..:dieVTRcommunity:..

..:dieVTRcommunity:.. (http://www.vtr1000.de/forum/index.php)
-   Reifen (http://www.vtr1000.de/forum/forumdisplay.php?f=4)
-   -   Bridgestone BT 016 Pro - Erfahrungen aus den letzten zwei Jahren? (http://www.vtr1000.de/forum/showthread.php?t=82551)

Rotfuchs 20-12-2017 21:47

Bridgestone BT 016 Pro - Erfahrungen aus den letzten zwei Jahren?
 
Hallo Leute,
der BT 016 Pro war vor 5-5 Jahren ein sehr guter Reifen und ist ja inzwischen ziemlich günstig geworden. Da ich mir nächstes Jahr neue Reifen zulegen möchte, frage ich mich, wie er im Vergleich zu den aktuellen Sportreifen darsteht. Gibt es Forenmitglieder, die den BT 016 Pro in den letzten zwei Jahren gefahren sind? Wie sind eure Erfahrungen mit dem Reifen? Warum habt ihr euch für diesen Reifen entschieden? Würdet ihr ihn nochmal aufziehen? Ideal wäre, wenn jemand einen direkten Vergleich zwischen dem 016 Pro und einem der aktuellen Sportreifen beisteuern könnte.
Gruß,
Der wissbegierige Rotfuchs

Petze 21-12-2017 07:39

Servus,
mir wurde der Reifen vom Danner Tom empfohlen, weil Top Preis/Leistungs Verhältnis.

Ich fahre meine VTR jetzt seit 2015 und bin noch keinen anderen Reifen auf der VTR gefahren.

Ich schätze die gute Fahrbarkeit und die relativ lange Haltbarkeit auch bei zügiger Fahrweise.
Meine Sätze halten ca. 2.800 bis maximal 3.300 km und dann ist aber auch der VR soweit das gewechselt wird

Bei wirklich heißen Temperaturen ü30 Grad fängt der HR irgendwann an zu schmieren.

Grüße
Chris

sksv86 21-12-2017 07:58

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Hier ein Link, paar nette Bilder (z. Bsp. alten Heizer, ElBarto, Sr-2e) sind drin die mehr sagen als Worte!
http://www.vtr1000.de/forum/showthre...ridgestone+S21
Wer was richtig günstiges sucht, der MPP3 ist besser als sein ruf!!!
Alles komplett Landstraße inkl. Tour bis Kroatien!
Auf der F geht er gut und zu empfehlen, auf der SP werde ich nicht 100% warm damit, in schnellen Wechselkurven neigt er beim umlegen zum schmieren und bin definitiv nicht so am Gas wie mit Rosso2. Foto Rosso 2 nach knapp 3TKm gemacht!
Mein nächster wird der S21, Rosso3 oder der neue Dunlop
Foto Rosso2 und MPP3 vgl. Profil, im Regen ist der MPP3 genial!

malowi 21-12-2017 09:00

Ich kann mich den Worten von @petze nur anschließen. Der pro ist ein wirklich guter Reifen für die zügigere Fahrweise. Was mir wichtig ist, dass man einem Reifen "vertrauen" kann und sich sicher fühlt. Das ist bei dem pro der Fall. Hab jetzt meinen zweiten Satz drauf und der nächste wird wieder ein Bt 016pro sein.
Vorher (ist schon etwas länger her) hatte ich einen Sportec M3 drauf, der vermittelte mir nicht die Sicherheit.

Rotfuchs 21-12-2017 16:36

Danke schon mal für die drei Antworten. Bei meinem Fahrprofil (Wenigfahrer, kein Regen) ist die einzige Einschränkung, die ich gelesen habe, dass der BT 016 Pro über 30°C an seine Grenzen kommt. Da passt er zu mir, Hitze geht mir auch auf den Sack ;).
MPP3 scheint auch ein guter Reifen zu sein, aber preislich wohl nicht so attraktiv wie der 016 Pro. Mal sehen, ob es noch andere Meinungen zum 016 Pro gibt oder andere Alternativen.
Gruß,
Der dankbare Rotfuchs

Bessy 21-12-2017 17:34

Top Reifen für den Preis:14: Kannst nichts falsch machen.

sksv86 22-12-2017 07:49

Bild vom Profil Rosso 2 vs MPP3 vergessen, hatte knapp 3TKm auf der SP damit weg!
Der Bridgestone BT 16 ist wirklich saugünstig im Preis!

PETE 22-12-2017 10:11

Das Bild hast Du nicht vergessen, sondern wurde von mir gelöscht, da es gegen die Copyright-Regeln des Forums verstößt.

