..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Schrauberecke > Reparatur & Pflege

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07-08-2008, 01:16   #1
Zed
 
Benutzerbild von Zed
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: München, 98er VTR 1000 F, GSXR 750 Y, Honda Dylan 125
Wie verhält sich ein SKS

...wenn er nicht kaputt ist. Hab heute gege die manuell egetauscht und mal so zum Spaß rumprobiert. Also mit wildem Gewackel und vie Kraft gleitet der Kolben wieder in den Spanner, läßt man los springt er sofort wieder raus. Was daran ist nicht gewollt? Wie müste sich ein gesunder Spanner verhalten?
__________________
Grüße, Zed

Sarkasmus wird immer von den Richtigen falsch verstanden.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-08-2008, 02:01   #2
Segeljost
 
Benutzerbild von Segeljost
 
Registriert seit: Oct 2006
Ort: Südniedersachsen VTR F 03 Idealstandardoptimiert
ich denke das ist ganz normal wie du es beschrieben hast für einen normalen Spanner. geht schwer rein da du ja das gewinde wieder reinrütteln musst und wenn du los lässt dann drückt ihn die feder wieder raus, die feder wirkt ja radial um den kolben wie auch das gewinde verläuft, geht also wesentlich leichter raus als rein
__________________
Erfahrung macht dich besser - das Alter langsamer
Segeljost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-08-2008, 10:03   #3
Zed
 
Benutzerbild von Zed
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: München, 98er VTR 1000 F, GSXR 750 Y, Honda Dylan 125
Na toll, hab ich also gesunde Spanner ausgebaut?
__________________
Grüße, Zed

Sarkasmus wird immer von den Richtigen falsch verstanden.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-08-2008, 10:10   #4
Prince911
Kännchen-Prinz
 
Benutzerbild von Prince911
 
Registriert seit: Jul 2007
Ort: OWL / CB 1000 R & CBR 900 RR Fireblade
Zitat:
Zitat von Zed Beitrag anzeigen
Na toll, hab ich also gesunde Spanner ausgebaut?
Jepp...und nun: Ab zum Zahnarzt-einfach mal just for Fun einen ziehen lassen !!
__________________

R.I.P. Loki


Du gehörtest zu den Besten und bist nur vorgegangen !
Wir sehen uns !

Prince911 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-08-2008, 10:15   #5
Higgens
Cheffe
 
Benutzerbild von Higgens
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: Kapellen-Drusweiler, VTR1000F Repsol only Street, VTR1000F only Race
Zitat:
Zitat von Zed Beitrag anzeigen
...wenn er nicht kaputt ist. Hab heute gege die manuell egetauscht und mal so zum Spaß rumprobiert. Also mit wildem Gewackel und vie Kraft gleitet der Kolben wieder in den Spanner, läßt man los springt er sofort wieder raus. Was daran ist nicht gewollt? Wie müste sich ein gesunder Spanner verhalten?
Das es zurückgeht ist nicht Normal, denn dann geht er auch im Eingebauten Zustand unter dem Druck der Kette zurück, denn dieser Druck ist viel Größer als der denn Du mit der Hand ausüben kannst
__________________
mfg.Higgens

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Das Leben ist ein Scheiß Spiel, aber es hat einen Geile Graphik.

Träume nicht dein Leben, Lebe deinen Traum !

Tipps und Tricks für die VTR und vieles mehr

Spezial Elektronikteile, Verschleißteile, Zubehörteile, Original Ersatzteile, Schmier- und Pflege Mittel usw. Rund ums Bike
Higgens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-08-2008, 10:16   #6
Spiessgeselle
Guest
 
Zitat:
Zitat von Zed Beitrag anzeigen
Also mit wildem Gewackel und vie Kraft gleitet der Kolben wieder in den Spanner
er sollte aber ganicht wieder rein gehen, ausser man dreht von hinten die Schraube
auch wenn die Feder bricht sollte das so sein, andere Spanner stellen sich dann eben nur nicht wieder automatisch nach, bleiben aber in Position

die Konstruktion krankt aus meiner Sicht an einer zu großen Steigung der "Führungen" (oder wie soll man das nennen) zusammen mit rel. großem Spiel damit der Bolzen gut gleiten kann
  Mit Zitat antworten
Alt 07-08-2008, 12:50   #7
Segeljost
 
