..:dieVTRcommunity:..  

Zurück   ..:dieVTRcommunity:.. > Schrauberecke > Technik, Tuning, Tipps & Zubehör

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21-01-2017, 17:59   #1
firestorm69
 
Benutzerbild von firestorm69
 
Registriert seit: Nov 2010
Ort: Leutkirch, Allgäu,,1x 97er F,,1x 98er F,, 1x 99er CBR900RR
Kette 525 oder 530

Die 99er cbr900rr hat eine 525 Endkette 130ps 94nm 200kg
die 98er vtr 1000f hat eine 530 Endkette 110ps 102nm 216kg

Warum hat die cbr eine kleinere Kette, weil sie leichter ist, und weniger Drehmoment hat?

Also wie wird die Kettengrösse bestimmt?

Was bestimmt die Zugkraft, das max. Drehmoment oder die max Leistung?
__________________
Wer Falschkommas druckt oder Falschkommas in Umlauf bringt, wird mit einer Freiheitsstrafe nicht unter 2 Komma 0 Jahren bestraft !!
firestorm69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-01-2017, 17:34   #2
Bernde
 
Benutzerbild von Bernde
 
Registriert seit: Mar 2008
Ort: Oberschwaben & 99er F, + ein Rentnerstangenmoped
Die Kettenstärke wird nicht in jedem Fall von den Fahrzeugwerten bestimmt. Da hätte dann die Moto Morini 1200, V2 mit 140 PS keine 525er Kette drauf.
__________________
-------------------------------------------
Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Vittorio De Sica
Wenn no älle Leut so wäret wie i sei sodd. (Schwäbisch)
Bernde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-01-2017, 17:42   #3
firestorm69
 
Benutzerbild von firestorm69
 
Registriert seit: Nov 2010
Ort: Leutkirch, Allgäu,,1x 97er F,,1x 98er F,, 1x 99er CBR900RR
Die Endkette ist ein rein mechanisches Bauteil, ich denke je höher die Zugkraft ist des Motors, desto stärker sollte die Kette dimensioniert sein.

Das eine 525 oder 530 reicht ist mir klar, mich interessiert mehr was entscheidend ist, die max Leistung oder das max Drehmoment?
__________________
Wer Falschkommas druckt oder Falschkommas in Umlauf bringt, wird mit einer Freiheitsstrafe nicht unter 2 Komma 0 Jahren bestraft !!
firestorm69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-01-2017, 17:57   #4
Roadburner
 
Benutzerbild von Roadburner
 
Registriert seit: Nov 2009
Ort: Aussonne(F) SC36 & FJR1300
Frag doch mal auf mykettenkit.de nach.
Wenn Du mit dem Cursor auf der Startseite weiter unten über die verschiedenen Bezeichnungen fährst, bist Du schon ein wenig "schlauer".
Roadburner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-01-2017, 18:03   #5
Bernde
 
Benutzerbild von Bernde
 
Registriert seit: Mar 2008
Ort: Oberschwaben & 99er F, + ein Rentnerstangenmoped
Die MM hat mehr cc, mehr PS und mehr Drehmoment als meine VTR und wird aber mit der schwächeren Kette geliefert. Das ist auch kein Einzelfall. Wenn Du genau überprüfen wolltest, was die Kette mehr belastet, das Drehmoment oder die Leistung, dann wäre ein ausgedehntes Prüfprogramm beim Hersteller notwendig.
__________________
-------------------------------------------
Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Vittorio De Sica
Wenn no älle Leut so wäret wie i sei sodd. (Schwäbisch)
Bernde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-01-2017, 18:11   #6
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
Das Drehmoment ist die entscheidende Grösse.
z. B. auch bei der Dimensionierung der Kupplung spielt das Drehmoment die entscheidende Rolle. Wenn Du z. B. im, sagen wir mal, 4 Gang beschleunigen willst und Dir rutscht bei einer bestimmten Drehzahl die Kupplung durch, kannst Du unter Umständen durch Runterschalten und vorsichtiges Beschleunigen und erneutes Hochschalten die Drehzahl des höchsten Drehmomentes überschreiten und die max. Geschwindigkeit und Leistungsspitze erreichen. Ich hoffe, ich konnte das einigermaßen verständlich erklären....
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-01-2017, 18:13   #7
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
Ich brauche immer zu lange....
sagt auch meine Frau....



