..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Schrauberecke > Technik, Tuning, Tipps & Zubehör

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17-05-2016, 09:29   #1
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
Ultraschall Reinigungsgerät: Empfehlungen?

Hat hier jemand praktische Erfahrungen und kann ein Gerät empfehlen?

Möchte erst mal die Vergaser an der Virago und der BSA machen, aber gerne auch mehr wie z.B. Motorteile der BSA...

Welche Geräte ab 6 Liter?

Welche Reiniger? Spüli und Co. oder spezielle Reiniger?


fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-05-2016, 12:38   #2
Higgens
Cheffe
 
Benutzerbild von Higgens
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: Kapellen-Drusweiler, VTR1000F Repsol only Street, VTR1000F only Race
Reiniger Ticopur T33
Gerät ist relativ, kommt drauf an was du als Ausstattung haben willst.
Zu empfehlen ist mit Heizung mit Temp Regelung und Zeitsteuerung für das Schallen.
__________________
mfg.Higgens

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Das Leben ist ein Scheiß Spiel, aber es hat einen Geile Graphik.

Träume nicht dein Leben, Lebe deinen Traum !

Tipps und Tricks für die VTR und vieles mehr

Spezial Elektronikteile, Verschleißteile, Zubehörteile, Original Ersatzteile, Schmier- und Pflege Mittel usw. Rund ums Bike
Higgens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-05-2016, 12:46   #3
kaulebeen
 
Benutzerbild von kaulebeen
 
Registriert seit: Oct 2004
Ort: Am Rande der Sächsischen Schweiz & VTR 1000F
Meiner fasst 2,5 Liter hat 100 Watt Heizung und nur 50 Watt Schalleistung.
Muss man halt geduldig sein und etwas länger drin lassen.
Mehr Leistung = viel mehr teurer.

Zum Reinigen nehme ich meist etwas Spülmittel (ein Tropfen bis 2 Tl.) und 1% - 10% Zitronensäure. Aber aufpassen! Zitronensäure greift sehr schnell Zinkdruckguss an! Da reichen 5 Minuten, um irreparable Schäden zu verursachen!
Alternativ, wie Higgens schon schrieb, Tickopur
__________________
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.
Benjamin Franklin

Meine Threema-ID gibts per PN

Verkaufe
kaulebeen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18-05-2016, 16:40   #4
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
Hier nochmal nachgefasst:

Das erwähnte Reinigungsmittel Ticopur T 33 finde ich nicht. Habe auch schon mit der Firma Emag telefoniert, weil ich von denen wohl ein Gerät kaufen werde und die auch die gängigen Konzentrate haben. Die hätten auch Tickopur von Dr. Stamm...

Frage:
Reden wir ggf. über das "Tickopur R33"???

Link: <Klick>


fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18-05-2016, 20:21   #5
kaulebeen
 
Benutzerbild von kaulebeen
 
Registriert seit: Oct 2004
Ort: Am Rande der Sächsischen Schweiz & VTR 1000F
Ist der R33.
Alternativ ginge auch der RW77, besonders, wenn die Teile schon oxidiert sind. Sehr gründlich lüften beim arbeiten und danach gut spülen, enthält Ammoniak.


Oder die Chemische Keule zum einlegen ohne Ultraschall.

Wichtig - vorher alle Kunststoff- u. Gummiteile abbauen!
__________________
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.
Benjamin Franklin

Meine Threema-ID gibts per PN

Verkaufe
kaulebeen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18-05-2016, 21:48   #6
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
Perfekt, vielen Dank.

Wahrscheinlich wird es ein Emag Gerät, da ich es super für viele Dinge gebrauchen kann...


fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18-05-2016, 23:23   #7
ollih
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: WW, VTR1000F, KTM 950SM, CB1100R, XR600R, KTM 1290 SD-R
Welche Mindestgrösse ist Empfehlenswert damit das Ding einen Sinn macht um z.B Vergaser zu schallen ohne es aber zu übertreiben damit die Kosten im Rahmen bleiben?
ollih ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-05-2016, 01:01   #8
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
In meinem Kawa Forum für die ZRX hat jemand seit nem Jahr ein günstiges Demag Gerät (ist Testsieger 2016 und liegt bei 100 Euro) mit 2 Litern und kommt damit zurecht. Er muss dann aber die 4 Vergaser zerlegen, was aufwändig ist.

