..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Der Rest > SmallTalk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03-09-2014, 14:30   #26
Jürgen 57
 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: VTR 1000 F Bj. 2006, CB 1300 Bj. 2010, XBR 500 EML Gespann Bj. 1985, VFR 750 (RC 36/II) Bauj. 1995, CX 500 E Bauj. 1982 & etwas "Altmaterial"
Wenn du mich sehen könntest, würdest du NEID in meinen Augen sehen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem klassischen Schmuckstück!!

Und viele schöne Kilometer auf ebenso schönen Landstraßen damit.
Jürgen 57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-09-2014, 18:32   #27
Poidl
 
Registriert seit: May 2005
Ort: Bezirk MI / NÖ - ´02er Firestorm, Leo Evo II
Zitat:
Zitat von Uwe F. Beitrag anzeigen

Warum können die sowas heute nicht bauen?
Tun sie doch, Honda hat jetzt die CB1100 im Programm, bei Kawasaki die W800, Ducati hat die GT 1000, und dann wären da noch die gute alte Bonny von Triumph dies jetzt auch frisch im Laden gibt.
Wer es noch rustikaler möchte, es werden in Indien wieder die Royal Enfield nach alten Bauplänen und neuer Technik gebaut - zumindest in Österreich gibt's einen Importeur.

Aja, viel Spaß beim fahren!
Lg
__________________
Wer später bremst ist länger schnell
Poidl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-09-2014, 18:35   #28
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
Zitat:
Zitat von Uwe F. Beitrag anzeigen

Warum können die sowas heute nicht mehr bauen

Die Vernunft sagt immer, wenn ich mir noch mal ein Bike kaufe, dann nur mit ABS.

Dann schaue ich mir neu aufgebaute Z900 und Z1000 an und freu mich wie ein kleiner Junge, der noch nie so was tolles gesehen hat.
Ja wo ist denn das Problem?

Die 550er SuperSport hat doch ABS.
1.Entwicklungsstufe zwar, aber das Vorderrad bekommst Du nicht zum Blockieren. Na gut, auf Glatteis vielleicht, aber das habe ich noch nicht probiert. Ist mir zu kalt.

Und das trotz komplett gemachter VR-Bremse.

HONDA wird sich schon was bei der 2. Bremszangenaufnahme am re. Gabelholm gedacht haben.

Gruss, Max
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-09-2014, 22:49   #29
andre2106
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: Voerde, VTR 1000 F
Feines Teil .... hab selber nur ne 400er F Supersport ... naja was man wohl damals unter Supersport verstanden hat xD
Immerhin hat die mich, glaube ich 6 Mal nach Kroatien und zurück ... ähhhm einmal nicht ganz ... und einmal mit integriertem Schienbeinöler doch noch so eben heim gebracht.

Hätte ich gerne wieder zurück (war so blöde die zu verkaufen) *erinnerungsschwelg* =)

Ach ja die Bremse! ... die hat bei schnee so gerade eben blockiert xDDD

1 Kolbensattel eben .... da brauch so'n neumodischen Schnickschnack nicht =)
__________________
go for smiles per gallon, not miles per gallon!
andre2106 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-09-2014, 10:32   #30
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
Update!!!!

zwei Fotos habe ich noch:


Name:  DZM03.jpg
Hits: 823
Größe:  198,2 KB



Name:  DZM02.jpg
Hits: 824
Größe:  142,0 KB


So, das war´s erstmal bis es was neues gibt. Und jetzt schraube ich den Getriebedeckel von der SP ab....

damit dem Higgens nicht langweilig wird


Gruß, Max
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-09-2014, 10:51   #31
malowi
Forums-Chefkoch
 
Benutzerbild von malowi
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Wietze, Nds., SC36
Einfach nur schön, da werden Erinnerungen an meine Jugend wach.
__________________
Ich habe immer so ein Wasserlassen beim Brennen.

