..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Schrauberecke > Reparatur & Pflege

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06-04-2018, 19:26   #1
Sannika
 
Registriert seit: Mar 2018
Ort: VTR1000F
Stottern ab 5500 Umdrehungen

Hi
Nachdem ich nun meine VTR wieder fit habe,folgt das nächste Problem.....sie stottert ab 5500-6000 Umdrehungen.
Kerzen sind neu
Limaregler und Lima ebenfalls,macht aber immer noch über 18 Volt
Steuerzeiten sind kontrolliert und passen.
Tankbelüftung ist frei.

hat noch jemand eine Idee?


Grüße
Sanni
Sannika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-04-2018, 19:29   #2
PETE
Moderator
 
Benutzerbild von PETE
 
Registriert seit: Sep 2005
Ort: AG (CH) <- nicht Chile! - CBR 600 F PC25..............'91 VTR 1000 F.....................'98 VTR 1000 SP-1................'00
Membran vom Benzinhahn?
__________________
They say the definition of madness is doing the same thing and expecting a different result...
PETE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-04-2018, 19:42   #3
Floriot
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Paderborn, VTR 1000 F
Warum haste denn immer noch 18 V? Verkabelung zum Regler gecheckt?
__________________
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke
Floriot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-04-2018, 20:38   #4
Sannika
 
Registriert seit: Mar 2018
Ort: VTR1000F
Hi
Hatte mit einem zweiten Tank das ganze noch mal probiert,keine Besserung.

Gibt es eine Kaufempfehung für die Membran?


Kabelschuhe alles gereinigt und geprüft. Können die Kabel der Lima,Regler vertauscht sein?

Grüße
Sannika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-04-2018, 21:20   #5
steiny
 
Benutzerbild von steiny
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: Vorharz, Honda VTR 1000 F, VTR 1000 F im Aufbau, SP-1
Stand die F länger?
Wie sehen Vergaser und Lufi aus?

Oben herum läuft sie und hat Leistung?
__________________
Gruß

Martin

Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen

steiny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-04-2018, 21:27   #6
Sannika
 
Registriert seit: Mar 2018
Ort: VTR1000F
Hi

Ja,stand ein Jahr. Danach kam sie in die Werkstatt Weile sich nicht sauber lief,vergaser wurde gereinigt aber lief immer noch nicht besser.
Dann hab ich sie gekauft und die hinter kopfdichtung erneuert da durch gebrannt. Grund dafür,Masse Anschluss am Kühler keinen Kontakt mehr,daher lief der Lüfter nicht mehr.
In den oberen Leistungsbereich komme ich nicht mehr,da stottert sie vorher ab.

Grüße
Sannika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-04-2018, 21:35   #7
steiny
 
Benutzerbild von steiny
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: Vorharz, Honda VTR 1000 F, VTR 1000 F im Aufbau, SP-1
Wer hat die Vergaser gereinigt und wie?
Wenn nicht im Ultraschallbad, dann kann dort der Fehler liegen. Die feinen Bohrungen bekommst du mit Vergaserreiniger meistens nicht frei.

Sicher, dass die Steuerzeiten korrekt eingestellt sind und du nicht einen big bang Motor zusammen gebaut hast.
Kontrollier noch einmal nach WHB.
__________________
Gruß

Martin

Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen

steiny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-04-2018, 21:39   #8
Sannika
 
Registriert seit: Mar 2018
Ort: VTR1000F
Wurde mir so vom Vorbesitzer gesagt. Hatte den Vergaser aber auch auf und sieht sehr sauber aus.

Steuerzeiten habe ich nach der Anleitung aus dem Forum kontrolliert.
Sannika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-04-2018, 22:28   #9
steiny
 
Benutzerbild von steiny
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: Vorharz, Honda VTR 1000 F, VTR 1000 F im Aufbau, SP-1
Ich würde mich auf diese Aussage nicht verlassen.
Lass den Vergaser ultraschallreinigen. Dann bist du auf der sicheren Seite. Kostet nicht die Welt!
__________________
Gruß

Martin

Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen

steiny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-04-2018, 17:09   #10
Sannika
 
Registriert seit: Mar 2018
Ort: VTR1000F
Hi

Habe das schöne Wetter nun nicht zum fahren genutzt,sondern zum zerlegen.

