..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Schrauberecke > Reparatur & Pflege

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26-10-2004, 00:09   #1
mega
 
Benutzerbild von mega
 
Registriert seit: Oct 2004
Ort: VTR SC36
Question Bremsen quietschen

Bei meiner VTR 1000 F fangen auf den letzten Metern die Bremsen vorne an zu quietschen.Ich überlege jetzt ob ich die Bremsscheiben abschleifen lasse.
Hat jemand schon solche Erfahrungen gemacht?
Brigt es was?Habe eigentlich ein gutes Bremsverhalten,
wenn nur nicht immer dieses quietschen sich so auf mein Fahrspaß auswirken würde

mega ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-10-2004, 08:51   #2
Zed
 
Benutzerbild von Zed
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: München, 98er VTR 1000 F, GSXR 750 Y, Honda Dylan 125
Weiterfahren - verschwindet wieder
__________________
Grüße, Zed

Sarkasmus wird immer von den Richtigen falsch verstanden.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-10-2004, 11:46   #3
mega
 
Benutzerbild von mega
 
Registriert seit: Oct 2004
Ort: VTR SC36
Zitat:
Zitat von Zed
Weiterfahren - verschwindet wieder
Fahre seit ca. 5000km mit diesen Problem herum.
Habe andere Bremsklötze eingebaut,Bremsen gereiningt.Kupferpaste usw....

Geändert von PETE (10-07-2019 um 20:20 Uhr)
mega ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-10-2004, 12:07   #4
Gast
Guest
 
Versuch mal die Bremsbelaege an den Kanten der Reibflaechen anzufasen mit Schmirgel, das koennte helfen
  Mit Zitat antworten
Alt 26-10-2004, 12:59   #5
KlausF
 
Registriert seit: Oct 2002
Ort: München; VTR1000F
Das kann daran liegen, dass die Bremsbeläge zu hart sind. Ich hatte daselbe Problem auch - mit Brembo Belägen. Lucas-Beläge drauf und das Quietschen war weg.
KlausF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-10-2004, 13:20   #6
rookie69
 
Benutzerbild von rookie69
 
Registriert seit: Jun 2003
Ort: Oberhaching & 03'er F
Zitat:
Zitat von KlausF
Das kann daran liegen, dass die Bremsbeläge zu hart sind. Ich hatte daselbe Problem auch - mit Brembo Belägen. Lucas-Beläge drauf und das Quietschen war weg.
Das würde dann ja bedeuten, dass die Serienbeläge auch zu hart sind?! Denn damit habe ich das gleiche oben beschriebene quitschen.
Ich habe allerdings festgestellt, das die nicht immer quitschen. Meistens nur wenn ich im bummeltempo unterwegs war. Und die Bremse dadruch nicht zupacken musste. Bei zügiger fahrweise und "härteren" Bremsmanövern, auch bis zum Stand, ist kein quitschen zu hören.
Wollte nächstes Jahr mal andere Belege reinmachen, evlt. ist es dann vorbei, wird eh Zeit.
__________________

- AKA Andi -
- Wir verkaufen VTR / Hornet zu verkaufen -

rookie69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-10-2004, 13:33   #7
KlausF
 
Registriert seit: Oct 2002
Ort: München; VTR1000F
Soviel ich weiss, sind die Lucas etwas weicher als die Original - die Brembo etwas härter als Oginal. Ich spreche hier nur von den Varianten mit ABE - die Rennsportbeläge sind sowieso noch weicher.

Das Quietschen tritt nur bei langsamen Geschwindigkeiten und bei leichter Betätigung der Bremse auf, z.B. wenn man bis in den Stand herunterbremst und gegen Ende die Bremse etwas aufmacht.

Wenn die Bremse auch quietscht, obwohl sie nicht betätigt wird, liegts an schwergängigen Bremszylindern oder die Tellerfedern sind kaputt.

Mit Original-Belägen sollte es eigentlich nicht quietschen. Da liegt der Verdacht nahe, das noch eine andere Uhrsache vorliegt, z.B. dass die Bremsscheiben ganz leicht verzogen sind.

Oder mal eine ganz blöde Frage: Hast du die "Anti-Quietsch-Scheiben" auch drin? Wenn du die drin hast, sollte auch Kupferpaste nicht nötig sein.

