..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Der Rest > SmallTalk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02-04-2005, 12:28   #1
Marcus
 
Benutzerbild von Marcus
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: 84428 Buchbach
Frag an die Computerfraktion?

Servus zusammen ..

.. ich habhier 2 Rechner und sollte mich für einen entscheiden... hmm .

Pentium 4 / 3GHz
Radeon 9800 Pro 128MB
1GB Ram
120GB Festplatte

gegen...

AMD Athlon 64 3200+
Radeon X 700 Pro 256MB
512 MB Ram
250GB Festplatte

... was für den Intel spricht, er hat halt 3 Ghz .. der Athlon real 2,2 GHz ..wobei der Atholn die bessern Anschlüsse hat wie der Intel, wie FireWire .. ? Hmm.. Der Athlon aber so schnell wie 3,2 GHz sein soll ..

.. wegen der Grafikkarte frag ich mal Borsti .. der kenn sich da ja am besten aus ..

Was meint Ihr? .. oder soll ich mit einen guten aus den 2 bauen? Welche Komponenten wo rein?

Gruß Marcus
__________________
El Gnomo Racing Gang
Hotelpink showundakrobatik Preusseninvasion
Marcus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2005, 13:24   #2
BlondesGift
 
Benutzerbild von BlondesGift
 
Registriert seit: Mar 2002
Ort: Im Armenviertel meines Wohnorts. Mende (RIP) SC59 RR
Also ic hseh eigentlich nix, was für den Intel spricht...
ausser meine persönliche Abneigung gegen Intel.
Wenn der Athlon ähnlich teuer ist mit der Ausstattung, is der sicherlich die bessere Wahl
__________________
Geiz isst gaul!!!

Grüße BG

Du suchst für entspannende Tage eine Ferienwohung für Dich und Familie (bis zu 7 in 3 getrennten Schlafzimmern, unverbauter Blick auf den Hochgrat) im herrlichen Allgäu?
Schau mal hier: www.fewo-steibis.de
BlondesGift ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2005, 13:25   #3
Pyrex
 
Benutzerbild von Pyrex
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: überall
Nr.2
Weil der Athlon schon auf 64bit läuft. Und die schöne große Festplatte.
512 MB Arbeitsspeicher hab ich neulich bei Ebay für 79 Euro gekauft "TwinMos"
__________________
fehlende Leistung, muß durch Wahnsinn ersetzt werden.


Pyrex
Pyrex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2005, 14:09   #4
stally
 
Benutzerbild von stally
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: Fläming, Monster 1100 Evo
Exclamation Es kommt drauf an, was man damit macht

Bist Du mehr in Richtung Videobearbeitung, TV und DVD unterwegs, ist der Pentium die bessere Wahl. Willst Du dagegen daddeln, behalt' den Athlon, zumal der deutlich overclockingfreundlicher ist. Normalerweise müßte der Athlon auch als 3800+ noch laufen. Zum Vergleich: Ich habe noch einen XP 2500+, der aber als 3200+ total stabil läuft, bei 3400+ gibt dann Stabilitätsprobleme.
__________________
so long!

Stally
fun is to be on the curvy road.
stally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2005, 14:20   #5
Turtle
 
Benutzerbild von Turtle
 
Registriert seit: Aug 2004
Ort: Bremen - VTR1000SP2 ,natürlich mit Leo´s Donnertüten ;-)
Athlon,

auch in Zukunft noch erweiterbar.
Einfach den Speicher auf 1GB aufstocken und alles wird gut
__________________
Gruß,Turtle!
Turtle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2005, 14:25   #6
vtr-noid
 
Benutzerbild von vtr-noid
 
Registriert seit: Jun 2003
Ort: Mannheim / VTR1000F
den athlon mit mehr ram, dafür kleiner festplatte wäre meine wahl.
vtr-noid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2005, 14:33   #7
AgentOrange
 