Bei Whatsapp z. B.
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-01-2017, 18:21   #8
Max
 
Benutzerbild von Max
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Flake
Kann mir auch vorstellen, dass z. B. die Übersetzung, Umlenkung durch das Ritzel und andere Faktoren noch eine Rolle bei der K-Dimensionierung spielen. Und die Kettenteilung sagt per se nix über die Belsatbarkeit der Kette aus. Die Lastgrenzen der Hersteller unterscheiden sich bei gleicher Teilung schon nicht unerheblich und dann kommen ja auch unterschiedliche Qualitäten des jeweiligen Herstellers ins Spiel.
Max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-01-2017, 20:49   #9
sksv86
 
Benutzerbild von sksv86
 
Registriert seit: May 2005
Ort: V2
Schaut mal bei Krüger Motoparts oder cea.de da bekommt ihr u.a. Ketten/Ritzel/Kettenblätter und ihr erfahrt was über die Zugfestigkeit sowie der Teilung der jeweiligen Ketten und somit erklären sich Preisunterschiede!
Bsp. Zugfestigkeit der Kette: 41,15kN mal Faktor 100 (guter Richtwert) ist die Zugfestigkeit in Kg und somit evtl. verständlicher!
Umschlingung des Ritzels: war ich immer der Annahme, dass ein kleineres Ritzel zwecks Umschlingung ungünstiger ist zwecks Kraftübertragung und Verschleiß! Laut „FEM“ Programm übernimmt der Zahn der unmittelbar greift 90% der Kraft und nicht die Zähne die die Kette umschlingen!
__________________
Die VTR hört sich nur laut an, ist aber auch nicht leise!
sksv86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-01-2017, 21:28   #10
Walle
 
Benutzerbild von Walle
 
Registriert seit: Oct 2002
Ort: Hometown of Kreidler, Moped:SP1, XL 350 R, XL 500 S (still in the development) R6 not for Highway used, Piaggio Storm 70 weil Zweitakter einfach Spass machen
Die Teilung (zB 530) ist nicht ausreichend um etwas über die Qualli einer Zugfestigkeit auszusagen. Es kann durch qualitativ höherwertigem Materiel
mit einer 520'er Teilung mehr Zugfestigkeit erreicht werden.
Eine SRX von Enuma hat zB als 520'er die Zugfestigkeit von 4000 Kg,
Wenn man jetzt aber die Kette in der ZZZ Qualli. nimmt, hat man als 520'er Teilung eine Zugfestigkeit von 4600 Kg.
Das erreicht nichtmal die 532'er in der SRX Ausführung.
__________________
Walle,
"machen ist wie wollen
...nur krasser"
Walle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23-01-2017, 09:16   #11
Stolle1989
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Braunschweig
Eben drum ,würde ich immer eine hochwertige 520er nehmen, sieht einfach schicker aus und hält auch ewig bei guter Pflege.
Selbst 200PS Boliden fahren gut mit 520er Ketten ....
__________________
Honda VTR1000SP1 2000 only Track
Honda VTR1000SP1 2001 only Track (Endurance)
Ducati 900SS 1995
Honda CR250 2000
KTM EXC500 2012
Ducati 996 1999
Pannonia 250 1958
Stolle1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23-01-2017, 10:05   #12
Tobi_in_stress
 
Benutzerbild von Tobi_in_stress
 
Registriert seit: Feb 2006
Ort: OWL - Oerlinghausen
Zitat:
Zitat von Stolle1989 Beitrag anzeigen
Eben drum ,würde ich immer eine hochwertige 520er nehmen, sieht einfach schicker aus und hält auch ewig bei guter Pflege.
Selbst 200PS Boliden fahren gut mit 520er Ketten ....
520ZVMX. Fertig ist die Laube. Dazu noch ein gelochtes Ritzel (Renthal Super / Ultra light) und ein Alu-Kettenblatt. Dazu noch Titanschrauben und fertig.

