..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Schrauberecke > Reparatur & Pflege

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11-05-2018, 13:10   #1
TKuddy
 
Registriert seit: May 2006
Ort: Köln VTR 1000 F
Exclamation Kein Bremsdruck

Hallo zusammen!

Ich hab die Bremse an meiner Dicken mit Stahlflex ausgerüstete und mal alles sauber gemacht und neue Dichtungen überall rein gemacht.

Jetzt bekomm ich einfach keinen Bremsdruck mehr aufgebaut!!!

Ich werd irre!!!
Hab von unten(Bremssattel) aus entlüftet mit einem Drucksystem.
Nix!

Kann ich an der Bremspumpe mit den Dichtungen was falsch gemacht haben??
Hatte erst den falschen Dichtungssatz.

Schönen Gruß
__________________
Geht nicht gibt es nicht!!!

Kann ich nicht heißt das!! ;o)

http://www.Waldpeter.de.vu
TKuddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-05-2018, 15:05   #2
MK_WF
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: Wolfenbüttel, VTR1000 SC36
Mein Tip bei neuen Leitungen ist vorher die Zangen abbauen und die Kolben etwas herauspumpen.
Wenn die neuen Leitungen dran sind, die Kolben sanft mit Zange, Schraubendreher, Montiereisen, usw wieder ganz rein drücken.
Das befördert Flüssigkeit von unten nach oben und treibt die gröbste Luft vor sich her. Danach Leitungen bzgl. Verdrehen einstellen und normal entlüften.

In Deinem Fall könntest Du es versuchen mit einer neuen/sauberen Spritze über den Entlüfter unten an den Zangen Flüssigkeit zuzuführen, bis oben keine Blasen mehr kommen. Dann an der zweiten Zange wiederholen, aber vorher ggf den Behälter oben auf Min leeren, damit nix überläuft.
Die Spritze vorsichtig bedienen, ein Bremsflüssigkeits-Springbrunnen oben aus dem Behälter kommt nicht so gut.

Wenn Du an der Handpumpe eine neue Manschette eingebaut hast: Ja, die kann man auch falschrum einbauen und dann tut sich nix...
__________________
Ciao
Martin
MK_WF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-05-2018, 16:01   #3
TKuddy
 
Registriert seit: May 2006
Ort: Köln VTR 1000 F
Hi.

Ich hab alles neu gemacht, auch an den Kolben die dichtrunge und alles sauber gemacht!

Hab jetzt von unten her neu befüllt!
(Wie mit der spritze!)

Nix!

Wie kommen die Dichtungen iben auf den Kolben?

Ich hab sie jetzt so:
Griff <-< Leitung
Oder muss das:
Griff <-> Leitung

????
__________________
Geht nicht gibt es nicht!!!

Kann ich nicht heißt das!! ;o)

http://www.Waldpeter.de.vu
TKuddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-05-2018, 18:39   #4
celtic68
 
Benutzerbild von celtic68
 
Registriert seit: Aug 2016
Ort: Bonn, SC36
Welche Dichtungen hast Du erneuert?
celtic68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-05-2018, 20:54   #5
RAWI
 
Benutzerbild von RAWI
 
Registriert seit: Jun 2016
Ort: Bünde, VTR1000F, CB1300 Gespann
Hallo TKuddy,

ich hatte das bei meiner VTR im letzten Jahr. Wenn ich das richtig erinnere ist die Montagereihenfolge für den Geberzylinder am Lenker: Griff < Kolben < Feder Ltg.
(< = Dichtring bzw. Manschette)

Hast Du auch die Dichtringe in den Bremssätteln gewechselt?
Hast Du den Geberzylinder penibel gereinigt und ausgeblasen?

Wenn Du zum entlüften von unten blasenfrei Bremsflüssigkeit bis zum Behälter am Lenker gepumpt hat ist ggf noch etwas Luft im Geberzylinder. Dreh mal den Lenker auf den halben Lenkeinschlag nach rechts und betätige mehrfach den Bremshebel. Dabei sollte der Druck im Hebel ansteigen.

Grund: Der Geberzylinder hat oberhalb vom Kolben 2 Bohrungen. Der Kolben entlüftet sich beim betätigen selbst wenn genug Flüssigkeit eingefüllt ist und die Bohrung zur Ltg-Seite etwas weiter oben steht als die Bohrung zur Griffseite.

Ich hoffe das hilft Dir weiter.

Gruß Rawi
__________________
Ein Gott ist der Mensch wenn er träumt, ein Bettler, wenn er nachdenkt.

Friedrich Hölderlin
RAWI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-05-2018, 23:25   #6
TKuddy
 
Registriert seit: May 2006
Ort: Köln VTR 1000 F
Habe alle Dichtungen neu gemacht!
Kolben oben, und an den Sätteln auch!

Ich werd es alles in Ruhe nochmal kontrollieren und schauen es die Dichtungen am Kolben sagen!

Danke euch schon mal!
__________________
Geht nicht gibt es nicht!!!

Kann ich nicht heißt das!! ;o)

http://www.Waldpeter.de.vu
TKuddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-05-2018, 09:22   #7
TKuddy
 
Registriert seit: May 2006
Ort: Köln VTR 1000 F
Zitat:
Zitat von RAWI Beitrag anzeigen
Hallo TKuddy,

ich hatte das bei meiner VTR im letzten Jahr. Wenn ich das richtig erinnere ist die Montagereihenfolge für den Geberzylinder am Lenker: Griff < Kolben < Feder Ltg.
(< = Dichtring bzw. Manschette)

Hast Du auch die Dichtringe in den Bremssätteln gewechselt?
Hast Du den Geberzylinder penibel gereinigt und ausgeblasen?

Wenn Du zum entlüften von unten blasenfrei Bremsflüssigkeit bis zum Behälter am Lenker gepumpt hat ist ggf noch etwas Luft im Geberzylinder. Dreh mal den Lenker auf den halben Lenkeinschlag nach rechts und betätige mehrfach den Bremshebel. Dabei sollte der Druck im Hebel ansteigen.

Grund: Der Geberzylinder hat oberhalb vom Kolben 2 Bohrungen. Der Kolben entlüftet sich beim betätigen selbst wenn genug Flüssigkeit eingefüllt ist und die Bohrung zur Ltg-Seite etwas weiter oben steht als die Bohrung zur Griffseite.

Ich hoffe das hilft Dir weiter.

Gruß Rawi
Dichtungen waren alle richtig!
Druck ist da!
Hab den Bock fast auf die Seite gelegt und langsam gepumpt wie RAWI gesagt hat!

Ist noch gut Luft aus dem Geberzylinder gekommen.
Danke für die Hilfe!

Schönes Wochenende.
__________________
Geht nicht gibt es nicht!!!

Kann ich nicht heißt das!! ;o)

http://www.Waldpeter.de.vu
TKuddy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)