Rotfuchs 13-01-2018 11:29

Betreff: Bridgestone BT 016 Pro Sportreifen
Danke an alle für die konstruktiven Antworten. Da sich der BT 016 Pro ja primär wegen seines günstigen Preises empfielt, habe ich in der Bucht nach dem günstigsten Angebot gesucht. Das Internet ist allerdings ein Dschungel und Vergleiche von Angeboten schwierig, da bei Reifen i.d.R. keine DOT-Nummer angegeben ist. Mir ist zwar bekannt, dass Reifen bei richtiger Lagerung bis zu einem Alter von 5 Jahren als Neuware gelten, aber dann fragt man sich, warum manche Veranstaltet vor Renntrainings maximal 3 Jahre alte Reifen vorschreiben. Endgültig stutzig gemacht hat mit ein Angebot eines großen Reifenportals (dessen Name mir grade entfallen ist), das den BT 016 Pro in 180/55 ZR 17 für 80,- und mit dem Zusatz DOT 2014 für 100,- Euro anbietet. Da Mopedreifen.de versichert, dass ihre Reifen max. 18 Monate alt sind, habe ich schließlich dort bestellt. Heute sind die Reifen gekommen: Vorderrad DOT 4316, Hinterrad DOT2917:14:. Die Reifen sind zwar mit einem Satzpreis von 157,- nicht die allergünstigsten, aber incl. 1 Jahr Reifenversicherung und zuverlässiger Lieferung über DPD ein, wie ich finde, faires Angebot. Bin soweit sehr zufrieden. Mal sehen, ob die Reifen dann auch so performen, wie ich mir das vorstelle.
Gruß,
Der auf den Frühling wartende Rotfuchs

MK_WF 13-01-2018 12:04

Ich habe mal auf einem Renntraining einen Vortrag von Michelin lauschen dürfen.
Dort wurde explizit das Thema "alte Reifen" angesprochen.
Die Quintessenz: Neue Reifen dürfen auch alt sein, gebrauchte (=angefahrene) Reifen, die lange gelagert wurden sind Schrott. Begründet wurde das mit einer Nachvulkanisation, die beim Gebrauch einsetzt.

Ich persönlich kann das für Renn/Supersportreifen nur bestätigen: Der älteste (neu)-Reifen (Dunlop KR108 Slick), den ich gefahren habe war 9 Jahre alt. Top Preis und der fuhr geil ohne Ende.

Für einenEinsatz auf meiner eigenen VTR wäre mir das Alter Latte, weil der binnen 6 Monaten eh gegen den nächsten getauscht wird ...
Was anderes ist es z.b. bei Anhängerreifen für 100 km/h Zulassung. Die dürfen für den TÜV max 6 Jahre alt sein und dann wäre eine alte DOT doch sehr ärgerlich.

Für Strassenreifen muss ich allerdings einschränken, dass ich nicht sagen kann, ob das auch für Silika-Mischungen gilt.
Frag mich im Sommer nochmal, denn für das Golfmobil habe ich gerade einen Satz Sommer-Alus mit neuen DOT2014 Reifen gekauft.

PS: Bei o.g. Anbieter liegt der S20 gerade bei 190 Eur. - der ist jetzt bei mir drauf.

Firebird 21-02-2018 07:46

Ich schwöre seit Jahren auf den BT016 Pro. Hab viele Typen durchgetestet und bin schlußendlich bei dem hängen geblieben. Und das nicht nur wegen dem guten Preis.

Der Reifen ist schnell auf Temperatur, erlaubt deftigste Schräglagen und zeigt den Grenzbereich sehr gutmütig an. Laufleistung variiert natürlich je nach Fahrstil, aber stell dich nach 5.000 km auf einen Wechsel ein.

Werd ihn heuer wahrscheinlich auch auf meine neu erworbenen X11 testen. Zusammen mit der VTR ist der Reifen jedenfalls eine Traumkombination. :14:

@ Chris

So wild fährst du doch gar nicht? Knapp über 3.000 ist doch das Wechselintervall vom alten Heizer. :11:

Joerch 21-02-2018 23:24

ich verstehe die rechnung nicht ganz.

wenn ich ein paar euro mehr ausgebe, kriege ich z.b. einen t30 oder z8.
der hält i.d.r +/- 50% länger und kann alles, was normale bis leicht verrückte menschen auf der landstrasse machen, genauso gut oder sogar besser. d.h. dann auch 50% weniger montagezeit/-kosten!

scheschole hat mich sogar schon mal im feuchten herbst gefragt, ob der z8 ein regenreifen wäre, weil er bei dem tempo leichte probleme hatte.
der t30 hat mich mit sehr gleichmässigem verschleiss bis zum schluss beeindruckt.


wo wird da mit einem bt16 ( der garantiert nicht mehr taufrisch ist) gespart? :08:

versteht mich nicht falsch, bin den auch immer gerne gefahren aber mir erschliesst sich der sparfaktor nicht.

malowi 22-02-2018 08:26

Ist sicherlich eine Milchmädchenrechung, da hast du Recht, @Joerch. Ich denke, dass bei vielen im Vordergrund steht, mit dem 016 pro einen extrem günstigen und dabei sehr guten Reifen zu haben. Die Laufleistung spielt da wohl eine untergeordnete Rolle.

Rotfuchs 22-05-2018 11:54

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Bridgestone BT 016 PRO - update
Ich bin gestern zwei Runden auf der Nordschleife gefahren. Ideales Wetter, ca. 22 °C, trocken, aber sehr viele (schnelle Autos) auf dem Kurs. Die neuen BT 016 PRO sahen danach so aus:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:38 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
owned by higgens - protected by insi :)