Benutzerbild von Segeljost
 
Registriert seit: Oct 2006
Ort: Südniedersachsen VTR F 03 Idealstandardoptimiert
Ahso, dann habe ich das wohl auch schon erlebt. Bei meinem Bruder hat letztens die Steuerkette auch wieder leicht gerasselt, wie es auch schon vor dem Brechen der Feder in Oschersleben zu hören war. Haben den Spanner ausgebaut und augenscheinlich nichts feststellen können, nach Wiedereinbau klingt der Motor bis jetzt wieder ok. Dann ist sein Spanner wohl auch schon ausgeschlagen und muss neu werden. Hattest du nicht auch geschrieben dass du leicht rasselnde Geräusche hörtest, Zed?
__________________
Erfahrung macht dich besser - das Alter langsamer
Segeljost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-08-2008, 14:08   #8
Zed
 
Benutzerbild von Zed
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: München, 98er VTR 1000 F, GSXR 750 Y, Honda Dylan 125
Ja, es war so a mechanische Klackern. Also Steinchen in ner Blechdose klingen anders. Anfangs hielt ich es für ne Öffnung in der Auspuffanlage oder im Ansaugtrakt. Es kam nur im Standgas vor.
__________________
Grüße, Zed

Sarkasmus wird immer von den Richtigen falsch verstanden.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-08-2008, 14:11   #9
Segeljost
 
Benutzerbild von Segeljost
 
Registriert seit: Oct 2006
Ort: Südniedersachsen VTR F 03 Idealstandardoptimiert
wenns jetzt mit den neuen SKS weg ist, dann wars wohl auch die zu lose gewordene Steuerkette. War bei meim Bruder auch nur im Standgas zu hören bzw. beim Abtouren kurz vor erreichen der Standgasdrehzahl.
__________________
Erfahrung macht dich besser - das Alter langsamer
Segeljost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-08-2008, 14:15   #10
Zed
 
Benutzerbild von Zed
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: München, 98er VTR 1000 F, GSXR 750 Y, Honda Dylan 125
Mich würde mal eine schematische Zeichnung oder sowas ineterssieren, um mir zu verdeutlichen, wie so ein SKS funzt.
__________________
Grüße, Zed

Sarkasmus wird immer von den Richtigen falsch verstanden.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-08-2008, 14:19   #11
Segeljost
 
Benutzerbild von Segeljost
 
Registriert seit: Oct 2006
Ort: Südniedersachsen VTR F 03 Idealstandardoptimiert
bau doch deinen mal auseinander, dann siehst du es am besten. Oder hast ihn schon weggeschickt zum Eintausch?
__________________
Erfahrung macht dich besser - das Alter langsamer
Segeljost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-08-2008, 14:35   #12
Zed
 
Benutzerbild von Zed
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: München, 98er VTR 1000 F, GSXR 750 Y, Honda Dylan 125
Noch net, wär ne Maßnahme...
__________________
Grüße, Zed

Sarkasmus wird immer von den Richtigen falsch verstanden.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-08-2008, 17:50   #13
eule11568
 
Benutzerbild von eule11568
 
Registriert seit: Dec 2005
Ort: HD Sporty 94, Fazer 600
Da gab es schon mal was, aber ist bestimmt nicht das was du suchst.
__________________
Gruß Uli/Eule


+Dani
31.08.15+

+Stony28.03.2016+

Reifenempfehlungen
eule11568 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-08-2008, 20:38   #14
Zed
 
Benutzerbild von Zed
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: München, 98er VTR 1000 F, GSXR 750 Y, Honda Dylan 125
Zitat:
Zitat von Higgens Beitrag anzeigen
Das es zurückgeht ist nicht Normal, denn dann geht er auch im Eingebauten Zustand unter dem Druck der Kette zurück, denn dieser Druck ist viel Größer als der denn Du mit der Hand ausüben kannst
Hab das Ding heute zerlegt... Also über die Feder wird des ganze Ding vorgespannt. Zum Einbau spannt man es (Kolben zieht sich rein), montiert es, Werkeug abziehen, kolben schnellt vor, fertig.