LG, Markus
malowi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-09-2014, 11:18   #32
steiny
 
Benutzerbild von steiny
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: Vorharz, Honda VTR 1000 F, VTR 1000 F im Aufbau, SP-1
Saugeil.

Sehr saubere Arbeit


Ich komme auch immer mehr auf den Geschmack
__________________
Gruß

Martin

Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen

steiny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-09-2014, 13:07   #33
Jürgen 57
 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: VTR 1000 F Bj. 2006, CB 1300 Bj. 2010, XBR 500 EML Gespann Bj. 1985, VFR 750 (RC 36/II) Bauj. 1995, CX 500 E Bauj. 1982 & etwas "Altmaterial"
Zitat:
Zitat von Poidl Beitrag anzeigen
Tun sie doch, Honda hat jetzt die CB1100 im Programm, bei Kawasaki die W800, Ducati hat die GT 1000, und dann wären da noch die gute alte Bonny von Triumph dies jetzt auch frisch im Laden gibt.
Wer es noch rustikaler möchte, es werden in Indien wieder die Royal Enfield nach alten Bauplänen und neuer Technik gebaut - zumindest in Österreich gibt's einen Importeur.

Aja, viel Spaß beim fahren!
Lg
Kleiner Einwand:

CB 1100 EX - zu schwer, fürs Geboten zu teuer!
W 800 - schlechtes Fahrwerk, träger Motor, da war die W 650 besser.
Ducati - da hat Ducati schon schönere Mopeten gebaut.
Die Bonneville lasse ich halbwegs gelten. Ihre hübsche Schwester Thruxton ist allerdings überteuert.
Allerdings ist der Twin der Bonnies so weichgespült, echtes Twin-Feeling kommt da nicht unbedingt auf.

Das ist einfach alles nichts im Vergleich zu so einem wunderschönen Klassiker wie dem des Fred Starters!!!!!!!!!
Dazu kann ich ihn nur erneut (ganz neidisch ) beglückwünschen!!!
Jürgen 57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-09-2014, 16:06   #34
Uwe F.
 
Benutzerbild von Uwe F.
 
Registriert seit: Mar 2003
Ort: Berlin, Erstbesitzer seit 1998 VTR 1000 F in Rot, rote Hinterradabdeckung, Stauch Lenkerumbau, Öhlins Gabelfedern, Wilbers Federbein, kleine Blinker
Zitat:
Zitat von Jürgen 57 Beitrag anzeigen
Kleiner Einwand:

CB 1100 EX - zu schwer, fürs Geboten zu teuer!
W 800 - schlechtes Fahrwerk, träger Motor, da war die W 650 besser.
Ducati - da hat Ducati schon schönere Mopeten gebaut.
Die Bonneville lasse ich halbwegs gelten. Ihre hübsche Schwester Thruxton ist allerdings überteuert.
Allerdings ist der Twin der Bonnies so weichgespült, echtes Twin-Feeling kommt da nicht unbedingt auf.

Das ist einfach alles nichts im Vergleich zu so einem wunderschönen Klassiker wie dem des Fred Starters!!!!!!!!!
Sehe ich genau so.
__________________
Gruß Uwe
Uwe F. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-09-2014, 15:48   #35
Gast
Guest
 
Zitat:
Zitat von Jürgen 57 Beitrag anzeigen
Wenn du mich sehen könntest, würdest du NEID in meinen Augen sehen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem klassischen Schmuckstück!!

Und viele schöne Kilometer auf ebenso schönen Landstraßen damit.
Dem schließe ich mich an
  Mit Zitat antworten
Alt 04-09-2016, 14:13   #36
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
Ich habe es wieder getan... :-)

So,
damit man auch im Alter was zu fahren hat, z. B. weil man auf die SP nimmer druff kommt...



habe ich gestern schonmal Vorsorge getroffen.

Da dieses Prachtstück einiges an Zuwendung braucht, werde ich hoffentlich bis zum Eintritt ins Rentenalter damit fertig sein.

