   #52
Dodo
 
Benutzerbild von Dodo
 
Registriert seit: Mar 2006
Ort: bodensee, SP1, Hypermotard 1100 S
HKS is beschde wo giiiiibt

Versteh garned was s da zu diskutieren gibt

Und ganz wichtig is des gleitzeuch für d Gabel was d harzi angesprochen hat
__________________
HOWA
Dodo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16-03-2014, 11:47   #53
Billy_Ramone
 
Benutzerbild von Billy_Ramone
 
Registriert seit: Oct 2011
Ort: Neusiedl am See, VTR1000F
Benutze für meine Mopeds schon lange keine Kettensprays mehr,

nach jeder 2, 3 größteren Fahrt wird die Kette gründlich gereinigt und anschließend mit einem in reichlich ATF Öl getränkten Tuch abgerieben

Kann ich nur empfehlen, so sieht die Kette auch nicht so verschmiert aus
__________________
Positive Marktplatzkontakte mit:

CaptainOi
SadFool
Tom1
Schumich73
tomking
kalle1963
plagiator67
Billy_Ramone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16-03-2014, 17:50   #54
flieger-baby
 
Benutzerbild von flieger-baby
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: Offenbach + Gehlberg / Thüringen REPSOL SP1
An die HKS user: Wie oft schmiert ihr eure Kette ?
__________________
positive Marktplatzerfahrungen:
alle Marktplatzerfahrungen waren bisher positiv ! ;-)


Cross the fingers for Nicky !!!

flieger-baby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16-03-2014, 18:11   #55
alter-Heizer
 
Registriert seit: Oct 2010
Ort: 72800 Eningen Honda RC 30, Buell XB9R, Aprilia RSV 1000 zur Hälfte und KTM 990 Superduke R
Zitat:
Zitat von flieger-baby Beitrag anzeigen
An die HKS user: Wie oft schmiert ihr eure Kette ?
Immer wenn die Rollen anfangen wollen zu bitzen,
bekommen sie wieder ne Ladung drüber!
__________________
Ein herzliches Dankeschön an alle die bei der Weihnachts-Aktion 2018 dabei waren!
alter-Heizer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16-03-2014, 18:18   #56
Gast
Guest
 
Zitat:
Zitat von flieger-baby Beitrag anzeigen
An die HKS user: Wie oft schmiert ihr eure Kette ?
Bin letztes Jahr ca. 8500 km gefahren - kein Regen und 4 x mein ich , also ungefähr alle 2000 km mit der kleinen Dosierflasche von oben auf die Kette geträufelt , nach ein paar Stunden Einwirkzeit schleudert fast nix ab .
HKS ist echt Top
  Mit Zitat antworten
Alt 16-03-2014, 18:26   #57
uwe.z
Forums-Gratulationsonkel
 
Benutzerbild von uwe.z
 
Registriert seit: Mar 2008
Ort: ndh , triumph speed-triple 1050 ,013. abs mit haufenweise extra gedöns , ex vtr1000f ,schwarz-rot; higgens sks und allerlei schnipp-schnapp-schnupp und zapzerap , und kawa w650 rot-schwarz-gold , lsl-clubman cafe-racer design und schöner !
ich nehm seit 2 jahren das caramba . bin echt damit zufrieden . bin drauf gekommen als es den test in der motorrad / ps gewonnen hatte .

relativ preiswert und gut .
__________________
als gott den menschen erschuf , war er bereits müde ; das erklärt manches .
mark twain



- hatte neulich stromausfall in der werkstatt , hab mich da mal mit meiner famillie unterhalten - scheinen ganz nette leute zu sein ............
uwe.z ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16-03-2014, 18:32   #58
flieger-baby
 
Benutzerbild von flieger-baby
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: Offenbach + Gehlberg / Thüringen REPSOL SP1
Mit dem Caramba-Zeugs war ich zufriedener als mit dem S100. Zudem war es günstiger.