Benutzerbild von AgentOrange
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: Jena + SDH, SC36 I
Ich würde auch den A64 nehmen und noch 512MB RAM dazustecken.
AgentOrange ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2005, 15:24   #8
VTR-Robin
 
Benutzerbild von VTR-Robin
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: BY - kein Mopped mehr
Ich wär für den Intel... wegen dem Prozessor allein.... aber ich hab sonst keine Ahnung, also nicht auf mich hören...
VTR-Robin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2005, 16:27   #9
MAXIMUS
 
Benutzerbild von MAXIMUS
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: Waltrop / VTR1000F
Ganz klare Antwort, Athlon!
__________________
- VERITAS VOS LIBERABIT-
MAXIMUS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2005, 16:39   #10
Hal
 
Registriert seit: Dec 2003
Ort: Jena, Thüringen; VFR400 & SP2
Zitat:
Zitat von Pyrex
Nr.2
Weil der Athlon schon auf 64bit läuft. Und die schöne große Festplatte.
512 MB Arbeitsspeicher hab ich neulich bei Ebay für 79 Euro gekauft "TwinMos"
Das 64 bit Argument zieht aber nur dann, wenn Du irgendwelche Anwendungen hast, die den größeren adressierbaren Speicherbereich auch ausnutzen können. Beispielweise grosse Datenbanken können von 64 bit wirklich profitieren. (Gross heisst hier mehrere GB.) Da wir hier aber nur über 1GB RAM reden, ist es absolut wurscht, ob 32 oder 64 bit. 64 bit ist nämlich nicht schneller als 32 - abhängig von der Hardware kann es sogar langsamer sein, wenn dann 8 Bytes als 2x 4 Bytes übertragen werden müssen.

@Marcus: Der Athlon dürfete eine gute Wahl sein, aber Du solltest auf jeden Fall den Hauptspeicher auf 1+ GB aufrüsten.
__________________
Knut
Hal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-04-2005, 01:29   #11
Lokutus
 
Benutzerbild von Lokutus
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Wittenberg - Racingdiva aus Borgo Panigale
Hmmm bei dem letzten Beitrag muss ich mich wieder arg zusammenreißen nix falsches zu sagen, also sag ich lieber gar nix dazu.

Eindeutig Athlon ... für den Intel als Prozessor spricht eigentlich überhaupt nichts !
Mit der wahren Taktrate seh ich beim Intel ein Armutszeugnis und die deutlich bessere Effektivität des Athlon.
Der AMD wird nicht so heiß und muss damit auch nicht so laut gekühlt werden, was bei mir immer als Argument zieht
Zur GraKa kann ich nicht allzuviel sagen, nur soviel ... kauf dir ne Geforce !!!
__________________
In der Gefahr, dass ich mich wiederhole: ich glaub es hackt.

Mit höflichen Grüßen,

Judith Holofernes
Lokutus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-04-2005, 02:54   #12
SilverVTR
 
Benutzerbild von SilverVTR
 
Registriert seit: Apr 2003
Ort: Rodgau/VTR1000F-Powerd by Higgens
Zitat:
Zitat von Marcus
Servus zusammen ..

.. ich habhier 2 Rechner und sollte mich für einen entscheiden... hmm .

Pentium 4 / 3GHz
Radeon 9800 Pro 128MB
1GB Ram
120GB Festplatte

gegen...

AMD Athlon 64 3200+
Radeon X 700 Pro 256MB
512 MB Ram
250GB Festplatte

... was für den Intel spricht, er hat halt 3 Ghz .. der Athlon real 2,2 GHz ..wobei der Atholn die bessern Anschlüsse hat wie der Intel, wie FireWire .. ? Hmm.. Der Athlon aber so schnell wie 3,2 GHz sein soll ..

.. wegen der Grafikkarte frag ich mal Borsti .. der kenn sich da ja am besten aus ..

Was meint Ihr? .. oder soll ich mit einen guten aus den 2 bauen? Welche Komponenten wo rein?

