..:dieVTRcommunity:..

..:dieVTRcommunity:.. (http://www.vtr1000.de/forum/index.php)
-   SmallTalk (http://www.vtr1000.de/forum/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Suche Mofa für den Sohn (http://www.vtr1000.de/forum/showthread.php?t=82781)

alter-Heizer 04-03-2018 12:02

Suche Mofa für den Sohn
 
Mein Sohn wird dieses Jahr 15 und interessiert sich doch tatsächlich plötzlich für 2 Räder.
Früher sagte er immer nur das wäre ihm alles viel zu gefährlich. :O

Nun schaue ich öfter mal nach den Mofas im Netz,
und da fällt mir echt nichts mehr zu ein. :17:

Für total gammeligen Schrott wollen die meist noch 700 bis 1000 Euronen :13:

Sollte einer noch ein Mofa im Schuppen stehen haben, ( oder einen kennen der einen kennt) das er für einen angemessenen Betrag hergeben würde, wäre ich über eine Meldung hier oder per PN dankbar! :20:


Oder wäre da ein E Bike eine Alternative? :05:

Patric SP-1 04-03-2018 12:30

Ich würde ein E-Bike für besser halten. S-Pedelecs (Unterstützung bis 45 km/h) werden doch als Mofa angemeldet. Darf man die dann auch mit 15 fahren? Falls ja, wäre das ja viel besser als ein Mofa.

Prince911 04-03-2018 13:29

Bald kommt für das

https://de.urbandrivestyle.com/?gcli...SAAEgIOcfD_BwE

die Leichtmofa-Regelung, dann wäre das meine Wahl ! :14:

MK_WF 04-03-2018 15:49

Ich würde mir das heutzutage auch nicht mehr antun und die Auswahl an eBikes ist wesentlich besser als bei überteuerten 40 Jahre alten 50'ern, bei denen Du immer mit einem Bein im Knast stehst.
Wenn er was basteln will : Gebrauchte Damen eBikes bekommt man hinterher geworfen und damit kann man dann sein eigenes ein bißchen aufpimpen...

oolo 04-03-2018 17:58

Zitat:

Zitat von Prince911 (Beitrag 1062915)

die Leichtmofa-Regelung, dann wäre das meine Wahl ! :14:

Der Preis wäre auch unter 700:21:

alter-Heizer 04-03-2018 18:19

Na na oolo :13:
Bei einem E Bike und wenn es was neues wäre, habe ich ja nichts gesagt von einem Budget von 700 Euronen.

Hatte nur gesagt das mir das für ein olles gammeliges Mofa zuviel wäre, vor allem wenn ich da noch paar Hunderter versenken müsste plus zig Stunden für die Aufbereitung. ;)

Prince911 04-03-2018 18:30

Zitat:

Zitat von oolo (Beitrag 1062939)
Der Preis wäre auch unter 700:21:

Zeig mir mal ein brauchbares E-Bike im 3-stelligen Bereich.

oolo 04-03-2018 18:40

Zitat:

Zitat von Prince911 (Beitrag 1062944)
Zeig mir mal ein brauchbares E-Bike im 3-stelligen Bereich.

Keine Ahnung, ich brauche ja keins:11:

Stefan, mein Vermieter hat das was in der Garage, weiss aber nimmer was es war. Ich erkundige mich mal :D

Patric SP-1 04-03-2018 20:18

Zitat:

Zitat von alter-Heizer (Beitrag 1062941)
Na na oolo :13:
Bei einem E Bike und wenn es was neues wäre, habe ich ja nichts gesagt von einem Budget von 700 Euronen.

Hatte nur gesagt das mir das für ein olles gammeliges Mofa zuviel wäre, vor allem wenn ich da noch paar Hunderter versenken müsste plus zig Stunden für die Aufbereitung. ;)

Von einem brauchbaren E-Bike hat man ja auch länger was, als von einem Mofa. Ein Mofa fährt man ja nur freiwillig, bis man einen Führerschein hat. Ein E-Bike ist in der Stadt (zumindest in hügeligen Städten) eigentlich das ideale Fortbewegungsmittel. Wenn ich mal in Stuttgart in der Stadt was erledigen muss, leihe ich mir auch meist das Dienst-E-Bike aus, da ich damit in Stuttgart schneller bin als mit Auto, Motorrad oder Öffis.