Anfasen der Bremsbeläge hat bei mir auch was gebracht - allerdings nur ca. 100 km, dann war das Quietschen wieder da.
KlausF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-10-2004, 16:05   #8
rookie69
 
Benutzerbild von rookie69
 
Registriert seit: Jun 2003
Ort: Oberhaching & 03'er F
Zitat:
Zitat von KlausF
Das Quietschen tritt nur bei langsamen Geschwindigkeiten und bei leichter Betätigung der Bremse auf, z.B. wenn man bis in den Stand herunterbremst und gegen Ende die Bremse etwas aufmacht.
Genauso ist es bei mir auch. Allerdings nicht wenn ich vorher ein paar mal stärker gebremmst habe bzw. musst.

Zitat:
Wenn die Bremse auch quietscht, obwohl sie nicht betätigt wird, liegts an schwergängigen Bremszylindern oder die Tellerfedern sind kaputt.
Nee wenn ich nicht bremmse quitscht es auch nicht.

Zitat:
Mit Original-Belägen sollte es eigentlich nicht quietschen. Da liegt der Verdacht nahe, das noch eine andere Uhrsache vorliegt, z.B. dass die Bremsscheiben ganz leicht verzogen sind.
Könnte sein, obwohl so heiss sind die nicht mal in den Dolos geworden; glaub ich. Da ich meist die Motorbremse mitnutze.

Zitat:
Oder mal eine ganz blöde Frage: Hast du die "Anti-Quietsch-Scheiben" auch drin? Wenn du die drin hast, sollte auch Kupferpaste nicht nötig sein.
Also wenn das der Fall ist, dann ist es aber ein Fehler ab Werk. Da an den Bremsen bisher noch nicht rumgefummelt wurde. Es sind immer noch die Originalbeläge drin. Wahrscheinlich liegts daran, die haben jetzt auch schon fast 15'km drauf.
__________________

- AKA Andi -
- Wir verkaufen VTR / Hornet zu verkaufen -

rookie69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-10-2004, 16:15   #9
Hotspot
 
Registriert seit: Mar 2004
Ort: F
Das hatte ich mit den Orginalbelägen auch, bei längerer harter Gangart, jetzt fahr ich Brembo SA.
Hotspot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-10-2004, 00:04   #10
mega
 
Benutzerbild von mega
 
Registriert seit: Oct 2004
Ort: VTR SC36
Fakt ist:Selbst wenn Ich die Bremsen richtig fordere ist das ist das quietschen auf den letzten Metern zu höhren,Habe kein quietschen wenn Ich die Bremse nicht betätige,
Hatte Orginal Beläge und welche aus den Zubehör montiert,alles nichts geholfen

Werde mal die Kanten anfasen,wenn das nicht hilft schmeiße Ich weichere Klötze drauf und lasse die Scheiben abschleifen

mega ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-10-2004, 10:57   #11
mega
 
Benutzerbild von mega
 
Registriert seit: Oct 2004
Ort: VTR SC36
Habe die Kanten angefaßt-nichts gebracht
mega ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-10-2004, 21:52   #12
michael
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: Murnau (97´ F)
Hol Dir die EBC HH, da sind auch die Metallplättchen für die Rückseite dabei,
dann ist Ruhe... Gibt es bei Tom1
michael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-10-2004, 15:10   #13
mega
 
Benutzerbild von mega
 
Registriert seit: Oct 2004
Ort: VTR SC36
Ich habe meine Bremsscheiben mit einer Meßuhr nachgemessen
Dicke 3,85mm(Verschleißgrenze 3,5mm)

Allerdings eine Unwucht von 0,1mm

Jetzt überlege Ich ob Ich die Scheiben abschleifen lasse...Ich habe einen guten Draht zu ein Zerspaner.


bin für jeden Tip dankbar


mega ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10-07-2019, 20:15   #14
Joxi
 
Benutzerbild von Joxi
 
Registriert seit: Nov 2010
Ort: Creglingen VTR Firestorm
Bremsen quitschen

Hallo,
es ist mir ja schon fast peinlich so einen alten Thread auszugraben, aber ich weiß nicht mehr weiter
Seit meinem 18ten Lebensjahr erneuere, repariere ich bei meinen PKWs und Motorrädern die Bremsen selbst. Klar kam mal ein quitschen vor, aber das ist schon laaaange her und wurde auch mit der altbewährten Kupferpaste beseitigt.