Gruß Marcus
Nimm den 2..........asta...
Besseres Zubehör.. allein die HD Mal abgesehn von der Grafik
Und den Ram kann man aufstocken ;-)

Und ich mag Athlon
__________________
--------------------------------
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Elektoinstallateurmeister oder die VDE !!!

SNS-Technik Seibert
SilverVTR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-04-2005, 02:57   #13
SilverVTR
 
Benutzerbild von SilverVTR
 
Registriert seit: Apr 2003
Ort: Rodgau/VTR1000F-Powerd by Higgens
Zitat:
Zitat von stally
Bist Du mehr in Richtung Videobearbeitung, TV und DVD unterwegs, ist der Pentium die bessere Wahl. Willst Du dagegen daddeln, behalt' den Athlon, zumal der deutlich overclockingfreundlicher ist. Normalerweise müßte der Athlon auch als 3800+ noch laufen. Zum Vergleich: Ich habe noch einen XP 2500+, der aber als 3200+ total stabil läuft, bei 3400+ gibt dann Stabilitätsprobleme.

hi ich würde nicht umbedingt sagen das der Intel die bessere wahl für Videobearbeitung ist...
Da das sehr Software abhänig ist....
Mach mal mit dem Athlon mit dem Programm "DVD2AVI" eine umwandlung und dann mit dem Intel....
Da bekommst du grosse Augen
__________________
--------------------------------
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Elektoinstallateurmeister oder die VDE !!!

SNS-Technik Seibert
SilverVTR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-04-2005, 08:13   #14
snakebite
 
Registriert seit: Mar 2005
Ort: VTR1000F / Hattingen
Ich würde auch den 2. nehmen. Die 512MB Arbeitsspeicher kann man relativ günstig aufrüsten. Zmal für die Graka schon ein PCI Slot vorhanden ist, auch wenn diese Karte nicht unbedingt zu den besten gehört, kann man später besser aufrüsten.

Was den Prozessor angeht hast Du nicht geschrieben um welchen Intel es sich handelt. So weit ich Weiß haben die bei Intel die Prozessorarchitektur geändert. D.h. Du kannst zwei CPU's mit gleicher Taktzahl aber mit völlig unterschiedlicher Leistung haben.
__________________
ww*.fnf-clan.de BF2 Funclan
snakebite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-04-2005, 10:45   #15
Borsti
 
Benutzerbild von Borsti
 
Registriert seit: Oct 2001
Ort: Oberhaching / SP-1
Zitat:
Zitat von Hal
Das 64 bit Argument zieht aber nur dann, wenn Du irgendwelche Anwendungen hast, die den größeren adressierbaren Speicherbereich auch ausnutzen können. Beispielweise grosse Datenbanken können von 64 bit wirklich profitieren. (Gross heisst hier mehrere GB.) Da wir hier aber nur über 1GB RAM reden, ist es absolut wurscht, ob 32 oder 64 bit. 64 bit ist nämlich nicht schneller als 32 - abhängig von der Hardware kann es sogar langsamer sein, wenn dann 8 Bytes als 2x 4 Bytes übertragen werden müssen.

@Marcus: Der Athlon dürfete eine gute Wahl sein, aber Du solltest auf jeden Fall den Hauptspeicher auf 1+ GB aufrüsten.
Falsch! Das Betriebssystem muss zusätzlich auf 64-bit laufen, also Windows XP Prof. x64 Edition oder Linux AMD64.

Borsti
__________________
No I will NOT fix your computer! :p
Borsti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-04-2005, 12:03   #16
Triple H
 
Benutzerbild von Triple H
 
Registriert seit: Oct 2004
Ort: Hamburg, ZX10R 04er
gibt eigentlich nicht mehr viel zu sagen. wenn ich offizieller marcuseinkäufer wäre, auch auf jeden fall den athlon!
Triple H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-04-2005, 14:32   #17
Count.Zero
 
Benutzerbild von Count.Zero
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: 45138 Essen / Aprilia RSV1000R '04
Wie schnell doch die meisten mit Ihrem Urteil sind Interessant vor allem der einhellige Zuspruch der AMD-Fraktion (weil 64 Bit). Die Beiträge von Hal und Borsti dazu entlarven diese Argumentation.