Würde ich bedenkenlos an ne 1299 oder S1000RR spaxen...
__________________
Wieso mache ich das eigentlich?

Hier geht´s zum Umbau meiner Honda VTR 1000 SP-1!
Tobi_in_stress ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23-01-2017, 10:19   #13
Stolle1989
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Braunschweig
Zitat:
Zitat von Tobi_in_stress Beitrag anzeigen
520ZVMX. Fertig ist die Laube. Dazu noch ein gelochtes Ritzel (Renthal Super / Ultra light) und ein Alu-Kettenblatt. Dazu noch Titanschrauben und fertig.

Würde ich bedenkenlos an ne 1299 oder S1000RR spaxen...
so läuft der Hase, fahre auch nur noch 520er ZVMX auf jedem Straßengerät.
__________________
Honda VTR1000SP1 2000 only Track
Honda VTR1000SP1 2001 only Track (Endurance)
Ducati 900SS 1995
Honda CR250 2000
KTM EXC500 2012
Ducati 996 1999
Pannonia 250 1958
Stolle1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23-01-2017, 18:14   #14
firestorm69
 
Benutzerbild von firestorm69
 
Registriert seit: Nov 2010
Ort: Leutkirch, Allgäu,,1x 97er F,,1x 98er F,, 1x 99er CBR900RR
Das mit den verschiedenen Ausführungen ist mir bekannt, die Frage war aber, warum kommt die Honda serienmäßig bei der cbr900rr mit einer 525 und die vtr f mit einer 530?

Wo ist die Zugkraft am größten? Ich vermute im ersten Gang?
Kommt es auf Drehmoment oder PS an?
Das Gewicht der Maschine spielt auch eine Rolle.
Zugkraft ist in nm und Drehmoment auch in nm?
Je kleiner der erste Gang desto höher die Zugkraft?

Also kommt es auf den ersten Gang, das max Drehmoments des Motors und des Gewichtes der Maschine an?
__________________
Wer Falschkommas druckt oder Falschkommas in Umlauf bringt, wird mit einer Freiheitsstrafe nicht unter 2 Komma 0 Jahren bestraft !!
firestorm69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23-01-2017, 19:20   #15
Bernde
 
Benutzerbild von Bernde
 
Registriert seit: Mar 2008
Ort: Oberschwaben & 99er F, + ein Rentnerstangenmoped
Zitat:
Zitat von firestorm69 Beitrag anzeigen
Das mit den verschiedenen Ausführungen ist mir bekannt, die Frage war aber, warum kommt die Honda serienmäßig bei der cbr900rr mit einer 525 und die vtr f mit einer 530?

Wo ist die Zugkraft am größten? Ich vermute im ersten Gang?
Kommt es auf Drehmoment oder PS an?
Das Gewicht der Maschine spielt auch eine Rolle.
Zugkraft ist in nm und Drehmoment auch in nm?
Je kleiner der erste Gang desto höher die Zugkraft?

Also kommt es auf den ersten Gang, das max Drehmoments des Motors und des Gewichtes der Maschine an?
__________________
-------------------------------------------
Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Vittorio De Sica
Wenn no älle Leut so wäret wie i sei sodd. (Schwäbisch)
Bernde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23-01-2017, 20:28   #16
Larsi
 
Benutzerbild von Larsi
 
Registriert seit: Apr 2003
Ort: BMW R1150RoGSter und R1200S
Zitat:
Zitat von firestorm69 Beitrag anzeigen
Das mit den verschiedenen Ausführungen ist mir bekannt, die Frage war aber, warum kommt die Honda serienmäßig bei der cbr900rr mit einer 525 und die vtr f mit einer 530?
...
525 ist leichter und 530 bei ähnlicher zähigkeit billiger.
__________________

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

Larsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-03-2018, 21:35   #17
Chris Barnes
 
Registriert seit: Oct 2017
Ort: Jesolo, Ducati 996 S
Zitat:
Zitat von Stolle1989 Beitrag anzeigen
Eben drum ,würde ich immer eine hochwertige 520er nehmen, sieht einfach schicker aus und hält auch ewig bei guter Pflege.
Selbst 200PS Boliden fahren gut mit 520er Ketten ....