Ein anderer hat ein gutes 6 Liter Gerät von Emag, mit welchem aber auch nur bis zu 3 Vergaser auf einmal gehen. Da reden wir über ein vernünftiges Gerät für um die 600 Euro. Für nen R4 Vergasersatz bräuchte man also eher ein 10 Liter Gerät, das wären dann Richtung 1.000 Euro in guter Qualität.

Von allen Recherchen her hab ich den Eindruck, dass man die günstigen Geräte nicht nehmen sollte. O.g. 2 Liter Gerät für 100 Euronen reicht dem ein oder anderen aber. Mit der richtigen Reinigungsflüssigkeit und ggf. Mehrfachanwendung für Hobby wohl ok.

fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-05-2016, 08:57   #9
zweitopfmopped
 
Benutzerbild von zweitopfmopped
 
Registriert seit: Jan 2012
Ort: Oberpfalz;Nabburg & VTR 1000 F/01 + Yamaha XS 650 (läuft!)
Das hast du bestimmt schon selbst ausfindig gemacht.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...7762-241-17298

Bandelin Sonorex ist auch ein namhafter deutscher Hersteller von solchen Geräten.
Hatten wir auch mal in der Arbeit. Werkzeugbau / Mechanikwerkstatt.
zweitopfmopped ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-05-2016, 11:54   #10
ollih
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: WW, VTR1000F, KTM 950SM, CB1100R, XR600R, KTM 1290 SD-R
Zitat:
Zitat von fermoyracer Beitrag anzeigen
In meinem Kawa Forum für die ZRX hat jemand seit nem Jahr ein günstiges Demag Gerät (ist Testsieger 2016 und liegt bei 100 Euro) mit 2 Litern und kommt damit zurecht. Er muss dann aber die 4 Vergaser zerlegen, was aufwändig ist.

Ein anderer hat ein gutes 6 Liter Gerät von Emag, mit welchem aber auch nur bis zu 3 Vergaser auf einmal gehen. Da reden wir über ein vernünftiges Gerät für um die 600 Euro. Für nen R4 Vergasersatz bräuchte man also eher ein 10 Liter Gerät, das wären dann Richtung 1.000 Euro in guter Qualität.

Von allen Recherchen her hab ich den Eindruck, dass man die günstigen Geräte nicht nehmen sollte. O.g. 2 Liter Gerät für 100 Euronen reicht dem ein oder anderen aber. Mit der richtigen Reinigungsflüssigkeit und ggf. Mehrfachanwendung für Hobby wohl ok.

fr
Wenn ich Vergaserbanken schalle, dann nehme ich die immer auseinander, dass ist zwar speziell bei den alten Möhren wie Bol d'or etc. immer viel Arbeit, aber damit ist es dann auch ordentlich sauber!
Wir haben in der Bol d'or Gemeinde immer wieder Fälle wo Vergaser angeblich top gereinigt wurden und es sich im Nachhinein herausstellt, dass nur halbe Arbeit gemacht wurde!

Danke damit hast Du mir sehr weiter geholfen!
ollih ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-05-2016, 12:03   #11
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
Ich zitiere mal, was ich heute im ZRX Forum geschrieben habe.

Wichtig:
Da ist ein Gerätetipp dabei für ein Emag HC 60. Topgerät und aktuell für 390 Euro (statt rd. 700 Euro) als Vorführgerät im Angebot in der Bucht!!!!!!!!!


Desweiteren der Tipp, dort mal reinzuschauen. Ein "Hans-Dieter" hatte eine fantastisch bebilderte Anleitung mit vielen Praxistipps hinterlegt. Die ist aktuell zwar mehr aus Versehen gelöscht, aber ich denke, er wird sie bald wieder einstellen...


Zitat aus dem ZRX Forum:

Problem:
An unserem ZRX 1200 Gespann lief der 4. Zylinder nicht mit. Hochwahrscheinlich war es "nur" eine verstopfte Leerlaufdüse (Probefahrt steht noch aus). Bei der Fehlersuche gab es in einem Thread, den ich unter Suche aufgemacht hatte, auch viele Tipps zum Ultraschallen und auch zu Geräten. Da dieser Thread verloren gegangen ist, starte ich diesen hier mal neu.