Mit der ersten Ladunh HKS bin ich jetzt ca. 300km gefahren und die Kettenrollen sind furztrocken. Das kommt mir ziemlich wenig vor.
Da muss ich wohl mal nachschmieren.
Das mach ich die Tage, erst ne Runde fahren damit die Kette warm ist und dann schmieren.
__________________
positive Marktplatzerfahrungen:
alle Marktplatzerfahrungen waren bisher positiv ! ;-)


Cross the fingers for Nicky !!!

flieger-baby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16-03-2014, 20:01   #59
zieton
 
Benutzerbild von zieton
 
Registriert seit: Jan 2010
Ort: Köln/MT01.1700..VTR1000F.GSX1100G
hallo zusammen,
bin ja schönwetterfahrer und nehme im moment s 100 , ist für mich o. k.

aber das caramba kenne ich nicht ...wo gibts das?

gruß jö
__________________
Mein Leben ist ein Ponyhof!
zieton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-06-2019, 15:48   #60
Zed
 
Benutzerbild von Zed
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: München, 98er VTR 1000 F, GSXR 750 Y, Honda Dylan 125
Mal wiederbeleben...

Aus gegebenem Anlass, weil´s mich nervt. das Czech zeug klebt überall! Wirklich überall und ist mit was anderem als Bremsenreiniger nicht zu lösen. Kette ist allerdings frei von jeglichem fett - so mein Eindruck. Schleudert also ab, wie blöd und ist dann Nimmer vom Bock zu kriegen. Werde ich ausbrauchen und nimmer kaufen.

Das BelRay, daß Tom bis vor ein paar Jahren vertrieben hat war meiner Erfahrung nach das beste FETT. Hat kaum Anhaftung gehabt, lange gehalten und so gut, wie gar nicht abgeschleudert von der Kette. Aber es ist eben nur ein Fett...

Fahrradketten fettet man auch nicht, sondern man ölt sie. Die Kette zu ölen klingt erstmal stimmig, zumal CLS und Scottoiler-Besitzer das vermutlich sofort unterschreiben werden.

Hat schon irgendwer mit Getriebeöl Erfahrungen gemacht? Nicht mittels permanentem Öler, sondern in der selben Häufigkeit auftragen, wie Spray...
__________________
Grüße, Zed

Sarkasmus wird immer von den Richtigen falsch verstanden.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-06-2019, 15:49   #61
Zed
 
Benutzerbild von Zed
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: München, 98er VTR 1000 F, GSXR 750 Y, Honda Dylan 125
das war der Film... https://www.youtube.com/watch?v=VnPYdcbcAe0
__________________
Grüße, Zed

Sarkasmus wird immer von den Richtigen falsch verstanden.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-06-2019, 21:21   #62
flieger-baby
 
Benutzerbild von flieger-baby
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: Offenbach + Gehlberg / Thüringen REPSOL SP1
Also ich bin bei HKS czech geblieben und sehr zufrieden damit.

Kenne kein anderes Kettenfett, welches weniger abschleudert. Bei meinen orangen Felgen weiß ich genau wovon ich rede !
Und hängt mal irgendwo ein Batzen, sprühe ich WD40 auf nen Lappen und wisch es weg.

Man muss das Mopped nur nach dem Einsprühen ein paar Stunden stehen lassen.
__________________
positive Marktplatzerfahrungen:
alle Marktplatzerfahrungen waren bisher positiv ! ;-)


Cross the fingers for Nicky !!!

flieger-baby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11-06-2019, 22:01   #63
Arp
 
Benutzerbild von Arp
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: NORIS
Zitat:
Zitat von Zed Beitrag anzeigen
Mal wiederbeleben...

Aus gegebenem Anlass, weil´s mich nervt. das Czech zeug klebt überall! Wirklich überall und ist mit was anderem als Bremsenreiniger nicht zu lösen. Kette ist allerdings frei von jeglichem fett - so mein Eindruck. Schleudert also ab, wie blöd und ist dann Nimmer vom Bock zu kriegen. Werde ich ausbrauchen und nimmer kaufen.