V G, Markus
Angehängte Grafiken
 
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-09-2016, 14:24   #37
Gast
Guest
 
KLASSE
  Mit Zitat antworten
Alt 04-09-2016, 21:44   #38
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
Beim Anhängerverleiher habe ich gestern noch für 'ne Spende in die Kaffeekasse einen Kugelschreiber mit HONDA-Aufdruck abgestaubt. Das war neben der XL noch ein weiteres Highlight.
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-09-2016, 23:47   #39
uwe.z
Forums-Gratulationsonkel
 
Benutzerbild von uwe.z
 
Registriert seit: Mar 2008
Ort: ndh , triumph speed-triple 1050 ,013. abs mit haufenweise extra gedöns , ex vtr1000f ,schwarz-rot; higgens sks und allerlei schnipp-schnapp-schnupp und zapzerap , und kawa w650 rot-schwarz-gold , lsl-clubman cafe-racer design und schöner !
ein klasse bike , könnt ich sofort haben wollen.....
__________________
als gott den menschen erschuf , war er bereits müde ; das erklärt manches .
mark twain



- hatte neulich stromausfall in der werkstatt , hab mich da mal mit meiner famillie unterhalten - scheinen ganz nette leute zu sein ............
uwe.z ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-08-2018, 19:45   #40
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
Leute wie die Zeit vergeht....

Hallo zusammen,
ich habe mir ja erst "neulich" (09.2016) eine XL 250 S angelacht. Die Gute stand seit ca. 15 Jahren und hat in der Zeit nicht besonders viel Zuwendung erhalten.

Mein erstes Ziel war den Motor ans Laufen zu bekommen um dann zu entscheiden wie es weitergeht. ´Nen Zündfunken hatte ich bereits gefunden und beim Durchkicken schien der Motor auch Kompression zu haben. Tank und Zylinder hatte ich ja schon mit der Endoskopkamera inspiziert. Aber ganz so einfach ging es nicht weiter. Der Vergaser war total fest, der Schieber ließ sich noch nicht einmal bewegen. Wie es wohl im Inneren aussieht? Der Luftfilter sah schon mal beeindruckend aus....
der war nur noch Pulver

Um es kurz zu machen, der Gaser sah innen so fertig und verranzt aus, dass ich den schon in der Tonne gesehen habe. Allerdings wollte ich die Investitionen in ein Mopped, womit ich noch keinen Meter fahren konnte, möglichst niedrig halten. Ich habe dann den Versager erstmal komplett für 2 Tage in Spiritus eingeweicht und mit Pinsel und Zahnbürste vorgereinigt. Die Stellen die ich nicht erreichen konnte hat dann der Backofenreiniger erledigt. Anschließend noch 3h in einem unbeheiztem Ultraschallbad mit starkem Haushaltsreiniger hat dann den Rest erledigt. Hätte ich nicht erwartet.

Damit gewinnt man keinen Schönheitswettbewerb, aber ich hatte wieder Hoffnung. Der nächste Schritt war erstmal einkaufen....
neue Zündkerze, neuer Stecker (war nicht vorhanden, Z-Kabel steckte direkt auf der Kerze... ), Benzinfilter, neues Öl und Dichtscheibe für die Ablassschraube.
Schaumstoff für den Luftfilter hatte ich noch am "Lager". Luftfiltereinsatz hatte ich auch im U.-Schallbad gereinigt.
Dann ging es weiter mit Ventile einstellen, natürlich Vergaser wieder einbauen, LuFi wieder rein, Ölwechsel, usw. usf.

-Ölwechsel:
richtig altes Öl aus einem kalten Motor abzulassen ist ja irgendwie nix. Aber was bleibt mir anderes übrig. Ooooh, da ist aber wenig drin.
vielleicht ein 0,8 / 0,9 Liter, normal gehören da bis zu 1,3 Liter rein. Erstmal in Ruhe die alte Brühe raustropfen lassen und zwischendurch mit dem Kickstarter versucht, den Rest rauszupumpen. Kommt aber nix mehr.
Naja, gibt noch genug zu tun. Ventile hatte ich bereits überprüft, da war das Ventilspiel, Gott sei Dank, etwas zu knapp. Sauber auf das notwendige Maß eingestellt, abgehakt.