Ciao

Gibt es eigentlich etwas zu beachten wenn ich z.B von einem 530er Kettensatz auf einen hochwertigen 520er wechseln möchte?

Oder kann ich mich nach der Originalübersetzung inkl. Originalkettenlänge richten nur halt eben in 520er Teilung?

Marco
__________________

***pernumerare curiosi vade in domum tuam***

Ducati 99, cos`altro?

Chris Barnes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-03-2018, 07:44   #18
Stolle1989
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Braunschweig
Zitat:
Zitat von Chris Barnes Beitrag anzeigen
Ciao

Gibt es eigentlich etwas zu beachten wenn ich z.B von einem 530er Kettensatz auf einen hochwertigen 520er wechseln möchte?

Oder kann ich mich nach der Originalübersetzung inkl. Originalkettenlänge richten nur halt eben in 520er Teilung?

Marco
Ahoi, du brauchst nur Ritzel, Kettenblatt und Kette in 520er Teilung. Der Rest bleibt gleich sofern kein Änderungswunsch besteht.
Der Unterschied zwischen 520, 525 und 530er Ketten ist bei den Funktionsmaßen nur die Breite. Abstände der Rollen ist gleich.

Wenn man z.B. kein 520er Kettenblatt oder Ritzel bekommt könnte man auch ein 525er oder 530er abdrehen.
__________________
Honda VTR1000SP1 2000 only Track
Honda VTR1000SP1 2001 only Track (Endurance)
Ducati 900SS 1995
Honda CR250 2000
KTM EXC500 2012
Ducati 996 1999
Pannonia 250 1958
Stolle1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-03-2018, 09:46   #19
sr2-e
 
Benutzerbild von sr2-e
 
Registriert seit: Dec 2003
Ort: Schlesien RC51 2002 mit viel verbauten Spaßteilen :-) , ZX636 B only for Race
zum Thema Gewicht, von 530er zu 525er hatte ich mal 640gr gemessen, so erinnere ich mich noch.
Und das ist schon ordentlich rotierende Masse!!!

hier mal ein älterer Fred zum Kettengewicht
__________________
#17
Seit 17 Jahren VTR-FAHRER

06./07.Mai 2019 Pannoniaring

09./10.September 2019 Brünn

Geändert von sr2-e (09-03-2018 um 09:57 Uhr)
sr2-e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-03-2018, 16:33   #20
Chris Barnes
 
Registriert seit: Oct 2017
Ort: Jesolo, Ducati 996 S
Zitat:
Zitat von Stolle1989 Beitrag anzeigen
Ahoi, du brauchst nur Ritzel, Kettenblatt und Kette in 520er Teilung. Der Rest bleibt gleich sofern kein Änderungswunsch besteht.
Der Unterschied zwischen 520, 525 und 530er Ketten ist bei den Funktionsmaßen nur die Breite. Abstände der Rollen ist gleich.

Wenn man z.B. kein 520er Kettenblatt oder Ritzel bekommt könnte man auch ein 525er oder 530er abdrehen.

Ciao Stolle

Danke dir für die Info

So hatte ich mir das gedacht. Mich hat nur ein kleinerer Zwischenhändler aus einem anderen Forum irritiert welcher mir etwas vom cavallo erzählen wollte bezüglich größerer Ritzel/Kettenräder bezüglich Freigängigkeit
Da dachte ich, frag mal jemand mit Ahnung

Danke und Grüße

Marco
__________________

***pernumerare curiosi vade in domum tuam***

Ducati 99, cos`altro?