Wie um alles in der Welt kommt Ihr dazu zu behaupten, daß es nicht zurückgleiten kann??? Das Gewinde funktioniert in beide Richtungen. Wenn ich das richtig sehe handelt es sich um ein Trapezgewinde, das geht in beiden Richtungen gleich. Nur daß eine Bewegungsrichtung von der Feder unterstützt wird, in der Gegenrichtung muß man gegen die Feder arbeiten, aber es geht zurück, da sperrt nix. Das Gewinde hat keine einseitige Selbsthemmung. Also muß es auch wieder reingehen, schwer zwar, aber es muß gehen. Wichtig ist vor allem, daß es sofort rausschnellt, wenn man den Druck wieder wegnimmt. Also sind die Spanner gesund und okay, solange die Feder nicht kaputt ist. Ich hab auch keinerlei Arbeitsspuren auf dem Gewinde entdecken könne. Alles absolut gesund. Also, was hab ich nicht verstanden?

Versteht mich bitte nicht falsch, aber ich tu mir schwer, wenn ich gesunde Bauteile wegschmeiß.

Jetzt bin ich gespannt...

PS: Auf den Bildern handelt es sich um den vorderen Spanner. Bei dem war alles bestens.
Angehängte Grafiken
   
__________________
Grüße, Zed

Sarkasmus wird immer von den Richtigen falsch verstanden.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-08-2008, 21:15   #15
Redux
Papparazi & Lidl Man
 
Benutzerbild von Redux
 
Registriert seit: Dec 2005
Ort: Laatzen ,BMW R1200R :-) EX-VTR 1000 F in blau mit den üblichen Umbauten.............
ich gebe Dir Recht, aber um so länger die Kette ist um so weiter ist der Kolben ausgefahren. Die Feder drückt mit weniger Druck auf das Gewinde und es sperrt weniger - es klappert . Um so wärmer die Kette um so länger ist sie und das klappern wird mehr. Ein Schaden entsteht erst wenn die Feder bricht oder die Kette zu doll klappert und überspringt.

Fehlkonstuktion Glaub ich
__________________
Heutzutage ist es schwer dumm zu sein, weil die Konkurrenz so groß ist.

M.f.G. Redux.
Redux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-08-2008, 23:26   #16
Spiessgeselle
Guest
 
@Zed

du bist doch studierter Maschinenbauer
ich kann vor diesem Hintergrund manchmal deine Fragestellungen kaum verstehen

das ist vergleichbar einem Schneckengewinde, wenn man da von der falschen Seite Druck drauf gibt darf sich garnichts bewegen!
anders: wenn du eine Schraube+Mutter zusammengefügt in der Hand hast und du schiebst die Mutter in Längsrichtung der Schraube, dreht sich dann die Schraube !?
aber die Steigung ist einfach zu groß, mit dem Gerüttel vom Motor und Reibwertminderung durchs Öl gehts eben doch - wenn die Feder, die dies gerade so verhindert, aber eigentlich nur zum nachstellen des Spanners da sein sollte

Die Steigung mit halber Steigung ausgeführt, und es hätte NIE Probleme gegeben!
  Mit Zitat antworten
Alt 09-08-2008, 00:46   #17
Higgens
Cheffe
 
Benutzerbild von Higgens
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: Kapellen-Drusweiler, VTR1000F Repsol only Street, VTR1000F only Race
Zitat:
Zitat von Zed Beitrag anzeigen

Wie um alles in der Welt kommt Ihr dazu zu behaupten, daß es nicht zurückgleiten kann??? Das Gewinde funktioniert in beide Richtungen. Wenn ich das richtig sehe handelt es sich um ein Trapezgewinde, das geht in beiden Richtungen gleich. Nur daß eine Bewegungsrichtung von der Feder unterstützt wird, in der Gegenrichtung muß man gegen die Feder arbeiten, aber es geht zurück, da sperrt nix. Das Gewinde hat keine einseitige Selbsthemmung. Also muß es auch wieder reingehen, schwer zwar, aber es muß gehen. Wichtig ist vor allem, daß es sofort rausschnellt, wenn man den Druck wieder wegnimmt. Also sind die Spanner gesund und okay, solange die Feder nicht kaputt ist. Ich hab auch keinerlei Arbeitsspuren auf dem Gewinde entdecken könne. Alles absolut gesund. Also, was hab ich nicht verstanden?

Versteht mich bitte nicht falsch, aber ich tu mir schwer, wenn ich gesunde Bauteile wegschmeiß.