Da steht ich nun wie die Kuh vorm Berg,was die Stellung der Nockenwellen betrifft.

Wenn ich hinten auf OT bin,zeigen die Nocken des hinteren Zylindes nach oben innen,richtung der Schrauben der Böcke.

stelle ich vorne auf OT,zeigen die Nocken des vorderen Zylinders fast waagerecht nach aussen richtung Gehäusekannte.


Verwirrung pur

Liebe grüße
Sannika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-04-2018, 18:10   #11
RAWI
 
Benutzerbild von RAWI
 
Registriert seit: Jun 2016
Ort: Bünde, VTR1000F, CB1300 Gespann
Hallo Sannika,

hier wird der Wechsel der Original - SKS beschrieben. http://www.vtr-higgens.de/technik/in...1780998407&f=1
Darin enthalten ist eine bebilderte Anleitung die vielleicht Deine Fragen beantwortet.

Danke.

Gruß Rawi
__________________
Ein Gott ist der Mensch wenn er träumt, ein Bettler, wenn er nachdenkt.

Friedrich Hölderlin
RAWI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-04-2018, 18:25   #12
Sannika
 
Registriert seit: Mar 2018
Ort: VTR1000F
Hi
Danach habe ich kontrolliert. Leider steht dort nicht die Position der Nocken,nur die der Markierungen.


Grüße
Sannika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-04-2018, 19:06   #13
Floriot
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Paderborn, VTR 1000 F
..auf den Kettenräder der nockenwellen stehen doch die markierungen. Eigentlich ist das alles eindeutig. Vielleicht drehst du nicht weit genug. Wenn du auf kürzestem wege (also nur 90 grad hin und her) zwischen beiden OTs wechselst, ist nur einer von beiden der zünd-OT, der andere dann ausstoß-OT.
__________________
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke
Floriot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-04-2018, 21:00   #14
RAWI
 
Benutzerbild von RAWI
 
Registriert seit: Jun 2016
Ort: Bünde, VTR1000F, CB1300 Gespann
Hallo Sannika,

hier ist die Liste die ich eben am tel. erwähnt habe: http://www.vtr1000.de/forum/showpost...postcount=7134

Es lohnt sich in jedem Fall noch zu prüfen ob die Vergaserdüsen und Düsennadeln ok sind: http://www.vtr-higgens.de/technik/index.php?page=853493425&f=1&i=17678015&s=853493425

Danke.

Gruß Rawi
__________________
Ein Gott ist der Mensch wenn er träumt, ein Bettler, wenn er nachdenkt.

Friedrich Hölderlin

Geändert von RAWI (17-04-2018 um 21:03 Uhr) Grund: Link korrigiert
RAWI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-04-2018, 09:11   #15
Sannika
 
Registriert seit: Mar 2018
Ort: VTR1000F
Guten Morgen

Nun läuft sie wieder,dank der hilfe von RAWI,es lag alles nur am Seitenständerschalter,und auch die 18 volt sind nun weg,im Messgerät wollte einfach nur einen neue Battarie verbaut werden. Nun zeigt es wieder perfekte 12 bis 14 Volt an.


Danke noch mal an RAWI

Liebe grüße
Sannika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-04-2018, 09:51   #16
RAWI
 
Benutzerbild von RAWI
 
Registriert seit: Jun 2016
Ort: Bünde, VTR1000F, CB1300 Gespann
Hallo Sannika,

schön das die VTR wieder fährt.

Für mich kommt neben den üblichen Verdächtigen bei diesem Problem der Seitenständerschalter hinzu. Danke und gute Fahrt ins Mai-Wochenende.

Gruß Rawi
__________________
Ein Gott ist der Mensch wenn er träumt, ein Bettler, wenn er nachdenkt.

Friedrich Hölderlin
RAWI ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)