Einige wenige haben schon einmal begriffen, dass der Anwendungszweck letzendlich entscheidend ist. Mich würden zu einem abschließenden Urteil auch noch die Hersteller der Komponenten interessieren. Was nützt ein schneller PC, wenn er ständig abstürzt?

Relativierende Grüße, Jörg.
Count.Zero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-04-2005, 17:48   #18
SilverVTR
 
Benutzerbild von SilverVTR
 
Registriert seit: Apr 2003
Ort: Rodgau/VTR1000F-Powerd by Higgens
Zitat:
Zitat von Count.Zero
Wie schnell doch die meisten mit Ihrem Urteil sind Interessant vor allem der einhellige Zuspruch der AMD-Fraktion (weil 64 Bit). Die Beiträge von Hal und Borsti dazu entlarven diese Argumentation.

Einige wenige haben schon einmal begriffen, dass der Anwendungszweck letzendlich entscheidend ist. Mich würden zu einem abschließenden Urteil auch noch die Hersteller der Komponenten interessieren. Was nützt ein schneller PC, wenn er ständig abstürzt?

Relativierende Grüße, Jörg.

guter einwand.. sollte man immer in betracht nehmen....
natürlich ist das srum herum und was in der kiste steckt auch wichtig......
nen 2400 xp Prozessor aber ne 16 MB Grafikarte sind nicht der bringer........
Gerda bei Soundkarten wird immer falsch gespart...
Oftmals haben viele eine 256MB Grafikkarte aber benutzen die Soundkarte ON Board (Meist SB16).......
Dann Netzwerk On Board....
Ich bin leider kein Fan von allem möglichen On Board.....weil
sobald einem Etwas Abraucht auf dem Board.... wird gleich das ganze Board fällig für die Mülltonne.......
__________________
--------------------------------
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Elektoinstallateurmeister oder die VDE !!!

SNS-Technik Seibert
SilverVTR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-04-2005, 18:41   #19
vtr-noid
 
Benutzerbild von vtr-noid
 
Registriert seit: Jun 2003
Ort: Mannheim / VTR1000F
Zitat:
Zitat von Count.Zero
Wie schnell doch die meisten mit Ihrem Urteil sind Interessant vor allem der einhellige Zuspruch der AMD-Fraktion (weil 64 Bit). Die Beiträge von Hal und Borsti dazu entlarven diese Argumentation.

Einige wenige haben schon einmal begriffen, dass der Anwendungszweck letzendlich entscheidend ist. Mich würden zu einem abschließenden Urteil auch noch die Hersteller der Komponenten interessieren. Was nützt ein schneller PC, wenn er ständig abstürzt?

Relativierende Grüße, Jörg.
es ist ja nicht so, dass die 64bit variant von windows xp nicht direkt vor der tür steht.
vtr-noid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-04-2005, 19:00   #20
Hal
 
Registriert seit: Dec 2003
Ort: Jena, Thüringen; VFR400 & SP2
Zitat:
Zitat von Borsti
Falsch! Das Betriebssystem muss zusätzlich auf 64-bit laufen, also Windows XP Prof. x64 Edition oder Linux AMD64.

Borsti
Du hast Du natürlich völlig recht.
Allerdings macht Dein Argument meines noch nicht falsch! Es ergänzt es vielmehr.
__________________
Knut
Hal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-04-2005, 19:51   #21
Lokutus
 
Benutzerbild von Lokutus
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Wittenberg - Racingdiva aus Borgo Panigale
Is ja nicht unbedingt die 64bit-Architektur ... der Athlon ist aber auch momentan mit 32bit das Maß der Dinge.
@Snakebite ... ich glaub nicht das es sich dabei um ein Dualcore-board handelt.

