..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Der Rest > SmallTalk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05-02-2018, 12:23   #1
2Fast4U
 
Benutzerbild von 2Fast4U
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Vogelsberg; SP1 2002, 1098S, Monster S4R
MV Agusta oder Ducati

Hi zusammen,

da es nicht um die VTR geht, habe ich das Thema mal hier reingestellt. Darf aber gerne verschoben werden, falls es woanders hin gehört.

Ich werde mir wohl in absehbarer Zukunft Zuwachs in die Garage holen. Und da es hier Leute gibt, die beide Marken ebenfalls besitzen oder besaßen, wäre ich für ein paar Tipps sehr dankbar.

Zur Auswahl stehen die MV Agusta F4 1000 (alte Generation - runde Endrohre) oder eine Ducati 1098. Gibt es eklatante Schwächen (die MV soll wohl zum Teil mit Pleuelschäden zu kämpfen haben und der Hinterradexzenter macht wohl auch gerne mal schlapp). Bei der 1098 habe ich noch nicht so wirklich nachgeforscht.

Das Ding wird niemals die Renne sehen oder schlechtes Wetter. Ausschließlich Landstraße und Schönwetter-Fahrzeug.

Und nein, die SP verkaufe ich selbstverständlich nicht wieder.

Bin auf Kommentare gespannt. Ansonsten ne schöne Arbeitswoche an alle.

Gruß
Mirko
__________________
Alkohol ist keine Lösung.... sondern ein Destillat!
2Fast4U ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05-02-2018, 12:47   #2
bart.k
 
Benutzerbild von bart.k
 
Registriert seit: Jul 2003
Ort: Füssen-Weissensee
Überprüfe das Getriebe bei der MV. Ich hatte mal eine Brutale und bei der war die Leerlauffindung im Stand unmöglich. Der Mechaniker fand aber es war eins der besseren Getriebe, zumindest während der Fahrt. Zu Ducati kann ich ich nur wenig sagen. Habe unter anderem auch eine 2013er Diavel und die funktioniert einwandfrei.
Viel Erfolg bei deiner Suche
Klaus
bart.k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05-02-2018, 13:58   #3
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
MV:
Aktuell habe ich drei davon zu Hause und ein wenig an Erfahrungen sammeln dürfen. Im Frühjahr soll eine weg... Meine Erfahrungen sind bisher nur positiv. Technisch bisher ohne Probleme und Wartungskosten wie bei Japanern, wenn man die Wartung nicht beim MV Händler machen läßt.
- Hinterradnabe ist ein Verschleissteil, dass Du selber regelmäßig erneuern kannst. Das sind ca. 120 Euro alle ca. 20.000 km
- Die SKS sind ein Schwachpunkt, nicht überall, aber dennoch. Auch der sollte eingeplant werden. Es bricht gelegentlich mal ein Teil des Gehäuses. Insgesamt selten und vom Schadenbild ist mir unklar (es gab jüngst wieder Fotos davon im Forum), ob die nicht einfach zu stramm angezogen waren
- Radlager sind ggü. einer Honda häufiger fällig, es gibt unterschiedliche Angaben zur Haltedauer. Aber über einen Wechsel bei ca. 30.000 km würde ich mich nicht wundern
- Kühlerbefestigung ist ein Schwachpunkt. Erfahrene haben eine Zusatzstrebe verbaut, das kostet fast nichts. Ohne kann er reißen, mit wohl kein Thema mehr (Kosten von 5 Euro oder so)
- Wapu kann undicht werden, auch ein Schwachpunkt, der gelegentlich auftritt. Aber hier ist mir unklar, ob das eher die Wenigfahrer betrifft.
- Motorschäden kommen selten vor, aber bei Autobahnbolzerei steigt das Risiko wohl überproportional an. Es reisst entweder der Ölfilm oder die Pleuelschrauben halten nicht, wenn man dauernd die oberste Geschwindigkeitsregion (bis ca. 280-290) wählt.

Im Forum gibt es Leute, die um die 100.000 km drauf haben. Insgesamt ist der Motor robust, wenn man nicht dauernd Höchstgeschwindigkeitsfahrten unternimmt.