Der Gasgriff stellt die nächste Hürde dar, alles lose und die Drehhülse sowie die Züge mit Fett eingeschmiert , leider ist der Schließerzug durch. Also erstmal alles sauber machen, den Gaszug anschließend mit Bowdenzugöler und passendem Spray geschmeidig gemacht. Gleiches galt auch für Bremszug sowie Kupplungszug.
Vergaser und Luftfilter eingebaut, ´n passenden Meter Benzinschlauch hatte ich auch noch und noch schnell den Filter dazwischen.

Ok, jezt will ich es wissen, Öl über den Ventildeckel eingefüllt und Ölstand kontrolliert. Ich habe dann mit einigen Tritten auf den Kickstarter versucht, etwas Öl in den Kreislauf zu bringen, wird aber wahrscheinlich nicht viel gebracht haben, aber beruhigt das Gewissen ungemein.

Alles klar....und jetzt Super-Plus marsch!
Sprit läuft, wann kommt es aus dem Überlauf raus, na...?
Nix, der Schwimmer bzw. das alte Ventil dichtet sauber ab. Schwimmerstand hatte ich natürlich vorher kontrolliert.

Zündung an, Choke gezogen und festgehalten, wo das Standgas steht, weiß ich nicht genau. Einstellung vorab nach Augenmaß. Dreimal auf den Kickstarter getreten und die XL läuft!
Hammerhart, damit habe ich nicht gerechnet.

Das ich eine XL 250 das letzte Mal bewusst habe laufen hören, ist ungefähr 25 oder knapp 30 Jahre her. Klingt eigentlich nicht schlecht.
Im Nachhinein hatte ich den Eindruck, dass der Motor anfangs etwas rauher lief und kurz nach dem Start dann etwas weicher. Kann mich irren, aber könnte auch auf das neue Öl zurückzuführen sein.

Ich bin dann auch sofort ein ganz kleines Stück gefahren, so wie mit 15.

War aber auch wirklich nur ein ganz, ganz kleines Stück in der Anliegerstraße und nicht viel mehr als Schrittgeschwindigkeit, natürlich ohne Helm und mit Adiletten

Dann ging es so weiter:

Problem 1 war, erstmal Platz in der Garage zu schaffen, damit die XL auch mal länger aufgebockt stehen kann ohne den Rest zu blockieren.
Problem 2 war, überhaupt erstmal einen Montageständer für die Gute zu haben um an der Gabel und den Rädern zu arbeiten, Stichwort Simmerringe der Gabel, verrostete Federn der hinteren Stossdämpfer und v. a. die Speichen, mit denen man auf gar keinen Fall zur HU fahren braucht, weil man damit sofort wieder nachhause geschickt würde.

Zwischenzeitlich habe ich auch das eine oder andere E-Teil besorgt wie div. neue Züge, Tachowelle, etc. sowie neue Bremsbeläge und Hebel für Kupplung und Bremse.

Dann wurden die Räder ausgespeicht. Leider habe ich nicht alle auf normalem Wege raus bekommen. Aber ich hatte in der Zwischenzeit eine Teilesammlung mit kompletten Rädern an Land gezogen. Diese Speichen habe ich auch demontiert, so das die Hoffnung hatte, einen kompletten und vernünftigen Speichensatz zusammenstellen zu können.
Ich habe dann einen durchweg guten Speichensatz zusammenstellen können und die Speichen wurden alle chemisch entrostet, vorsichtshalber wärmebehandelt und anschließend poliert. Mein 1. Plan war, die Speichen klar zu lackieren. Dann kamen die Vorschläge, sie doch neu verzinken zu lassen und dann hatte ich mich erst einmal damit beschäftigt. In der Zwischenzeit habe ich die Bremsankerplatten überholt, gereinigt und mit neuen Belägen versehen. Was man bei so einer einfachen Trommelbremse so alles finden kann.
Festgegammelte Betätigungsbolzen, ok. ist z. T. vielleicht der langen Standzeit zuzuschreiben. Aber versetzt montierte Hebelarme, um die Beläge so richtig schön auszunutzen setzt schon einen eisernen Sparwillen voraus.
Zum Glück war noch soviel auf den Belägen drauf, das kein Schaden an den Trommeln entstanden ist.
Btw, die Bremse muß doch schlecht zu dosieren gewesen und die Leistung muss doch auch mässig gewesen sein wenn der Bremsnocken soweit vorgedreht wurde.