Das BelRay, daß Tom bis vor ein paar Jahren vertrieben hat war meiner Erfahrung nach das beste FETT. Hat kaum Anhaftung gehabt, lange gehalten und so gut, wie gar nicht abgeschleudert von der Kette. Aber es ist eben nur ein Fett...

Fahrradketten fettet man auch nicht, sondern man ölt sie. Die Kette zu ölen klingt erstmal stimmig, zumal CLS und Scottoiler-Besitzer das vermutlich sofort unterschreiben werden.

Hat schon irgendwer mit Getriebeöl Erfahrungen gemacht? Nicht mittels permanentem Öler, sondern in der selben Häufigkeit auftragen, wie Spray...

Hab das Zeug auf der Enduro und es klebt im Ritzelbereich wie Teer und geht aber mit Bremsenreiniger gut weg. Im Aprilia-Forum hat mir einer geraten den Träufler statt das Spray zu nehmen, probier ich aber nicht mehr aus.
An der VTR hab ich ewig gedrylubed ist halt im Regen scheiße.
An der Aprilia hab ich den elektronischen Scottoiler mit dem blauen Öl. Ist für mich mit die beste Lösung da man fein dosieren kann ist dann auch relativ sauber. Wenn du eine größere Tour fährst reicht es m.M. nach nicht ohne Öler vorher die Kette zu ölen, da das Öl zu schnell abgeschleudert wird.
An der VTR bastel ich gerade am Rehoiler, ist aber sehr aufwendig.
Da kannste wenn fertiggestellt, das Tachosignal abnehmen und genaue Einstellungen mit Bluetooth per Handyapp vornehmen.
__________________

Der Fachmann rät: Immer anhalten vor dem Absteigen!
Arp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-06-2019, 08:21   #64
GuyIncognito
 
Registriert seit: Jul 2018
Ort: 99867
Wenn ich zwischendurch mal ölen muss, weil die Sprühdose leer ist, nehme ich relativ dickes 80w90 Getriebeöl. Dieses ist übrigens auch standartmäßig dafür vorgesehen laut Handbuch.
Hinten aufbocken, Pinsel dranhalten und Rad drehen. Wenig reicht, zu viel wird sowieso gleich wieder abgeschleudert. Reicht meiner Einschätzung nach ein bis zwei Tankfüllungen.

Scottoiler und ähnliches Geraffel treiben einen früher oder später nur in den Wahnsinn. Drei von vier der "Dauerölerjungs" schmeißen den Mist (egal welches System) irgendwann wieder raus.
GuyIncognito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-06-2019, 09:41   #65
Zed
 
Benutzerbild von Zed
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: München, 98er VTR 1000 F, GSXR 750 Y, Honda Dylan 125
Zitat:
Zitat von Arp Beitrag anzeigen
Hab das Zeug auf der Enduro und es klebt im Ritzelbereich wie Teer und geht aber mit Bremsenreiniger gut weg. Im Aprilia-Forum hat mir einer geraten den Träufler statt das Spray zu nehmen, probier ich aber nicht mehr aus.
Äh, wovon ist die Rede?


Zitat:
Zitat von Arp Beitrag anzeigen
An der VTR hab ich ewig gedrylubed ist halt im Regen scheiße.
An der Aprilia hab ich den elektronischen Scottoiler mit dem blauen Öl. Ist für mich mit die beste Lösung da man fein dosieren kann ist dann auch relativ sauber. Wenn du eine größere Tour fährst reicht es m.M. nach nicht ohne Öler vorher die Kette zu ölen, da das Öl zu schnell abgeschleudert wird.
Du meinst ausschließlich nur ölen? Also mit Pinsel und sonst nix...