Fazit MV:
Ein wunderschönes Motorrad, das im Kern gesund ist. Aber sie braucht ein wenig Zuwendung und entschädigt mit einer unvergleichlichen Optik und einem tollen Sound. Von der Performance beim fahren gibt es bessere Maschinen (leichter, handlicher, ...), aber von der Optik ist ne MV was wirklich Besonderes.

Mal ein Link zu zwei meiner aktuellen Maschinen (F4RR Corsacorta und 1090 Brutale als RR):
Nur RR: https://m.youtube.com/watch?v=pxvPqNR9vp4
Beide: https://m.youtube.com/watch?v=DkqPHJnTdyY



Ducati 1098:
Aktuell haben mein Bruder und ich zwei potentielle Teilzeitmaschinen für 2018 in der Garage. Beides sind 1098S mit dem Öhlins Fahrwerk. Eine hat Termigonis und die andere Akrapovic... Kurz Probe gefahren sind wir vor dem Winter unsere dritte 1098 als normale ohne Öhlins, die aber schon wieder weg ist. Hier war der Motor mittels Rexxer Softwareanpassung auf dem Prüfstand auf ne Termigoni Komplettanlage abgestimmt. Das Teil ging wie Hölle (saubere Kurven, homogene Leistung, schnell.. ). Mindestens eine der 1098S wird im Frühjahr gehen, ggf. auch beide, wenn wir ne 1098R oder 1198R bekommen könnten. Wir haben uns also sehr intensiv mit den Ducs beschäftigt. Die 1098 oder die 1198 (mit Traktionskontrolle und AHK etc.) sind die letzten Gitterrohrrahmen Superbikes vor der Panigale. Es gibt diverse Themen:
- Teils Motorschäden aus verschiedenen Gründen (Kolben, Gehäuse nicht sauber ausgemessen, geplatzte Kurbelwellenlager...)
- Anlassergeorgel bei den ersten Modellen,wurde später geändert
- Gabelholm kann brechen (nur wenige betroffen)
- Trockenkupplung ist sehr verschleißanfällig, viele haben um die 20tkm schon ne neue verbaut
- Fahrwerk ist sportlich straff, für Landstrasse eher zu straff
- Sie braucht nen ordentlichen Auspuff, viele fahren (manchmal illegale) Termigoni
- Desmodromik und Zahnriemen schrecken viele ab, da da nicht jeder dran geht. Zahnriemen sollen per Frequenzmessung eingestellt werden, was nicht jeder kann, wobei es (ohne Witz) auch mit ner Smartphone App geht. Wer sich also in das Thema einarbeitet und schrauben kann, macht es selber

Fazit 1098:
Wenn, dann ne S Version für das richtige Duc-Feeling und die abendliche Garagenshow. Sie fährt gut, man sitzt relativ bequem. Sie ist relativ leicht und halt ein V2 in einem tollen Gitterrohrrahmen



MV oder Duc:
Mir gefällt die MV optisch noch besser, mein Bruder mag die Duc lieber. Die Duc hat deutlich mehr Drehmoment und mit ner guten Auspuffanlage und sauber auf dem Prüfstand abgestimmt, würden viele VTR Fahrer bestimmt lieber zur Duc greifen. Wenn die MV gut abgestimmt ist und z.B. ein wenig Gewicht verliert (Auspuff, Batterie, Felgen), ist sie ein tolles Paket. In der Garage beim Feierabendbier sind beide ein Genuß. Schwierige Wahl... Bin mal gespannt, was Du machst. „Funk mich mal an, ich kenne da ein paar interessante Offerten Dritter“...




fr
fermoyracer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05-02-2018, 13:59   #4
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
Zitat:
Zitat von bart.k Beitrag anzeigen
Überprüfe das Getriebe bei der MV. Ich hatte mal eine Brutale und bei der war die Leerlauffindung im Stand unmöglich...
Klaus
Das ist kein typisches Thema unter MV Fahrern... Auch bei meiner Brutale ist da alles bestens.


fr
fermoyracer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05-02-2018, 18:41   #5
alter-Heizer
 