@Count.Zero ... jo AMD-Fraktion aus Überzeugung das bessere, zumal Preis/Leistungsmäßig wesentlich reellere Produkt zu besitzen.
AMD ist schon sehr lang sehr effizient und stabil, nur wurden lange Zeit Vorurteile gepflegt auf Grund der ersten Zeit als die AMD-Untersätze noch arg mies waren.
Da gabs mal nen interessanten Bericht bei Toms Hardwareguide !
__________________
In der Gefahr, dass ich mich wiederhole: ich glaub es hackt.

Mit höflichen Grüßen,

Judith Holofernes
Lokutus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-04-2005, 21:27   #22
Nasenbohrer
Formerly known as BrosZH
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Zürich
nimm nen apple und alles passt!
__________________
"i splattaterte before the first corner began"
Hackfressenkanzler Nasenbohrer
Nasenbohrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-04-2005, 22:23   #23
Stefan K.
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: NRW, VTR1000F
Athlon!

Ist die bessere Technologie. Hat verschiedenste Konsequenzen - u.a.:

- muss nicht so stark gekühlt werden => potentiell leiser
- Athlon Mainboards haben cool´n quiet => leiser bei wenig Last
- bei gleichem Takt kommt mehr Rechenleistung beim Athlon raus => stromsparend
- die Athlon 939 haben noch einige Entwicklung vor sich, der Pentium ist am Ende, 4GHz wirds wahrscheinlich nicht mehr geben.

Das sind nur ein paar Gründe.

Grüße
Stefan
-
Stefan K. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-04-2005, 07:32   #24
Marcus
 
Benutzerbild von Marcus
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: 84428 Buchbach
Servus zusammen ...

Danke für Eure Beiträge ..

.. zum Zweck des Rechners .. 70% wird er zum zocken verwendet .. und die restlichen 30% zum Musikschneiden oder Video bearbeiten ..
Das einzige Argument für den Dell ist die Hyperthreadingtechnologie .. hmm ..

Werd wohl den Athlon nehmen und den Dell abstoßen .. wer will einen Dell?

.. für bessere Performance werde ich wohl die Grafikkarte noch austauschen und den Arbeitsspeicher aufstocken auf 1GB. Was meint Ihr? ..

@ Borsti

.. welche Grafikkarte würdest Du im Austausch für die Radeon X 700 Pro 256MB für den Athlon empfehlen? Du hast am Telefon was gesagt von PCI und das die Karte noch kein PCI Express hat oder was war das? ..

Danke,

Gruß Marcus

.. ach ja .. ich komme immer noch nicht klar mit der Taktfrequenz vom Rechner .. der Dell hat 3 GHz und der Athlon in wirklichkeit 2,2 oder noch weniger .. ist aber eben so schnell wie ein 3,2 oder wie soll ich das ganze nun verstehen?
__________________
El Gnomo Racing Gang
Hotelpink showundakrobatik Preusseninvasion

Geändert von Marcus (04-04-2005 um 07:41 Uhr)
Marcus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-04-2005, 08:39   #25
Borsti
 
Benutzerbild von Borsti
 
Registriert seit: Oct 2001
Ort: Oberhaching / SP-1
Moinsen,

nee.. nicht so ganz. Also die X700 Pro hat PCI Express (PCIe). Das ist ein neuerer Systembus als AGP. Er ist schneller, aber das wirkt sich bei heutigen Anwendungen noch nicht aus. Wenn du eine schnellere Karte möchtest, wäre eine X800 (http://www3.alternate.de/html/shop/p...?artno=JAXS22&) das richtige, oder eine X800 XL (http://www3.alternate.de/html/shop/p...?artno=JAXS17&)

X800 XL:
Pixel-Pipes: 16
Chiptakt: 400 MHz
Speicher: 700 MHz
Busbreite: 256-bit
Speicherbandbreite: 22,4 GB/s

X800 XL:
Pixel-Pipes: 12
Chiptakt: 400 MHz
Speicher: 700 MHz
Busbreite: 256-bit
Speicherbandbreite: 22,4 GB/s