Aktueller Stand. Im April 2018 habe ich meine komplette Bremsanlage auf die PC36 Bremssättel und die SC57 Bremspumpe incl. Kupplungspumpe umgebaut. Bremsscheiben und Klötze wurden beim Tom gekauft. Bis vor einigen Wochen hat alles super gefunzt.


Ganz aktueller Stand Die Bremsen quitschen. Und zwar erst wenn sie warm sind und auch erst kurz vor dem Stillstand der F. Ausgebaut, gereinigt und Kupferpaste dran. Das hat einige Tage geholfen. Dann ging es wieder los. Wieder ausgebaut, gereinigt und Ate plastilupe zwischen Bremskolben und seitlich an den Bremsklötzen dran. Hat garnichts geholfen Und jetzt habe ich noch einige male sehr stark abgebremst (habe ich hier irgendwo gelesen das es helfen soll). Hilft auch nicht.



Gibt es eigentlich zu den Bremsen solche Zwischenbleche? Die habe ich nicht. Hat ja aber auch über ein Jahr funktioniert, bzw. nicht gequitscht.


Was könnte ich noch probieren?
Joxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10-07-2019, 20:28   #15
PETE
Moderator
 
Benutzerbild von PETE
 
Registriert seit: Sep 2005
Ort: AG (CH) <- nicht Chile! - CBR 600 F PC25..............'91 VTR 1000 F.....................'98 VTR 1000 SP-1................'00
Hast Du die Kanten an den Bremsbelägen mal gebrochen?
__________________
They say the definition of madness is doing the same thing and expecting a different result...
PETE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10-07-2019, 20:34   #16
Joxi
 
Benutzerbild von Joxi
 
Registriert seit: Nov 2010
Ort: Creglingen VTR Firestorm
Nein, das habe ich noch nicht gemacht. Werde es morgen mal testen.
Joxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-07-2019, 07:19   #17
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
Welches Fabrikat haben Deine Bremsscheiben?


fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-07-2019, 07:21   #18
sksv86
 
Benutzerbild von sksv86
 
Registriert seit: May 2005
Ort: V2
Beläge verglasen mitunter und dadurch quietschen sie. Ich bin mit der Feile drüber, aber zwischen die Feile Fläche/Belag Fläche kommt Schleifpapier, oder Schleifpapier auf die Arbeitsplatte und den Bremsbelag hin und her bewegen und wirklich etwas Bremsbelag abtragen! Hatte das Problem 2017, waren Beläge aus d. Zubehör!

Kupferpaste JA/NEIN!
JA: bei Eisen/Guss
NEIN: bei Nichteisenmetallen (Bsp. Al) Bremssattel aus Al oder Al Felgen usw. "Al in Verbindung mit Kupferpaste führt zur Korrosion"! Bei Nichteisenmetallen Keramikpaste verwenden.
__________________
Die VTR hört sich nur laut an, ist aber auch nicht leise!
sksv86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-07-2019, 08:59   #19
Joxi
 
Benutzerbild von Joxi
 
Registriert seit: Nov 2010
Ort: Creglingen VTR Firestorm
@fermoyracer
Die Bremsscheiben sind von MetalGear.

@sksv86
Ich werde heute Nachmittag die Kanten der Bremsklötze anfasen und sie auch über ein Schmirgelpapier drüber ziehen bis die glatte (evtl. verglaste) Oberfläche weg ist.
Joxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-07-2019, 17:41   #20
Joxi
 
Benutzerbild von Joxi
 
Registriert seit: Nov 2010
Ort: Creglingen VTR Firestorm
Bremsklötze ausgebaut. Mit einer Feile und Schmirgel aufgeraut/abgetragen und die Kanten habe ich auch gebrochen. Alles gereinigt und auch wieder mit der Ate Antiquitschpaste bearbeitet. Die zweite Seite sah auch so aus. Vorher, Nachher Bilder.


Proberfaht habe ich noch keine gemacht, es regnet. Auf der nach Hause Fahrt von der Arbeit hat es auch schon geregnet. Wie vermutet, war das Quitschen weg.