Chris Barnes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-04-2018, 15:44   #21
Chris Barnes
 
Registriert seit: Oct 2017
Ort: Jesolo, Ducati 996 S
Ciao

Ich bräuchte mal Hilfe bei der Berechnung eines Kettensatzes für das Motorrad meines Dad

Ausgangskettensatz:

630er Teilung, 13/33 Ritzel/Kettenrad, 84 Kettenglieder

Wird geändert auf:

520er Teilung, 16/42 Ritzel/Kettenrad

Um auf die originale Kettenlänge von 1600,02mm zu kommen (19,05x84=1600,02) bräuchte ich bei der 520er Teilung 101 Kettenglieder (1600,02:15,88=100,77)

Allerdings bin ich zu doof den Umfang des Ritzel/Kettenrad zu berechnen

Deshalb die Frage:

Wie lautet die Formel um den Umfang des Ritzel/Kettenrad zu berechnen?

Oder:

Wie viele Kettenglieder benötige ich noch mehr als die 101 Kettenglieder beim Wechsel von 13/33 --> 630 auf 16/42 -->520

Ciao Marco
__________________

***pernumerare curiosi vade in domum tuam***

Ducati 99, cos`altro?

Chris Barnes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-04-2018, 19:16   #22
alter-Heizer
 
Registriert seit: Oct 2010
Ort: 72800 Eningen Honda RC 30, Buell XB9R, Aprilia RSV 1000 zur Hälfte und KTM 990 Superduke R
Zitat:
Zitat von Stolle1989 Beitrag anzeigen
Ahoi, du brauchst nur Ritzel, Kettenblatt und Kette in 520er Teilung. Der Rest bleibt gleich sofern kein Änderungswunsch besteht.
Der Unterschied zwischen 520, 525 und 530er Ketten ist bei den Funktionsmaßen nur die Breite. Abstände der Rollen ist gleich.

Wenn man z.B. kein 520er Kettenblatt oder Ritzel bekommt könnte man auch ein 525er oder 530er abdrehen.
Habe das hier gelesen und dann wäre es ja so wie von mir geschrieben.
Da hattest du auch noch von 530er Teilung gesprochen.
__________________
Die Weihnachts Spenden Aktion 2018 ist gestartet!
alter-Heizer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-04-2018, 23:53   #23
Chris Barnes
 
Registriert seit: Oct 2017
Ort: Jesolo, Ducati 996 S
Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun

Ich habe schon ganz genau geschrieben um was es aktuell geht
__________________

***pernumerare curiosi vade in domum tuam***

Ducati 99, cos`altro?

Chris Barnes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24-01-2017, 08:32   #24
Stolle1989
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Braunschweig
Ein springender Punkt ist auch noch, das eine 530er Kette zwar theoretisch wegen mehr Auflage und und und länger halten müsste aber ein nihct zu vernachlässigender Faktor ist das diese eine Ecke schwerer sind.
Und mehr Gewicht der Kette fördert den Verschleiß, und zwar genau dann wenn die Kette anfängt "zu schlagen" oder "flattern" oder wie auch immer man es nennen mag. Dort entstehen unglaublich hohe Kräfte die sich umso schwerer die Kette ist massiv vergrößern.
Ein DID Techniker sagte mir mal, als ich Ihn darauf ansprach grinsend, das Gewicht tötet oft die Ketten, drum kann es unter Umständen vorkommen das eine schmale leichte Kette ähnlich lange hält.
__________________
Honda VTR1000SP1 2000 only Track
Honda VTR1000SP1 2001 only Track (Endurance)
Ducati 900SS 1995
Honda CR250 2000
KTM EXC500 2012
Ducati 996 1999
Pannonia 250 1958
Stolle1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24-01-2017, 10:56   #25
Bernde
 
Benutzerbild von Bernde
 
Registriert seit: Mar 2008
Ort: Oberschwaben & 99er F, + ein Rentnerstangenmoped
Wenn wir bei der Haltbarkeit/Verschleiß bleiben, dazu eine Geschichte: die Kette an einer TL, die mit einem Öler geschmiert wurde, wurde nach ca. 40.000Km das erste mal nachgespannt -ist doch eine tolle Sache. Nachdem auch die Ritzelabdeckung entfernt wurde, kam ein gänzlich verschlissenes Ritzel (Originalteil) zum Vorschein.
__________________
-------------------------------------------
Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Vittorio De Sica
Wenn no älle Leut so wäret wie i sei sodd. (Schwäbisch)
Bernde ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)