Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01-07-2018, 22:33   #1
fermoyracer
 
Benutzerbild von fermoyracer
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: SU+Ffm.: SP, MV, BSA, ...
Mercedes E Klasse T Modell ab 2013, welcher Motor?

Wir fahren in der Familie seit Jahren diverse Mercedes und sind sehr zufrieden. U.a. fahren wir ne E Klasse als T Modell mit dem 350er Diesel-Motor (also 6 Zylinder, 650 Nm...). In der Familie suchen wir ne weitere E Klasse als T Modell. Es soll das Mopf Modell ab 2013 werden. Fahrprofil ist ca. 30.000 km pro Jahr reine Autobahn und ca. 5.000 km sonstige Fahrten.


Fragen zu den Diesel-Motoren:

1. Reicht der kleine Diesel?

Da es kein Rennauto sein soll, fragen wir uns, ob der kleine CDI mit 136 PS reicht. Besser wäre wohl der CDI 220, aber die kleinen 200er werden gebraucht teils sehr günstig angeboten...

2. Wenn statt kleinem 200er der 220er: Dann doch lieber zum 250er greifen?

Alternativ zum kleinen CDI 200 mit nur 136 PS kommt der 220er in Betracht mit seinen 170 PS. Der soll gemäß Internet eher die bessere Wahl ggü. dem CDI 250 sein, der wohl motorisch nahezu identisch ist, aber 204 PS und mehr Drehmoment haben soll. Allerdings soll der 250er lauter laufen als der 220er. Was meint Ihr?

Mercedes Leute hier?
Kann mich ein Mercedes Fachmann mal z.B. per PN kontaktieren? Mich interessieren reale Erfahrungen mit den Motoren und Getrieben. Und die Inspektionskosten wären von Interesse... So habe ich z.B. letztens bei unserem 350er mit Automatikgetriebe bei ca. 140.000 km nen Getriebeölwechsel gehabt. Da mußte dann irgendwas getauscht werden (Routine, kein Defekt), was materialseitig schon um die 600 Euro gekostet hatte. Das Automatikgetriebe funktioniert zwar top, aber fast 1.000 Euro für nen Ölwechsel daran, na ja... Ggf. gilt das auch für die Automatikgetriebe beim 200er, beim 220er oder 250er? Wenn ja, dann würde ich lieber mehr ausgeben und einen mit kaum KM-Leistung holen!




Danke im voraus






fr
fermoyracer ist gerade online   Mit Zitat antworten