..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Schrauberecke > Reparatur & Pflege

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31-10-2018, 18:23   #1
Schmalzi
 
Registriert seit: Sep 2018
Ort: Vtr1000f Halle/S
Winterarbeit , Fehlersuche

Hallo,


ich hab mein Moped ja erst paar Wochen und bin nicht wirklich viel gefahren, hab aber leichte Probleme.



Ich hab das Moped mit leerer Batterie gekauft. Gab vom Verkäufer Starthilfe und ich konnte ne Runde fahren. Dabei hat der Tacho geflackert.



Die Batterie war nicht mehr zu laden, völlig fritte das Ding. Wegen eines Heckumbaus steckt die Batterie vorn am Motor. Eine Odyssey PC310. Ich hab dann eine neue Batterie für schlappe 150 Euro eingebaut und alles hat funktioniert. Startet und auch das flackern war weg.

Bin damit dann ca 300 km gefahren, immer so Strecken um die 50 km. Dann stand das Moped jetzt ca 2 Wochen und der Anlasser ratterte nur, drehte aber nicht durch.

Hab die Batterie ausgebaut und manuell geladen. Zeigte nach einer Nacht ne Ruhespannung von 12,8 Volt. Eingebaut ins Moped. Der Anlasser rattert nur. Kein durchdrehen. Trotz vermeintlich voll geladener Batterie. Starthilfe gegeben, sie springt auch an. Bei Licht an fängt der Tacho das flackern an. (geht an /an , inkl DZM) .
Spannung an der Batterie bei laufenden warmgefahrenen Motor 10, Volt.

Ruhestrom mit meinem Messgerät (kleines Baumarktdingens, digital), mit kleinester Empfindlichkeit nicht messbar.

Ich schätze, ich hab die neue Batterie mit einem defekten Laderegler gegrillt. Oder ein Steckkontakt ist marode und die Batterie war tiefentladen, was sie eigentlich als Bleiakku abkönnen sollte.



Das Moped steht in einer Garage in einem Wohngebiet. Mit den Pötten ist großartig laufen lassen usw nicht möglich. Kann man Regler usw ausgebaut prüfen.

Bin für jegliche Hinweise dankbar.


Grüße
Angehängte Grafiken
 
Schmalzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31-10-2018, 18:41   #2
Mad Nobby
Moderator
 
Benutzerbild von Mad Nobby
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Mörf.-Walldorf Ex VTR 1000 F, BREXIT Triple R ,FZS 1000
Hast Du den Regler schon gesichtet? Sollte der ohne Kühlkörper sein, dann sag ich zu 99% durch!
__________________
ME TWO
Mad Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01-11-2018, 16:08   #3
ricoaushh
 
Registriert seit: Jun 2017
Ort: Hamburg - Meieindorf, rote "F" und silberne XT600
denke ich auch. Ich würde dann gleich den Batterie/Regler-Mod von Tom durchführen. dann ist Ruhe.
Da wird nur anders verkabelt - einfach mal den Tom Danner anschreiben
__________________
Ja, ich spiele Paintball und Ja ich fahre auch Motorrad und Ja mein Auto ist ein Diesel - UND ?
ricoaushh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01-11-2018, 23:26   #4
Schmalzi
 
Registriert seit: Sep 2018
Ort: Vtr1000f Halle/S
Danke schon mal.


Hab diesen Thread hier gefunden: http://www.vtr1000.de/forum/showpost...&postcount=166


Bei mir zeigt die AC Messung 24 V und nicht nullkomma

Spricht also für einen defekten Regler.



Ich werd die Tage den Regler erst mal suchen gehen am Moped.


Grüße
Schmalzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01-11-2018, 23:38   #5
tomas
 
Benutzerbild von tomas
 
Registriert seit: May 2011
Ort: vtr1000Firestorm , Bayern in der schönen Holledau
Rechts unter der Heckverkleidung !
Sitzbank runter Heckverkleidung weg, da isser !!!

Gruß Tom !
__________________
Rassisti ite domum !!!