X700 Pro:
Pixel-Pipes: 8
Chiptakt: 425 MHz
Speicher: 860MHz
Busbreite: 128-bit
Speicherbandbreite: 13,8 GB/s

Es gibt eigentlich grob gesagt zwei Faktoren, die ausschlaggebend sind. Zum einen die Zahl der Pixel Pipelines, in Verbindung mit der Taktrate. Die sind für die Berechnung von 3D-Effekten (DirectX9) zuständig, also beispielsweise Wasserspiegelungen, Schattenberechnung (Vertexs.), Bump-Mapping etc. Je mehr Pipes und je höher die Taktrate des Chips, umso schneller.

Der zweite Faktor ist die Speicherbandbreite. Sie sagt aus, wie schnell der Chip Daten lesen und ablegen kann. Je höher die Auflösung ist, umso mehr Daten müssen verschoben werden (da mehr Pixel da sind). Die Anforderungen steigen nochmals stark an, wenn du auch mit 4x FSAA (Kantenglättung) spielen möchtest. Die X700 Pro wird beispielsweise schon bei 1024x768 mit 4xFSAA stark einbrechen, während du mit der X800 und X800 XL noch problemlos mit 1280x1024 und 4xFSAA spielen kannst.

256MB sind Käse, zumindest bei der X700 Pro. 256 braucht man heutzutage nur, wenn man in 1280x1024 oder noch eher 1600x1200 (je nach Spiel) + 4xFSAA spielt. Für solch eine Einstellung ist die x700 Pro aber eh zu lahm (Pipes bzw. deren ROPs und Speicherbandbreite) .

Werf mal einen Blick in die VGA Charts:
PCIe: http://www.tomshardware.de/graphic/20041229/index.html
AGP: http://www.tomshardware.de/graphic/20041005/index.html

(Die x800XL und X800 sind da noch nicht dabei (gabs damals noch nicht)... muss bald ge-updated werden die Liste)


Zu den CPUs.
Pentium 4 und Athlon haben eine ganz andere Architektur. Da ist Taktrate nicht gleich Taktrate. Es hängt da stark davon ab, wieviele Berechnungen pro Takt möglich sind. Das Ganze sind ja Pipelines... das muss man sich wie eine Produktionsstätte am Fließband in einer Fabrik vorstellen. Während in der Mitte noch gearbeitet wird, kommt am Anfang des Fließbands schon der nächste Auftrag aufs Band. Jetzt kann man die einzelnen Arbeitsstationen aber so auslegen, das pro Station mehr Arbeiten pro Station (Taktrate) erledigt werden. Die Fließbandgeschwindikeit ist niedriger. Oder man lässt das Band schneller laufen, dann braucht man eben mehr Stationen, aber die Fließgeschwindigkeit ist höher.

Der Vergleich hinkt etwas, aber er macht es einigermaßen anschaulich. Beim P4 ist es so, das er auf hohe Taktraten ausgelegt ist. Die Pipes sind nicht so effizient wie beim Athlon, aber dafür lässt er sich höher Takten. Der Athlon dagegen ist effizienter. Das hat viel mit Chip Design, thermischen Belastungen etc. etc. zu tun.

Genau aus dem Grund der dich beschäftigt hat AMD das P-Rating eingeführt, der aussagen soll, das die Athlon CPU so schnell bzw. schneller ist (deshalb das +) als ein P4 mit dieser Taktrate. (aber das legt AMD selber fest, also nicht alles glauben ).

Taktrate ist nicht gleich Taktrate. Das selbe gilt für Grafikkarten beim Vergleich zwischen ATI und NVIDIA. Es kommt immer darauf an, wieviel Berechnungen pro Arbeitsschritt (Takt) ausgeführt werden - was wiederum abhängig davon ist, was grade berechnet wird

Hoffe vollends verwirrt zu haben

Borsti
__________________
No I will NOT fix your computer! :p
Borsti ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)