Jetzt bin ich gespannt...

PS: Auf den Bildern handelt es sich um den vorderen Spanner. Bei dem war alles bestens.
Nicht Zurück gehen SOLL !!! sondern Kann.

In dem Moment wo der SKS Zurück geht Stimmen die Steuerzeiten nicht mehr !!!

EIN SKS darf nur in eine Richtung gehen !!!
__________________
mfg.Higgens

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Das Leben ist ein Scheiß Spiel, aber es hat einen Geile Graphik.

Träume nicht dein Leben, Lebe deinen Traum !

Tipps und Tricks für die VTR und vieles mehr

Spezial Elektronikteile, Verschleißteile, Zubehörteile, Original Ersatzteile, Schmier- und Pflege Mittel usw. Rund ums Bike
Higgens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-08-2008, 01:17   #18
Zed
 
Benutzerbild von Zed
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: München, 98er VTR 1000 F, GSXR 750 Y, Honda Dylan 125
Zitat:
@Zed

du bist doch studierter Maschinenbauer
ich kann vor diesem Hintergrund manchmal deine Fragestellungen kaum verstehen

das ist vergleichbar einem Schneckengewinde, wenn man da von der falschen Seite Druck drauf gibt darf sich garnichts bewegen!
anders: wenn du eine Schraube+Mutter zusammengefügt in der Hand hast und du schiebst die Mutter in Längsrichtung der Schraube, dreht sich dann die Schraube !?
aber die Steigung ist einfach zu groß, mit dem Gerüttel vom Motor und Reibwertminderung durchs Öl gehts eben doch - wenn die Feder, die dies gerade so verhindert, aber eigentlich nur zum nachstellen des Spanners da sein sollte

Die Steigung mit halber Steigung ausgeführt, und es hätte NIE Probleme gegeben!
Haha, als ob das was damit zu tun hätte... ...super.

Ich hab ja nicht die Funktion des Mechanismus hinterfragt, sondern nur, wieso da so ein Wirbel drum gemacht wird. Klar rückt der Spanner nach hinten, das muß er eigentlich auch. Denn die Kettenlänge in kaltem und warmen Zustand ändert sich und der passt sich der SKS an. Er muß also arbeiten können. Ein flacheres Gewinde wäre möglich, allerdings kann ich mir gut vorstellen, daß die Tragfähigkeit und Dauerbetriebsfestigkeit eines Gewindes mit geringerer Steigung nicht die Anforderungen erfüllt hätte, da die Stöße ja unmittelbar auf die Gewindeflanken gehen. Also kann ich Deine Aussage, daß die halbe Steigung die ultimative Lösung wäre nicht unterschreiben. Also, der SKS hat von Anfang an diese "Funktion" des Eintauchens.

Meine Frage bleibt bestehen. Die Feder muß so ausgelegt sein, daß sie den Druck aufrecht erhalten kann und die Kette selbst bei Höchstdrehzahl ausreichend vorspannt. Es wird erst kritisch, wenn die Feder bricht. Oder müssen wir bei einer so oft gewundenen Feder von Ermüdung ausgehen?


Ich sehe bei gesunder Feder eigentlich keinen Anlass zum tauschen.
__________________
Grüße, Zed

Sarkasmus wird immer von den Richtigen falsch verstanden.

Geändert von Zed (09-08-2008 um 01:26 Uhr)
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-08-2008, 01:20   #19
Zed
 
Benutzerbild von Zed
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: München, 98er VTR 1000 F, GSXR 750 Y, Honda Dylan 125
Zitat:
Zitat von Higgens Beitrag anzeigen

EIN SKS darf nur in eine Richtung gehen !!!
Nichtmal bei unterschiedlichen thermischen Zuständen? Kalte Kette kürzer als heiße Kette... muß das der Spanner nicht ausgleichen? Und wie soll das bei dieser Konstruktion realisiert werden? Ein neuer Kettenspanner muß demzufolge die gleiche Eigenschaft haben, wie mein gebrauchter. Der Mechanismus sperrt nicht gegen einschieben. Wenn doch, dann sag mir bitte auf welche Weise. Das ist mir beim betrachten des zerlegten Bauteil dann entgangen. Nur über die Federkraft? Das ist dann kein Sperren, sondern nur eine Frage der Kraft an sich. Zudem wäre auch ein Gewinde mit geringerer Steigung nicht die Lösung, denn Vibrationen lösen jedes Gewinde, egal wie flach die Steigung ist.
__________________
Grüße, Zed