Walle 04-03-2018 21:40

Musst ihm dann schon auch ein gscheites Mofa besorgen
Es gibt nichts geileres als mit ner Flory durch die Stadt zu flitzen.:14:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...03071-305-8895
:11:

manni 04-03-2018 23:44

Das ist krass.
Ich kenne das in ähnlicher Konstellatation.
Mein Sohn wollte plötzlich ein Mofa und dann gleich mit 16 eine Aprilia RS 125. Ich habe nur eine Runde darauf gedreht und war nach gut 10 Jahren Motoradabstinentz wieder infiziert.
Das führte dann letztendlich zum Kauf einer TRX 850 (Vorgänger zur F) für mich.
Es gab in der Nähe dann eine Händler der so was RS 125 aus Italien importierte. Eina Sparbüchse (Kurbelwellenlagerschaden!) hoch 2 war das. :15:
Das Mofa warn wir Gottseidank gleich wieder los. War ebenso ein Reinfall.
Ichh selbst hatte eine Herkules MF3, absolut top:
http://www.50er-forum.de/gallery/ima...3&image_id=262

wollte aber eigentlich dies hier:
https://www.motor-talk.de/bilder/tom...208037275.html

Davon wurde dir aber wegen dem Wiederverkauf an unserer Tanke abgeraten.
Mit akurellerem Wissen kann ich leider nicht dienen:11:

fermoyracer 04-03-2018 23:54

...wir haben das Thema mit unserer älteren Tochter gerade erst durch. Offiziell nur 25 km/h fahren dürfen, ist brandgefährlich. Selbst, wenn das Teil schneller läuft, ist es dann streng genommen illegal und immer noch inakzeptabel lahm.

Daher will sie selbst lieber warten, bis sie 16 wird, und dann was mit 125 cc und akzeptabler Höchstgeschwindigkeit holen, um gefahrloser, im Verkehr mit schwimmen zu können.

Ich bleib hier mal gespannt, wie es ausgeht. Wenn man aber heute ein Mofa will, nehmen so manche einen Roller. Diverse davon kann man wahlweise als Mofa oder Moped anmelden. Damit kann man sie länger nutzen und besser wieder verkaufen. Und das Angebot ist größer.


fr

manni 04-03-2018 23:58

Meine MF3 lief im ersten Gang wie ein Mofa, wenn ich dann in den zweiten geschaltet habe gab es große :O , dank den *Friesieranleitungen* die man damals ordern konnte.

fermoyracer 05-03-2018 00:23

Meine Flory hatte nen 6,25er Zylinder der RS, den 19er Gaser, den Auspuff... Sie war schneller als ne RS, weil sie leichter war.

Aber:
Die Rennleitung hatte mir dann in Anerkennung all dieser besonderen Leistungsmerkmale ihre volle Unterstützung bei der Erlangung von 6 der damals max. 6 möglichen Bewertungspunkte gewährt. Es gelang, den Punktrichter in allen Belangen zu überzeugen :D

Daher:
....braucht der Nachwuchs punkteseitig bei uns in der Familie nicht mehr so engagiert zu sein. Und 25 km/h sind schlicht gefährlich lahm. Das ist für uns als Eltern ein zu großes Sicherheitsrisiko für unsere Kinder...



fr

sksv86 05-03-2018 07:56

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
#Vater/Sohn ich hatte, glaube 2005, für den Jr. einen S50 organisiert, gemeinsam komplett aufgebaut, Motor auch komplett neu gedichtet. S51 hat deutliche Vorteile, um die Simmerringe für die Kurbelwelle zu wechseln muss nicht wie beim S50 der Motor zerlegt werden!

Fahren mit 15J, wir hatten das Moped bei der DEVK versichert! Die DEVK rechnet die Zeit mit dem Moped schon mit an, später kam Autoführerschein mit 17J. dazu und das hat wieder Vorteile! Lässt man das Kind für das eigene Auto mit eintragen wird die Versicherung nicht teurer, der Betrag bleibt identisch! Ob es noch so ist, oder welche Versicherung es noch mach????

MK_WF 05-03-2018 13:09

Bzgl des "wenn legal, dann zu gefährlich" hätte ich noch den Punkt Radwege anzubringen.
Mit dem Mofa musst Du auf die Straße, was wie weiter oben schon erwähnt, lebensgefährlich ist.
Mit etwas, das aussieht wie ein Fahrrad fragt keiner danach, ob man den Radweg auch wirklich nutzen darf.

ricoaushh 05-03-2018 14:08

Ich pers. würde auch den Vorschlag machen und empfehlen auf die 125er zu warten

SP zawei 05-03-2018 20:45

Noch ein Nachtrag zur Simson S51 (bzw. auch z. B. Schwalbe): durch eine Sonderregelung im Einigungsvertrag ist man hier legal (!) mit gut 60 km/h unterwegs.
Dürfte allerdings mit dem Budget inzwischen schon kein Selbstläufer mehr sein...