Ein Leben ohne Firestorm ist möglich aber sinnlos !!!
tomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-11-2018, 00:08   #6
Prince911
Kännchen-Prinz
 
Benutzerbild von Prince911
 
Registriert seit: Jul 2007
Ort: OWL / CB 1000 R & CBR 900 RR Fireblade
Neuen Regler mit Kühlrippen beim Higgens bestellen.
__________________

R.I.P. Loki


Du gehörtest zu den Besten und bist nur vorgegangen !
Wir sehen uns !

Prince911 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-11-2018, 09:19   #7
DieterS
 
Registriert seit: Jun 2016
Ort: VTR 1000 Firestorm und Suzuki VX 800 Gmünd
Kuck mal hier http://www.vtr1000.de/forum/showthre...ighlight=Rodeo, Beitrag 9, der AC_Wert könnte auch von nem ungeeigneten Messgerät kommen, du schreibst ja von nem billigen Baumarktteil, oder ? Bei mir wars jedenfalls so......

Ciao
Dieter
DieterS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-11-2018, 19:28   #8
Schmalzi
 
Registriert seit: Sep 2018
Ort: Vtr1000f Halle/S
Heute war ich wieder mal am Moped und hab mit einer normalen Batterie gemessen.

Im. Stand 12 3 Volt, mit laufendem Motor sind es knapp 14, 5 Volt Gleichspannung.

Wechselspannung werden knapp 30 Volt angezeigt.


Das Heck zerlegt und den Regler gesucht. Der ist da wo er hin gehört. Ist einer mit Kühlrippen. Die Kontakte sind in Ordnung.

Ich bestell jetzt einen neuen Regler und mess dann noch mal.



Grüße
Angehängte Grafiken
     
Schmalzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-11-2018, 20:41   #9
flieger-baby
 
Benutzerbild von flieger-baby
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: Offenbach + Gehlberg / Thüringen REPSOL SP1
12,3V im Stand und 14,5V im Leerlauf sind doch absolut in Ordnung !
__________________
positive Marktplatzerfahrungen:
alle Marktplatzerfahrungen waren bisher positiv ! ;-)


Cross the fingers for Nicky !!!

flieger-baby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-11-2018, 21:01   #10
Schmalzi
 
Registriert seit: Sep 2018
Ort: Vtr1000f Halle/S
Die nagelneue Batterie ist jedenfalls Fritte.

Mit Ladegerät aufgeladen und nicht in der Lage das Moped zu starten.



Und die 30 V Wechselspannungsanteil?



Neuer Regler, wenigstens für Vergleichsmessungen, kostet mit 20 Euro einen Bruchteil der Batterie. So jedenfalls noch mein Plan.....
Schmalzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-11-2018, 22:45   #11
kaulebeen
 
Benutzerbild von kaulebeen
 
Registriert seit: Oct 2004
Ort: Am Rande der Sächsischen Schweiz & VTR 1000F & Kawa Z250 Twin
30,1 V AC spricht für (oder eher gegen) ein billiges Messgerät.
Mich machen die 10 V stutzig, die du gemessen hast.
Miss mal am Reglerstecker die Widerstandswerte der drei kleineren Steckkontakte gegeneinander und gegen Masse.
__________________
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.
Benjamin Franklin

Meine Threema-ID gibts per PN

Verkaufe
kaulebeen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-11-2018, 23:06   #12
Schmalzi
 
Registriert seit: Sep 2018
Ort: Vtr1000f Halle/S
Die 10 V waren mit der (Blei)Odyssey Batterie nach dem aufladen mit dem Ladegerät im Moped mit laufendem Motor gemessen.
Mit der normalen (Flies)batterie hab ich besagte 14,5 V gemessen.




Morgen nach Feierabend wird gemessen. Die drei gelben jeweils gegeneinander und jeweils gelb gegen Masse.