Registriert seit: Oct 2010
Ort: 72800 Eningen Honda RC 30, Buell XB9R, Aprilia RSV 1000 zur Hälfte und KTM 990 Superduke R
Kann zum Thema leider nur sagen
..............gefallen würden sie mir Beide!
__________________
Ein großes Dankeschön an alle die bei der Weihnachtsspendenaktion geholfen haben!
alter-Heizer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-02-2018, 20:25   #6
kairos
 
Benutzerbild von kairos
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: Erz ex F 02, RC8 R Bj 09 akra Phönix aus der Asche
Kenne nur die Duc 1198S mit Termi und passendem Map. Einfach ein geniales Moped wie fermoyracer schon schreibt. Sound klassisch 90° V2, leicht, Fahrwerk muss man ran, super Drehmoment mit Auspuff + Map, richtig schnell und macht derbe Laune auf der Landstrasse.
Aber... die Defektquote ist mir zu hoch. Man hat echt viel Ärger und die Werkstätten sind eher von der Sorte Unterirdisch/Arrogant. Daher rate ich eher zur F4 ohne sie je gefahren zu sein.
kairos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-02-2018, 21:56   #7
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
Trotz allem, die Ducs haben schon was. Irgenwie faszinieren mich die Teile, auch wenn sie derzeit nur gelangweilt in der Garage hocken. Das mit den „arroganten“ Werkstätten mag tendenziell hier eher zutreffen, als wie z.B. bei Suzuki und Co. Aber unser 2fast4you gehört wohl zu unseren „Selbst ist der Mann-Kollegen“.

Wenn ich mich nochmal entscheiden müßte:
... würde ich es wieder so machen wie jetzt. Wir teilen uns einfach die Duc und die MV in der Familie und kommen beide in den Genuß aussergewöhnlicher Schönheiten. Dank an „Schescho“ für seine Anregung zum Teilzeitmotorrad

fr
Angehängte Grafiken
   
fermoyracer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07-02-2018, 06:55   #8
Stolle1989
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Braunschweig
Hab nun an der ein oder anderen Duc gefummelt und mag die 98er Reihe gern.
Wenn man ordentlich pflegt und bedacht fährt halten die auch einigermaßen, zumindest für italo Verhältnisse.

Auf der Renne würde ich als erstes Kurbelwelle und Getriebe neu distanzieren, da hat Luigi gerne geschlampt und so sind gerne mal die Gehäuse gebrochen wenn man des Öfteren volle Leistung abgerufen hat.

Ebenfalls sollten Kollegen die der Meinung sind ihren Bock regelmäßig auf der Geraden "durchnehmen" zu müssen Abstand nehmen, es sei denn man widmet sich nochmal allen Toleranzen.
Wenn man Pech hat hat man aber trotzdem Gehäuse von mieser Gussqualität erwischt, was Lunker im Guss bedeutet und letztlich auch gern mal bei sauber ausdistanzierten Motoren zu gebrochenen Gehäuse führt.

Fakt ist aber das ein Großteil ganz gut hält.


Auch Abstand von Quickshiftern nehmen, selbst die zeitweise originalen DQS Shifter haben für ordentlich Schäden gesorgt.
Es gab reihenweise kaputte Getriebe, also lieber sauber konventionell schalten lernen, ist eh nicht viel langsamer als mit QS.
__________________
Honda VTR1000SP1 2000 only Track
Honda VTR1000SP1 2001 only Track (Endurance)
Ducati 900SS 1995
Honda CR250 2000
KTM EXC500 2012
Stolle1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-02-2018, 20:21   #9
Bommel
 
Benutzerbild von Bommel
 
Registriert seit: Dec 2008
Ort: PI VTR 1000 F
Moin Moin
Ich sach nur 848 in Dark. Sabber
Abba ich darf nur träumen.
Bommel
Bommel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-02-2018, 08:01   #10
oldy
 
Benutzerbild von oldy
 
Registriert seit: Sep 2009
Ort: Offenburg,VTR 1000 F BJ 98, Higgens Lufi,ABM-Rentnerstange,HRA,Be-schleunigungshilfe usw.
@ stolle

Wenn man das von Dir ließt, kriegt man es ja mit der Angst zu tun
Man weiß ja, daß man sich eine Diva in die Garage stellt, aber so schlimm?
__________________
mfg Thomas