Mit dem Neuverzinken der alten Speichen hatte es bis dahin nicht hingehauen. Lag aber nicht an mir, sondern an den Zinkerbuden.
Im Moment keine Zeit, so was machen wir nicht oder auch Antworten wie "Neuverzinken der 72 Speichen kostet rd. 200,- € + Märchensteuer". Ich konnte aber mittlerweile einen komplett neuen Satz von einem Reproteilehändler für akzeptables Geld auftreiben. Neue Reifen, Schläuche und Felgenbänder hatte ich mittlerweile ebenfalls am Lager. Zudem habe ich neben meiner bisherigen Garage noch die Nachbargarage dazu bekommen. Jetzt reichte auch wieder der Platz zum Schrauben.

Boah das zieht sich aber mit der Wiederherstellung der Fahrbereitschaft der XL. Tja, der Job, die Familie, die weiterführende Schule unserer Tochter, Festivitäten der Verwandschaft, Freunde im allgemeinen oder mal zwischendurch in Urlaub fahren oder auf Konzerte oder ins Kino gehen fordern ihren Tribut. Das hatte ich mir echt anders vorgestellt. Naja, Jammern auf hohem Niveau, ich weiß.
Räder sind mittlerweile fertig, also eingespeicht, zentriert und gewuchtet. Neue Reifen sind auch druff, inkl. neuer Felgenbänder, Schläuche usw...

Auf den Reifenhalter am HR habe ich verzichtet, da die Moppete, sofern sie überhaupt mal fertig werden wird, von mir nicht im Gelände bewegt wird bzw. ich nicht mit abgesenkten Reifendruck fahren werde. Den 23er Vorderreifen habe ich noch selber aufgezogen bekommen, hinten musste ich aufgeben und habe das bei meinem HH machen lassen. Dabei war auch direkt ein neuer Schlauch fällig, da ich den ersten bei meinen Versuchen geschrottet habe. Egal, das Ergebnis zählt. Bremsen hatte ich ja bereits überholt, die nächste Zwischenstufe war die Gabel.

Diese hatte ich vor geraumer Zeit schon zerlegt und gereinigt, einen neuen Dichtsatz und Gabelöl hatte ich schon am Lager, aber die Zeit, die liebe Zeit....

Ok, die Tauchrohre sind nicht mehr so schön, aber mit Schleifvlies, WD40 und etwas Mühe wurden sie wieder ganz ansehnlich. Problem waren allerdings die Standrohre, welche einige Rostpickelchen und Steinschläge v. a. im Arbeitsbereich haben. Mit 1200er Schleifpapier habe ich diese erstmal vorgereinigt und anschliessend mit Chrompolitur und einem Gurt eines Ratschenverzurrgurtes wieder aufpoliert. Die Rostpickelstellen sind im Prinzip nicht mehr zu spüren, ich habe nur bezüglich der Haltbarkeit der Simmeringe doch meine Bedenken. Ich habe auch noch zwei Standrohre im Fundus, die etwas besser sind, aber ich wollte jetzt die verwenden, die zu der Maschine gehören.
Ich betrachte das als kleinen Versuch über die Haltbarkeit von Gabelsimmerringen unter erschwerten Bedingungen :-)
Zusammenbau war natürlich kein Problem, einzig das genaue Abmessen von empfohlenen 190 ml Gabelöl stellte mich mit meiner Messbechersammlung vor eine Aufgabe.
Ich habe mit einem Messbecher aus meinem Fundus schon mehrmals Gabelöl abgemessen, diese Gabeln funktionieren auch, zumal man ja dann auch das Luftpolster einstellt, aber mit der Bestimmung der korrekten Menge habe ich mich damals immer etwas schwer getan.