Sarkasmus wird immer von den Richtigen falsch verstanden.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-08-2008, 02:14   #20
Higgens
Cheffe
 
Benutzerbild von Higgens
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: Kapellen-Drusweiler, VTR1000F Repsol only Street, VTR1000F only Race
Zitat:
Nichtmal bei unterschiedlichen thermischen Zuständen
Der SKS ist genau diesen Umständen auch Ausgesetzt.

Zitat:
Ein neuer Kettenspanner muß demzufolge die gleiche Eigenschaft haben, wie mein gebrauchter
NEIN, ein neuer geht nicht zurück weil da das Gewinde nicht ausgeleiert ist.

Zitat:
Der Mechanismus sperrt nicht gegen einschieben. Wenn doch, dann sag mir bitte auf welche Weise.
weil da das Gewinde nicht ausgeleiert ist

Zitat:
denn Vibrationen lösen jedes Gewinde, egal wie flach die Steigung ist
Genau da liegt das Konstruktive Problem bei dem SKS.

bei den CBR PC35 Modellen ist die Vibration noch Hochfrequenter da gehen die Teile noch schneller im Arsch.

Yamaha hat das Prob schon vor Jahren Erkannt und deshalb das ganze neu Überdacht und neu Konstruiert.


Man ist damals zu dieser Lösung gekommen um zu Vermeiden das der Kunde die Steuerkette Rasseln hört bei den SKS wo sich Automatisch Sperren, nur haben sie das ganze Leider nicht zu Ende gedacht und das war der Preis dafür.

Das ist der Unterschied zwischen Theorie und Praksis
__________________
mfg.Higgens

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Das Leben ist ein Scheiß Spiel, aber es hat einen Geile Graphik.

Träume nicht dein Leben, Lebe deinen Traum !

Tipps und Tricks für die VTR und vieles mehr

Spezial Elektronikteile, Verschleißteile, Zubehörteile, Original Ersatzteile, Schmier- und Pflege Mittel usw. Rund ums Bike
Higgens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-08-2008, 02:18   #21
Higgens
Cheffe
 
Benutzerbild von Higgens
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: Kapellen-Drusweiler, VTR1000F Repsol only Street, VTR1000F only Race
Zitat:
Zitat von Zed Beitrag anzeigen
Ich sehe bei gesunder Feder eigentlich keinen Anlass zum tauschen.
genau durch diese Einstellung haben schon vier Kunden einen Motorschaden gehabt

Ich habe schon Zig mal Geschrieben das nicht alleine der Bruch der Feder zum Ausfall für sonder auch das zurückschlagen des SKS wenn das Gewinde ausgeleiert ist.

Aber das muss jeder für sich Entscheiden, aber nachher nicht Jammern wenn der Motor Schrott ist oder es Scheppert wie in einer Blechbüchse.
__________________
mfg.Higgens

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Das Leben ist ein Scheiß Spiel, aber es hat einen Geile Graphik.

Träume nicht dein Leben, Lebe deinen Traum !

Tipps und Tricks für die VTR und vieles mehr

Spezial Elektronikteile, Verschleißteile, Zubehörteile, Original Ersatzteile, Schmier- und Pflege Mittel usw. Rund ums Bike
Higgens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-08-2008, 02:58   #22
Uwe F.
 
Benutzerbild von Uwe F.
 
Registriert seit: Mar 2003
Ort: Berlin, Erstbesitzer seit 1998 VTR 1000 F in Rot, rote Hinterradabdeckung, Stauch Lenkerumbau, Öhlins Gabelfedern, Wilbers Federbein, kleine Blinker
Zitat:
Zitat von Higgens Beitrag anzeigen
Ich habe schon Zig mal Geschrieben das nicht alleine der Bruch der Feder zum Ausfall für sonder auch das zurückschlagen des SKS wenn das Gewinde ausgeleiert ist.
Kann mich zwar nicht daran erinnern das Du das schon mal geschrieben hast
Fakt ist dann aber, das der SKS noch beschi..... konstruiert ist, als bisher angenommen.