Zum Verkaufen

http://www.vtr1000.de/forum/showthread.php?t=80896
oldy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-02-2018, 08:33   #11
Stolle1989
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Braunschweig
Liest sich schlimmer als es ist.
Der Großteil läuft ja sehr gut
__________________
Honda VTR1000SP1 2000 only Track
Honda VTR1000SP1 2001 only Track (Endurance)
Ducati 900SS 1995
Honda CR250 2000
KTM EXC500 2012
Stolle1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-02-2018, 09:36   #12
Speedfreak74
 
Benutzerbild von Speedfreak74
 
Registriert seit: Mar 2012
Ort: OWL/ehem. VTR SP1 & weitere
Ducati Streetfighter S bislang 42.500 km mit zum Glück normalen Verschleiß.

Auf den MV passte leider mein Kniewinkel nie so richtig, sonst....
__________________
Gruß Micha
KM2017: 14.696
KM2018: 3.851
Speedfreak74 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11-02-2018, 22:56   #13
NRW2016
 
Benutzerbild von NRW2016
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: NRW/Detmold - VTR1000F
Dieser ständig wieder über MV kreisende Insolvenzhammer würde mir auf den Sack gehen... Wartezeiten selbst für nen Ölfilter und andere, kompliziertere Teile sowieso. Wenn man noch was anderes zum Fahren parat hat und von der geduldigen Sorte ist, die "emozioni emozioni" nicht widerstehen können und i.S. Unterhalt auch die Geldbörse nicht überstrapazieren, warum nicht. Dann wäre ich noch bei MV.
__________________
Gruß - Michel *** italy meets japan ***

"Hamwa nich - kriegn wa auch nich mehr rein!" ;-D
NRW2016 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-02-2018, 23:28   #14
ollih
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: WW, VTR1000F, KTM 950SM, KTM 1290 SD-R, CB1100R, XR600R
Zitat:
Zitat von NRW2016 Beitrag anzeigen
Dieser ständig wieder über MV kreisende Insolvenzhammer würde mir auf den Sack gehen... Wartezeiten selbst für nen Ölfilter und andere, kompliziertere Teile sowieso. Wenn man noch was anderes zum Fahren parat hat und von der geduldigen Sorte ist, die "emozioni emozioni" nicht widerstehen können und i.S. Unterhalt auch die Geldbörse nicht überstrapazieren, warum nicht. Dann wäre ich noch bei MV.
Macht doch nichts, der Trend geht onehin zum 3. oder 4. Motorrad
ollih ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-02-2018, 23:30   #15
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
Zitat:
Zitat von NRW2016 Beitrag anzeigen
Dieser ständig wieder über MV kreisende Insolvenzhammer würde mir auf den Sack gehen... Wartezeiten selbst für nen Ölfilter und andere, kompliziertere Teile sowieso. Wenn man noch was anderes zum Fahren parat hat und von der geduldigen Sorte ist, die "emozioni emozioni" nicht widerstehen können und i.S. Unterhalt auch die Geldbörse nicht überstrapazieren, warum nicht. Dann wäre ich noch bei MV.

Das ist doch Quatsch. Standardteile sind nie ein Problem, exotische ggf. schon mal. Aber so ist das dann halt, wenn man keine Massenware haben möchte....

fr
fermoyracer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12-02-2018, 04:27   #16
Stephan
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: 67098 Bad Dürkheim MV Agusta Brutale 910S argento ,Multistrada 950 rosso
Also mein Senf dazu , ich fahre jetzt 8 Jahre eine 2007er Brutale 910,
von der Verarbeitung ist sie einfach sehr gut , Motor noch nie Probleme gehabt.

Hinterachsexzenter einmal getauscht, empfindlich gegenüber falscher Behandlung, Hochdruckreiniger , falsches Drehmoment

Elektrik , ok , einmal Sicherungsbox , was sich da MV gedacht hat erschliesst sich mir immer noch nicht , alles in eine Box zu packen , sehr empfindliches Bauteil , falsche Blinker , Box kann ins Nivarna gehen , irgendein kurzer dito....

Zündspulen wurden mal alle getauscht , aber nicht weil Spulen defekt sondern weil das Kunstoff spröde wurde und sie nicht mehr festzuschrauben waren.