Ultraschallgeräte:
Gute Geräte gibt es z.B. von Emag oder Bandelin etc. Da die ZRX ne breite Vergaserbatterie hat, passt sie meist erst in Geräte der 10 Liter Klasse. Alternativ zerlegt man die Batterie und reinigt im Paar oder jeden Vergaser einzeln. Bei Einzelreinigung reicht nach den hier und woanders erlangten Infos ein 2 Liter Gerät. Insgesamt aber scheinen einige, die öfters etwas am Motorrad reinigen (Bremssättel, Motorteile...), 6 Liter Geräte zu bevorzugen.


Aktueller Tipp meinerseits:
Emag verkauft in der Bucht 6 Liter Vorführgeräte aus der 60 HC Serie zu 390 Euro oder gegen Preisvorschlag. Einige Geräte sind aktuell noch im Angebot. Andere, derzeit angebotene Geräte sind einfacher und daher günstiger (Im Auktionsverfahren ab 260 Euro) und nicht so empfehlenswert wie die HC Geräte. Ich selbst habe mir jetzt ein HC Gerät gekauft und schreibe dies, weil es m.E. ein wirkliches Topangebot ist. Provisionen oder so bekomme ich nicht...


Alternative:
Ein kleines 2 Liter Gerät war hier im Forum von einem Kollegen empfohlen worden. Er habe dies ein Jahr und es funktioniert für seine Ansprüche ganz ordentlich. Es ist der 2016er Testsiege von Demag und z.B. über amazon für knapp unter 100 Euro zu haben.


"Hans-Dieter":
Ich fände es hervorragend, wenn zumindest Hans-Dieter seine fantastisch bebilderte Beschreibung hier wieder einstellen könnte. Nicht nur ich fand das hervorragend beschrieben und bebildert. Es war sein Gerärt (m.E. war es auch ein Emag) gezeigt, über gute Reiniger gesprochen worden, Tipps zu Werkzeugen (Zahnarztzubehör) gegeben worden usw.




fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05-12-2017, 16:32   #12
Joerch
 
Benutzerbild von Joerch
 
Registriert seit: Feb 2009
Ort: helibrunna- brontale sp1 in rot // f '01, rot, evo II, powered by higgens // zephyr1.1// lanz mt-01// bmw f650st
...uuuuund hervorgeholt

wir sind auf der suche nach einem preiswerten gerät.
da es wahrscheinlich bevorzugt für ältere vierzylinder- versager sein soll, wird ein grösseres gerät bevorzugt.
das emag da eine marke ist, ist uns bewusst- die liegen in der grösse aber nicht im budget. deshalb ganz speziell die frage an leute, die ein preiswertes gerät dieser oder ähnlicher bauarten benutzten:

würdet ihr sowas wieder kaufen?

https://www.ebay.de/itm/20L-Ultrasch...oAAOSwpvZZ8ESa

hier bin ich ja schon ein wenig auf die "Zizi" Rauschen gespannt :

https://www.ebay.de/itm/Ultraschallr...wzPkbLoI3AI9rQ
__________________
Denke mal nach!- Ok, der Hass steigt aber die intellektuelle Verwirrung lässt nach...!
Joerch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-12-2017, 00:09   #13
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
Im ZRX Forum gibt es einige davon. Und einer hatte sich ein grosses billiges geholt und war sehr zufrieden. Muss Du da mal suchen...


fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-12-2017, 09:01   #14
ollih
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: WW, VTR1000F, KTM 950SM, CB1100R, XR600R, KTM 1290 SD-R
Kollegen aus dem Bol d‘or Umfeld haben sich dieses gekauft und sind zufrieden damit:

Ultraschall Gerät GT Sonic 20 Liter
Bei Ebay ab 245 Euro

Da passt auch ne komplette Vergaserbank rein!
ollih ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-12-2017, 17:38   #15
Osepp
 
Registriert seit: Jun 2015
Ort: Niederbayern SC35 / SC45 / RC06 / RC33
Zitat:
Zitat von Joerch Beitrag anzeigen


Habe dieses Gerät in der 10l Variante.
Bislang habe ich es erst 1x benutzt - verrichtet aber seine Aufgabe.
Selbst wenn es nicht lange hält, wird es sich vermutlich abzahlen...
__________________
Der Klügere gibt nach - Eine traurige Wahrheit: sie begründet die Weltherrschaft der Dummen.
Osepp ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)