Werte folgen sodann
Schmalzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-11-2018, 23:09   #13
Schmalzi
 
Registriert seit: Sep 2018
Ort: Vtr1000f Halle/S
Das Messgerät am Netzteil zeigt ebenfalls 29v Wechselspannung an. Wohl falsches Messgerät.
Angehängte Grafiken
 
Schmalzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-11-2018, 23:15   #14
Higgens
Cheffe
 
Benutzerbild von Higgens
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: Kapellen-Drusweiler, VTR1000F Repsol only Street, VTR1000F only Race
Zitat:
Zitat von Schmalzi Beitrag anzeigen
Das Messgerät am Netzteil zeigt ebenfalls 29v Wechselspannung an. Wohl falsches Messgerät.
Definitiv das Falsche Messgerät
Besorge Dir mal ein Gescheites
__________________
mfg.Higgens

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Das Leben ist ein Scheiß Spiel, aber es hat einen Geile Graphik.

Träume nicht dein Leben, Lebe deinen Traum !

Tipps und Tricks für die VTR und vieles mehr

Spezial Elektronikteile, Verschleißteile, Zubehörteile, Original Ersatzteile, Schmier- und Pflege Mittel usw. Rund ums Bike
Higgens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-11-2018, 23:49   #15
malowi
Forums-Chefkoch
 
Benutzerbild von malowi
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Wietze, Nds., SC36
In diesem Thread geht´s zwar hauptsächlich um die Lima, aber auf den letzten Seiten ist auch etwas über die Messungen zu lesen. Ich habe mir, nachdem ich zweimal mit Billigkäufen bei Voltmetern auf die Nase gefallen bin, bei Conrad ein Voltcraft V265 zugelegt und bin damit äußerst zufrieden und konnte dann endlich richtige Messungen durchführen.
__________________
Ich habe immer so ein Wasserlassen beim Brennen.

LG, Markus
malowi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-11-2018, 23:52   #16
zinnoberrot
 
Benutzerbild von zinnoberrot
 
Registriert seit: Aug 2017
Ort: Wiener Neudorf bei Wien VTR 1000F SC36 Bj. `97, weiß
Zitat:
Zitat von Schmalzi Beitrag anzeigen
Das Messgerät am Netzteil zeigt ebenfalls 29v Wechselspannung an. Wohl falsches Messgerät.
Ist der Messbereich für Gleichstrom nicht links vom "off"-Schalter ein zu stellen?
zinnoberrot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-11-2018, 00:01   #17
Schmalzi
 
Registriert seit: Sep 2018
Ort: Vtr1000f Halle/S
Zitat:
Zitat von zinnoberrot Beitrag anzeigen
Ist der Messbereich für Gleichstrom nicht links vom "off"-Schalter ein zu stellen?

Gleichstrommessung haut hin. Bei Wechselspannung misst das Ding Mist.

Muss aber gemessen werden, kann ja sein, dass auf den 14,5 V Lade-gleich-spannung noch eine Restwelligkeit, also Wechselspannung, drauf ist.
Schmalzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-11-2018, 10:23   #18
Schmalzi
 
Registriert seit: Sep 2018
Ort: Vtr1000f Halle/S
Hab dann heute morgen schon gemessen.
Alle drei Spulen haben identisch 1,1 Ohm. Verbindung zur Masse jeweils nicht. Die LiMa sollte damit in Ordnung sein.

Meinungen?
Schmalzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-11-2018, 10:40   #19
Vertretung
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: VTR1000f for race/ Z1000SX for street -- Wolfsburg und Bernburg
Hmm.. hatte ich nicht Deine F bei ebay Kleinanzeigen gesehen?
__________________
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt.
Vertretung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-11-2018, 10:52   #20
Schmalzi
 
Registriert seit: Sep 2018
Ort: Vtr1000f Halle/S
Zitat:
Zitat von Vertretung Beitrag anzeigen
Hmm.. hatte ich nicht Deine F bei ebay Kleinanzeigen gesehen?
Haste. Und da steht sie immer noch.
Garage ohne Strom und Dämmung. Macht nicht wirklich Freude was zu machen. Meine Enduros kann ich zur Not die Treppe runter in den Keller (des Mehrfamilienhauses ) bringen. Mit der Honda klappt das nicht. Wenn jemand einen akzeptablen Preis zahlt, und die Preisvorschläge bislang sind da weit von weg, wird sie verkauft. Ansonsten krieg ich das Ding schon wieder flott. Brauch nur eben Hilfe / Hinweise.