Sonst braucht man halt jemand der sich sehr gut auskennt , den ich aber Gott sei Dank hier habe.

Ich würde sie jederzeit wieder in den Stall stellen , grandioser Sound für 4 Zylinder und einfach schön anzuschauen :-)
__________________
schönen Gruß aus der Pfalz
Stephan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-02-2018, 08:34   #17
2Fast4U
 
Benutzerbild von 2Fast4U
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Vogelsberg; SP1 2002, 1098S, Monster S4R
Guten Morgen zusammen,

erstmal vielen Dank für die ganzen Informationen, vor allem an Fermoyracer für seinen ausführlichen Bericht. Obwohl mir das nicht unbedingt die Entscheidung erleichtert, aber darum ging es ja auch nicht. Die muss ich eh selbst treffen. Aber so habe ich wenigstens ein paar objektive Anhaltspunkte.

Ich denke auch, dass ich mich eigentlich schon entscheiden habe, nur weiß ich es noch nicht. Aber es wird wohl auf die 1098 hinaus laufen. Die Frage ist nur noch, ob S oder R. Erstens ist es ein V2 und seit der ersten SP bin ich einfach vom V2 Virus infiziert. Vier Zylinder sind einfach nicht das Wahre - fürs Mopped zwei zuviel, fürs Auto vier zu wenig. Und zweitens ist die 1098 optisch noch relativ nah an der 916, die ich schon immer traumhaft schön fand. Und drittens, auch wenn einige sich jetzt an den Kopf greifen werden, ist alleine die Schwinge der 1098 in meinen Augen schon der Grund, das ganze Bike zu kaufen.

Ihr seht also, im Prinzip ist die Entscheidung schon gefallen, nur mein Kopf muss das noch wahrnehmen.

Nichts desto trotz darf und soll der Thread hier gerne am Leben gehalten werden, denn Informationen und Erfahrungen kann man nie genug sammeln, oder?!

In diesem Sinne allen eine schöne Arbeitswoche.

Gruß
Mirko
__________________
Alkohol ist keine Lösung.... sondern ein Destillat!
2Fast4U ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-02-2018, 08:50   #18
Stolle1989
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Braunschweig
R ist immer gut!
__________________
Honda VTR1000SP1 2000 only Track
Honda VTR1000SP1 2001 only Track (Endurance)
Ducati 900SS 1995
Honda CR250 2000
KTM EXC500 2012
Stolle1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-02-2018, 09:51   #19
Prince911
Kännchen-Prinz
 
Benutzerbild von Prince911
 
Registriert seit: Jul 2007
Ort: OWL / CB 1000 R & CBR 900 RR Fireblade
N reicht für Mirko ! Aber dicke !


Puch Maxi N - wenn er die beherrscht, kann man mal über S nachdenken.

R ist noch in gaaaanz weiter Ferne !














*mussinsmeeting*
__________________

R.I.P. Loki


Du gehörtest zu den Besten und bist nur vorgegangen !
Wir sehen uns !

Prince911 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-02-2018, 10:07   #20
Stolle1989
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Braunschweig
Zitat:
Zitat von Prince911 Beitrag anzeigen
N reicht für Mirko ! Aber dicke !


Puch Maxi N - wenn er die beherrscht, kann man mal über S nachdenken.

R ist noch in gaaaanz weiter Ferne !














*mussinsmeeting*

Mikro?
__________________
Honda VTR1000SP1 2000 only Track
Honda VTR1000SP1 2001 only Track (Endurance)
Ducati 900SS 1995
Honda CR250 2000
KTM EXC500 2012
Stolle1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-02-2018, 10:38   #21
2Fast4U
 
Benutzerbild von 2Fast4U
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Vogelsberg; SP1 2002, 1098S, Monster S4R
Zitat:
Zitat von Prince911 Beitrag anzeigen
*mussinsmeeting*
Du musst gleich ganz woanders hin. Dann gibt's ne Wendeltreppe in den Hals gehauen, da kannst Du das nächste Pils zu Fuß runter tragen. ...
__________________
Alkohol ist keine Lösung.... sondern ein Destillat!
2Fast4U ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-02-2018, 10:39   #22
2Fast4U
 