Plan B: es gibt einen kleineren Messbecher mit größerer Skalierung in der Küche...... :-)
Mit einer Küchenwaage und Wasser die Skala überprüft: 190 g Wasser entsprechen 200 ml auf der Skala. Somit ausgerüstet flugs in die Garage und die Gabeln befüllt. Alles tutti!!!

Den Messbecher habe ich noch am Ort des Geschehens, oder sage ich besser am Ort des Verbrechens gründlich gereinigt und der Spülmaschine zugeführt. Die Damen des Hauses haben davon nichts mitbekommen, die weilen gerade auf dem 17. Bundesland, nämlich Mallorca.

Melde mich dazu wieder wenn die Moppete wieder auf eigenen Rädern steht.

Gruß, Max
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-08-2018, 20:43   #41
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
Respekt alleine schon vor der ganzen Schreibarbeit . Und natürlich auch wegen des bisschen Arbeit an der Maschine


fr
fermoyracer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29-08-2018, 21:47   #42
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
Danke,
aber naja, ich wollte Euch mal was bieten,
aber erstens habe ich das nicht auf dem Smartphone getippt und außerdem mit eigenen "Zitaten" aus anderen Foren wo ich zu dem Schmuckstück Hilfe bekommen habe, ergänzt. Habe das also nicht alles komplett am Stück runter getippt, auch wenn es am Ende aus meiner Feder stammt. Mittlerweile haue ich mehr als 50 % des Tages (beruflich bedingt) irgend einen Scheiss in die Tastatur, da macht dagegen sowas richtig Spaß.
V G
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-08-2018, 10:32   #43
Apophis
 
Benutzerbild von Apophis
 
Registriert seit: Dec 2006
Ort: Nordholz, VTR1000 SP1, DoubleX, MT09
Immer wieder schön so was zu lesen...

fehlen nur noch... BILDERS.......
__________________
Gruß Lothar

"Löse das Problem, nicht die Schuldfrage"
Apophis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-08-2018, 12:19   #44
Floriot
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Paderborn, VTR 1000 F
Ich bin da ganz bei meinem Vorposter
__________________
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke
Floriot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-08-2018, 13:21   #45
MK_WF
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: Wolfenbüttel, VTR1000 SC36
Falls Du nächstes mal Speichen brauchst :
http://menze-fahrzeugteile.de

Der macht dir Edelstahl-Speichen nach Muster zu angemessen Preisen.
__________________
Ciao
Martin
MK_WF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01-09-2018, 22:13   #46
Indian
 
Benutzerbild von Indian
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Oyten SP 2 2003
Honda

Falls einen Brauchts

Hätte noch Drehzahlmesser.


Zu Verschenken Nagelneu Noch nie Montiert
Angehängte Grafiken
 
Indian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-09-2018, 16:06   #47
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
Hast 'ne PN!
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20-09-2018, 19:49   #48
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
Zitat:
Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
fehlen nur noch... BILDERS.......

Ein paar vorher / nachher - Bilder:
Angehängte Grafiken
     
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20-09-2018, 19:51   #49
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
Mit ein bisschen Mühe sieht das Federbein jetzt so aus:
Angehängte Grafiken
 
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21-09-2018, 15:21   #50
ricoaushh
 
Registriert seit: Jun 2017
Ort: Hamburg - Meieindorf, rote "F" und silberne XT600
auf so einer habe ich meinen Führerschein gemacht :-) Lang ists her.
mit so einem kleinen Extrahebelchen, um 27 PS zu aktivieren.....
__________________
Ja, ich spiele Paintball und Ja ich fahre auch Motorrad und Ja mein Auto ist ein Diesel - UND ?
ricoaushh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)