Und je länger ich drüber nachdenke, dürfte der Fehler bei der Batterie liegen. Aber warum ist die kaputt gegangen?

Grüße
Schmalzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-11-2018, 21:01   #21
Schmalzi
 
Registriert seit: Sep 2018
Ort: Vtr1000f Halle/S
Mal paar Messungen weiter.

Die beiden Batterien mal unter Last (nur ne 55 W Lampe) gemessen.


Ruhespannung beide 12,58 V.
Unter Last bricht die YTX9 auf 12,3 V, die Odyssey auf 8,3 V. Starten damit unmöglich.



Aber was hat ihr den Todesstoß versetzt?



Ich werd die Tage mal den Kriechstrom messen, evtl war die tiefentladen. Mit Garantie auf ne Batterie dürfte Essig sein.....



Grüße
Schmalzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-11-2018, 21:22   #22
Schmalzi
 
Registriert seit: Sep 2018
Ort: Vtr1000f Halle/S
Und jetzt brat mir einer nen Storch.....



Schmalzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-11-2018, 21:37   #23
Walle
 
Benutzerbild von Walle
 
Registriert seit: Oct 2002
Ort: Hometown of Kreidler, Moped:SP1, XL 350 R, XL 500 S (still in the development) R6 not for Highway used, Piaggio Storm 70 weil Zweitakter einfach Spass machen
Die Odyssey hat einen Zellenschluss.
Das wird nicht mehr zum heilen sein
__________________
Walle,
don't eat yellow snow!
Walle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-11-2018, 22:02   #24
Schmalzi
 
Registriert seit: Sep 2018
Ort: Vtr1000f Halle/S
Also doch die Batterie .... Wie geht sowas kaputt?



Das Spiel mit der Spannung ging bis 9,50 V, um danach wieder zu sinken. Rechts ist die Batterie ordentlich warm geworden.



Jetzt stellt sich die Frage nach Ersatz.
Da, wo die Batterie bislang vorn am Motor saß, passt leider nix normales rein.
Siehe Bilder.


Also wieder so eine PC310 rein, oder was ähnlich kleines, wieder vorn dran. Hat da jemand ne Idee????


Ich überlege aber auch, eine Batterie unters Heck zu bauen. Unterhalb der Sitzbank könnte liegend was reinpassen.

Sind die normalen Flies-Batterien eigentlich 100% auslaufsicher?

Muss dann wegen der Hitze der direkt darunter liegenden Endtöpfe aufpassen. Aber vorne direkt neben dem Krümmer wars auch nicht wirklich besser denk ich.
Angehängte Grafiken
   
Schmalzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01-12-2018, 21:36   #25
Walle
 
Benutzerbild von Walle
 
Registriert seit: Oct 2002
Ort: Hometown of Kreidler, Moped:SP1, XL 350 R, XL 500 S (still in the development) R6 not for Highway used, Piaggio Storm 70 weil Zweitakter einfach Spass machen
Zellenschluss kommt oft vor, meistens durch Sulfat Ablagerung, jedoch nicht oft bei AGM Batt. Da sich die Sulfat Flocken normalerweise nicht am Boden ablagern können und ne Brücke bilden.

Schau mal nach sowas und dann halt nach den Maßen die bei Dir passen.
Wird wohl die Länge sein die nicht passt, oder?
https://www.wsc-shop.de/product_info...6h9eeldui4kll2

Hier langt Dir locker eine 4 Ah Bat, die schmeißt den Traktor lässig an,
nur nicht wenns unter 10 Grad sind, dann musst Du sie ein wenig konditionieren.
__________________
Walle,
don't eat yellow snow!
Walle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)