Zitat:
Zitat von Arp Beitrag anzeigen
An der VTR bastel ich gerade am Rehoiler, ist aber sehr aufwendig.
Da kannste wenn fertiggestellt, das Tachosignal abnehmen und genaue Einstellungen mit Bluetooth per Handyapp vornehmen.
Rehoiler ist ein weiterer Anbieter (neben CLS und Scott) oder ein Eigenbau?
__________________
Grüße, Zed

Sarkasmus wird immer von den Richtigen falsch verstanden.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-06-2019, 09:56   #66
Zed
 
Benutzerbild von Zed
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: München, 98er VTR 1000 F, GSXR 750 Y, Honda Dylan 125
Zitat:
Zitat von GuyIncognito Beitrag anzeigen
Wenn ich zwischendurch mal ölen muss, weil die Sprühdose leer ist, nehme ich relativ dickes 80w90 Getriebeöl. Dieses ist übrigens auch standartmäßig dafür vorgesehen laut Handbuch.
Hinten aufbocken, Pinsel dranhalten und Rad drehen. Wenig reicht, zu viel wird sowieso gleich wieder abgeschleudert. Reicht meiner Einschätzung nach ein bis zwei Tankfüllungen.
Im Handbuch steht wirklich, daß man die Kette mit Getriebeöl schmieren soll??? So, wie Du es beschreibst, habe ich mir das nämlich vorgestellt...
Kleine Anekdote anbei: Neulich beim Versuch mir ein Werkzeug zu basteln eine alte Kette zerlegt. Die sind ja geschmiert zusammengebaut und die O-Ringe sorgen dafür, daß das Fett drinnen bleibt. Schmieren muß man eigentlich nur die Gleitrollen und evtl. die O-ringe a bissl. So: Innerhalb der Kettenglieder, wo werksseitig das Fett drin ist und auch nie rauskommen soll wegs der O-Ringe - totale Trockenheit. Stahl auf Stahl, schön eingearbeitet und abgerieben. Kette von außen natürlich noch total mit Fett verhunzt und verschmiert. Unter den Rollen, also da, wo man primär Schmierstoff einbringen will, genau das selbe. Natürlich ist das nicht sehr aussagefähig, da die Kette da schon gut 3 Jahre liegt, aber dennoch scheint es das Fett trotz hochgelobter Kriecheigenschaften nicht zwischen Rolle und Hülse geschafft zu haben... und wenn doch, dann eben nicht sehr lange. Und da verspreche ich mir vom händischen Ölen mehr. Öl als dünnflüssigeres Element verteilt sich besser, schleudert im schlimmsten Fall genau so ab, wie das Fett und ich hab zumindest nicht diese Sauerei mit dem Sprühstrahl, der zu 90% irgendwohin geht und Reifen und Moped mit einer unlösbaren Klebeschicht einsaut, 'ze fix! So ein kleines Fläschchen Öl, wo der Passende Pinsel im Deckel fest integriert ist wäre ideal. kann man für Touren auch gut mitnehmen...

Zitat:
Zitat von GuyIncognito Beitrag anzeigen
Scottoiler und ähnliches Geraffel treiben einen früher oder später nur in den Wahnsinn. Drei von vier der "Dauerölerjungs" schmeißen den Mist (egal welches System) irgendwann wieder raus.
Kann ich bestätigen. Mir hat es die Karre nur eingesaut, im Stand getropft und mich vor allem Wahnsinnig gemacht, wenngleich ich die Zuführdüse super advanced im Kettenschutz verlegt und das Öl am Ritzel zugeführt habe.... War echt nix für mich.
__________________
Grüße, Zed

Sarkasmus wird immer von den Richtigen falsch verstanden.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-06-2019, 11:28   #67
Bernde
 
Benutzerbild von Bernde
 
Registriert seit: Mar 2008
Ort: Oberschwaben & 99er F
@Zed
Mit 90er Getriebeöl habe ich bei meinem vorigen Moped die Kette gepflegt. Jeden Abend nach einer Tour, oder unterwegs bei Dauerregen wurde geschmiert. Ein kleines Fläschchen vom Fahrradöl mit 90er Hypoid war immer mit dabei. Einen Pinsel braucht man nicht, der ist eher hinderlich, einfach auf der Ketteninnenseite gezielte Tröpfchen aufbringen. Das Moped habe ich mit 50.000 Km verkauft und die Kette war noch lange nicht am Ende.

