Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17-12-2016, 15:51   #1
metamorph
.
 
Benutzerbild von metamorph
 
Registriert seit: Oct 2011
Ort: Zur Zeit Sorrento (I), sonst Zürich. ZZR 1200
Auswandern (vorerst auf Zeit)


Im Winter ist hier ja nicht viel los, da hab ich doch ein erwärmendes Thema.


Schon seit vielen Jahren hab ich den Wunsch, oder besser gesagt die Idee, in einem anderen Land zu leben.
Dafür gibt es viele Gründe.

Lange Zeit war mein Ziel Italien, was nahe liegt, da meine Eltern in Italien leben, oder Frankreich.

Nach dem nun der letzte Grund, der mich in der Schweiz gehalten hätte, weggefallen ist, reifte in mir die Idee, Europa, zumindest für eine Weile, zu verlassen.

So habe ich den Entschluss gefasst, vorerst für ein, zwei Jahre nach Thailand zu ziehen um dort zu leben.
Sollte es mir in dem Land gefallen, werde ich wohl für eine längere Zeit meine Zelte dort aufschlagen.

Warum gerade Thailand . . .

Von allen asiatischen Ländern, die ich bereist habe, gefällt mir Thailand am besten.
Auch die thailändische Kultur und Mentalität gefällt mir sehr.
Es ist ein traumhaftes Land, in welchem es viel zu sehen, zu entdecken und zu lernen gibt.

Was den Entschluss, nach Thailand zu gehen, enorm erleichtert, ist die Tatsache, dass ein sehr guter Freund, welcher seit Jahren mit einer Thai zusammen ist, vor zwei Jahren nach Thailand ausgewandert ist und den Entschluss bis heute nicht bereut.
Natürlich auch, dass mich meine ganze Familie bei dem Vorhaben unterstützt.

Ausserdem ist es ja nicht schlecht, in einem Land zu leben in welchem es eine ganzjährige Motorradsaison gibt.

Der einzige Wermutstropfen der bleibt, dass ich die Freunde nicht mitnehmen kann.

In den letzten Monaten war ich mit vielen Aufgaben beschäftigt, die das Auswandern, und wenn es auch nur auf Zeit ist, mit sich bringt.

So waren folgende Punkte zu klären:

- Das Leben in einem anderen Land muss irgendwie finanziert werden. checked
- Wie sieht es mit der Aufenthaltsbewilligung aus. checked
- Wie wird der Aufenthaltsstatus geregelt.
Bleibe ich in der Schweiz angemeldet oder werde ich Auslandsschweizer. checked
- Wie wird die Kranken- und Unfallversicherung geregelt. checked
- Wo genau soll es hingehen. checked
- Welchen Führerausweis werde ich benötigen. checked

Und vieles mehr.


Nun werde ich mich noch mit einigen Details auseinander setzen müssen, wie:

- Werde ich die Wohnung aufgeben.
Und wenn ja, was mach ich mit meinen Möbeln.
- Welche Impfungen werde ich benötigen.
- Dann sollte ich mein Englisch verbessern, denn Thai zu lernen trau ich mir im Moment noch nicht zu.

Der Zeitplan sieht vor, dass ich in der zweiten Hälfte 2017 die Schweiz verlasse und den südlichsten Punkt des VTR-Forums begründe.

Leider vorerst ohne VTR, da die Zollgebühren auf Fahrzeug-Import über 300% beträgt, respektive Thailand kein Import von Gebrauchtfahrzeugen zulässt.
Zumindest zur Zeit nicht.

Allgemein ist das Thema Fahrzeug in Thailand so eine Sache, da sie durch eine strenge Zollbestimmungen sehr teuer sind.
So kosten die Motorräder, welche mehr wie 500ccm haben, im Schnitt 10'000.- Euro mehr wie in Deutschland.
Aber auch da wird sich eine Lösung finden, denn ein Leben ohne Motorrad kann und will ich mir nicht vorstellen.

Wenn sich der Eine oder Andere für das Thema Auswandern interessiert oder wie es ist, in einem anderen Land zu leben, dann kann ich hier gerne von meinen Erfahrungen und Erlebnissen berichten.
__________________


Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen


wie ich Thailand kennenlerne

metamorph ist offline   Mit Zitat antworten