Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25-01-2017, 13:12   #30
Stolle1989
 
Registriert seit: Apr 2014
Ort: Braunschweig
Dann muss man ja schon eine sehr ängstliche Person sein wenn man freiwillig Geld bezahlt um solch Murx eintragen zu lassen.

Das der Gewichtsvorteil nur theoretisch ist stimmt leider nicht ganz.
Denn das reine Gewicht ist zweitrangig ja, es geht aber um die dynamische Belastung der Kette, und das beim schlagen der Kette auf der lastfreien Seite (z.B. bei Lastwechseln und teilweise auch dahin cruisen).
Umso schwerer die Kette um ein vielfaches sind auch die Kräfte die dort wirken.
Und wenn eine Kette reißt meist in diesem Bereich und nicht auf der Zugseite.....

Schau dir einfach dazu mal das Kräftedreieck an welches sich bildet wenn sie schlägt.

Früher war es auf dem Land z.B. üblich ein ähnliches Kräftedreieck zu nutzen um gecrashte Autos gerade zu ziehen, da man fast unendlich hohe Kräfte erzielen kann.

Man hat dort ein schweren Trecker genommen mit und an Ihm eine dicke Eisenkette befestigt, die an der anderen Seite an der herauszuziehenden Stelle am Auto befestigt war. Dann die Kette gestrafft und mit einem Vorschlaghammer mittig drauf gehauen.....

Anderes Beispiel eine Wäscheleine zwischen 2 stabilen Stangen, wenn man dort in der Mitte dran zieht, evtl. sogar schwellend wird man sehen wie stark man die Stangen biegen kann.....


Und das Thema Zugefestigtkeit hängt ja nur von den Laschen und bolzen ab, nicht aber von der breite der Kette, da 520, 525 und 530 die gleiche Teilung haben können die bei gleichem Durchmesser der Bolzen und gleich gestalteten Laschen die gleichen Zugkräfte aufnehmen.....
__________________
Honda VTR1000SP1 2000 only Track
Honda VTR1000SP1 2001 only Track (Endurance)
Ducati 900SS 1995
Honda CR250 2000
KTM EXC500 2012
Ducati 996 1999
Pannonia 250 1958

Geändert von Stolle1989 (25-01-2017 um 14:25 Uhr)
Stolle1989 ist offline   Mit Zitat antworten