Meine VTR hat seit 10 Jahren einen McCoi und die Kette ist jetzt mit 70.000 Km noch gut.
__________________
-------------------------------------------
Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Vittorio De Sica
Wenn no älle Leut so wäret wie i sei sodd. (Schwäbisch)
Bernde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-06-2019, 11:55   #68
Zed
 
Benutzerbild von Zed
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: München, 98er VTR 1000 F, GSXR 750 Y, Honda Dylan 125
Hört sich gut an...

Ganz blöde Frage: Tropfen auf die Kettenlaschen oder mittig auf die Rollen?
__________________
Grüße, Zed

Sarkasmus wird immer von den Richtigen falsch verstanden.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-06-2019, 12:44   #69
Bernde
 
Benutzerbild von Bernde
 
Registriert seit: Mar 2008
Ort: Oberschwaben & 99er F
Zed, mittig auf die Rollen das drängt dann am Ritzel und Kettenrad nach außen zu den O-Ringen.
__________________
-------------------------------------------
Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Vittorio De Sica
Wenn no älle Leut so wäret wie i sei sodd. (Schwäbisch)
Bernde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-06-2019, 12:51   #70
Arp
 
Benutzerbild von Arp
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: NORIS
Zitat:
Zitat von Zed Beitrag anzeigen
Äh, wovon ist die Rede?

Vom HKS czech


Du meinst ausschließlich nur ölen? Also mit Pinsel und sonst nix...

Zitat von dir: Nicht mittels permanentem Öler, sondern in der selben Häufigkeit auftragen, wie Spray...
Das würde ich nicht machen, sondern nur mit Öler. Außer du hast ein Fläschchen mit dabei.


Rehoiler ist ein weiterer Anbieter (neben CLS und Scott) oder ein Eigenbau?

Eigenbau.
Der Erfinder hat eine Liste der Elektronikteile die du benötigst
bei Conrad-Elektronik hinterlegt. Die bestellst du und lässt die Teile zu dem Erfinder schicken.
Der programmiert den Prozessor und legt noch eine spezielle Platine bei (+Schläuche +BT-Modul +Gehäuse etc.).
Wenn du das Zeug erhalten hast lötest du alles auf die Platine und verbaust es im Gehäuse, dann verkabeln,
nun noch schnell einen Modellflugzeugtank und eine gebrauchte Delorto-Ölpumpe besorgt und schon kannst du die Schläuche verlegen.
Wenn du Glück hast und alles richtig verlötet ist, funktioniert das Ganze wie kein anderer Öler.


https://www.rehtronik.de/



Das ist nur eine kurze Installationsbeschreibung um dich abzuhalten

Nein, im Ernst ist schon was für Bastler und ein wenig Löterfahrung mit entsprechender Ausrüstung sollte man schon haben.
Ich mach mal ein paar Fotos damit du es eingebaut siehst.

__________________

Der Fachmann rät: Immer anhalten vor dem Absteigen!