Gruß Uwe
Uwe F. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-08-2008, 13:32   #23
Zed
 
Benutzerbild von Zed
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: München, 98er VTR 1000 F, GSXR 750 Y, Honda Dylan 125
Zitat:
Zitat von Higgens Beitrag anzeigen
Der SKS ist genau diesen Umständen auch Ausgesetzt.


NEIN, ein neuer geht nicht zurück weil da das Gewinde nicht ausgeleiert ist.


weil da das Gewinde nicht ausgeleiert ist


Genau da liegt das Konstruktive Problem bei dem SKS.

bei den CBR PC35 Modellen ist die Vibration noch Hochfrequenter da gehen die Teile noch schneller im Arsch.

Yamaha hat das Prob schon vor Jahren Erkannt und deshalb das ganze neu Überdacht und neu Konstruiert.


Man ist damals zu dieser Lösung gekommen um zu Vermeiden das der Kunde die Steuerkette Rasseln hört bei den SKS wo sich Automatisch Sperren, nur haben sie das ganze Leider nicht zu Ende gedacht und das war der Preis dafür.

Das ist der Unterschied zwischen Theorie und Praksis
Okay, die Thermische Ausdehnung macht auch ein starrer SKS mit, des laß ich mir eingehen, wenn der Moto komplett durchwärmt ist.

Ah, endlich. Das Gewinde... Ich glaube Dir, dennoch ist immer noch ein winziges Fünkchen Zweifel da. Basierend darauf, daß ein ganz neues Gewinde, also eines ohne Spiel, bei einer Axialkraft ebenfalls die Tendenz entwickelt sich rein zu drehen. Das ist bei entsprechender Schmierung im Motor zumindest im Bereich des möglichen, denn ob man will oder nicht wird durch die Gewindesteigung immer eine tangentiale Kraftkomponente quer zur Axialkraft aufgebaut. Ein Loses Gewinde begünstigt das ganze natürlich, aber daß ein neues Spanner beim Rütteln und drücken unter Ölschmierung überhaupt gar nicht nachgibt... Seis drum.

Vielleicht kätte ein Mechanismus mt einer Sperrklinke, wie bei einer Ratsche, das ganze Dilemma verhindern können... Wie schauen aktuelle Spanner aus? Oder weicht man zunehmend vom Konzept Kettentrieb für die Nockenwellen ab?
__________________
Grüße, Zed

Sarkasmus wird immer von den Richtigen falsch verstanden.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-08-2008, 14:08   #24
vtrkalle
 
Benutzerbild von vtrkalle
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Südtirol BMW R1200RS
Zitat:
Zitat von Zed Beitrag anzeigen
Vielleicht kätte ein Mechanismus mt einer Sperrklinke, ab?


ich glaub du hast die Lösung des Problems, gib deine Bahnbrechende Erfindung dem Higgens der kann das sicher umsetzten und wir haben alle was davon
__________________
BMW R1200RS
vtrkalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-08-2008, 15:57   #25
Higgens
Cheffe
 
Benutzerbild von Higgens
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: Kapellen-Drusweiler, VTR1000F Repsol only Street, VTR1000F only Race
Zitat:
Zitat von Zed Beitrag anzeigen

Vielleicht kätte ein Mechanismus mt einer Sperrklinke, wie bei einer Ratsche, das ganze Dilemma verhindern können... Wie schauen aktuelle Spanner aus? Oder weicht man zunehmend vom Konzept Kettentrieb für die Nockenwellen ab?
Ui da hat einer mein System erkannt so wie ich die Spanner schon 2 Jahre Baue

Meinst ich zerbreche mir 3 Jahre lang den Kopf um Sonst und Schmeiß das Geld zum Fenster raus nur weil ich lustig bin , NE um Endlich einen Funktionierenden SKS anbieten zu können so wie seid 2 Jahren

Und genau aus diesem Grund sind meine SKS Baumuster Geschütz
__________________
mfg.Higgens

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Das Leben ist ein Scheiß Spiel, aber es hat einen Geile Graphik.

Träume nicht dein Leben, Lebe deinen Traum !

Tipps und Tricks für die VTR und vieles mehr

Spezial Elektronikteile, Verschleißteile, Zubehörteile, Original Ersatzteile, Schmier- und Pflege Mittel usw. Rund ums Bike
Higgens ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)