Was hat es mit dem Kanten "brechen" auf sich? Warum soll da das Quitschen weg sein?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20190711_164328 (2).jpg (194,3 KB, 114x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190711_165154 (2).jpg (201,1 KB, 112x aufgerufen)
Joxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-07-2019, 17:46   #21
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
Zu Metal Gear Scheiben:
Da weiß ich es nicht. Aber z.B. bei denen von TRW hat unser kalle1963 trotz zweimal neuer Scheiben Geräusche, die er nicht weg bekommt. Daher die Frage...


fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-07-2019, 07:55   #22
sksv86
 
Benutzerbild von sksv86
 
Registriert seit: May 2005
Ort: V2
Zitat:
Zitat von Joxi Beitrag anzeigen
Bremsklötze ausgebaut. Mit einer Feile und Schmirgel aufgeraut/abgetragen und die Kanten habe ich auch gebrochen. Alles gereinigt und auch wieder mit der Ate Antiquitschpaste bearbeitet. Die zweite Seite sah auch so aus. Vorher, Nachher Bilder.


Proberfaht habe ich noch keine gemacht, es regnet. Auf der nach Hause Fahrt von der Arbeit hat es auch schon geregnet. Wie vermutet, war das Quitschen weg.


Was hat es mit dem Kanten "brechen" auf sich? Warum soll da das Quitschen weg sein?

Kannten brechen/anfasen evtl. damit der Grat an der Kannte verschwindet, habe ich nie gemacht! Wenn die Beläge quietschen sind sie verglast, meine Erkenntnis, bei Autobremsbelägen sieht man es sogar deutlich!
Ich hatte nur die Fläche überarbeitet und seitdem Ruhe! Beim Auto (Jahre her) bin ich sogar radikaler ran! Beläge: 0,5mm per Fräsmaschine abgetragen, Scheiben (in einer Aufspannung) pro Seite 0,25-0,4mm abgedreht und es funktionierte!

Quietschbeläge am V2 waren auch von TRW!
__________________
Die VTR hört sich nur laut an, ist aber auch nicht leise!

Geändert von sksv86 (12-07-2019 um 09:49 Uhr)
sksv86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-07-2019, 12:25   #23
flieger-baby
 
Benutzerbild von flieger-baby
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: Offenbach + Gehlberg / Thüringen REPSOL SP1
Die müssen nicht zwingend verglast sein um zu quitschen.

Quitschen ist eine Schwingungsfrequenz, ähnlich wie wenn man mit dem nassen Finger übers Weinglas fährt.

Der ganze Sattel kann schwingen und das Geräusch verursachen. Viele Autohersteller montieren deswegen Tilgergewichte am Sattel.
Das würde aber Mopped blöd aussehen.
__________________
positive Marktplatzerfahrungen:
alle Marktplatzerfahrungen waren bisher positiv ! ;-)


Cross the fingers for Nicky !!!

flieger-baby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-07-2019, 13:13   #24
Zed
 
Benutzerbild von Zed
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: München, 98er VTR 1000 F, GSXR 750 Y, Honda Dylan 125
Apropos...
Habe originale Scheiben und Vesrah Race Beläge. Scheiben sind schon auf 4mm runter und kommen manchmal bei so einem 50% bremsen in einen Resonanzbereich. Auf welligem Untergrund (bergab in Anbremszonen, wo auch LKW richtig ankern) schwingt sich das manchmal sogar so sehr auf, daß fahren und bremsen fast unmöglich werden. hat mich schon dreimal erwischt. Das Anfasen der Löcher in der Bremsscheibe hat zu einer temporären Verbesserung geführt, aber so langsam denke ich, ist es zeit für Scheiben und Klötze zu gehen. Habe zwei herrliche Braking-Scheiben auf Lager und wüsste gerne, welche Beläge gut dazu passen. Jemand ne Idee oder gar Erfahrung?
__________________
Grüße, Zed

Sarkasmus wird immer von den Richtigen falsch verstanden.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-07-2019, 14:26   #25
flieger-baby
 
Benutzerbild von flieger-baby
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: Offenbach + Gehlberg / Thüringen REPSOL SP1
Ich habe vor paar Jahren Breakingscheiben (sind dicker als Serie) + Sinterbeläge vom Tom gekauft. Kenne aber die Beläge nicht.

Funktionieren tun die gut.
__________________
positive Marktplatzerfahrungen:
alle Marktplatzerfahrungen waren bisher positiv ! ;-)


Cross the fingers for Nicky !!!

flieger-baby ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)