Stolle1989 06-03-2018 07:11

Als ich noch an 50er rumgebastelt habe hat man für ne Simson 50 Mark beim Bauern bezahlt, daher sehe ich es nicht ein dafür mittlerweile so viel Kohle zu bezahlen.

Ich hatte ne Hercules Prima 5s die am Ende auch 60 lief, das Ding war aber nie angemeldet und ich bin nur über Feldwege zu Kumpels gefahren, das ging da bei uns aufm Land noch. Ich war auch erst 12 :D
Mittlerweile geht das leider auch nicht mehr.

Larsi 06-03-2018 07:55

Zitat:

Zitat von sksv86 (Beitrag 1062976)
#Vater/Sohn ich hatte, glaube 2005, für den Jr. einen S50 organisiert, gemeinsam komplett aufgebaut, Motor auch komplett neu gedichtet. S51 hat deutliche Vorteile, um die Simmerringe für die Kurbelwelle zu wechseln muss nicht wie beim S50 der Motor zerlegt werden!

Fahren mit 15J, wir hatten das Moped bei der DEVK versichert! Die DEVK rechnet die Zeit mit dem Moped schon mit an, später kam Autoführerschein mit 17J. dazu und das hat wieder Vorteile! Lässt man das Kind für das eigene Auto mit eintragen wird die Versicherung nicht teurer, der Betrag bleibt identisch! Ob es noch so ist, oder welche Versicherung es noch mach????

Moped mit 15 Jahren??

Das gibts in D doch erst seit 2013 in den neuen Bundesländern (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern) als Modellversuch.
https://www.adac.de/verkehr/rund-um-.../fahren-ab-15/

sksv86 06-03-2018 11:34

Mit 15J 50ccm S50 und in den FZ-Papieren 60Km/h vmax
Mit 17J Autoführerschein, fahren in Begleitung mit Eltern o.ä!
Bundesland Sachsen
Der Jr ist fast 29J, lange her
sksv86=Bj. 61

alter-Heizer 06-03-2018 18:04

Zitat:

Zitat von Walle (Beitrag 1062956)
Musst ihm dann schon auch ein gscheites Mofa besorgen
Es gibt nichts geileres als mit ner Flory durch die Stadt zu flitzen.:14:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...03071-305-8895
:11:

Walle für ein Mofa in schönem Zustand könnte man ja auch ein wenig mehr zahlen.......................abääääär :17: bei dem Preis fällt mir ja direkt ein Ei aus der Hose. :11:

Wer Ahnung von E Bikes hat kann mir gerne auch mal so ein Teil nennen oder verlinken was etwas taugt.
Habe keine Ahnung ob es solche Teile auch in etwas kleiner gibt.
Mein Sohn ist (noch) nicht der größte. ;) (ca. 155)

celtic68 07-03-2018 11:49

Mofas werden leider gebraucht tatsächlich nur zu Mondpreisen gehandelt. Hab ich letztes Jahr feststellen müssen, als ich mich nach einem geeigneten Untersatz für das Mofarennen in Nörvenich umgesehen habe. :D

Manchmal finden sich bei mobile noch einigermaßen bezahlbare Ciaos, wobei die allermeisten von denen natürlich schwer frisiert sind.

Das wohl preiswerteste neue Mofa-Modell ist derzeit wohl das Peugeot Vogue 50, das für 999,- € zu haben ist. Wird natürlich in China produziert...

alter-Heizer 08-03-2018 19:23

Danke schon mal für die Antworten. ;)

Ihr könnt mir gerne auch ein paar E Bikes um die Ohren hauen. :D

Aber blöde Frage :11:
Darf man so ein E Bike erst mit 15 fahren mit nem Mofa Schein :08:
oder darf man das schon vorher und ohne Schein?

Ich weiß ich könnte ja wahrscheinlich auch im Netz suchen.:05:

Prince911 08-03-2018 19:32

Hier isses abba sympathischer als im Netz. :20:

Für ein E-Bike brauchst Du keinen Führerschein.
Für die schnelleren Pedelecs, die 45 Klamotten machen, brauchst Du ein Versicherungskennzeichen.

Greetz,
Deniell

PS: Schau mal nach Winora oder Haibike e-bikes.
Solide verarbeitet, bezahlbar und sehen meistens auch noch cool aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:26 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)