Benutzerbild von 2Fast4U
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Vogelsberg; SP1 2002, 1098S, Monster S4R
Zitat:
Zitat von Stolle1989 Beitrag anzeigen
Mikro?
Jetzt wird der auch noch frech!
__________________
Alkohol ist keine Lösung.... sondern ein Destillat!
2Fast4U ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-02-2018, 15:02   #23
Tobi_in_stress
 
Benutzerbild von Tobi_in_stress
 
Registriert seit: Feb 2006
Ort: OWL - Oerlinghausen
Zitat:
Zitat von 2Fast4U Beitrag anzeigen
Guten Morgen zusammen,

erstmal vielen Dank für die ganzen Informationen, vor allem an Fermoyracer für seinen ausführlichen Bericht. Obwohl mir das nicht unbedingt die Entscheidung erleichtert, aber darum ging es ja auch nicht. Die muss ich eh selbst treffen. Aber so habe ich wenigstens ein paar objektive Anhaltspunkte.

Ich denke auch, dass ich mich eigentlich schon entscheiden habe, nur weiß ich es noch nicht. Aber es wird wohl auf die 1098 hinaus laufen. Die Frage ist nur noch, ob S oder R. Erstens ist es ein V2 und seit der ersten SP bin ich einfach vom V2 Virus infiziert. Vier Zylinder sind einfach nicht das Wahre - fürs Mopped zwei zuviel, fürs Auto vier zu wenig. Und zweitens ist die 1098 optisch noch relativ nah an der 916, die ich schon immer traumhaft schön fand. Und drittens, auch wenn einige sich jetzt an den Kopf greifen werden, ist alleine die Schwinge der 1098 in meinen Augen schon der Grund, das ganze Bike zu kaufen.

Ihr seht also, im Prinzip ist die Entscheidung schon gefallen, nur mein Kopf muss das noch wahrnehmen.

Nichts desto trotz darf und soll der Thread hier gerne am Leben gehalten werden, denn Informationen und Erfahrungen kann man nie genug sammeln, oder?!

In diesem Sinne allen eine schöne Arbeitswoche.

Gruß
Mirko
Gab es nicht auch eine 1098 / 1198 SP? Ich meine ja...
__________________
Wieso mache ich das eigentlich?

Hier geht´s zum Umbau meiner Honda VTR 1000 SP-1!
Tobi_in_stress ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-02-2018, 15:34   #24
Speedfreak74
 
Benutzerbild von Speedfreak74
 
Registriert seit: Mar 2012
Ort: OWL/ehem. VTR SP1 & weitere
Es gibt auch noch eine 1098 S Tricolore, die hat ein Kumpel als 2. Bike.
Schaut auch ganz nett aus.
__________________
Gruß Micha
KM2017: 14.696
KM2018: 3.851
Speedfreak74 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12-02-2018, 17:46   #25
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
Es gibt viele (Farb)varianten bei den Verkleidungen und je nach Absatzland verschiedene Rahmenfarben innerhalb einer Modellreihe. In den Gebrauchtangeboten scheinen die Modefarben weiß und schwarz nicht so attraktiv zu sein, wie rote Ducatis. Sie sind tendenziell günstiger zu haben.

Grob gesagt gibt es:
Die normale 1098 mit normalen Rädern und normalem Fahrwerk

Die S mit (ggü. der normalen 1098) leichteren Rädern und Öhlins Fahrwerk sowie weiteren Kleinigkeiten wie z.B. Lenkungsdämpfer auch von Öhlins.

Die R hat ggü. der S zusätzliche Kohlefaserteile, nen 1198er Motor, ne Traktionskontrolle, teils Alutank etc. Insgesamt ist sie mit um die 190 kg ca. 8 kg oder so leichter als die S. Ihr liegt auch ne zweite Auspuffanlage von Akra inkl. Mapping bei. Das Teil war m.E. die teuerste Variante mit um die 38.000 Euro Neupreis.

Wer ne SP hat(te), sollte mit der normalen N schon ein nettes Upgrade erfahren. Zumindest motorisch....


fr



fr
fermoyracer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)