..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Der Rest > Vorstellung von neuen Usern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02-05-2019, 16:22   #51
Patric SP-1
 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: Nähe Stuttgart; SP-1
Danke!
Patric SP-1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-05-2019, 17:22   #52
HolKor
 
Registriert seit: Dec 2018
Ort: Hamburg SP-2, SV650S '99, V7 2014
Mahlzeit,

danke für die Tips.

Der Reihenfolge nach: nein, es war nicht das erste Mal auf Slicks, ich hab die SV schon in Groß-Dölln und Padborg auf Slicks gefahren.
Das Problem mit der Witterung war auch nur in meinem und anderen Köpfen drin, die Instruktoren (in ihren Freiturns) und die sehr guten Fahrer haben am Nachmittag auch 1.12.xxx Zeiten gefahren. Da sind zwar keine Rekordzeiten, aber schon recht ordentliche.

Es war aber dieses Jahr erst das zweite Mal auf dem Motorrad. Die erste Tour (wahnsinnige 100km) war mit der V7, genau so extrem handlich wie die SV; in dem Falle, ohne dass ich Hand angelegt habe.

Die Juli und die August-Veranstaltung sind wieder in Padborg, wegen der kurzen Anreise. Aus beruflichen Gründen muss ich das Ganze derzeit noch sehr unkompliziert halten. Im Oktober dann 4 Tage Groß-Dölln, da will ich evtl. die SV als Regenmopped mit hinnehmen. Aber GD ist ja auch nicht unbedingt SP-Land, oder.

Zum Lenkungsdämpfer, der ist ja wie das Lenkkopflager neu. Rastpunkte und Vorschäden sollten also kein Thema sein. Ich habe die ersten 3 Turns mit komplett
offenem LD gefahren und dann die letzten Turns mit 10/30 Klicks Richtung geschlossen. hat aber auch nichts verbessert.
Ich werde den vor dem nächsten Training mal ganz ausbauen, in Verbindung mit dem folgenden Punkt.

Die Gabel habe ich gerade gemessen, meine ist 25mm durchgesteckt, bis OK Gabelstopfen gemessen. Das Heck ist auch höher, ich weiß aber derzeit nicht wieviel, ich glaube 30mm.
Ich werde die Front vor dem nächsten Training auf die Standardhöhe bringen und dann mal fahren. Damit sollte zunächst mal die Stabilität im niedrigeren Geschwindigkeitsbereich besser werden.

Und dann muss ich fahren, fahren, fahren. Die geschätzten 180km sind im Nachhinein wohl eher zu hoch geschätzt. Ein Turn bestand zum Beispiel aus zwei Einfahrrunden, weil in der ersten Einfahrrunde gleich ein Fahrer gestürzt war, also in die Boxengasse/Vorstart, Bergung abwarten, noch ne Einfahrrunde, wieder mit Sturz, Bergung => 15 min Turn zu Ende.

Da kannste ja keine Routine kriegen, wahrscheinlich waren das eher 80km als 180.

Ich muss halt einfach lernen, auf die Bedürfnisse der SP einzugehen, bisher hatte ich das Gefühl dagegen anzufahren.
HolKor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-05-2019, 19:55   #53
Patric SP-1
 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: Nähe Stuttgart; SP-1
Die 80km brauche ich ja schon jedes Mal mindestens, um mich von der SV auf die SP umzustellen. Die SV ist halt so idiotensicher zu fahren, dass einen das ziemlich verdirbt, während man sich auf die SP einlassen muss.
Aber Du schaffst das schon.
Und wenn es gar nichts wird, tauschst Du sie halt gegen eine Fireblade oder VFR. Das sind Mopeds auf denen sich jeder auf Anhieb wohl fühlt.
Patric SP-1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-05-2019, 20:34   #54
HolKor
 
Registriert seit: Dec 2018
Ort: Hamburg SP-2, SV650S '99, V7 2014
Da beiss ich mich erstmal durch.

An eine VFR hatte ich heute beim Schreiben auch schon gedacht.
Wenigstens ein V-Motor, wenn auch zuviele Zylinder, aber handlicher als die SP.
Mit einer geliehenen 750er aus den ersten Baujahren war ich mal im Urlaub in Südfrankreich, die hat schon Spass gemacht.
Aber an einer Standard 750er müsste ich dann auch viel machen, damit ein UPgrade für die Renne draus wird.
Meinen Kollegen, dem die gehörte, habe ich mit der serienmäßigen SV eigentlich immer abgehängt.
Fahren konnte der eigentlich auch mindestens genauso gut wie ich zu dem Zeitpunkt. Selbst beim Geradeausbeschleunigen auf der Autobahnauffahrt konnte er nicht hintendran bleiben und da war die SV noch serienmäßig.
Muss am Mehrgewicht gelegen haben, sowohl Fahrer als auch Moped

Wenn ich das Fahrwerk erstmal an meine "Mindergeschwindigkeit" angepasst habe, wird das Vertrauen kommen und dann wird es auch laufen beim nächsten Mal.
HolKor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-05-2019, 21:28   #55
MK_WF
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: Wolfenbüttel, VTR1000 SC36
Ja, ich hätte von einer renommierten deutschen Firma auch erwartet, dass ein neuer Lenkungsdämpfer gerade ist. War er aber nicht.
Ich hatte ihn sogar wg Garantie eingeschickt, aber man hatte dort nichts dran auszusetzen.
__________________
Ciao
Martin
MK_WF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-05-2019, 07:38   #56
Patric SP-1
 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: Nähe Stuttgart; SP-1
Zitat:
Zitat von HolKor Beitrag anzeigen
Da beiss ich mich erstmal durch.

An eine VFR hatte ich heute beim Schreiben auch schon gedacht.
Wenigstens ein V-Motor, wenn auch zuviele Zylinder, aber handlicher als die SP.
Mit einer geliehenen 750er aus den ersten Baujahren war ich mal im Urlaub in Südfrankreich, die hat schon Spass gemacht.
Aber an einer Standard 750er müsste ich dann auch viel machen, damit ein UPgrade für die Renne draus wird.
Meinen Kollegen, dem die gehörte, habe ich mit der serienmäßigen SV eigentlich immer abgehängt.
Fahren konnte der eigentlich auch mindestens genauso gut wie ich zu dem Zeitpunkt. Selbst beim Geradeausbeschleunigen auf der Autobahnauffahrt konnte er nicht hintendran bleiben und da war die SV noch serienmäßig.
Muss am Mehrgewicht gelegen haben, sowohl Fahrer als auch Moped

Wenn ich das Fahrwerk erstmal an meine "Mindergeschwindigkeit" angepasst habe, wird das Vertrauen kommen und dann wird es auch laufen beim nächsten Mal.
Ja, die VFR hat halt für die Rennstrecke das gleiche Problem wie die SV: sie ist ein Sporttourer. Für die Landstraße halte ich sie ehrlich gesagt für das beste Moped überhaupt. Wobei sie normalerweise auch besser geht als eine SV. Und der V4-Sound ist auch klasse. Eigentlich habe ich sie nur spaßeshalber genannt, weil sie sich so easy fährt.

Ach, zur SP ist mir noch etwas eingefallen: bis wie weit hast Du denn in den langsamen Kurven die Drehzahl abfallen lassen? Die SP mag niedrige Drehzahlen nämlich überhaupt nicht. Das trägt auch dazu bei, dass sie sich in engen Kurven unangenehm fährt: ist der Gang zu hoch will sie nicht um die Kurve und schüttelt sich beim rausbeschleunigen, ist der Gang zu niedrig, reagiert sie hektisch aufs Gas.
Patric SP-1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)