Geändert von Arp (12-06-2019 um 13:17 Uhr)
Arp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-06-2019, 12:55   #71
ricoaushh
 
Registriert seit: Jun 2017
Ort: Wahlstedt, rote "F" und silberne XT600
an meiner ersten F hatte ich auch den mccoi. Habe dort auch eine ähnliche hohe Laufleistung gehabt. Die neue Kette war nach 35000 immer noch am Anfang grünen Bereich des Spanners.
Meine jetzige F bekommt den Mccoi, wenn ich die Kette tausche - vermutlich im kommenden Jahr.
Ich finde das Teil ausgereift und sehr zuverlässig . OK kostet 115 Tacken und man muss ihn selber zusammenlöten - aber dafür kann man ihn auch individuell anpassen. Der Mccoi ist top für Bastler und Schrauber.
Bei Ritzelölung sieht man ihn auch nicht von aussen.
Dafür ist die Kette immer sauber und bei korrekter Justierung hat man nur wenig Dreck auf der Felge, der sich aber (da es ja Öl ist) mit nem Lappen abwischen lässt.
__________________
Ja, ich spiele Paintball und Ja ich fahre auch Motorrad und Ja mein Auto ist ein Diesel - UND ?
ricoaushh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-06-2019, 13:01   #72
Arp
 
Benutzerbild von Arp
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: NORIS
Zitat:
Zitat von Zed Beitrag anzeigen

Kann ich bestätigen. Mir hat es die Karre nur eingesaut, im Stand getropft und mich vor allem Wahnsinnig gemacht, wenngleich ich die Zuführdüse super advanced im Kettenschutz verlegt und das Öl am Ritzel zugeführt habe.... War echt nix für mich.

Den elektronischen Scott-Oiler kann man nicht mit dem unterdruckgesteuerten vergleichen. Da saut sich überhaupt nichts, im Gegensatz zu unterdruckgesteuertem, weil du die Zeitabstände einstellen kannst. Und wenn das System dicht ist tropft auch nichts an der Düse auf den Boden. Falls es irgendwo Luft ziehen sollte, könnte man auch noch ein Rückschlagventil aus dem Aquariumbereich kurz vor der Öldüse einbauen.

Ja, manche verlegen die Zufuhrdüse ans Ritzel, ist laut einschlägiger Recherche aber die schlechtere Lösung.
Ich hab bei der VTR die dünne Zufuhrleitung ans Kettenrad, an der Innenseite der Schwinge laufen lassen, dort hab ich kleine Halter aus dünnem Alublech verklebt. Das hält super und man sieht es fast nicht.
__________________

Der Fachmann rät: Immer anhalten vor dem Absteigen!

Geändert von Arp (12-06-2019 um 13:11 Uhr)
Arp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-06-2019, 14:26   #73
ricoaushh
 
Registriert seit: Jun 2017
Ort: Wahlstedt, rote "F" und silberne XT600
ich habe mir die Nadel bei der kettenblattölung immer mit dem Montagständer oder beim Radwechsel verbogen, deswegen will ich Umschwenken auf Ritzelölung
__________________
Ja, ich spiele Paintball und Ja ich fahre auch Motorrad und Ja mein Auto ist ein Diesel - UND ?
ricoaushh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-06-2019, 16:35   #74
Bernde
 
Benutzerbild von Bernde
 
Registriert seit: Mar 2008
Ort: Oberschwaben & 99er F
Bei meiner VTR wird am Ritzel geölt -und zwar beidseitig- so habe ich bei korrekter Einstellung sehr wenig abgeschleudertes Öl an der Felge. Das lässt sich dann -wie schon gesagt- mit einem Lappen abwischen.

Warum die Ritzelölung die schlechteste sein soll erschließt sich mir nicht, zumal ich bei anderen die Ergebnisse sehe die am Kettenrad ölen lassen.
__________________
-------------------------------------------
Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Vittorio De Sica
Wenn no älle Leut so wäret wie i sei sodd. (Schwäbisch)
Bernde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-06-2019, 17:11   #75
Zed
 
Benutzerbild von Zed
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: München, 98er VTR 1000 F, GSXR 750 Y, Honda Dylan 125
Warst Du des mit dieser filigranen Konstruktion von Messing-Röhrchen um das Ritzel herum?
__________________
Grüße, Zed

Sarkasmus wird immer von den Richtigen falsch verstanden.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)